Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.270 Ergebnisse für „unterhalt berechnung frage verpflichtet“

3.4.2005
Nun würde mich neben der Frage, ob ich gesetzlich verpflichtet bin, der Auffordung des Rechtsanwaltes zu folgen, ganz besonders interessieren, wie man die tatsächlichen Unterhaltsverpflichtungen nach Recht und Gesetz heute berechnet. Die Unterhaltszahlungen werden steuerlich nicht berücksichtigt und demnach gehe ich mal davon aus, dass eine Steuererstattung bei mir nicht zur Anrechnung auf die Unterhaltshöhe führen kann.
11.8.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Exfrau bezieht nachehelichen Unterhalt von mir und ist Teilzeit berufstätig. Meine Fragen beziehen sich auf die Berechnung des Unterhalts meines 18 jährigen Sohnes und die Berechnung der Haftungsanteile sowohl der Mutter, als auch von mir. ... Sind meine Exfrau und ich verpflichtet den Unterhalt an unseren Sohn bar zu bezahlen?
29.5.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der Unterhalt für mein 4. ... Daher möchte ich gerne wissen, ob es rechtens ist, dass der titulierte Unterhalt für mein 4. Kind nicht in die Berechnung des anrechenbaren Einkommens beim Vater einfließt?
20.8.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Tochter fordert jetzt Unterhalt von mir, den sie auch bekommen soll, bis jetzt gingen die Zahlungen immer an Ihre Mutter, aber der Titel endete mit Vollendung des 18. ... Meine Frage ist jetzt, wieviel Unterhalt ich meiner Tochter zahlen muss?
27.10.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Meine Ex-Frau zahlt für die drei Kinder Unterhalt. Darüberhinaus erhält meine Tochter von ihrer Mutter 389€ Unterhalt. ... Wieviel muss meine Tochter zu Hause hergeben, wenn sie 398€ Unterhalt ihrer Mutter erhält oder muß sie nichts hergeben, weil ich zu Naturalunterhalt verpflichtet bin.

| 22.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Das Kind aus der früheren Beziehung verlangt jetzt von mir die Neuberechnung des Unterhaltes , da nach ihrer Meinung, ihr jetzt ein höherer Unterhalt (bis jetzt zahlte ich 150,00€)zustände. ... 2) Bin ich bei dieser hohen Ausbildungvergütung zum Unterhalt noch verpflichtet? ... 4) Wer ist für eine rechtswirksame Berechnung zuständig?

| 10.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Der Unterhalt muss nun neu berechnet werden. ... Obwohl ich weiss dass ich nun den Unterhalt an meinen Sohn überweisen muss, zahle den gesamten Unterhalt noch an meine Ex - Frau. ... , oder muss dann meine Ex meinem Sohn den von mir schon erbrachten Unterhalt nachzahlen ?

| 30.3.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun die Frage: Wie muss ich den Unterhalt berechnen? ... Muss in die Berechnung des Unterhaltsanspruchs dennoch das Gehalt der Mutter einbezogen werden oder berechnet sich der Unterhaltsanspruch in diesem Fall ausschließlich aus meinem Gehalt? Wenn das Gehalt, das er dann in der Ausbildung verdient, höher ist als der nun berechnete Unterhalt, sind wir zu keiner weiteren Zahlung mehr verpflichtet, habe ich dies richtig verstanden?

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich zahle Unterhalt nach Stufe 4 der DDT 3 bzw 4 Alterstufe. ... Ich habe meine Tochter mehrfach darauf hingwiesen, dass ich den Unterhalt einbehalte und Sie nach §1603 ff verpflichtet ist mitzuwirken und mir Auskunft zu geben damit ich den Titel ändern lassen kann, ich habe ebenfalls darauf hingwiesen, dass Sie die Kosten eines etwaigen Vewrfahrens tragen muss, da ich nicht mal eine Kontonummer habe wo ich hinüberweisen kann.Ebenso habe ich deutlich gemacht, dass Sie aus meiner Sicht den Anspruch auf Unterhalt verwirkt wenn die Auskünfte nicht erteilt werden. ... Muss ich die Berechnung des Anwalts so hinnehmen ohne das ich die Auskunft meiner Tochter oder deren Mutter gesehen habe und mich blind auf dessen Ausführungen verlassen oder habe ich ein Recht diese Unterlagen nach §1605ff zu sehen.
28.7.2015
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Ehefrau hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter und erhält für diese von deren Vater Unterhalt. ... Zur Berechnung des Trennungsunterhalts hat ihre Anwältin die Krankenkassenbeiträge für die Tochter bei der Bestimmung des Einkommens meiner Frau in Abzug gebracht, nicht aber den Unterhalt des Kindsvaters hinzugerechnet.

