Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.147 Ergebnisse für „sohn kindergeld“

20.7.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Grundlagen des Falles, ohne zu tief ins Details zu gehen: Mein Sohn und ich, wir haben und vor längerer Zeit entzweit. ... Das Kindergeld floss bis zum 18. ... Die Voraussetzungen waren erfüllt, jedoch sah das Amt dies anders und verlangte Belege, dass mein Sohn Arbeit suchte.

| 14.3.2009
Hallo, folgendes Problem: Der Vater meines Freundes hat für seinen Sohn Kindergeld beantragt. Bekommen hat das Kindergeld der Sohn auf sein Konto. Nun wird das Kindergeld zurückgefordert, weil der Sohn das Kindergeld hätte gar nicht bekommen dürfen.
14.3.2013
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
war das rechtens , das ich das kindergeld meinen eltern gegeben habe, nachweise habe ich. muss ich es zurückzahlen? müssen meine eltern rückwirkend kindergeld beantragen? es gibt doch ein abtretungsrecht, ich habe das kindergeld an meine eltern abgetreten, da mein sohn dort im haushalt lebt oder?
24.4.2012
Ich erhielt von Juni bis Dezember 2011 Kindergeld für meinen 24-jährigen Sohn, der seit September 2011 eine Fachschule besucht. ... In den Monaten Juni und Juli hatte er Arbeitseinkünfte, außerdem im November einen Minijob.Ich muss als verwitwete Mutter von vier sich in Ausbildung befindenden Kindern nun nicht nur das Kindergeld, sondern auch den Kinderanteil im Familienzuschlag (bin Beamtin) zurückzahlen.
28.2.2010
Kindergeld für Sohn, 23 J., wurde im Jahr 2009 von Januar bis Juni ausgezahlt, weil er studiert hat. Nach dem Exmatrikulieren am 07.04.09, ab 08.04.09 bis 30.06.09 war der Sohn arbeitslos gemeldet. ... Ich habe der Familienkasse keine Gehaltsnachweise des Sohnes bei der Bundeswehr vorgelegt.

| 2.5.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mein älterer Sohn wird im Juni 18 Jahre alt. ... Die Mutter hat aber offensichtlich kein bzw. nur ein sehr geringes Einkommen. - Kann ich mir das gesamte Kindergeld für meinen Sohn auf den Unterhalt anrechnen, wenn die Mutter nicht zahlungsfähig ist und muss ich dafür den vollstreckbaren Titel ändern lassen? - Darf ich meinem Sohn ab seinem 18.Geburtstag den Unterhalt, ohne weitere Absprachen mit der von mir geschiedenen Frau, auf sein eigenes Konto überweisen?

| 21.10.2010
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Mein Sohn ist 18 jahre alt und macht eine Malerlehre ! ... Mein Sohn lebt im Haushalt seiner Mutter und deren Mann ;wo er auch die Lehre macht ! Sein Lehrlingsgehalt beträgt 560 Euro plus das Ihm zustehende Kindergeld !
17.4.2011
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Mein Sohn ist in Ausbildung und wohnt in einer eigenen Wohnung. ... Bisher hat er sein Kindergeld von mir erhalten, da ich dieses über meinen Arbeitgeber - öffentlicher Dienst - beziehe und an ihn weiterleite. Gewertet wird das Kindergeld, dass ich ja eigentlich an ihn weiterleite, als Unterhaltszahlung.

| 17.12.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
a) Ist der Vater eines behinderten Sohnes (24)unterhaltspflichtig und wenn ja, wie lange? ... Der Sohn erhält als Waisenrente vom verstorbenen Stiefvater aus meiner 2. ... LJ.), ich erhalte Kindergeld.
13.1.2008
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Mein Sohn wird im März 19, er bekam 252.-€ da ich das volle Kindergeld bekam er ist aber seit Januar 2008 bei der Bundeswehr. ... Wem steht denn überhaupt das Kindergeld unseres Sohnes zu wenn er bei der Bundeswehr ist, da ich allein den Barunterhalt bis zum Tage der Bundeswehr gezahlt habe. ... Steht mir das volle Kindergeld zu?

