Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

275 Ergebnisse für „scheidung vater frau mutter“

25.9.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde in den kommenden Wochen Mutter, der Vater meines ungeborenen Kindes ist noch mit einer anderen Frau verheiratet. ... Des weiteren die Frage sollte dem Vater des Kindes bis zu seiner Scheidung etwas zustossen wie kann dann ein erbrechtlicher Anspruch für das Kind durchgesetzt werden? ... Dies liesse sich doch auch bei einer Scheidung nicht verheimlichen oder?

| 20.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Es kommt zur Scheidung. Die Kinder werden der Mutter zugesprochen. ... Könnte der Mann nun eigentlich seinerseits von der Frau Unterhalt verlangen, da seine finanzielle Situation nach der Scheidung ja durch die Zahlung des Kindesunterhalts viel schlechter ist, als die seiner Ex-Frau?

| 6.1.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Im April 2013 wurde meine Frau schwanger. ... Als ich sie zur Rede stellte, hat sie behauptet ich sei ohnehin nicht der Vater des Kindes, hat die eheliche Gemeinschaft verlassen und die Scheidung eingereicht. ... Da aber auch ich in der fraglichen Zeit entsprechende Kontakte mit meiner Frau hatte, ist eine Vaterschaft meinerseits nicht ausgeschlossen.
11.5.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Ich lebe seit 4 Jahren von meiner Frau getrennt. ... Kind: Tochter, 7,5 Jahre, lebt bei Mutter 4. meine Frau: arbeitet seit 2 Jahren voll als Pflegedienstleiterin in einer Sozialstation Da meine Frau arbeitet, obwohl sie es aufgrund des Alters unserer kleinen Tochter nicht müßte, kann es sein, dass auch das neue Gesetz keine Änderung für meine Unterhaltszahlungen bringt, oder doch?- wäre es sinnvoll noch ein Jahr mit der Scheidung zu warten?
9.11.2006
Ehemann Alleinverdiener (ca. 2300,- EUR netto) Ehefrau seit 14 Jahren Hausfrau und Mutter, ist ausgezogen. Tochter (14) lebt beim Vater Freiwilliger Trennungsunterhalt z.Zt. 1.000,-EUR Frage: Muß ich meiner Frau (38) auch nach 12 Monaten Trennung und nach der Scheidung noch Unterhalt zahlen, obwohl sie gesund ist und niemanden zu versorgen hat, denn unsere Tochter betreue und versorge ich?
10.2.2007
Kurze Zeit später heiratete mein Vater eine Frau die er nach dem Krieg aus Vietnam mitgebracht hatte. Mit dieser Frau hatte er weitere drei Kinder. 1995 verstarb mein Vater, wir waren nicht Erbberechtigt. 2005 verstarb meine Mutter. ... Ist das Scheidungsurteil überhaupt rechtsgültig, da die Deutschen Behörden weder Dokumente noch Informationen über die Scheidung erhielten.
9.4.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
So viel ich weiss , bei einer Scheidung , wird das kind bei der mutter bleiben, aber wie ist bei unsere fall,, ich bin selbständig , und die , arbeiterin , in 3 schichten , früh-6 bis 14 ubd spät schicht .14 bis 22 dann nacht 22 bis6 uhr ,,, Die frage ist wie kann eine Frau mit solchem arbeitsplan , um eine 6 jährige Tochter kümmern, ? Wenn man sie darüber fragt , Antwortet , früh schicht kann sie selber in der schule gehen , und nachmittag wid von der mutter abgeholt, bei der spät schicht , die arbeitet bis 22 uhr und wird sie esrt 23 zu hause sein , bei der frage wie wird sie auf das kind auf passen während spät schicht , anwortet , sie kann aleine von der schule nach hause kommen , und wird sie bis zum abend allein zu Hause sein , bei nacht schicht , ganau so. Die frage lauet , ob eine Mutter mit solche Arbeitsstunde in der lage ist die sorgerecht zu behalten?
7.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
In ihrem Ehevertrag haben sie sich auf Unterhaltsverzicht im Falle der Scheidung geeinigt. ... Herr B als Student bekam während seiner Ehe mit Frau A von seiner Mutter, Frau C, Kindergeld in Höhe von 154 monatlich und von seinem Vater Taschengeld. ... Im März 2008 hat die Familienkasse eine Rückzahlungsaufforderung an Frau C, die Mutter von Herrn B, für den Zeitraum Januar 2006 bis Februar 2008 in Höhe von 4.004 gestellt, mit Begründung, dass die Ehepartnerin von ihrem Sohn ausreichendes Einkommen hatte und für ihn unterhaltspflichtig war, einschließlich des Trennungsjahres.