| 5.6.2005
Inwieweit steht ihr nachehelicher Unterhalt zu und ggf. wie lange noch ? ... Anspruch auf fiktiven, angerechneten Unterhalt ? ... Wie sähe die Situation Unterhalt bei einem eventl.mit meiner 2.Frau gemeinsamen Kind aus?

| 15.6.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
- Für welchen Zeitraum wäre nachehelicher Unterhalt zu zahlen? ... Inwieweit ist sie nach § 1573 BGB verpflichtet, eine angemessene Erwerbstätigkeit, d.h. ... - Wird bei der Berechnung des eheprägenden Einkommens ein Erwerbstätigenbonus abgezogen und in welcher Höhe?
21.1.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Daraufhin habe ich zur Berechnung des laufenden Unterhalts meinen Bescheid vom Arbeitsamt zum Jugendamt von Kind (B) geschickt, mit der Bitte meine Unterhaltspflicht gegenüber Kind (A) bei der Berechnung zu berücksichtigen. ... Jetzt teilt mir das Jugendamt von Kind (B) mit, das Kind (A) ja schon volljährig ist somit nicht bei der Berechnung des Unterhalts von Kind (B) berücksichtigt wird, und ich den vollen Unterhalt für Kind (B) zu leisten habe. ... So das beide Kinder in der Berechnung des Unterhalts gleichberechtigt zu bewerten sind.
12.12.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Abgesehen, dass er nur für die Zeit ab Mai einen Nachteilsausgleich verlangen kann, stellt sich hier die Frage, ob ich überhaupt einen Nachteilsausgleich gewähren muss, wo ich doch in 2008 den Unterhalt für Frau und Kind auf Basis meiner "guten" Steuerklasse gezahlt habe. Und wenn ich einen Nachteilsausgleich zu zahlen hätte, stellt sich die Frage nach der korrekten Berechnung des Nachteiles.
19.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sprich der von mir zu zahlende Unterhalt beträgt mtl. ... Wie hoch ist dann der Unterhalt? Es möge bitte jemand antworten, der sich explizit mit dem schweizer Unterhaltsrecht auskennt, denn ich habe schon einmal hier eine falsche Auskunft erhalten!
7.9.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Erschienene zu 2) ist entsprechend verpflichtet, den empfangenen Unterhalt als Einkommen zusammen mit anderen Einkommen zu versteuern. Der Erschienene zu 1) verpflichtet sich, ihr den dadurch möglicherweise entstehenden Steuernachteil auszugleichen." ... 2) Ab wann wird ihr Gehalt auf den Unterhalt angerechnet ?
18.10.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Der Kindesvater hat nur anteiligen Unterhalt überwiesen, die Restzahlung ist strittig, er kommt in eigener (nicht durch Rechtsanwalt vertreten) uns nicht offen gelegter Berechnung zu abweichenden Werten, der Jugendamtsmitarbeiter ist aktuell erkrankt. ... Es liegt ein Titel vor, der bereits für 2004 mehr Unterhalt belegte, als bislang mit Volljährigkeit gezahlt wurde. ... Bin ich dazu verpflichtet?
3.7.2005
Da sie arbeitslos ist und vermutlich auch lange bleibt (auch aus gesundheitlichen Problemen heraus), stellt sich die Frage, ob diese Einnahme bei der Berechnung des nachehelichen Unterhalts (für sie) berücksichtigt werden muß, oder außen vor bleibt.
123·15·30·45·60·64