Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
500.114
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

978 Ergebnisse für „trennung anspruch“


| 28.11.2014
470 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Da wir uns nun seit einigen Monaten in einer schwierigen Phase befinden und auch eine Ende der Lebensgemeinschaft nicht ausgeschlossen ist, hätte ich nun folgende Fragen: Da Sie sich bei einer Trennung keine eigene Wohnung leisten kann, muss wohl ALG II beantragt werden. ... Welche weiteren Ansprüche können gegen mich geltend gemacht werden ?

| 11.10.2006
2328 Aufrufe
seit dem 21.10.06 lebe ich in Trennung. ... Welche Ansprüche stehen meinem Mann gegenüber dem Haus zu? ... und welche Ansprüche hat mein Mann auf das Haus?

| 17.11.2008
2742 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Am 16.02.2008 bin ich aus der Ehewohnung ausgezogen und die Trennung von meiner noch Ehefrau im Bürgerhaus gemeldet inkl. ... Mit der Abfindung möchte ich mich selbsständig machen. - Hat meine Frau einen Anspruch auf die Abfindung ?

| 2.5.2012
1043 Aufrufe
Bestehen nun noch weitere Ansprüche, die mit dem Auszug aus dem gemeinsamen Haushalt entstehen? ... Wie würden die Ansprüche generell in diesem Fall bei einer evtl.
9.3.2009
2301 Aufrufe
Er wird jedoch mindestens alle zwei Wochen vor der Tür stehen um sein Kind zu holen. 4 der Eigentumswohnungen gehören eigentlich meiner Freundin, sind aber aus damals steuerlichen Gründen auf Ihren Mann geschrieben – es existiert nichts Schriftliches (außer ein Buch mit den Mietüberweisungen vor der Trennung) dazu. ... Meine Frage ist, welchen Anspruch hat sie und wie sollte sie sich verhalten?

| 13.12.2010
1607 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Trennung wurde im Juli 2010 ausgesprochen, die räumliche Trennung war zum 1. ... Sie stellt nun Ansprüche auf weitere Nutzung des PKW´s, Aushändigung eines Schlüssels und eine Forderung in Höhe von 4500,-€! ... Meine Frage: Hat sie in irgendeiner Art und Weise Anspruch auf den Wagen, bzw. kann sie noch einen Betrag von mir fordern?

| 24.11.2014
736 Aufrufe
hallo, ich habe mit meinem freund 2 Kinder, er hat leider nicht viel gearbeitet in seinem leben und sucht immer noch einen Vollzeitjob. ich habe eine Eigentumswohnung und ein haus mitgebracht. er bezahlt mir 500 euro unterhalt, sonst nichts.bin ich ihm bei Trennung Unterhaltspflichtig oder hätte er anspruch auf mein vermögen laut bga 2008?

| 24.8.2006
2195 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wer hat Anspruch auf die gemeinsame Wohnung(Mietwohnung)? Was muß ich bei der Trennung noch beachten?