| 8.1.2007
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Hallo, folgendes Problem: Ich und meine Frau haben vor 4 Jahren geheiratet. Sie ist geschieden und hat nach der Scheidung wieder ihren Familiennamen angenommen. ... Mein Stiefsohn möcht jedoch den Namen meiner Frau annehmen, da er sich wegen seines Namens (sein Vater ist Irakischer Herkunft und Muslime) immer wieder rechtfertigen muss, dass er kein Schweinefleisch ist - kurz es ist nicht immer ganz einfach für ihn.

| 2.9.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Er möchte von sich aus aber keine Scheidung. ... Hat meine Mutter Aussicht auf Erfolg, wenn sie sich an einen Anwalt wendet um ihren Unterhalt wieder bekommen zu können? Oder kann niemand mehr meinen Vater verpflichten, zu zahlen an sie, weil jetzt das Scheidungsjahr über drei jahre läuft?

| 6.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Das Kind bleibt bei der Mutter. Ist für die Berechnung des Unterhaltes das Vermögen der Frau )über EUr 200.000.-) entscheidend? ... Die Mutter war Ärztin im Krankenhaus.

| 10.11.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Meine Frau bekommt 470 Euro Elterngeld , wenn sie im Juni 11 wieder halbtags arbeiten geht ( beide Kinder gehen in eine private KITA ) bekommt sie 490 Euro , bin ich dann auch nach der Scheidung noch "Voll" unterhaltpflichtig gegenüber der Exfrau aufgrund Ihres niedrigen Einkommens ? ... Die Mutter meiner Noch- Frau zahlt seit 3 Jahren auch die KITA kosten , darf sie das auch in Zukunft so machen und wird das in meinen Unterhaltsleistungen an den Kindern berücksichtigt ? ... Ich muss kurz nach unsere Ehe , ( 1 Jahr verheiratet , 3 mon später Ihr Vater gestorben ) eine Art Abtritts oder nicht Antrittserklärung unterschrieben.

| 16.8.2007
Mein Freund hat im Rahmen eines Seitensprunges eine verheiratete Frau geschwängert. Jetzt stellte sich in einer gestern geführten Diskussion die Frage, wie die Unterhalts-Rechtslage für meinen Freund aussieht: a) wenn die Ehefrau ihrem Mann die Wahrheit erzählt bzw. wenn der Ehemann das Kind nicht anerkennt b) wenn die Ehefrau VOR der Niederkunft geschieden wird bzw. einer von den beiden die Scheidung einreicht c) wenn die beiden verheiratet bleiben, dem Ehemann aber nachträglich irgendwann Zweifel kommen und er die Anerkennung der Vaterschaft rückgängig machen will d) wenn die Ehefrau NACH der Niederkunft geschieden wird bzw. einer von den beiden die Scheidung einreicht e) wenn die Eheleute verheiratet bleiben, aber in finanzielle Schwierigkeiten geraten Bitte geben Sie einen kurzen Überblick, in welchem der o.g.
6.2.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Oder ist hierzu eine Scheidung unumgänglich? ... Wenn der Erzeuger als Vater festgestellt wird, ist er (neben dem Kind) auch gegenüber der Mutter unterhaltspflichtig? Wie verhält sich dies nach einer möglichen Scheidung?

| 2.2.2012
Meiner jetzigen Frau habe ich davon im August 2011 erzählt, trotzdem willigte Sie der Hochzeit ein. Nachdem wir jetzt in Deutschland sind, möchte Sie die Scheidung. ... Was bleibt mir nachher noch von meinem Geld und wie lange muss ich Unterhalt für die Mütter leisten.
13.4.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Scheinbar hat sie jemand dieses Jahr beim Jugendamt verpfiffen und dennoch hat sie wieder die Vaterschaft verleugnet, bzw angegeben nicht zu wissen, wer der Vater sei. ... Da meine Partnerin über pädagogische Kenntnisse verfügt, konnte sie mich überzeugen, mit der Scheidung auch das alleinige Sorgerecht zum Wohle des Kindes einzuklagen. Meine Frage betrifft die Vorgehensweise des Prozesses, da ich meine Tochter unbedingt aus dem Psychoterror der Mutter retten will, ich allerdings (aus Erfahrung) Angst habe, dass die Mutter mich wie angedroht auf "ihre" Art und Weise bereuen lässt, diesen Schritt überhaupt zu wagen.
5.5.2011
Die Kindesmutter ist noch verheiratet und lebte bis vor kurzem mit dem Noch-Ehemann in einer gemeinsamen Wohnung - keine Scheidung eingereicht. ... 5., a) Steht der Mutter über einen eventuellen Ehegattenunterhalt hinaus auch Unterhalt vom biologischen Vater (also mir)zu,wenn ja, wie lange? ... Letztes Einkommen der Mutter war die Ausbildungsvergütung des 3.
28.12.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Da kein Ehevertrag besteht was passiert bei der Scheidung? Muss ich für meine Frau unterhalt bezahlen? ... Was passiert wenn sie in die Trennung/Scheidung nicht einwilligt?
123·5·10·14