Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.598
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

591 Ergebnisse für „trennung sorgerecht“

15.9.2010
1450 Aufrufe
Ist es möglich, das Sorgerecht für ein gemeinsames Kind während dem Bestehen einer Ehe schon für den Fall der Trennung zu regeln, und dies schriftlich bei einem Notar zu hinterlegen, sodaß eben diese Regelung bei einer Scheidung rechtsgültig ist? D.h. in meinem Fall: Ich möchte im Falle einer Trennung von meinem Mann das alleinige Sorgerecht für unseren Sohn, da ich ihn bisher aus aufenthaltsrechtlichen und beruflichen Gründen seitens meines Mannes alleine versorgt habe und er ausschließlich bei mir aufgewachsen ist. ... Die Klärung des Sorgerechts im Vorfeld ist mir jedoch ein großes Anliegen.

| 7.7.2006
2452 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Wir erwägen beide das gemeinsame Sorgerecht zu beantragen. Nun möchte ich mich im Vorfeld irgendwie absichern, dass im Fall einer Trennung das Kind bei der Mutter verbleibt. Frage: Kann ich vorab mit meinem Partner eine schriftliche Vereinbarung treffen, dass im Fall einer Trennung das Kind bei mir wohnen bleibt, auch wenn ich eventuell später einmal innerhalb Deutschlands umziehen möchte, zB. wegen einer neuen Arbeit oder eines neuen Partners?
19.2.2014
630 Aufrufe
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Er hat auch angekündigt, das Sorgerecht könne ich auch haben. ... Was wären hier die Vor- oder Nachteile für mich bezüglich des Sorgerechts und müsste das gerichtlich beantragt werden? Muss man sich im Trennungsjahr ummelden, wenn man woanders hinzieht oder kann weiterhin alles der Einfachheit halber weiter auf die alte Adresse lauten?
23.3.2013
525 Aufrufe
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
KindesVater Ausländer (Afrika) KindesMutter - Deutsche Während der Schwangerschaft Trennung (polizei hat ihn aus der Wohnung gebeten) Geburt - Vaterschaftsanerkennung vom KV unterzeichnet Mutter alleiniges Sorgerecht Da das studentenvisum nicht mehr bewilligt wurde, zwang der Vater die Mutter zum Notar für die gemeinschaftliche Sorgerechtserklärung. ... Dadurch hat er unbefristeteten Aufenthalt Beide gingen davon aus nun das gemeinschaftliche Sorgerecht zu haben. Nach jahrelangen Streiten und misshandlung gegen Frau und Kind stellt sich nun raus das beim Jugendamt die Mutter das alleinige Sorgerecht hat.
7.10.2008
1128 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Das Sorgerecht hat sie alleine, ich habe die Vaterschaft anerkannt. ... Ich möchte gerne aufgrund der ganzen körperlichen Gewalt Ihrerseits das Sorgerecht haben weil ich Angst habe um unser Kind.

| 31.5.2007
3511 Aufrufe
Hallo, als alleinerziehende, ledige Mutter eines Dreizehnjährigen habe ich mich für den dreijährigen Auslandsdienst mit Ziel USA beworben.Mit dem Kindesvater lebe ich schon 12 Jahre nicht mehr zusammen, gemeinsames Sorgerecht wurde nicht vereinbart. ... Nun wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass dies nicht so einfach wäre und ich allein schon bei Einreise in die USA zu Urlaubszwecken Probleme bekommen könnte, zumal ich kein Schriftstück oder Urteil vorweisen kann, dass ich das alleinige Sorgerecht habe,wie das bei Geschiedenen der Fall wäre. ... Wo kann ich so ein Dokument über das Sorgerecht bekommen, ohne "schlafende Hunde" beim Vater zu wecken?

| 30.9.2011
1254 Aufrufe
1) Was passiert wenn mein 3 jähriges Kind einen deutschen Pass erhält und die Mutter ein Familiennachzugsvisum (es besteht Gemeinsames Sorgerecht) im Falle einer Trennung in Deutschland? Was für Möglichkeiten habe ich als deutscher Vater in einem solchenTrennungsfall das alleinige Sorgerecht für meine Tochter zu bekommen? ... (Im Falle einer Trennung)
8.1.2014
3768 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Folgende Dinge würden mich im Falle einer Trennung konkret interessieren: - Wer erhält das Sorgerecht für unseren gemeinsamen Sohn? ... - Wie läuft eine solche Trennung -mit gemeinsamen Kind- generell ab? - Bin ich verpflichtet nach der Trennung Unterhalt zu bezahlen für unseren gemeinsamen Sohn?
19.7.2007
1342 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir haben das gemeinsame Sorgerecht.
5.5.2017
150 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe das alleinige Sorgerecht für meine Zwillinge (12 Jahre). Die Trennung vom Kindesvater ist 1 Jahr her. ... Gemeinsames Sorgerecht?

