Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.163
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

366 Ergebnisse für „trennung zugewinn“


| 22.2.2011
2716 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Wie unterschiedlich sind nun diese Kosten im Zugewinn zu werten? ... Ich bin nicht der Meinung, dass diese im Zugewinn angerechnet werden sollte, da die Ex sich weigerte Hausrat raus zu rücken. Auch sie hat sich NACH der Trennung alles an Hausrat neu gekauft.

| 26.10.2005
6174 Aufrufe
Vermögensauseinandersetzung nach Trennung Geheiratet 1969. ... Fragen: A)Wie ist das Vermögen / der Zugewinn zuzuordnen? ... Besteht ein durchsetzbarer Anspruch auf Vermögensauseinandersetzung nicht erst nach Ablauf von 3 Jahren seit der Trennung?

| 1.12.2008
3792 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Meine Schwiegereltern leben in Trennung. ... Nun möchte meine Schwiegermutter für ihren finanziellen Einsatz in den letzten 25 Jahren und für ihr Engagement in der Ehe ihren "Zugewinn", sie möchte sozusagen ihren "Einsatz" zurück. Hat sie die Chance auf eine größere Summe, wenn doch in Wirklichkeit kein richtiger Zugewinn - in welcher Form auch immer - vorhanden ist, und das Grundstück (mit dem damals noch baufälligeren Haus) dem Schwiegervater von dessen Eltern vermacht wurde?

| 24.3.2009
4095 Aufrufe
Bei mir steht ein Trennung vom Ehepartner bevor und ich habe einige Fragen dazu. ... Nun habe ich einige Fragen zu Themen wie Gütertrennung, Unterhalt, Versorgungsausgleich bei Trennung vom Ehepartner. 1. zu Gütertrennung Meine Partnerin hat während unserer Ehe von ihren Eltern ein Haus überschrieben bekommen, welches teilweise von uns selbst bewohnt wird, teilweise vermietete Wohnungen umfasst. ... Wie wird in einem solchen Fall der Zugewinn aufgeteilt?
18.11.2015
313 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
(Trennung und Auszug meinerseits 04/15) Ich möchte daher wissen was finanziell auf mich wirklich zukommt... ... (Zugewinn) Es gibt keinen Ehevertrag. ... Vermutlich 5-10.000EUR, da sie keine Miete zahlen muss und seit der trennung 350EUR/monatlich Unterhalt bekommt.

| 25.8.2010
1757 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Fragen zum ehelichen Zugewinn 1) Erhöht eine Erbschaft seiner Frau (vor der Trennung) den gemeinsamen Zugewinn?

| 26.1.2012
916 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Meine Fragen dazu: -Werden meine Schulden bei einer Zugewinneinteilung von meinem Zugewinn abgezogen?
3.12.2007
2215 Aufrufe
Fällt 1 Neukauf unter Zugewinn abzüglich Zins/Tilgung? ... Ehemann kauft weitere 2 Objekte während der Trennung. ... Restrate will er aus Anfangskapitalvermögen Mann decken ( Wertpapierverkauf ) wie wird das bei Trennung gewertet?
9.12.2008
8677 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein Mann und ich leben in Trennung. ... Die Frage ist nun, da wir nach dem gesetzlichen Ehestand verheiratet sind, ob das Haus nun Zugewinn wäre oder nicht.
25.9.2017
| 51,00 €
83 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Schilderung des Falls erfolgt beispielhaft: Zum Stichtag der Trennung hatte mein Mann ein Barvermögen von 150 Euro. ... In der Berechnung des Zugewinns meines Mannes ergibt sich hierdurch eine Verringerung seines Vermögens zwischen Stichtag der Trennung (150 Euro) und Stichtag der Scheidung um 50 Euro auf 100 Euro. ... Kann mein Mann mit solchen Transaktionen sein Vermögen und den Zugewinn reduzieren, ohne dass der Verbrauch seines Vermögens für den Erwerb der Immobilien in die Berechnung des Zugewinns mit einbezogen wird?
7.11.2010
4535 Aufrufe
Wie verhält sich das Auto bzw. der Wert des Autos im Bezug auf den Zugewinn? ... Frage: Vor der Trennung habe ich Aktien erworben die sich noch in meinem Depot befinden. ... Kann Meine Frau diese Aktien ggf. jetzt schon einfordern oder erst nach der dreijährigen Trennung bzw. nach Einreichen der Scheidung?

| 11.3.2010
1187 Aufrufe
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Sollte sich also die Situation ergeben, dass wir uns trennen würden, und ich aus dem Haus ausziehen würde, müsste sie mir die Hälfte ihres Zugewinns (also der Wertsteigerung des Hauses) ausbezahlen, oder? Das hieße, dass ich unter Umständen 120.000 Euro in das Haus investiert habe, und im Falle einer Trennung (viel) weniger als dies erhalte. ... Unsere Vorstellung wäre es, dass im Falle einer Trennung meine Partnerin auf jeden Fall das Haus behält, und sie mir die Summe, die ich investiert habe, zum großen Teil auszahlt (sicher nicht alles, denn immerhin hat ja auch sie viel Eigenleistung eingebracht und ich hätte ja auch eine ganze Weile kostenfrei darin gewohnt...).
30.5.2008
6134 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Trennung ging vom meinem Noch-Ehepartner aus. ... Wahrscheinlich fällt das Geld dann zum Zugewinn? ... Er hat mir jetzt mitgeteilt, dass dies seit der Trennung nicht mehr möglich sei.

| 14.6.2013
567 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wille der Eltern und Erblasser war es immer, dass im Falle der Trennung das Anwesen in Familienbesitz bleibt und weitervererbt wird. ich habe mich schon ausführlich rechtlich damit auseinandergesetzt. ... Durch diese erbrechtlichen Regelungen ist ehelicher Zugewinn entstanden. ... Gelten die auch zum ehelichen Zugewinn ?
19.6.2006
1759 Aufrufe
Meine Ehefrau und ich wollen uns scheiden lassen (verheiratet seit 1990, Trennung 2004). ... Würde das Endvermögen je hälftig verteilt und nach der Zugewinnformel ½ x [(EVFrau-AVFrau) – (EVMann–AVMann)] berechnet, hätte ich einen negativen Zugewinn, also Null, und mein doppelt so hohes Anfangsvermögen würde nicht berücksichtigt

| 4.8.2010
2421 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Behalte ich komplett meine beide vor der Ehe gekauften Wohnungen und die Restschuld an die Bank, oder soll ich noch etwas (Zugewinn?
1.6.2018
| 48,00 €
40 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wie sieht es jetzt aus in Sachen Zugewinn? ... Was stünde meinem Mann im Falle einer Trennung/Scheidung zu?
29.7.2009
2441 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Meine Frage nun, habe ich überhaupt einen Anspruch auf Zugewinn in Bezug auf das Haus und auch auf die Firma?
123·5·10·15·19