Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.268 Ergebnisse für „trennungsunterhalt u“

27.8.2015
655 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Instanz zum nachehelichen Unterhalt in 12.2014 Ab 11.2011bis etwa ende 2012 gab es zunächst regen Austausch zwischen den Anwälten bzgl. des Trennungs- und Nachehelichen Unterhalts, die bzgl. der Berechnung auch weit auseinandergingen. ... Nun ist meiner Ex dieser Tage eingefallen, dass sie ja nun evtl. im Rahmen der damals beantragten PKH auch noch den Trennungsunterhalt zurückrechnen und evtl. etwas nachfordern könnte und meint Ihr Anwalt würde Ihr dazu raten. ... Hat der getroffene Vergleich Einfluss auf den Trennungsunterhalt.

| 17.12.2013
1775 Aufrufe
Nun zu der Frage: Kann der Ehemann die Zahlungen eines Trennungsunterhaltes solange bis zur Scheidung herauszögern, so dass er gar keinen Trennungsunterhalt (nachträglich für den Zeitraum ab Februar) bezahlen muss? Gibt es eine Möglichkeit die Zahlung eines Trennungsunterhalts zu beschleunigen? ... Wenn meine Fragen nicht mehr mit dem Einsatz gedeckt sind, bitte ich Sie, sich vor allem der Frage ob der Trennungsunterhalt evtl. gar nicht rückwirkend bezahlt werden muss zu beschränken.

| 11.7.2007
3487 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Trennungsunterhalt: Ich lebe seit einem Dreivierteljahr von meinem Mann getrennt. ... Wie errechnet sich daraus der Trennungsunterhalt, den mein Mann mir gewähren muss? Kann der Trennungsunterhalt rückwirkend eingefordert werden?

| 16.8.2014
705 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Ich war ca 3,5 Jahre verheiratet,das heisst,ich habe im Mai 2010 geheiratet.Meine Frau ist seit Oktober 2013 ausgezogen,und ich zahle seitdem Trennungsunterhalt in Höhe von 500 Euro Monatlich.Meine Frau ist auch Berufstätig,verdient aber weniger.Kinder sind keine vorhanden.Im September 2014 habe ich dann Trennungsunterhalt ein Jahr lang gezahlt.Meine Frage wäre,ob und wie lange nachehelicher unterhalt zu zahlen ist,und vor allem wie lange? Und soll oder muss ich nach September noch weiter zahlen,oder muss der nacheheliche unterhalt erst vor Gericht festgelegt werden,so das ich dann erst mal nach 12 Monaten nicht automatisch weiterzahle?

| 19.2.2014
635 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Als "Druckmittel" und um evtl. später keine Ansprüche zu verlieren, falls wir uns nicht einigen, möchte ich bei der Ehefrau gegenüber vorsorglich Trennungsunterhalt beantragen. ... Frage: Wie formuliere ich die Ansprüche (Trennungsgeld) formgerecht in welcher ungefähren Höhe gegenüber meiner Ehefrau.
28.7.2015
430 Aufrufe
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Ehefrau hat aus einer früheren Beziehung eine Tochter und erhält für diese von deren Vater Unterhalt. ... Zur Berechnung des Trennungsunterhalts hat ihre Anwältin die Krankenkassenbeiträge für die Tochter bei der Bestimmung des Einkommens meiner Frau in Abzug gebracht, nicht aber den Unterhalt des Kindsvaters hinzugerechnet.

| 11.11.2014
723 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
-PKV- Kosten für Frau u. ... Mann ist aufgrund der unhaltbaren Zustände gesundheitlich angeschlagen, sodaß er überlegt, die volle Stundenzahl (41 Std.) um z.B. ein Viertel zu reduzieren. ... Frage 2: Wieviel Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt kommt auf den Mann zu?

| 19.4.2013
588 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Natürlich ist er ohne Arbeit und hat sofort einen Anwalt beauftragt und von mir Trennungsunterhalt ab sofort verlangt. ... Meine Fragen: Kann man in meinem Fall was unternehmen, dass ich kein Unterhalt an ihn zahlen muss? ... Er hat schön Urlaub (unnötige Weiterbildung) gemacht und ich habe ganze Zeit gearbeitet, jetzt muss ich noch dafür blechen.
25.9.2014
1290 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Da ich vor der Trennung ein Haus gebaut habe (Gütertrennung vereinbart), das ich jetzt abzahlen muss und obendrein einen Konsumkredit, der während der Ehe aufgenommen worden ist, abtrage, bin ich faktisch nicht in der Lage Trennungsunterhalt zu entrichten. ... Nun meine Fragen: Kann der Trennungsunterhalt rückwirkend geltend gemacht werden oder erlischt der Anspruch? ... Vielen Dank für Ihre Unterstützung und beste Grüße!

