Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.586
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

41 Ergebnisse für „sorgerecht dauer umgangsrecht“

24.5.2011
1575 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Ich habe das alleinige Sorgerecht und Aufenthalt bestimmungsrecht aber das gericht hat so entschieden das Fabian alle 2 wochen zu mir kommt und Juline alle 2 wochen zu meine ex.
20.9.2006
2392 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Vater eines 1 jährigen Sohnes aus einer nichtehelichen Partnerschaft. Nach der Trennung stellen sich mir jetzt zunächst folgende Fragen: 1. Welche Rechte genieße ich als Vater?

| 21.11.2014
461 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Oder würde es da immer noch eine möglichkeit geben da ja das geteilte Sorgerecht immer noch Bestand hat?
26.7.2004
2801 Aufrufe
Ich habe einen 18monate alten Sohn,bin allein sorgeberechtigt und leb vom Vater getrennt.Er droht und erpreßt mich jedes mal nach einem Treffen wieder.Es geht ihm nicht so sehr um unseren Sohn,sondern das er mich zurück möchte.Wie oft darf er unser Kind sehen?Ich möchte das er aufhört damit,was er aber nicht tut.Gibt es Mindeststunden für solche Besuche?Muß ich mir das gefallen lassen?

| 17.5.2006
8403 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich(23 Jahre) und mein Ex-Partner(22 Jahre) haben uns vor 11 Monaten getrennt und haben eine gemeinsame 16 Monate alte Tochter.Wir haben damals die Regelung getroffen, dass er sie alle 2 Wochen ein ganzes Wochenende besuchen kann und wenn er diese Frist einhält auch sooft wie möglich zwischendurch sehen kann. Doch leider hält sich mein Ex-Partner nicht an diese Absprache und kommt eher selten(letzter besuch vor 8 Wochen).Mitnehmen kann und darf er sie aus diesem Grund nicht, da sein wohnort 250km entfernt ist und er nur hier in unserer Wohnnähe bei der Bundeswehr stationiert ist und somit in der kaserne lebt.Ein zweiter grund ist, das Sie ihn mittlerweile gar nicht mehr kennt und nicht mit ihm mitgehen würde(und bei diesem Alter schon gar nicht ein ganzes Wochenende.)Diese Argumentation respektiert er nicht. Da ich weiss, das ich es ihm nicht unterbinden kann zukommen,wäre meine Frage jetzt: Welche Möglichkeiten hätte ich noch?????

| 28.7.2009
5681 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Was muss ich bezüglich Sorgerecht für unsere Tochter erwarten, ich habe z.Zt. kein Sorgerecht, kann ich es beantragen, oder worauf ist zu achten.
8.3.2007
5965 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der KV argumentiert/droht regelmäßig damit das Jugendamt/Familiengericht einzuschalten und das Sorgerecht anzufechten.
28.10.2011
1288 Aufrufe
Ich möchte daher gerne wissen ob ich mit diesem Verhalten von ihm das alleinnige Sorgerecht bekommen kann und ob es Regelungen gibt, die ausschließen, dass die Kinder zum ihm kommen falls mir mal etwas zustoßen sollten oder ob ich verfügen kann, dass sie zu miner Mutter kommen, die eine ganz wichtige Ansprechpartnerin für die Kinder ist und sie in ihrer vertrauten Umgebung aufwachsen können.

| 20.3.2007
2737 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Koch
D.h. sie hat das alleinige Sorgerecht. ... Mit Sicherheit will sie sich so der erfolgreichen Vaterschaftsannerkennung entziehen und damit das resultierende Umgangsrecht boykottieren. ... Da er ja nur durch die Vaterschaftsfeststellung auch ein Umgangsrecht hat.
15.4.2009
3013 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Wir haben das gemeinsame Sorgerecht, waren nicht verheiratet. Das Kind lebt bei mir, der Vater hat Umgangsrecht. ... Nun ist meine Frage: Ist es besser, ich ziehe einfach um, mein Kind geht in den neuen Kindergarten und ich teile dem Vater den Umzug per Post mit am selbigen Tag, weil man das Kind dann eventuell nicht mehr aus der neuen Kita heraussreisst...oder ich teile ihm den geplanten Umzug vorher mit, wobei er dann sofort diverse Anträge einreicht und es Monate dauern wird.

