Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.520
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

82 Ergebnisse für „schweiz scheidung“

11.9.2013
1773 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Von dem Schweizer Rententräger liegen Rentenvorausberechnungen vor (für die 1. ... Angeblich würde der schweizer Träger nicht ausgleichen. ... Wenn nein: wie bekomme ich den ausgleichenden Betrag von dem schweizer Rententräger?
17.2.2009
5169 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Fakten: - Die Ehe wurde in Deutschland geschlossen - Beide Ehepartner sind Deutsche - Die Familie lebt in der Schweiz - Das Ehepaar hat Kinder - Es besteht Zugewinngemeinschaft, ein Ehevertrag liegt nicht vor Die Ehe ist gescheitert und soll einvernehmlich geschieden werden. Fragen: - Wo muss bzw. kann die Scheidung eingereicht werden (D/CH)? ... - Würde bei einer Scheidung in der Schweiz schweizer oder deutsches Recht zur Anwendung kommen?
19.3.2011
2374 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe mit meiner Frau sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz einen Wohnsitz, Steuern bezahlen wir in der Schweiz. ... Ich bin in der Schweiz an einer Kapitalgesellschaft beteiligt. ... Ist ein Scheidungsprozess im Ausland rechtshängig, kann sich ein schweizerisches Gericht derselben Sache nicht mehr annehmen – und umgekehrt.".
14.5.2008
4142 Aufrufe
Diese sind kurz die Fakten: - Ich bin deutscher Staatsbürger, wohne seit 2006 in der Schweiz - Verheiratet in August 2005 in den USA mit einer südamerikanischen Staatsbürgerin - Damals bereits mit einer gemeinsamen Tochter (sie war im Zeitpunkt der Hochzeit ca. 2 Jahre alt - heute ist sie 4,5 Jahre alt) - Nur 4 Monate mit Ex Frau in Deutschland gewohnt, seit mehr als 2 Jahre getrennt lebend, ich wohne in der Schweiz, Sie mit unserer Tochter in Deutschland. ... Ich habe nie vorgehabt, den deutschen Staat den Unterhalt meiner Ex-Frau aufzubürden - war selber auch arbeitslos. - Da auch ein Mittelpunkt meines Lebens jetzt in den USA ist, habe ich dort Scheidungsklage eingereicht, in Absenz meiner Ex-Frau, und dort Scheidung erfolgreich durchgesetzt (Mai 2008). - Ende April 2008 hat meine Ex-Frau eine Scheidungsklage in ihren Wohnort eingereicht, wo Ehegattenunterstützung verlangt wird,sowie Unterstützung meiner Tochter (insgesamt verlangt sie EUR 1450) - Ich war bis vor einem Monat arbeitslos, auf finanzielle Unterstützung meiner Tochter bin ich bereit, meine Ex- Frau kann aber arbeiten, ist gesund, 28 Jahre alt, bezieht seit mehr als einem Jahr Hartz IV, hat Deutsch-Intensivkurs bereits abge- schlossen, meine Tochter ist in einem Kindergarten gut untergebracht. ... - Ist das US-amerikanische Scheidungsurteil in Deutschland rechtskräftig und ist damit nicht ein Ehegattenunterstützung ausgeschlossen, da dies nicht im Urteil geregelt wird und da keine gemeinsame Güter existieren auch nicht in den USA erforderlich ist. - Wie antworte ich auf das Schreiben des Rechtsanwaltes meiner Ex-Frau. - Wie erreiche ich eine schnelle anerkennung der scheidung in Deutschland?
24.2.2012
1180 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
- Wann könnte sie nach deutschem Recht ( falls besser ) die Scheidung einreichen? Die Trennung liegt knapp ein Jahr zurück. - Wo soll in ihrem Interesse die Scheidung eingereicht werden (D/CH)? ... - Würde bei einer Scheidung in der Schweiz schweizer oder deutsches Recht zur Anwendung kommen?
14.9.2014
575 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Welches Scheidungsrecht gilt ? Und wo habe ich als deutscher sodann die Scheidung einzureichen?
9.1.2006
4272 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun leben wir beide in der Schweiz und habe ein 1 Jahr altes Kind. ... - Welches Geld würde Sie bei einer Scheidung erhalten?
27.11.2014
772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Zur Zeit sind meine Frau und ich getrennt und leben in der Schweiz, sind 1994 in Deutschland verheiratet und haben einen deutschen Ehevertrag mit Gütertrennung. Ich möchte jetzt keinen Fehler begehen und die Scheidung eher in Deutschland beantragen, da mein deutscher Notar sagte, dass ich meine (schweizer)zweite Säule vor Antragstellung kapitalisieren sollte, sprich in der Zukunft nicht als monatliche Rente auszahlen lassen sollte, um zu vermeiden, dass meine Frau einen Anspruch darauf geltend machen könnte. ... Denn meine Anwältin hat gesagt, falls meine Frau jetzt hier in der Schweiz einen Trennunungs- oder gar Scheidungs-Antrag stellt, ist es zu spät, denn dann würden wir für alle zukünftigen Fragen unter Schweizer Recht fallen und meine zweite Säule wäre zu 50 % an meine Frau auszuzahlen.

