Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.380 Ergebnisse für „unterhalt einkommen ehefrau zahl“


| 17.9.2013
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage dazu, ob das Einkommen meiner jetzigen Ehefrau zur Berechnung des von mir zu zahlenden Kindesunterhalts bzw. ... Steuerbescheid 2012 Einkünfte in Höhe von 10.000, meine Ehefrau von 28.000 Euro, unser zu versteuerndes Einkommen lag zusammen bei 21.600 Euro. In den Jahren 2011 und 2010 lagen die Zahlen darunter.

| 20.3.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe 12/2009 mit der Scheidung vereinbart , das meine Frau 400,-- Euro mtl an Unterhalt erhält bis längstens zu meinem 65. ... Gänzlich neu ermittelt werden soll der Unterhalt unter der dann gültigen Rechtslage bei Wiederverheiratung der Ehefrau. ... , auch auf Rückzahlung des gezahlten Unterhalts.?

| 17.3.2009
Meine Ehefrau ist Hausfrau und versorgt unsere beiden Kleinkinder. ... Fragen: a) Ist dieser mittelbare Unterhalt meinerseits betraglich begrenzt oder partizipiert meine Stieftochter künftig im Rahmen der Düsseldorfer Tabelle von meinem Einkommen? ... Würde eine Rückzahlung dieser Gelder ggfls. mein Einkommen mindern?
15.10.2004
Hallo, ich bin gegenüber 5 Personen Unterhaltpflichtig. ... Meiner Ehefrau und zwei Kindern 3,5 u. 4,5 aus jetzigen Ehe. ... Nach dem EU-Recht, sollen beide Frauen, in dem Fall wo die jetzige Ehefrau Kinder hat, gleichberechtigten Anspruch auf Unterhalt haben.
3.4.2005
Seit den 3 Jahren zahle ich monatlich 600 € an meine Ehefrau und 410 € an die Tochter, was wir seinerzeit auch schriftlich so vereinbart haben. Nun würde mich neben der Frage, ob ich gesetzlich verpflichtet bin, der Auffordung des Rechtsanwaltes zu folgen, ganz besonders interessieren, wie man die tatsächlichen Unterhaltsverpflichtungen nach Recht und Gesetz heute berechnet. Die Unterhaltszahlungen werden steuerlich nicht berücksichtigt und demnach gehe ich mal davon aus, dass eine Steuererstattung bei mir nicht zur Anrechnung auf die Unterhaltshöhe führen kann.

| 28.12.2008
Ich zahle Unterhalt aufgrund einer sog. ... Altersstufe anteilig an meine geschiedene Ehefrau (5/31) und meinen Sohn (26/31) zu zahlen oder erhält meine Ehefrau noch den vollen Unterhalt (ggf. nach der dritten Altersstufe), da dieser lt. ... Ehefrau - ausschließlich ich als Zahlvater weiterhin Unterhalt zu zahlen habe (Ich habe keine weiteren unterhaltsberechtigten Kinder und zahle derzeit 3.
14.6.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe folgende Situation: - ich bin geschieden und habe aus der Ehe ein gemeinsames Kind unter 3 Jahren - ich zahle Ehegaten und Kindesunterhalt, meine Ex-Ehefrau ist nicht erwerbstätig - ich habe jetzt erneut geheiratet - meine jetzige Frau hat ein 2 Monate altes Kind und ist entsprechend nicht erwerbstätig, bzw. hat keine sonstige Einkünfte, ich sorge alleine für deren Unterhalt. - aktuell zahle ich etwa 810 Euro Ehegatenunterhalt und 250 Euro Kindesunterhalt(gerichtlich festgelegt), mein Nettoeinkommen beträgt ca. 2200 Euro. ... Die Ex-Ehefrau lebt in DE, die jetzige Ehefrau lebt im Ausland(außerhalb EU) und hat keinen deutschen Wohnsitz, bzw. hat es nicht vor nach DE zu ziehen. Ich habe festen Wohnsitz in DE und auch im Ausland bei meiner Ehefrau, ich bin nur in DE erwerbstätig.

| 5.6.2005
Für diese zahle ich 484,- EUR Kinderunterhalt, für meine Exfrau nichts. ... Mein Einkommen lag bislang bei 1250,- EUR netto, nun nach der Steuerklassenänderung und neuer Arbeitsstelle zum 1.5.05 erhalte ich 1790,- EUR netto in Klasse III . ... Zählen meine Einkommensverhältnisse durch den neuen Arbeitsplatz nach der Scheidung überhaupt noch für den nachehelichen Unterhalt ?