| 31.1.2013
813 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
hallo, meine frau hat sich im november von mir getrennt. wir haben 2 minderjährige kinder 8 und 10 jahre alt. meine frau hat jetzt eine eigene wohnung gemietet in der sie mit den kindern lebt. wir haben kein mieteigentum und leben beide getrennt in jeweils einer mietwohnung. meine frau verdient 2400€ brutto, 1700€ netto, dazu bekommt sie kindergeld in höhe von 384€ und erhält zusätzlich vom jugendamt 360€ unterhalt für die kinder, da ich keinen unterhalt zahlen kann. ich bin frührentner, erhalte erwerbsminderungsrente,zu 100% arbeitsunfähig, schwerbehindert 50 %. meine rente beträgt 805€. wir haben einen ehevertrag mit gütertrennung vor der ehe abgeschlossen. habe ich einen anspruch auf trennungsunterhalt, wenn ja wie hoch und wo beantrage ich diesen?
1.6.2015
468 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Am Anfang hatten wir einen gemeinsamen Anwalt der uns beraten hat, der auch den Trennungsunterhalt berechnet hat...Der Wohnwert des zu der zeit gemeinsamen Hauses wurde nicht eingerechnet...und meine Frau war damit einverstanden. ... Ende 2013 wurde ihre Haushälfte komplett auf mich überschrieben Jetzt kommt sie mit einem eigenen Anwalt und verlangt nochmehr unterhalt, also einbeziehen des Wohnwertes. ... Die Steuererklärung ist fällig und ich bekomme leider keine Unterlagen von meiner Frau....
19.9.2014
1362 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wir waren zusammen im Urlaub, alles war harmonisch. ... Jetzt will er Unterhalt! ... Gilt das auch für Trennungsunterhalt?

| 3.5.2015
520 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Ich bin leider seit ca. 2 1/2 Jahren unverschuldet krank und/oder arbeitslos, was auch der Grund für seine Trennung war. ... Frage Habe ich Anspruch auch Trennungsunterhalt unter nachstehenden Umständen: Finanzielle Situation: Mein Mann zahlt jetzt ca. 650 E Miete und hat ca. 120 Tsd. ... Im Übrigen habe ich keine Chance mehr, in meinem Alter und bei meinen gesundheitlichen Problemen in meinem o. ä.

| 5.3.2009
2439 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Frau begehrt nun Trennungsunterhalt beim Amtsgericht in Deutschland. ... SIe hat in Deustchland auch eine Wohnung gemietet, obwohl ich ihr meine Wohnung in 2007 kostenlos zur Verfügung gestellt habe - nach welchen Kriterien berechnet sich der Unterhalt nach türk. ... - gibt es, wie deutschen Recht nach § 1579 BGB, auch im türkischen Recht eine Verwirkung des Trennungsunterhalt wegen ihrer kriminellen Taten?

| 29.9.2007
6323 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nach Ihrem Auszug hat Sie entgegen Ihren Beteuerungen Trennungsunterhalt über Ihre Anwältin eingefordert. ... Jetzt hat sie mich aufgefordert mein Trennungsunterhaltsangebot zu erhöhen, ansonsten will Sie den Trennungsunterhalt gerichtlich klären lassen. ... Ich will kein solches Verfahren, da ich sonst meinen Anwalt zahlen muß (sie bekommt PKH) der fast höher ist als der gesamte Trennungsunterhalt für die verbleibenden 3 Monate im Jahr 2007?

| 8.7.2009
9008 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Dies hatte dem kapitalisierten Unterhaltsbetrag entsprochen. ( anstatt Unterhaltszahlungen meinerseits und Haus Ablösungszahlungen ihrerseits) Ihre Anwältin hatte vorgeschlagen, daß sie dafür die Anlage U unterschreibt, damit ich meinen Aufwand steuerlich geltend machen kann. Dies wurde aber leider im Vertrag nicht schriftlich festgehalten. 2005 hatte sie die Anlage U unterschrieben, in diesem Jahr hatte ich auch noch Trennungsunterhalt bezahlt. Für 2007 hatte sich aber geweigert, die Anlage U zu unterschreiben und für dieses Jahr widerrufen.
5.6.2009
1804 Aufrufe
Ich habe folgende Frage, und zwar wie bekomme ich einen gegen mich laufenden Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, der sowohl Kindesunterhalt als auch Unterhalt für meine Noch-Ehefrau enthält. Soweit mir bekannt, endet der Trennungsunterhalt mit Rechtskraft der Scheidung. Endet der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss auch automatisch oder muß ich das Urteil mit Rechtskraftvermerk beim Gericht der den Pfüb erlassen hat einreichen oder muß ich noch eine gerichtliche Verfügung beantragen.

| 28.2.2018
| 51,00 €
84 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Einige Monate nach dem Vertrag fordert die Ehefrau Trennungsunterhalt ein. Folgende Fragen zum reinen Trennungsunterhalt: Sind Zins und Tilgung in Höhe von 2.500 Euro voll abzugsfähig und führen damit zu einem bereinigten Netto von 2.400 Euro des Ehemannes? ... Wird der Kindesunterhalt bei der Berechnung des Trennungsunterhaltes nur beim Mann abgezogen oder muss er auch dem Netto der Frau hinzugerechnet werden?
123·15·30·45·60·64