| 23.4.2017
115 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Hallo, ich wurde vor einem halben Jahr von meinem Mann in der Schweiz geschieden. ... Nach der Scheidung bin ich nach Deutschland gezogen, er ist in die Ukraine gezogen. Wir haben eine rechtsgültige Scheidungsurkunde (Titel), in der auch der Unterhalt für die Kinder (7 und 12 Jahre) geregelt ist.
10.1.2012
1012 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Meine ehemalige Ehefrau und ich liessen uns vor ca. 2 Monaten vor einem schweizerischen Zivilgerichts (Baselland) rechtsgültig scheiden. Zu dieser Zeit haben wir beide unseren alleinigen Wohnsitz in der Schweiz inne gehabt. ... Meine derzeitige Frau (Ukrainerin, wohnhaft in der Schweiz) und ich (ebenfalls weiterhin wohnhaft in der Schweiz) möchten in der Schweiz heiraten.

| 3.6.2012
1270 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Jch habe polnische und deutsche staatsangehörigkeit und lebe in Deutschland.Meine Frau lebt seit zwei Jahren mit einem Mann in der Schweiz.Kann ich scheidung in Polen durchführen.Meine Frau hat alkoholproblem und hat mich immer betrogen. Wenn meine Frau nach Deutschland zuruckkommt und scheidung einreicht,wird scheidung in Polen in Deutschland anerkannt.
14.6.2016
505 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Aktuell wohnen wir in China, wir erwägen aber in Zukunft zurück nach Europa zu ziehen (Deutschland, Schweiz..) ... In welchem Fall wird bei einer Scheidung chinesisches Recht angewandt, in welchem Fall deutsches Recht? ... Doch welche Konsequenzen (laufende Unterhaltsansprüche über x Jahre, etc.) hätte dies für mich bei einer Scheidung in Deutschland und in China?

| 14.1.2012
1511 Aufrufe
Ich lebe nun alleine in der Schweiz. ... Meine Fragen: Habe ich rechtlich eine Chance, um eiune Revision des Scheidungsprozesses zu erwirken? Falls ein Prozess möglich ist, kann ich mich durch einen Anwalt in der Schweiz vertreten lassen oder brauche ich einen deutschen Anwalt?
30.9.2009
1929 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Danach bin ich Dezember aus beruflichen Gründen in die Schweiz gezogen und bin dort gemeldet, habe aber immer noch meinen Hauptwohnsitz in Deutschland behalten. ... Welches Gericht ist für eine Scheidung zuständig - ein Deutsches oder Amerikanisches? ... Muss eine Scheidung, wenn in Deutschland durchgeführt, nach amerikanischen Recht nochmal durchgeführt werden (dort anerkannt werden)?
9.6.2012
3465 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann
Ich bin seit 4 Jahren geschieden und lebe nun in der Schweiz. Vor der Scheidung besass ich zwei gut laufende Firmen, welche ich unter massivstem Druck meinem Ex-Ehemann übertrug. ... In dieser Angstsituation unterschrieb ich in der Folge die Scheidungsfolgenvereinbarung und wanderte praktisch besitzlos in die Schweiz aus.
29.12.2010
1545 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei seiner Scheidung vor einem Schweizer Gericht wurde er verpflichtet, an seine Frau und seine Tochter Alimente bis an sein Existenzminimum zu zahlen. ... Das Gericht ist der Meinung, die Alimente kann von meinem Freund in voller Höhe gezahlt werden, da in der Schweiz die Alimentenzahlung Priorität vor der Steuerzahlung hat und er in seinem Fall in der Schweiz einen Steuererlass beantragen könnte. ... Ein Umzug in die Schweiz ist derzeit für uns nicht möglich, da es finanziell nicht machbar ist, ich aber auch meinen Kindern, die in Deutschland kurz vor dem Abitur stehen, dies nicht zumuten kann.
14.9.2006
2849 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Tochter, 13 Jahre und ich, beide Deutsche leben seit gut 5 Jahren in der Schweiz. ... Nun will er den Unterhalt um 60Euro zu kürzen, da ich das Kindergeld in der Schweiz alleine erhalte? ... Wir haben beide die C-Aufenthaltsgenehmigung, das heisst Daueraufenthaltsgenehmigung in der SChweiz.

| 5.2.2011
1728 Aufrufe
Wenn zwei Deutsche in England geheiratet haben und anschließend in der Schweiz leben, welches Recht gilt im Falle einer Scheidung? Und ändert sich dies, wenn beide, oder auch nur einer, vor Beantragung der Scheidung nach Deutschland zurückziehen?
123·5