| 18.12.2014
635 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Mutter meines Sohnes war ebenfalls in Haft.Das Sorgerecht liegt bei der Mutter wurde aber über Vollmachten an die Grosseltern de fakto übergeben. Ich habe mein Leben mittlerweile auf die Reihe bekommen und versuche nun seit geraumer Zeit mein Umgangsrecht zu erhalten. ... Der Psychologe wolle noch weitere Testreihen mit meinem Sohn durchführen was dann bis Ende Januar dauern soll.
13.3.2014
1019 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Wir waren verheiratet sind aber schon seit 4 Jahren geschieden. das Sorgerecht für unseren Sohn haben beide Elternteile. Ich hole und bringe meinen Sohn im Rahmen des Umgangsrechtes alle 2 Wochen. ... Sie sagte das er unbedingt so schnell wie möglich Ergotherapie und zum Logopäden gehen soll. das hat er alles schon gemacht aber es hat auf Dauer nicht geholfen.
28.8.2006
9538 Aufrufe
Ein Jahr nach der Geburt unserer Tochter hat sich meine Frau Ende 2005 von mir getrennt und ist von Hessen an einen Ort in Sachen-Anhalt gezogen, der ca 500 km von der ursprünglichen Ehewohnung entfernt liegt. Wir haben aktuell eine schriftliche Vereinbarung, dass ich unsere mittlerweile 20 Monate alte Tochter alle 3 Wochen ein verlängertes Wochenende (Samstag bis Monntag mittag) lange besuche. Die bereits jetzt seit 8 Monaten praktizierte Regelung sieht vor, dass ich meine Tochter am Besuchswochenende in der Wohnung meiner Frau und an einem Tag von morgens bis abends zu meinem Schwiegereltern mitnehmen kann.
10.2.2010
3099 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Kurz zum Sachverhalt: Ich lebe seit November 2009 von meiner Frau und Tochter ( 2 1/2 Jahre) getrennt und übe, nachdem sich alles soweit eingepegelt hat, mein Besuchsrecht alle 14 Tage von Sonnabend Vormittag bis Sonntag Nachmittag aus. Nun möchte meine Frau zu einer Kur, die ursprünglich als Mutter-Kind-Kur geplant war, für 3 Wochen weg. Da sie nun das Kind anscheinend doch nicht mitnehmen kann, soll ich für diese 3 Wochen unsere Tochter betreuen oder den Tagessatz der Kur für unsere Tochter bezahlen, damit sie sie doch mitnehmen kann.

| 11.2.2009
4471 Aufrufe
Was muss ich heute beachten, um mir den Kontakt zu meinem Kind auch für die Zukunft zu sichern (Sorgerecht, Besuchsrecht, Umgangsrecht)?

| 10.5.2007
1893 Aufrufe
Meine Freundin wohnt etwa 800km entfernt von mir in Norddeutschland. Sie war nicht verheiratet, hat einen 5-jährigen Sohn, der alle zwei Wochen von den Eltern des Vaters abgeholt wird. Der Vater selbst beschäftigt sich sehr wenig mit dem Jungen.
25.11.2010
1721 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ehepaar / 2Kinder. Leben zusammen in einem Haus. Mann hat mehrere Monate eine Affaire.
30.7.2014
285 Aufrufe
Hallo, da ich aus beruflichen Gründen vor habe meinen Hauptwohnsitz zusammen mit Frau und Kind nach Österreich zu verlegen jedoch derzeit im Kontakt mit Jugendamt und FamGR. stehe, wollte ich mich erkundigen in wie weit deren Zuständigkeitsbereich im Ausland gegeben sind. Vielen Dank im voraus!
123