| 11.11.2008
Mein Sohn wohnt bei meiner Ex im hälftig mir mitgehörenden ZFH. ... Meine Ex erhält das Kindergeld für beide Kinder, also auch den erwachsenen und nach dem Unterhaltsrecht nicht mehr privelegiertem Sohn. ... Meine Frage ist: Kann ich die Herausgabe des hälftigen Kindergeldes für meinen erwachsenen Sohn fordern?

| 9.11.2008
Da wir nicht viel verdienen und durch den Zivildienst das Kindergeld weggefallen ist, sollte er nun für die restlichen 3 Monate monatlich 100, später dann angeboten als Entgegenkommen von den 550 wenigstens 50€ zahlen. ... Was geschieht nach dem Zivildienst Anfang 2009- muss ich ihm Unterhalt oder und das dann wieder entstehende Kindergeld (gibt es wohl aber auch nur wenn man für ne Ausbildung zur Verfügung steht?!)
23.11.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Gemäß der Düsseldorfer Tabelle bezahle ich den vollständigen Unterhalt für meinen 19 jährigen Sohn (abzüglich Ausbildungsvergütung und Kindergeld). ... Lediglich 50,- Euro bekommt mein Sohn ausgezahlt. Wem steht dieses Kindergeld zu?
1.11.2007
Ich Zahle Unterhalt an meinenSohn der bisher bei seiner Mutter lebte.Mein Sohn ist 17 Jahre alt und hat jetzt mit seiner Lehre in demBetrieb angefangen in welchem auch ich tätig bin.Da mein Sohn bei seiner Mutter gewohnt hat(neue Bundesländer),aber sein Lehrbetrieb bei mir in den alten Bundesländern ist mußte mein Sohn sich hier bei mir in der nähe eine kleine Wohnung suchen,als Hauptwohnsitz.Ich muß unverändert weiter Unterhalt an seine Mutter für Ihm zahlen.da mein Sohn hier neu ist und sich allein noch nicht richtig wohlfühlt ist er den ganzen Tag mit bei mir und meiner Familie,das Heißt er wird von uns verpflegt,Essen,Trinken,schlafen ,als ob er bei uns wohnt,dies ist für mich und meine Frau natürlich eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung zumal das kindergeld ebenfalls die Mutter meines Sohnes erhält.Meine Frau und ich haben noch zwei gemeinsame kinder und jetzt noch mein Sohn als zusatz,nun meine Frage,wie ist das mit dem Unterhalt und Kindergeld,habe ich nicht auch anspruch an die kindesmutter oder brauch ich keinen Unterhalt mehr zahlen solang sich mein sohn bei uns aufhält und verköstigt wird,bitte helfen Sie mir
30.5.2011
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Im April ist mein Sohn nun volljährig geworden und musste gemäß § 41 SGB VIII die Fortdauer der Unterstützung neu beantragen (bis zum Abitur sind es noch gut zwei Jahre). ... Wieso wird das Kindergeld nicht gleich beim (volljährigen!) Sohn als eigenes Einkommen behandelt?

| 21.6.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
sehr geehrte damen und herren, mein sohn (17) macht mir seit einiger zeit große probleme. er besucht nicht seine berufsvorbereitende schule läßt kein bisschen mit sich reden und ist zu seiner freundin abgehauen. jetzt velangt er von sein kindergeld. muß ich es ihm auszahlen oder was kann ich unternehmen ?
17.11.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Sohn (19 Jahre) lebte im Einfamilienhaus meiner Ex- Frau.

| 29.5.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Oma erhält 192€ Kindergeld und 250 Halbwaisenrente von uns direkt überwiesen.. ... Wie hoch wird die Halbwaisenrente und Kindergeld angerechnet?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·58