Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

26 Ergebnisse für „scheidung vater trennungsjahr geburt“

16.1.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nach einem Telefonat stimmte mein Mann zu, selbst einen Antrag auf vorzeitige Scheidung zu stellen(unzumutbare Härte wegen der Schwangerschaft). ... Außerdem sollte ich mich mit der Staatsanwaltschaft bezüglich meiner Anzeige auseinandersetzen und diese zurücknehemen, sonst willigt er keiner Scheidung ein. ... Ich bitte um Mitteilung, ob auch ich berechtigt bin vor Ablauf des Trennungsjahres Scheidungsantrag zu stellen und welche Möglichkeiten ich habe die Vaterschaft meines Freundes eintragen zu lassen.
15.10.2013
Ich befinde mich zur zeit in Australien und auch die Geburt ist hier geplant. ... Ich habe gelesen das soweit die Scheidung eingereicht ist und der tatsächliche Vater die Vaterschaft anerkennt jedoch die Zustimmung meines noch Ehemannes notwendig ist. ... am liebsten wäre es mir natürlich wenn von vorne herein der leibliche Vater in der Geburtsurkunde stünde .
21.1.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Ist in diesem Fall eine Scheidung vor Ablauf d. Trennungsjahres möglich ? ... Ist dies ein Problem um die Scheidung durchzuführen ?
1.7.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, folgender Sachverhalt liegt vor: meine Freundin und ich bekommen ein Kind in ca. 2 Monaten.....was wir nun erfahren haben, das ihr Noch-Ehemann laut Gesetz der Vater sein wird, da sie noch mit ihm verheiratet ist. ... Frage: Ist es nun irgendwie möglich, das ich als Vater anerkannt werde vor der Geburt und somit ich in der Geburtsurkunde drin stehe? Scheidung würde ja zulange dauern, obwohl ja schon das Trennungsjahr vorbei ist oder?

| 11.12.2009
Ich bin während des Trennungsjahres von meinem neuen Lebensgefährten schwanger geworden. Am 29.10.09 wurde die Scheidung ausgesprochen. ... Ich sehe es nicht so, da das Gesetz doch nur vom Zeitpunkt der Geburt ausgeht.
24.6.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich bin derzeit getrennt lebend, eine Scheidung kann frühestens im Mai nächsten Jahres erfolgen. ... Nach meinem Kenntnisstand wäre ich jedoch, bis zur Scheidung, der rechliche Vater, d.h. das Kind würde auch meinen Namen bekommen. Frage: Kann man bereits vor oder bei der Geburt des Kindes entsprechende Erkärungen abgeben, welche verhindern, das diese rein rechtliche Vaterschaft überhaupt erst zustande kommt?

| 20.1.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Zeitraum von 1995 - 1998 im Trennungsjahr / besser Trennungszeitraum. In diesem Zeitraum hat die Ex ein weiteres Kind geboren so dass zum Zeitpunkt der Scheidung ich - offiziell - der Vater bin. Die Ex hat auch mündlich erklärt, dass ich nicht der wirkliche Vater bin.

| 2.10.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Dieser Anwalt machte immer wieder darauf aufmerksam, dass eine Scheidung erst ein Jahr nach dem Auszug (05. ... Zweite Frage: Da meine Lebensgefährtin nunmehr ein Kind mit mir (und vor allem von mir) erwartet, möchten wir natürlich schnellstmöglich die Scheidung, damit der (noch) Ehemann nicht als gesetzlicher Vater gilt. ... Daher wäre uns wichtig, dass die Scheidung bis dahin vollzogen ist.
28.12.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Wusste nicht was ich machen sollte also fuhr ich nach Kroatien in ihr Geburtsland um sie zu Heiraten. ... Da kein Ehevertrag besteht was passiert bei der Scheidung? ... Was passiert wenn sie in die Trennung/Scheidung nicht einwilligt?

| 29.1.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Trennungsjahr. ... Meine Frau geht seit Geburt der Kinder nicht mehr arbeiten (ca. 16 Jahre). ... Die Scheidung soll mit Ende des Trennungsjahres Ende März eingereicht werden.
27.1.2016
von Rechtsanwältin Sabine Raeves
Nun habe ich folgende fragen: Kann ich die Scheidung in Deutschland einreichen, obwohl wir in Mexiko geheiratet haben und das Familienvermögen in Mexiko ist? Gerne möchte ich unsere Kinder auch zum Urlaub für den Besuch des Vaters ermöglichen, mich aber rechtlich absichern. ... Oder was sollte er dort jetzt erledigen, damit wir zu seinem Besuch hier mit der Scheidung vorankommen?

