Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

481 Ergebnisse für „unterhalt berechnet leben monatlich“


| 6.10.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich weiß nicht wie ich die Überstunden gesundheitlich halten soll, wenn der Unterhalt der Kinder darauf jetzt berechnet werden soll. ... Übersteigt es die bisher gezahlten 600 Euro monatlich die aus einer gegenseitigen (ohne Anwalt) Einigung bestehen. Darf der Unterhalt der Kinder aus dem "Mehr"verdienst als sonst üblich berechnet werden?
28.1.2008
Meine Exfrau hat ein monatliches Einkommen von € 1.160,-; mein Einkommen beträgt monatlich netto € 1.840,-. ... Wie berechnet sich der Unterhalt für beide Kinder? ... Erfolgt die Zahlung des Unterhalts an die volljährige Tohter direkt?
30.6.2016
von Rechtsanwältin Claudia Kulzer
Mein persönliches, eigenes Jahresbruttoeinkommen als Selbständiger liegt derzeit bei nicht mehr als ca. 20.000 Euro Ich habe meinem Sohn aus erster Ehe, bzw. dessen Mutter (Sohn hat gerade Abitur gemacht, studiert demnächst, dann bekommt er das Geld direkt) bisher monatlich 500 Euro bezahlt. ... Auf wieviel Unterhalt hat mein Sohn von mir Anspruch? ... Ich möchte ihm am liebsten einen sehr großzügigen Unterhalt zahlen, aber meine finanzielle Situation wird demnächst halt leider höchst prekär.)
26.9.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
hallo, mein lebensgefährte muss unterhalt für seinen sohn bezahlen. das jugendamt hat die sfestgelegt, macht er ja auch. nur jetzt hat sich das arbeitsamt auch noch eingeschaltet und fordert von meinem lebensgefährten auch nochmal unterhalt für seinen sohn. das wären dann über 600 euro monatlich für seinen sohn an unterhalt. ist das rechtens?
8.1.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren Ich lebe seit 2000 mit meinem freund in einer Partnerschaft, 2009 mai wurden unsere zwillinge geboren . Leider ist die partnerschaft gescheitert ,und wir trennen uns nun . ich bin seit 06,01,2013 arbeitslos arbeite auf 400€ und bin selbstständig als kleinunternehmerin. sein netttoeinkommen beläuft sich auf 2965,€ plus AG zuschuss für KV und PV = 3235€ davon geht noch seine private KV ( 540€ ) weg . wieviel unterhalt steht mir zu für die kinder und ab wann ? er wird in 14 tagen ausziehen. wird das vom Jahreseinkommen berechnet oder vom monatlichen ?
1.12.2011
Das Kindergeld wird an mich ausgezahlt und der Vater zahlt z.Zt. einen monatlichen Unterhalt in Höhe von EUR 431,-. Nun hätte ich die folgenden Fragen: Wie verhält es sich mit der Unterhaltszahlung ab Januar? Muss der Unterhalt neu berechnet werden oder zahlt der Vater weiterhin in gleicher Höhe(an mich oder meinen Sohn)?

| 10.5.2009
Die Kinder sind 12 und 14 Jahre und leben bei der Mutter, die ein vielfaches von dem verdient, was ihr Ex verdient (was keine Rolle spielt, ich weiß). Er hat all die Jahre den Höchstsatz bezahlt, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das so in Ordnung war, da der Unterhalt von den 5000€ VOR Steuern berechnet wurde (auch hier wurden keine Steuern bezahlt wegen der hohen Schuldenlast). ... Wie berechnet sich in so einem Fall der Unterhalt?

