Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

104 Ergebnisse für „trennung bgb zulässig“

27.2.2010
29443 Aufrufe
Ist dies zulässig ?

| 18.1.2011
1595 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hier meine Fragen: Welche Vorgehensweise wäre rechtlich sinnvoll und zulässig um das Ziel zu erreichen und welche Mittel gibt es dies in letzter Konsequenz auch durchzusetzen?
9.1.2015
928 Aufrufe
Ich stimme natürlich nicht zu, dass das Trennungsjahr um ist. ... Bitte teilen Sie mir auch die Paragraphen (z.B. im BGB) dazu mit in denen das steht. ... Falls ich für die Trennung noch etwas wichtiges beachten muss, dann teilen Sie mir das bitte mit.

| 2.7.2009
2076 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Frau und ich (bin zum 2. Mal verheiratet, sie zum 1. Mal) überlegen uns, ob wir noch ein Kind bekommen sollen oder nicht.

| 25.11.2012
3547 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frau (die vor kurzem über eine Anwältin die Trennung eingereicht hat) und ich wohnen in einem Einfamilienhaus dessen Eigentümer laut Grundbuch ausschließlich ich bin. ... Nun zu meiner Frage: Obwohl meine Frau die Trennung eingereicht hat, möchte sie in dem gemeinsam bewohnten Haus, dessen Eigentümer ich bin, auch gegen meinen Willen mindestens bis zur Scheidung und der nachfolgenden Verteilung des Zugewinns (der wegen der hohen Schulden bei meiner Mutter eher niedrig ausfallen dürfte) wohnen bleiben.
10.5.2012
1721 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Freund und ich sind beide noch verheiratet und leben offiziell erst seit 2 Monaten in Trennung und in einer ehe ähnlichen Gemeinschaft zusammen.
3.11.2013
1016 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich habe in diesem Jahr meine Lebensversicherung aufgelöst und den Auszahlungsbetrag bereits erhalten. Ich bin mir darüber im Klaren, dass ich pro Jahr 50.000 € an eines meiner Kinder steuerfrei verschenken darf. Dürfte ich auch Geld an einen minderjährigen Enkel verschenken?
8.2.2008
2034 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, 1998 kaufte ich von meinem damaligen Lebensgefährten (Trennung von ihm 2007, die ich auch als solche beweisen kann) ein Grundstück mit einem alten Nebengebäude (Garage), welches ich als Alleineigentum erwarb.

| 31.8.2009
2096 Aufrufe
Mein Freund hat aber Angst, das er im Fall der Trennung/SCheidung für mich den Rest seines Lebens zahlen müßte, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeitsfähig bin.

| 16.4.2014
773 Aufrufe
Seit dem Tag schreibe ich an einem "Tagebuch nach einer Trennung", das ich nach einem Jahr veröffentlichen möchte.

| 12.8.2013
653 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, wir werden uns trennen. Das Haus in dem wir gemeinsam Wohnen gehört meiner Frau. Ihre Tochter wohnt mit im Haus.
21.2.2010
1435 Aufrufe
Nachdem nunmehr das neue Recht in Kraft getreten ist, verlangt die Gegenseite neuerlich ebenfalls eine Endvermoegensaufstellung zum Zeitpunkt der Trennung, d.h. zum November 2004.Ist das zulaessig?
27.4.2010
1918 Aufrufe
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
§ 1805 BGB findet auch für Betreuungen (über 1908I BGB bzw. 1915 BGB) Anwendung. § 1805 BGB findet ebenfalls für Pflegschaften über 1915 BGB Anwendung. ... So sind offene Treuhandkonten (Vollrechtstreuhand) auf den Namens des Betreuers/Vormund/Pfleger nicht zulässig. ... Gilt hier auch das Trennungsprinzip gemäß § 1805 BGB oder einer anderen Vorschrift des BGB?
19.10.2006
5146 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
wir haben vor unserer ehe einen ehevertrag geschlossen. im testament meiner frau heist es dazu: "meine tochter... hat im falle einer erneuten ehelichung einen ehevetrag abzuschließen, in dem für das ererbte und durch vermächtnis erlangte vermögen der zugewinn ausgeschlossen wird und ein pflichtteilsverzicht erklärt wird. ferner soll der nacheheliche unterhalt so geregelt werden, dass im falle einer scheidung der unterhalt des partners auf max. x euro beschränkt wird..." ich mußte zusätzlich unterschreiben, dass wir "wechselseitig auf jeglichen nachehelichen unterhalt verzichten und diese Verzichtserklärung wechselseitig annehmen. Das wir davon ausgehen, dass jeder von uns sich aus eigenen einkünften und vermögen und/oder arbeitsleistungen unterhalten kann." ich habe kein vermögen und bin auf der Suche nach einer arbeitsstelle. inwieweit steht mir ein anspruch auf unterhalt (in welcher höhe)zu oder habe ich durch meine unterschrift unter den ehevertrag alles ausgeschlossen? mfg
10.5.2006
4093 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Besteht daran, waehrend der Trennungsjahr, dass ihrem Ehemann die waehrend der Ehe angeschafte Aktien verspielen damit, das Gewinn bis zum Scheidungstag weniger Wehrt als heute wird ? Um eine Moegliche Verlust zu verhindern, darf die Frau, ( im Falle Trennung) auf die Haelfte den Aktien, Fonds die waehrend der Ehe gekauft worden sind verlangen? ... Welche "Sachen" darf die Frau und Kind aus der Eheliche Wohnung im Falle Trennung mitnehmen?
28.9.2007
2374 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Das haus, auto und späteres erbe (von meinen eltern, aus luxemburg) möchte ich in dem fall einer trennung nicht teilen. ... Da meistens bei trennungen dei Mutter bevorzugt wird möchte ich alle chancen auf meine seite stellen das ich im falle einer trennung das sorgerecht bekommen kann.
14.10.2006
15376 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich rechne mit einer Trennung von meiner Frau und damit auch mit Wegfall des gemeinsamen Haushalts mit dem Stiefkind. ... Ist das möglich und zulässig oder kann sich die leibliche Mutter auf Gewohnheitsrecht berufen ? ... Bei meinen Überlegungen lehne ich mich an die §§ 1444, 1466 BGB an.
123·5·6