| 15.5.2011
5523 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Dieser nahm unter anderem Drogen (weiche Drogen Eigenkonsum, wurde wegen Autofahren unter Drogeneinfluss auch schon verurteilt) was zu Streit und zur Trennung führte. ... Die Gegenseite droht per Rechtsanwalt mit Entzug des Alleinigen Sorgerechts wegen schädlichem Verhalten der Mutter für den Sohn und wegen Ausnutzen des alleinigen Sorgerechts. Bedeutet die Zustimmung zu einem, wie auch immer aussehenden Umgangsrecht die schon „halbe Zustimmung" zu einem 50/50 Sorgerecht.
27.12.2011
2031 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sollte es zu einer potentiellen Trennung kommen wäre der Mindestunterhalt der Kinder trotzdem gesichert. Gibt es Einschränkungen bei der Aufnahme des Teilzeitmodells, falls es doch zu einer Trennung kommt? ... Erhöht die Reduzierung meine Chancen in einem potentiellen Streit um das Sorgerecht?
2.4.2012
2272 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sorgerechtsantrag zu treffen seien. ... Dazu gehört für mich auch das Sorgerecht. ... Habe ich Chancen, das geteilte Sorgerecht auch ohne ihre Zustimmung zu bekommen?
2.8.2015
387 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mir sind die Kinder sehr wichtig und ich möchte das die beiden auch nach der Trennung bei mir leben. ... Kann mir mein Mann negatives, evtl. auf das Sorgerecht bezogen, etwas anhaben wenn ich während dieser zeit, zeit mit dem neuen Mann verbringe?

| 6.10.2014
2657 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich habe folgendes Anliegen wegen Sorgerecht/Umgangsrecht: - Ich habe mich von meinem Freund getrennt, verheiratet waren wir nie - Trennung kurz nach Geburt des Kindes - Alleiniges Sorgerecht von Anfang bis jetzt - Ich bin nach der Trennung zu einer anderen Stadt gezogen, ca. 600 km entfernt vom Vater - Vater hat kein Interesse am Kind bis das Kind 1,5 Jahre alt wird - Ab da möchte er Umgang, ich bestehe auf begleiteten Umgang (wegen Enführungs-Drohungen früher) und Jugendamt ist einverstanden - Bis jetzt alle 3-4 Wochen für max. eine Stunde Umgang, Kind hält die Stunde nie ganz aus, weint und es wird abgebrochen - Kind kennt den Vater bis jetzt noch nicht, es haben ca. 6 Umgangstermine je zwischen 15 Minuten und 1 Stunde stattgefunden - Vater hat keine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland und will das gemeinsame Sorgerecht, um leichteren Zugang zur Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen - Umgangsbegleiterin möchte von ihm wissen, was er vom Sorgerecht haben will, und er sagt nur, dass er darauf besteht und es gibt keinen Platz für Einigung oder Diskussionen über Alternativen - Das Jugendamt und die Umgangsbegleiter interessieren sich nicht für die Drohungen und Gründe des plötzlichen Umgangswunsches und schreiben Berichte, die nichts mit der Realität zu tun haben (z.B. dass das Kind am Vater hängt und ihn liebt und ihn zum überleben braucht, dass ich nicht kooperiere, weil ich panische Angst vor ihm habe und mich weigere, mein Kind persönlich zum Vater zu begleiten, sondern immer eine Freundin mitschicke) Man kann natürlich nicht alle Details hier und so kurz reinschreiben, aber ich denke es waren genug wichtige Fakten, um auf meine Fragen zu antworten. 1. Kann ich mit dem (noch) alleinigen Sorgerecht auswandern in ein EU land? ... Wenn ich dem Jugendamt jetzt meinen Plan mitteile, dann kann der Vater doch jetzt ganz schnell das gemeinsame Sorgerecht beantragen und mich daran hindern oder?
6.3.2015
586 Aufrufe
Wir sind beide unverheiratet und deutsche Staatsangehörige und haben nach der Geburt in der Schweiz eine Sorgerechtsvereinbarung getroffen. Ende 2012 zogen wir zurück nach Deutschland. 2014 erfolgte die Trennung. Gilt die Sorgerechtsvereinbarung auch in Deutschland oder müsste der Kindsvater in Deutschland dies erneut " beantragen "?
1.6.2010
1077 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Trennung einzuleiten) und somit das alleinige Sorgerecht zu beantragen, denn ihm ist egal .

| 5.3.2008
3034 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann will sich von mir trennen und das Sorgerecht für alle drei Kinder (3,9,10) einklagen. ... Obwohl ich bisher nie wegen Depressionen behandelt werden mußte habe ich nun angst, daß er mit seinen Einschüchterungen ernst macht und mir das Sorgerecht entzieht (nich für den behinderten Sohn sondern für die anderen, gesunden beiden).
123·5·10·15·20·25·30