Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

763 Ergebnisse für „unterhalt haus mutter bgb“

17.11.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 26 und habe eine Frage zum Familien-/Erbrecht bzgl. meiner Mutter. ... Hierzu meine Fragen: 1) Sollte meine Mutter pflegebedürftig werden, ihr jetziger Mann aber weiterhin mit lebenslangem Wohnrecht in ihrem Haus in Deutschland bleiben, und das Ferienhaus in Holland noch NICHT an mich als Tochter übertragen sein - kann dann das Haus in Deutschland als Vermögen meiner Mutter verwertet werden, wenn ihre Rente für die monatlichen Aufwendungen nicht reicht oder muss dann als erstes das Ferienhaus in den Niederlanden für die Pflege meiner Mutter eingesetzt werden, da das Haus in Deutschland unverkäuflich ist? ... Grundsätzlich stellt sich als in Bezug auf die Immobilie in Holland die Frage, ob das Ferienhaus besser bereits jetzt kostenpflichtig (Umsatzsteuer in Holland) auf mich als Tochter übertragen werden soll, um möglichst die 10-Jahres-Frist zu wahren und zu vermeiden, dass das Haus für die Pflege meiner Mutter eingesetzt werden muss.

| 2.2.2012
Meine frühere Frau und ich sind geschieden, unsere 14jährige Tochter lebt bei der Mutter und wir sind uns uneinig über die Höhe des Unterhalts. ... Vor ca. 1 Jahr hat sie mich ausbezahlt und ist seither Allein-Eigentümerin des Hauses. ... Muss ich Unterhalt entsprechend der Düsseldorfer Tabelle zahlen oder kann ich mit der o.g.

| 17.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ist die Mutter verpflichtet, sich um ein möglichst hohes Einkommen zu bemühen, um möglichst viel Unterhalt zahlen zu können (ähnlich wie ggü. minderjährigen Kindern)? ... Muss in diesem Falle ich den vollen Unterhalt nach Stufe 7 allein zahlen, oder bleibt es bei meinem Anteil von 3/4 oder zahle ich 4/4 nach Stufe 5, die sich aus meinem Einkommensteil ergeben würde? ... Volljährige Kinder erhalten Unterhalt, solange sie sich in einer erfolgversprechenden Ausbildung befinden. a.
23.11.2010
Sie lebt im Haushalt der Mutter, mit der ich keine gemeinsame Wohnung habe und nicht verheiratet bin. ... Der Mutter wurde ein Nachweis zur finanziellen Versorgungslage des Kindes abverlangt. ... Kind erst nach der Geburt festgestellt wurde, ist eine rückwirkende Inanspruchnahme für Ihr Kind ... ab Geburt und für die Mutter des Kindes gemäß §1615 I BGB bis maximal vier Monate vor der Geburt des gemeinsamen Kinds zu prüfen, soweit für diesen Zeitraum bereits Leistungen nach dem SGB II gezahlt wurden."
17.3.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der Kindvater und die Kindsmutter hatten im vorhinein vereinbar dass er sich mit um das Kind kümmert und für es Unterhalt zahlt, nicht jedoch für die Mutter des Kindes, zu der ja keine partnerschaftliche Beziehung besteht und die seit Jahren mit ihrer Freundin in einem eheähnlichen Haushalt lebt. ... Muss in diesem speziellen Fall der Kindvater Unterhalt für die Kindsmutter nach 1615l BGB zahlen? Inwieweit kann die Lebenspartnerin der Mutter zum Unterhalt verpflichtet werden?

| 16.5.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgendes Problem, mein Partner ist geschieden und 2 erwachsene Söhne die mit ihm im Haus wohnen. Nun ist aber über das Haus noch nicht entschieden. ... Elektrik) bezahlen können und von Ihrer Mutter die Vollmacht einfordern, sie aus dem Grundbuch löschen zu lassen, da sie ja im Todesfall, das Haus sowieso erben würden.Hätte Sie dann trotzdem noch Anspruch auf das Haus bzw. auf Auszahlung?

| 16.4.2008
Ausgeschlossen von dieser Verpflichtung sind Ersatzansprüche bei Ruhen der Pflegeverpflichtung sowie die Gewährung von Unterhalt sowie die Übernahme der Kosten, die im Falle einer Krankheit für Pflege, medizinische Versorgung und für die Unterbringung in Krankenhaus oder Altenheim entstehen. ... Tochter A soll nun die Pflegekosten ihrer Mutter H übernehmen. ... Ist Rückübertragung nach <a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/BGB/529.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 529 BGB: Ausschluss des Rückforderungsanspruchs">§ 529 BGB</a> trotz obiger Ausschlussklausel möglich ?
9.3.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Mein Sohn lebt bei seiner Mutter. ... So soll und kann es auch sehr gerne bleiben, jedoch habe ich Fragen, ob mit dem gezahlten Unterhalt auch Pflichten für die Mutter entstehen, wie das Geld zu seiner Entwicklung und Förderung eingesetzt werden muss. ... Klasse) völlig unausgelastet ist und dringend Kontakt und Aufgaben braucht, auch da seine Mutter ihn nach der Schule direkt mit nach Hause nimmt und er kaum Kontakt zu anderen bekommt.

