Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

9 Ergebnisse für „tochter erbe geld erbrecht“


| 14.11.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wie sollte ich mein Testament aufsetzen, wenn die Ex (1 Jahr verheiratet, seit 4 Jahren geschieden) nicht noch mehr Geld bekommen soll (Mann - Vater - Opfer), sondern meine Tochter (2013 = 6). ... Bildung, Begabung laufend: - Die Tochter ist begabt, bedeutend: Regelmässig (wöchentlich) fallen Kosten für Klavier, Geige, Harfe an (= gut 500 E im Monat!) ... Verwalter oder so: - Die Ausgaben soll jemand für meine Tochter vermögens-verwalten und zuweisen.
3.10.2009
Dafür verkaufte meine Mutter ihre Eigentumswohnung und zahlte mir mein Erbe, von damals 90.000 DM plus für meine Töchter 20.000 DM, aus. 80.000 DM wanderte in die Finanzierung, 30.000 DM in die Renovierung, Notarkosten ect. 2005 reichte mein Mann die Scheidung ein, das Haus wird nicht mehr bewohnt und steht zum Verkauf. ... Nach Aussage meines Anwaltes habe ich keine Aussicht mein Erbteil und das Geld meiner Töchter jemals wieder auf meinem Konto zu sehen, da der Zugewinn auf " Null" hinauslaufen wird. Kann ich mein Erbe und das Geld meiner Töchter wirklich abschreiben?

| 27.6.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Frage 3: Inwieweit spielt hier das Erbrecht mit hinein? ... Da das Erbrecht stärker ist und die Ehefrau Alleinerbin ist, darf bis zu deren Tod gar kein Geld von der Tochter ausgegeben werden? ... Frage 4: Bei einer Schenkung würde das Geld zwar sicher der Tochter gehören und die Betreuungsaufsicht hätte nicht mitzureden, trotzdem würde die Ehefrau nach seinem Tod seine Besitztümer erben und es bliebe wieder die Frage, ob etwas von dem Geld zurückgefordert werden könnte?

| 19.7.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Durch etliche Verhandlungen und 10-jährigen Kampf ums Geld hat er heute immer noch eine Forderung an mich zu zahlen, bzw. an unsere Tochter zu zahlen. ... Mann die Hälfte zu bekommen, da er hälftiger Erbe ist. ... Unterhaltsrecht, Erbrecht und Insolvenzrecht.

| 5.2.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Der Wunsch meiner Eltern ist es, das das Geld an mich geht, und auch im Falle einer Trennung als solches bei mir verbleibt. ... Der Wunsch meiner Eltern wäre es außerdem, dass im Falle meines früheren Ablebens neben meinem Mann unsere gemeinsamen Kinder, also ihre Enkelkinder das Haus erben, das sie ja zum großen Teil finanziert haben. Wie lässt sich das am einfachsten regeln und ist es möglich, dass die Tochter meines Mannes dennoch ihren Pflichtanteil einfordern kann bzw. deren Mutter, solange sie noch nicht volljährig ist?

| 21.5.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nun ist mein getrennt lebender Mann vor einer Woche verstorben, das Kind und ich erben nach der gesetzlichen Erbfolge zu gleichen Teilen das Haus und das restliche Geld (ca. 12.000 Euro) Da ich schon in den letzten Monaten selbständige Nebeneinkünfte hatte, werde ich durch die Erbschaft vermutlich kein Geld mehr vom Arbeitsamt bekommen. ... Ohne das Geld werden wir das Haus kaum halten können. ... Daß meine Tochter beispielsweise zu meinen Gunsten auf ihr Erbe verzichtet, um die Schulden nicht zahlen zu müssen, wird das Vormundschaftsgericht vermutlich nicht anerkennen.

| 12.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Die Eltern meiner Frau überließen im Dezember 1988 ihrer Tochter und mir ( also den Eheleuten ) ein Grundstück zum Miteigentum je zur Hälfte. ... Das Geld von insgesamt 267.252,00 € erhielten wir von ihren Paten durch einen zinslosen Darlehensvertrag. 32.818,00 € Rückzahlungen wurden von 1990-2003 gemeinsam geleistet. ... Ich erhalte von ihr dafür 30.000,00 € -Die Eheleute verzichten auf ihr gesetzliches Erb- und Pflichtteilsrecht.

| 8.7.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hätte gern eine Rechtsauskunft, die Erbrecht und Sozialrecht betrifft und biete 30 Euro Honorar für die Beantwortung meiner Fragen. ... Eine Pflegebedürftigkeit für meine 70-jährige Mutter zeichnet sich bereits ab und es ist nur wenig Geldvermögen vorhanden. ... 2.Mich interessiert auch, ob ich prinzipiell bei dieser Sachlage dem Sozialamt Geld für die Pflege meiner Mutter zurückzahlen müsste (ich bin voll berufstätig).
1