| 28.3.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
(Unterhalt usw.) 2.Kind lebt bei der Kindesmutter (1J.), für das ich monatl. 192€ an das Jugendamt zahle. Das Sozialamt fordert mich jetzt auf, Unterhalt für die Kindesmutter/Kind zu zahlen. ... Meine Frage: Muß ich Unterhalt zahlen und wenn, wieviel?
28.6.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Guten Tag, ich habe ein nichteheliches Kind, 12 Jahre alt, für die ich monatlich 200 Euro Unterhalt zahle. ... Ich bin verheiratet und habe aus meiner jetzigen Ehe 3 Kinder (16,13 , 2 Jahre) und wir leben alle in einem Haushalt. ... Laut Bescheid berechnet das Jobcenter für das nichteheliche Kind ca. 540 Euro, davon werden mein Unterhalt 200 Euro + 184 Euro Kindergeld abgezogen, so das das Jobcenter monatlich 155 Euro für das Kind zahlt.
26.10.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Guten Tag, ich lebe in Trennung von meinem Ehemann. ... Unsere sieben und neunjährigen Kinder leben bei mir. ... Wie berechnet sich der Unterhalt, den mein Mann für die bei mir lebenden Kinder zahlen muss?
29.1.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für diese muss Unterhalt bezahlt werden. Das Jugendamt möchte 390 € für die Tochter monatlich haben, da momentan das Einkommen des Mannes höher ist.. ... Die Ehefrau verdient wechselt Geld, im Durchschnitt rund 250 € monatlich netto.
24.1.2010
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Für ihn müssen meine Eltern aufgrund seiner Ausbildungsvergütung keinen Unterhalt zahlen, aber meine Mutter erhält Kindergeld für ihn. ... Sie leben im gemeinsamen Haushalt. ... Wie berechnet sich mein jeweiliger Unterhaltsanspruch?

| 26.7.2005
Für Beide erhalte ich derzeit monatlich je 315,85 € (Kindergeld bereits hälftig abgezogen). Die Unterhaltszahlung wurde mit 135% bis vollendung des 18.Lebensjahres per Titel festgesetzt. ... Wie wird der Unterhalt ab Dato berechnet und wie verhält es sich bei Eintritt (Februar 06) der Volljährigkeit?

| 22.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Er ist geschieden und zahlt Unterhalt für seine Tochter (7). 1. Auf welcher Grundlage berechnet sich der Betreuungsunterhalt? ... Erhalte ich trotz Elterngeld im ersten Jahr auch Unterhalt für mich?
20.11.2007
Muß mein Mann nach dem neuen Unterhaltsgesetz noch Unterhalt für mich zahlen und wenn ja wie lange ungefähr. ... Werden die Unterhaltszahlungen nach dem Nettogesamteinkommen berechnet oder nur nach dem monatlichem Einkommen?
7.6.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Nachdem im letzten Jahr unser Sohn geboren wurde bat mein Mann um Neuberechnung des Unterhaltes, da ich zuhause bin und eben unser Sohn dazukam. Das Jugendamt hat sich nach 5 Monaten um eine Herabsetzung auf 142 % (= € 43,00 weniger monatlich) eingelassen. Eine Rückstufung wegen 4 Unterhaltsberechtigter wurde nicht vorgenommen - der Unterhalt berechnet sich ganz normal aus seinem netto, ich falle unter den Tisch .
10.9.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Fakten liegen zugrunde: - Verheiratet seit 01.01.1997 - 2 Kinder (01.01.1998 und 16.06.2000), leben beide bei meiner Frau im gleichen Ort - getrennt lebend seit 18.01.2008 (offiziell seit 03/08, d.h. laut Einwohnermeldeamt) - Nettogehalt ich (mann) 2800€ (2 Kinderfreibeträge + Steuerkl. 3) - Nettogehalt (Ehefrau) 400€ (geringfügig Beschäftigt) + 400€ in "Bar" - Kindergeld 308€ - ich zahle aktuell 1100€ Unterhalt an meine Frau (1/2 Kindergeld + jeweils 387€ für jedes Kind, gemäß Düsseldorfer Tabelle + 226€ Gehaltsausgleich) - ich zahle zusätzlich die Telefonrechnung (Festnetz + Handy) meiner Frau von ca. 60€ monatlich - die gemeinsame Haftpflicht von jährlich 82€ läuft auch auf mich Fragen: - Ist der Unterhalt richtig berechnet? ... Verheiratet beleiben - können wir einen Ehevertrag abschließen mit folgenden Punkten: * Verzicht der Rentenanwartschaft ab 01.01.2008 + kompletter Verzicht auf meine Betriebsrente * Gütertrennung * Auszahlung des ehemals gemeinsamen Kontos 40.000-50.000€ mit verzicht auf weitere Forderungen * Festlegung des Unterhalts während der Zeit des getrennt Lebens und nach der evtl.
11.8.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 2 Kinder mit 14 und 18 Jahren, beide leben bei meiner geschiedenen Frau. ... Meine Exfrau bezieht nachehelichen Unterhalt von mir und ist Teilzeit berufstätig. ... Mein monatliches Netto-Erwerbseinkommen beläuft sich auf ca. 4100 EUR.
123·5·10·15·20·25