| 18.3.2012
Wieviel Unterhalt bin ich verpflichtet Ihr im Trennungsjahr zu zahlen, und muss ich Ihr auch nach der Scheidung Unterhalt zahlen? ... Meine Frau hat kein Einkommen. Die Miete unserer Wohnung in der ich wohnen bleibe beträgt Kalt 350 und Warm 520 Euro, dazu kommt das ich noch 3 Kreditraten zahlen muss, welche alle vor der Ehe abgeschlossen wurden, Die Höhe beträgt insgesamt 420 Euro.
30.6.2016
von Rechtsanwältin Claudia Kulzer
Ich möchte ihm am liebsten einen sehr großzügigen Unterhalt zahlen, aber meine finanzielle Situation wird demnächst halt leider höchst prekär.) ... Wirkt sich die Höhe des Trennungsunterhalts auf die Höhe des Unterhalts aus, den ich meinem Sohn zahlen muss, bzw. kann sich der Trennungsunterhalt erhöhen, weil ich schließlich unterhaltsverpflichtet bin? ... Wirkt sich das, obwohl es kein Einkommen und nur eine Einmalzahlung ist, auf den Trennungsunterhalt und/oder den Unterhalt von mir an meinen Sohn aus.
28.11.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Wieviel Unterhalt müßte ich meiner Frau (Kinder werden dann bei ihr wohnen) und den Kindern zahlen? Mein zu versteuerndes Einkommen beträgt ca. 49000 Euro. ... Wie würde sich der Unterhalt verändern, wenn meine Frau bei mir angestellt ist/bleibt und sie mtl. 600 Euro brutto verdient?

| 22.6.2014
Unsere Kinder bekommen keinen Unterhalt mehr . 1. Frage: wie viel Unterhalt müssten wir zahlen? Desweiteren besitze ich zu 100% eine GmbH, aus der ich mir kein Geschäftsführergehalt zahle, ich baue dort lediglich Kapital auf. 2.

| 16.6.2014
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, im Rahmen meiner Scheidung (vor ca. 10 Jahren, nach mehr als 20 Jahre Ehe) habe ich mich per notariellem Vertrag verpflichtet, einen Ehegattenunterhalt wie folgt zu leisten: " Ich, der Ehemann verpflichte mich, ab Rechtskraft der Scheidung an meine geschiedene Ehefrau unter Zugrundelegung der gesetzlichen Vorschriften einen monatlichen Ehegattenunterhalt in Höhe von xxx Euro zu zahlen. Sollte sich das dafür angegebene und der Unterhaltsbemessung zugrunde liegende Netto-Einkommen von yyy Euro um mehr als 20% verringern, verringert sich im gleichen Verhältnis auch der durch den Ehemann an die Ehefrau zu zahlende monatliche Unterhalt." ... Bemessungsbetrag/Netto-Einkommen liegt) und stehe kurz vor dem Renteneintritt.

| 23.7.2008
Vor ein paar Tagen habe ich meine Ehefrau verlassen und möchte mich nach dem Trennungsjahr scheiden lassen. ... Wieviel muß ich an Unterstützung an sie zahlen? ... Wie lange muß ich zahlen und wieviel?

| 10.3.2007
Für den Sohn, der bei uns lebt, bekam meine Frau Unterhalt von Vater bis zum Abschluss seiner Berufsausbildung. Meine Frau muss seit ihrer Scheidung 1997 an das Jugendamt Unterhalt (z.Z. 316 €) für ihren Sohn, der bei Pflegeeltern lebt,zahlen. ... Wie lange muss meine Frau noch Unterhalt an das Jugendamt zahlen?
27.5.2008
Berechnung des Unterhalts: Nettoeinkommen Ehemann 2500,--, keine berufsbedingten Ausgaben, keine Schulden etc., Unfallrente Ehefrau 222,--. ... Wie hoch ist der zu erwartende Unterhalt (Kinder leben beide bei der Mutter, Mutter erhält das volle Kindergeld)? ... Ist es der Ehefrau zuzumuten in Zukunft arbeiten zu gehen?
28.12.2007
Da meine Ex-Ehefrau schwerbehindert ist (mittlerweile Pflegestufe 3 und untergebracht in einem Pflegeheim) wurde ich zu einem nachehelichen Unterhalt von mtl. 650 €uro verpflichtet. ... Oder wird das geringe Einkommen meiner jetzigen Ehefrau auch noch mitangerechnet. 2. Wie lange muss ich überhaupt noch Unterhalt bezahlen, da die Ehe ja "nur" 11,5 Jahre bestand.
21.12.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich wurde in 2006 geschieden und zahle monatlich 2000 € Unterhalt für meine Exfrau und meine beiden Kinder (7 und 11 Jahre). ... Meine Exfrau fordert nun aufgrund eines nach Scheidung deutlich höheren Einkommens bei mir mehr Unterhalt. ... Bereits der jetzige Unterhalt geht über den Bedarf hinaus, da meine Exfrau im lastenfreien Eigenheim wohnt und ihr durch Unterhalt und Einkommen aus Teilzeittätigkeit weit mehr als 3000 € monatlich zur Verfügung stehen.
123·15·30·45·60·69