| 7.4.2013
1652 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Es geht dabei vor allem um folgende Fragen: 1.Ist es möglich, in einem solchen Vertrag eine Unterhaltsvereinbarung für den Trennungsfall zu treffen (lediglich zugunsten der Partnerin, für das Kind wäre ohnehin Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle zu zahlen), nach der die Partnerin für einen festgeschriebenen Zeitraum (z.B. drei Jahre nach der Trennung) einen fixen monatlichen Betrag als Unterhalt und Versorgungsausgleich erhält (z.B. 600 Euro)? ... 2.Hätte die Partnerin im Falle einer Trennung auch ohne Vertragsgrundlage einen Anspruch auf Unterhalt und Versorgungsausgleich, da sie ja für die Erziehung des Kindes 24 Monate nicht berufstätig war und nur für die Hälfte der Zeit Elterngeld bezogen hat? 3.Hätte es Auswirkungen, wenn die Partnerin nach einer Trennung ihren Beruf aufgibt und/oder sich aus gesundheitlichen Gründen außer Stande sieht, einer Berufstätigkeit nachzugehen?
2.9.2011
2136 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Nun steht die Trennung ins Haus und ich werde mit beiden Kindern in eine Wohnung ziehen. ... Habe ich trotz 400€-Job Anspruch auf Ehegatten-Unterhalt oder muss ich mir auf die Schnelle sogar einen Vollzeit-Job suchen? Wie wirkt sich die Trennung auf den Hausanbau aus?
9.2.2007
1657 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Haben die Kinder ab dem Monat der Trennung Unterhaltsanspruch oder tritt ein Anspruch erst ab Scheidungseinreichung ein? ... Für den Fall, daß ein Anspruch erst ab Scheidungseinreichung gilt...
31.10.2017
| 51,00 €
110 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nach ca. 3 1/2 jähriger Ehe habe ich mich von meinem Ehemann getrennt, bin aus seinem Haus ausgezogen in eine 2- Zimmer- Wohnung. Naturgemäß sind quasi alle der gemeinsamen Anschaffungen in seinem Haus verblieben. Ich habe nur meinen eigenen Hausrat mitgenommen. 2 Ledersessel und eine Regalwand hat er mir abgekauft.

| 9.5.2012
2405 Aufrufe
Frage: Hat die Ehefrau bei einer Scheidung Ansprüche aus der Hausschenkung, die ja einzig und allein an mich ging? Welche Ansprüche (außer den erbrechtlichen) hat evtl. das gemeinsame Kind?
2.1.2008
2116 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geehrter Herr Anwalt, ich habe mich im August von meinem Lebensgefährten getrennt. Während unserer Beziehung wurde ein Auto gekauft, dieser Kaufvertrag wurde von mir unterschrieben. Aus finanziellen Gründen wurde dieses Auto dann auf seinen Namen angemeldet.
11.11.2014
671 Aufrufe
Sehr geehrte/r Frau/Herr RA, zunächst zum Sachverhalt: Meine Frau und ich haben im August 2001 geheiratet. Vor diesem Datum wurde die Kaution der gemeinsamen Wohnung von meiner Oma beim Vermieter hinterlegt (zum damaligen Zeitpunkt ca. 1.670 EUR). Die gemeinsame Wohnung wurde zum 01.09.2001 bezogen.
10.4.2014
1129 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Nun ist eine Trennung, nach einer 11 Jährigen gemeinsamen Haushaltsführung und er möchte das Haus übernehmen.
13.4.2006
2125 Aufrufe
Für mich und meine Mutter ist fraglich, ob und in welcher Form wir Ansprüche aus einem eventuellen Hausverkauf haben. ... Ist dies als Zugewinn anzusehen, auf den wir Anspruch hätten? ... 4) Sind sonstige Ansprüche beider Seiten offensichtlich, die ich grob übersehen habe?
8.9.2014
967 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Rückkehr nach Deutschland am 28.12.2012, nachdem sie mich gebeten hatte, meinen Scheidungsantrag wegen Sinnlosigkeit der Fortführung der Ehe wegen Abwesenheit vom Ehemann wieder zurückzunehmen; 14 Tage im August 2013 in Russland Abflug aus Deutschland am 30.06.2014, bis heute (08.09.2014) nicht wieder gekommen; Zusammenleben als Eheleute: 539 Tage von insgesamt 1164 Tagen seit der Hoch-zeit (24.06.2011 bis 31.08.2014), das sind 46,3 %; wir waren also öfter getrennt, als zusammen Mein monatliches Einkommen: ALG I: XXX € Monatliche Abfindung vom ehemaligen Arbeitgeber: XXX € Schulden auf dem Haus aus erster Ehe per 30.06.2014: xxx € Wenn ich die Scheidung beantragen würde, welche Ansprüche hat sie nach so kurzer Ehedauer (auch Rentenansprüche?)
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·49