Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.014 Ergebnisse für „unterhalt eltern mutter kindergeld“

13.5.2013
Meine Eltern sind geschieden, mein Vater bezahlt regelmäßig den Unterhalt und meine Mutter weigert sich mit Unterhalt zu zahlen. Außerdem bekommt meine Mutter bisher das gesamte Kindergeld. ... Nun zu meiner Frage: Wie bekomme ich nun den Unterhalt von meiner Mutter und habe ich ein Recht, dass Kindergeld direkt von der Arbeitsagentur zu bekommen?
28.9.2013
Eltern leben getrennt und waren nicht verheiratet, Kind lebt bei Mutter.Laut Bafög Bescheid soll Vater ca. 400 Euro und Mutter ca. 40 Euro zahlen. Kindergeld wird an Mutter ausgezahlt.

| 12.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Eltern leben zusammen (27 Jahre ein Paar, 12 Jahre verheiratet). ... Bis Ende 1999 führten meine Eltern ein Haushaltsbuch. ... Außerdem würde mich interessieren, ob ich oder meine Mutter ihm gegenüber theoretisch einen Anspruch auf eine Rückzahlung des jahrelang von ihm einkassierten Kindergeldes hätten (immerhin ca. 9500 €, die gar nicht mehr mit meiner Mutter verrechnet wurden und nur ihm zuflossen).

| 4.1.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Welcher Unterhalt ist für meinen Sohn von mir angemessen? Welchen Unterhalt zahlt die Kindesmutter ? Fall 1: Mein Sohn wohnt weiter bei seiner Mutter.

| 2.5.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Obwohl ich regelmäßig Unterhalt für die Kinder an die geschiedene Frau überwiesen habe, wurde ich im September 2005 vom Jugendamt des Bezirks aufgefordert, einen vollstreckbaren Titel für beide Kinder zu unterschreiben (jeweils 160% des Regelbetrages abzüglich hälftigen Kindergeldes). ... Die Mutter hat aber offensichtlich kein bzw. nur ein sehr geringes Einkommen. - Kann ich mir das gesamte Kindergeld für meinen Sohn auf den Unterhalt anrechnen, wenn die Mutter nicht zahlungsfähig ist und muss ich dafür den vollstreckbaren Titel ändern lassen? ... 2.Ist die Mutter verpflichtet, eine Arbeit zu suchen und anzunehmen, um Unterhalt leisten zu können (trotz 8-jährigem Kind, das nicht von mir ist)?

| 3.8.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Wir haben als zusammenlebende Eltern große Differenzen darüber, ob laut Gesetzgeber das gewährte Kindergeld den Kindern "gehört" oder den Eltern, die es ja überhaupt nur beantragen können?
14.3.2013
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
war das rechtens , das ich das kindergeld meinen eltern gegeben habe, nachweise habe ich. muss ich es zurückzahlen? müssen meine eltern rückwirkend kindergeld beantragen? es gibt doch ein abtretungsrecht, ich habe das kindergeld an meine eltern abgetreten, da mein sohn dort im haushalt lebt oder?
5.4.2006
Die Tochter rief nun an und fordert die Herausgabe des Kindergelds, was ihre Mutter für sie bekommt. Das letzte Kindergeld hat ihre Mutter Ende März bekommen (für den Monat März, in dem ihre Tochter noch größtenteils Zuhause wohnte). Das nächste Kindergeld kommt dann erst Ende April.
2.3.2011
Hallo Gutenabend, ich bin 24 jahre alt meine eltern leben schon seit meiner geburt nicht mehr zusammen. ... Nur leider will meine Mutter nicht für mich das kindergeld beantragen also bin ich zum Gericht um den Kindergeld berechtigten zu bestimmen zulassen. ... So ist mein ganzes geld weg, meine freundin übernimmt alles andere Essen, trinken und vergnügen was wir uns 1 mal im monat gönen (Kino,Essen gehen). jetzt möchte ich meine eltern auf unterhalt verglagen wie sehen meine chanchen aus???

| 14.1.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
hallo, ich möchte wissen wieviel unterhalt ich für ein volljähriges kind zahlen muss und ob ich das kindergeld zur hälfte abziehen darf.mein einkommen ist unter 1500,00 euro vielen dank

| 9.12.2010
Mutter und Kind wohnen getrennt vom Vater. Frage 1: Wie hoch ist der Unterhalt für die Mutter, welcher Unterhalt muss für das Kind gezahlt werden? Frage 2: Wem steht das Kindergeld zu?

