Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „sorgerecht einkommen umgangsrecht betreuungsunterhalt“

9.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Steht mir Betreuungsunterhalt trotz des Bezugs von Arbeitslosengeld zu, und in welcher Höhe? Wie sieht es mit dem Umgangsrecht aus, denn das Sorgerecht hat laut Gesetz mein Noch-Mann?

| 19.8.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
4. kann die vaterschaftsanerkennung mit der vereinbarung auf geteiltes sorgerecht "verknüpft" werden? ... recht des landes, in dem der vater lebt und arbeitet d.h. einkommen erzielt? ... 9. sollte eine vereinbarung auf geteiltes sorgerecht in der hier skizzierten form nicht möglich sein und die mutter für das uneheliche kind weiterhin alleiniges sorgerecht besitzen, was genau und bei wem wäre zu tun, damit der vater wenigstens im todesfall der mutter das alleinige sorgerecht (quasi automatisch) besitzt?
19.10.2011
Wir haben gemeinsames Sorgerecht. ... Frage 2: Umfang des Umgangsrechts: Könnte meine Ex-Freundin sich plötzlich für einen anderen Umgangsmodus einseitig entscheiden (z.B. könnte sie entscheiden, dass ich mein Kind nur jedes zweite WE sehe).
29.4.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sie ist zu 100% freiberuflich tätig und verdient ein festes und variables monatliches Einkommen. ... Frage 1: Wie wird das gemeinsame Einkommen der Ehepaare für die Unterhaltzahlung der Kinder unter 18 Jahre berechnet? ... Frage 8: Müssen wir unsere Vereinbarungen für Unterhaltzahlungen und Sorgerecht der Kinder , sofern von den gesetzlichen Verschriften abweichen, schriftlich und notariellen beglaubigen lassen?
9.3.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich bin der Vater eines siebenjährigen, unehelichen Sohnes, habe mit seiner Mutter das gemeinsame Sorgerecht. ... Über ihre genaue Stundenzahl und ihr Einkommen habe ich keine Ahnung, aber auch kein besonderes Interesse. ... Ich meine hierbei nicht den Zusammenhang mit meinem Einkommen, sondern die Zeit, die mein Sohn bei mir verbringt.

| 8.10.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mein Ex-Partner und ich haben gemeinsames Sorgerecht, zum Wohl meiner Kinder und auch auf den Wunsch meines Ex-Partners haben wir uns wegen dem Umgang der Kinder mit Unterstützung des Jugendamtes versucht zu einigen, unser / 7jähriger Sohn lebt zur Hälfte bei ihm, weil er dort die Schule besucht, unser jüngster hat ein großzügiges Wochenende bei ihm und die Hälfte der Ferien.
19.1.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nun möchte ich mich schon jetzt mal darüber informieren, wie es dann mit Sorgerecht / Scheidung aussieht, falls wir die Entscheidung treffen uns zu trennen. ... Wäre es sinnvoll - nur für den Fall - schon jetzt eine Entscheidung über das Sorgerecht zu treffen, solange er noch hier ist?
29.12.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Geburtsurkunde des Kindes, in der beide Elternteile eingetragen sind…“. frage 1: wie ist bei der GLEICHZEITIGEN vaterschaftsanerkennung und abgabe der sorgeerklärungen absolut rechtssicher vorzugehen, damit nachträglich nicht einerseits zwar die vaterschaftsanerkennung rechtsgültig ist/bleibt, aber andererseits das gemeinsame sorgerecht unwirksam wird (werden kann)? ... frage 3: sind nach erfolgter vaterschaftsanerkennung und sorgerechtserklärung für eine rechtsverbindliche außergerichtliche einigung bzgl. kindesunterhalt beim jugendamt in form einer unterhaltsurkunde dem jugendamt detaillierte auskünfte über das einkommen des barunterhaltspflichtigen elternteils vorzulegen? ... (z.b. um in deutschland für eine uneheliche mutter in den ersten 3 lebensjahren des kindes betreuungsunterhalt einzuklagen, den es in österreich nicht gibt) besten dank!

| 1.4.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Vielleicht ist es in diesem Zusammenhang noch wichtig zu erwähnen das es schwierig war mit der Ehefrau ein Umgangsrecht zu vereinbaren, klappte erst mit Hilfe von 2 Mediatoren, und ich die Kinder (nur) jedes 2. ... (->nach § 1570 BGB kommt ein Betreuungsunterhalt nach 3 Jahren ab der Geburt des zu betreuenden Kindes nur dann in Betracht, wenn dies aus besonderen Gründen angemessen ist.) ... Darunter ist zu verstehen, dass es auf alle Umstände ihres Einzelfalles ankommt, um zu ermitteln ob und in welcher Höhe ein Betreuungsunterhalt weiter angemessen ist.
10.9.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo Ich bin Vater einer 13 jährigen Tochter. Das Kind wohnt bei der Mutter und besucht mich unregelmäßig an Wochenenden. Vieleicht kommen da 5 Tage im Monat zusammen.
1