| 16.4.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ich habe noch eine Tochter mit meinem Noch-Mann für die ich Unterhalt bekomme. ... * Was ist mit der Miete des gemeinsam gemietetem Haus?... MfG eine alleingelassene Mutter
3.8.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Haben drei gemeinsame, volljaehrige Kinder von denen noch zwei teilweise mit im Haus wohnen. ... Mein Vater zahlt den 3/7 Ehegattenausgleich, Erhaltungskosten für das gemeinsame Haus sowie Unterhalt für uns Kinder werden zu gleichen Teilen getragen. Ist meine Mutter verpflichtet ihrem Ehemann für Seine Hälfte des gemeinsamen Hauses Miete zu zahlen?
1.5.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
(Ihre kleine Witwen-Rente deckt gerade mal die laufenden Kosten für das Haus.) ... Entstehen mir Nachteile, wenn ich meine Schwester das unterzeichenen lasse (bezogen auf spätere weitere Pflege / Unterhalt / Beerdigung etc)? ... Was ist, wenn meine Mutter mir eine Schenkung macht?

| 29.6.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Vater verlangt seither Unterhalt. ... In solchen Fällen entfällt aber lediglich die gesteigerte Unterhaltspflicht nach § 1603 Abs. 2 Satz 1 und 2 BGB, also die Beschränkung auf den notwendigen Selbstbehalt. ... Frage a: Der Vater kann zweifelsfrei unterhalt bezahlen, ohne dass sein eigener angemessener Unterhalt gefährdet ist.

| 12.6.2013
Mutter der Kinder geht einer Halbtagsbeschäftigung nach, Verdienst ca. 1.000€ Netto. ... Wie berechnet sich der Unterhalt? ... Ich gehe von folgender Berechnung aus: Laut DDT muss nach Stufe 4 gezählt werden, da vier Unterhaltsberechtigte(3 Kinder und Lebenspartnerin) muss nach Stufe 2 gezahlt werden.

| 25.5.2012
Er würde gerne auch mehr, jedoch lässt sich das mit der Betreuung, bis ich von der Arbeit nach Hause komme nicht organisieren. ... Die Schulden für das eheliche, verkaufte Haus trage ich immer noch ab und stecke leider noch im Dispo. Die Mutter kommt schon jetzt mit ihrem Geld nicht aus ( 850,- + 618,- von mir + 222,- vom anderen Vater + 3 x Kindergeld ) und fragt beständig nach Vorschüssen für den Unterhalt.

| 14.12.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sie lebt mit Tochter und Lebenspartnerin (Lehrerin) im eigenem Haus, untere Wohnung (ca 150 qm), obere Wohnung (ca. 100 qm), vermietet (lt. ... Sie meint seit Jahren, ich zahle zuwenig Unterhalt und wäre eigentlich verpflichtet z.B. zum Reitunterricht meiner Tochter & Unterhalt ihres Pferdes etc. beizutragen… Allein aus dem oben geschilderten Angaben ergibt sich nach üblicher Berechnung für mich eine Unterhaltszahlung von ca. 200 €, wenn man die 3000 € als bereinigtes Netto der Mutter annimmt - zugegeben, eine Erleichterung. ... Ich weiß, daß Mutter und Tochter gesetzlich (BGB) verpflichtet sind, mir Auskunft über Einkommen und Vermögen zu erteilen – genau so wie ich es 18 Jahre lang tat.

| 2.9.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Info´s : 1) Ich selbst wurde im März 2005 arbeitslos und habe nach Abzweigung des Unterhaltes noch 770 € monatlich zur Verfügung. 2) Die Mutter verdient ca. 1.400 € netto aus abhängiger Beschäftigung. ... E. derzeit ein erhebliches Ungleichgewicht bei der Lastenverteilung des Unterhalts. 3) Die Mutter hat mir nachweislich Einkünfte meines Sohnes im Jahr 2004 verschwiegen hat ( -er hatte einen Anstellungsvertrag bei einem Discounter für Lebensmittel und verdiente ca. 800 € monatlich; wurde aber dort nach 3 Monaten wieder entlassen). ... Hätte mir die Mutter die Einkünfte meines Sohnes aus dem Jahr 2004 mitteilen müssen?

| 10.2.2012
Meine Mutter hat sich vor einigen Jahren als Reinigungskraft mit einem Ein-Mann-Unternehmen selbstständig gemacht, hat einen neuen Lebenspartner gefunden, lebt mit diesem auch in eheähnlicher Gemeinschaft zusammen. Jetzt ist meine Mutter schwer erkrankt, kann seit einigen Monaten und darf die nächsten Monate nicht arbeiten, hat somit auch kein eigenes Einkommen, kann keine Krankenversicherung und ähnliches mehr bezahlen. Kann ich zur Unterhaltszahlung für meine Mutter herangezogen werden?

| 13.10.2010
Frage1: Welcher Unterhalt steht Kind 1 und 2 zu, welchen Anteil müssen die seit 7 Jahren getrennt lebenden Eltern jeweils tragen? Sachverhalt: Kind 1 27 Jahre Studium nach abgeschlossener Berufsausbildung wohnt bei Vater im 3 Familienhaus ( Eigentum der Eltern je zur Hälfte ) kein Kindergeldanspruch Kind 2 23 Jahre Studium wohnt in Studentenwohnung an anderem Ort bekommt Kindergeld Einkommen des Vaters: LVA Rente 580 € und Betriebsrente 915 € = 1495 € netto Einkommen der Mutter: Pension 1400 € netto und ca. 800 € Nebeneinkünfte = 2200 € Vater wohnt im gemeinsamen Haus und trägt alle Kosten wie: Grundsteuer, Erhaltungsaufwendungen und Rentenzahlung von 800 € mtl. ( Finanzierung auf Rentenbasis ) Abzüglich einer vermieteten Wohnung : Mieteinnahmen 300 € Mutter bewohnt eine Mietwohnung im gleichen Stadtteil und unterstützt die Kinder mit jeweils 450 €. Frage 2: Hat die Mutter ein Anrecht auf die Wohnung des Vaters der diese selten nutzt, oder nur auf eine Nutzungsentschädigung in Höhe der halben ortsüblichen Miete?
123·5·10·15·20·25·30·35·39