| 6.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Eltern sind geschieden, meine Mutter wohnt mit einem neuen Freund und meiner Schwester in Telgte (11km von mir entfernt). ... Wenn ich nun den Unterhalt von meinem Vater einklagen würde (wobei natürlich auch meine Mutter mit einbezogen wird), würde sich das lohnen? ... Bei 450€ Lohn + 150€ Kindergeld + 130€ Unterhalt + 60€ Stellplatz bin ich bereits bei 790€.
10.8.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Ich bezahle für mein 18jähriges Kind, welches bei der wieder verheirateten Mutter lebt und noch zur Schule geht, im Moment bei einem Nettoverdienst von 1345€ Unterhalt in Höhe von 335€. Das Kindergeld geht in voller Höhe an die Mutter. ... Kann ich die Hälfte des Kindergeldes (77€) abziehen??

| 12.4.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wir als Eltern sind uns aber nicht noch einig, ob eine 50 / 50 (Woche / Woche) Regelung oder eine 100%ige Regelung (kpl. beim Vater) besser wäre. 1.Wieviel Unterhalt muss der Vater mir noch bzw. ich dem Vater für das Kind an Unterhalt zahlen bei einer 50 / 50 Regelung und wie wird das Kindergeld aufgeteilt 2.Wie würde die Berechnung bei einer 100% Regelung aussehen? ... 5.Der Vater behauptet wenn ein Kind bei ihm lebt muss er für das andere Kind das bei der Mutter lebt keinen Unterhalt mehr zahlen. ... Hier noch die Daten: Staus: Eltern getrennt lebend seit Dezember 2009 Kind 1: 14 jähriges Mädchen bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Kind 2: 12 jähriger Junge bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Einkommen Vater: ca. € 1.900,- Netto / Monat Einkommen Mutter: € 1.100,- Netto / Monat Ihrer Antwort sehe ich dankend entgegen.
26.5.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Im Februar 2006 erhalte ich Post von der Familienkasse in der mir mitgeteilt wird, dass die Kindesmutter seit November 2004 den überwiegenden Unterhalt bezahlen würde und ich das Kindergeld zurückzuzahlen hätte. ... Ab da habe ich die Unterhaltszahlung gekürzt, was ihr nicht gefiel, da sie der Meinung ist, dass ihr das Kindergeld trotzdem zustehe) Ich habe der Familienkasse die Überweisungsbelege vorgelegt, das Anwaltsschreiben vom Dezember 04, die Bestätigung meines Sohnes, dass er keinen Unterhalt von seiner Mutter bekommt und die Verdienstauskunft vom Jahre 2003. ... Muss man über den Regelsatz von 640 € Unterhalt zahlen, damit mit man das Kindergeld ausbezahlt bekommt?
1.11.2007
Ich Zahle Unterhalt an meinenSohn der bisher bei seiner Mutter lebte.Mein Sohn ist 17 Jahre alt und hat jetzt mit seiner Lehre in demBetrieb angefangen in welchem auch ich tätig bin.Da mein Sohn bei seiner Mutter gewohnt hat(neue Bundesländer),aber sein Lehrbetrieb bei mir in den alten Bundesländern ist mußte mein Sohn sich hier bei mir in der nähe eine kleine Wohnung suchen,als Hauptwohnsitz.Ich muß unverändert weiter Unterhalt an seine Mutter für Ihm zahlen.da mein Sohn hier neu ist und sich allein noch nicht richtig wohlfühlt ist er den ganzen Tag mit bei mir und meiner Familie,das Heißt er wird von uns verpflegt,Essen,Trinken,schlafen ,als ob er bei uns wohnt,dies ist für mich und meine Frau natürlich eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung zumal das kindergeld ebenfalls die Mutter meines Sohnes erhält.Meine Frau und ich haben noch zwei gemeinsame kinder und jetzt noch mein Sohn als zusatz,nun meine Frage,wie ist das mit dem Unterhalt und Kindergeld,habe ich nicht auch anspruch an die kindesmutter oder brauch ich keinen Unterhalt mehr zahlen solang sich mein sohn bei uns aufhält und verköstigt wird,bitte helfen Sie mir

| 9.12.2005
Aktuelle Situation: Ich 20 Jahre, Azubi (ca.5000€/jährlich netto), 1 Kind (2Jahre), wohne mit meinen Lebhensgefährten (Vater des Kindes, ca. 22000€/jährlich brutto) in einem Haushalt Mein Vater (Berufssoldat, gehobener Dienst) von meiner Mutter seit 14 Jahren geschieden (ledig), 2 Kinder Fragen: 1. Habe ich einen Anspruch auf Unterhalt? ... Habe ich einen Anspruch auf Kindergeld für mich?

| 22.7.2011
Meine Eltern sind geschieden. ... Meine Mutter ist mir zumindest gegenüber mit dem Kindergeld unterhaltspflichtig. ... Ich weiß dass das Kindergeld gem. §74 EstG. abgezweigt werden kann wenn der bezugsberechtigte Elternteil keinen oder im Verhältnis geringen Unterhalt leistet.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·51