| 22.9.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Schließlich war ich mir nicht mehr sicher, ob die Beziehung so längerfristig hält und zog die Notbremse mit einer Vaterschaftsanfechtung innerhalb der Frist von zwei Jahren nach Kenntnisnahme und gewann selbstverständlich, obwohl dies die junge Richterin vergebens zu verhindern versuchte.
8.6.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nach der Geburt hatte Sie 3 Jahre Erziehungsurlaub und war von 2009 bis jetzt (nach wie vor) in meiner 2008 gegründeten GmbH als geringfügig beschäftigt (ca. 380,- € ) netto. ... Die Mittel dafür hatte ich aufgrund einer Erbschaft durch das Ableben meines Vater im Jahr 2008. ... Ich habe meinen Vater 2008 verloren und dadurch geerbt.

| 11.2.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Jetzt kommt mein Problem, ich will eigentlich keine härtefall scheidung, da dort nur schmutzige wäsche gewaschen wird und natürlich fällt ja dann auch unterhalt flach. Jetzt kommt das andere problem, ich bin wahrscheinlich von meinem Freund schwanger und im Internet ist das umstritten ob das für ihn ein grund wäre für eine härtefall scheidung.
1.7.2008
Das sei nur der Fall wenn der Aufenthalt beim Vater auf das normale Umgangsrecht beschränkt sei. ... Sollte ich eine sofortige Scheidung beantragen? Wie stellt es sich mit dem Trennungsjahr unter dem geschilderten Sachverhalt dar?

| 22.12.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Ehe wird nach dem Trennungsjahr im Januar 2007 geschieden. ... Diese leben zusammmen mit der der Mutter und deren neuen Lebensgefährten seit Mai 2006 (also schon im Trennungsjahr) in einem gemeinsamen Haushalt, bzw. in dessen Haus.... Mittlerweile ist meine zukünftige Ex-Frau von Ihrem neuen Lebensgefährten schwanger.Die Geburt des Kindes wird für Juni 2007 erwartet,also ein halbes Jahr,nachdem die Ehe geschieden wurde.
12.8.2008
sehr geehrte damen und herren, mein tunesischer verlobter und ich beabsichtigen in tunesien zu heiraten und dann mit in deutschland zu leben. wenn ich richtig informiert bin, würde die ehe nach tunesischen gesetzen geschlossen, aber bei einem lebensmittelpunkt in deutschland, im falle eines falles, nach deutschem recht geschieden werden. ist es möglich einen ehevertrag in deutschland zu erstellen, der eine mögliche spätere scheidung vereinfacht? ... - der nachehelicher unterhaltsverzicht - ausschluß des versorgungsausgleiches - hausratsauflösung soweit ich weiß, sind getroffene regelungen hinsichtlich sorge- und umgangsrecht für kinder im streitfall mit tunesien nicht durchsetzbar. informationen zu meiner Person: ich bin alleinerziehende mutter von zwei kindern, arbeite selbständig. habe eine immobilie erworben, die ich finanzieren. brauche zur finanzierung des unterhalts unserer dreierfamilie weit mehr als der gesetzgeber anrechnet und verdiene auch entsprechend. eine eheschließung mit anschließender scheidung könnte der untergang unser kleinen familie sein, wenn im scheidungsfall im trennungsjahr 3/7 regelungen berechnet werden. ein ehevertrag wäre der versuch, uns drei abzusichern. deshalb denke ich auch darüber nach, im tunesischen ehervertag die morgengabe entsprechend des unterhalts während des trennungsjahres anzusetzen. aber das gehört dann wieder nicht mer zum deutschen ehevertrag. sollte ich etwas vergessen haben, was ich hier regeln kann und sollte würde ich mich über eine anmerkung freuen. liebe grüsse, paula
16.2.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Vater) und die Wohnung (Zuschuß? ... beantragen will bzw. muss, stellt sich mir die Frage, ob das Amt zum einen im Trennungsjahr, sowie nach vollzogener Scheidung, nicht nach entsprechenden Unterhaltszahlungen meinerseits fragen wird.
12