Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

179 Ergebnisse für „scheidung frau rente möglichkeit“


| 6.7.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, nach 48 Jahre Ehe will meine Frau die Scheidung und beansprucht die Hälfte meiner Renten/Pensionen. Meine Frau hat praktisch keine Rente (BfA: 100,-, deren Beiträge ich auch bezahlt habe), da sie nach Auszug der Kinder sich geweigert hat, wieder arbeiten zu gehen. ... Oder gibt es die Möglichkeit, diese wegen "absichtlicher Verhinderung eigener Einkünfte" zu kürzen.
18.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Frau wünscht aber klare Verhältnisse. Ehemann verdient 8000 Euro netto und die Frau (ehem. ... Muß die Frau 100% oder 50% gearbeitet haben in der Zeit oder reicht auch ein 400Euro Job 3.)Muß der Mann mehr als in der Düsseldorfer Tabelle für Kind zahlen wegen gutem Verdienst 4.)Ist es relevant wer die Scheidung einreicht 5.)Bis zu welcher Höhe wird finanziell ausgeglichen/Obergrenze 6.)Einmal Summe festgelegt, immer festgelegt solange er arbeitet (Rente wird klar weniger)oder wird ständig neu überprüft/verhandelt.
22.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
BU-Rente aus 2 Kapital-Lebensversicherungen bis zu meinem 65. ... Welche Ansprüche kann meine Frau geltend machen? ... Hat meine Frau Anpruch auf meine Renten oder auf meine Guthaben bei Banken oder auf meine Immobilien?
17.10.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ehefrau hat einen Liebhaber, Ehemann erfährt dies und will die Scheidung. a) Besteht Unterhaltsanspruch gegenüber dem Ehemann, und wie hoch ist dieser bei diesem Zahlenbeispiel ? ... c) Welche Möglichkeiten gibt es diesen zu umgehen ?
18.7.2009
Frage zur Dauer des nachehelichen Unterhaltes: Ich wurde Anfang 2008 nach 7 jähriger Ehe  von meiner Frau geschieden (getrennt lebend seit Mitte 2006). ... Meine Ex-Frau hat eine neue Beziehung mit der Sie aber nicht zusammenwohnt.  ... Gibt es in meinem konkreten Fall die Möglichkeit die Dauer des Ehehattenunterhaltes (nicht des Kindesunterhaltes) zu begrenzen oder muss ich mein Leben lang zahlen?

| 30.10.2007
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Ist im meinem Falle eine Trennung oder eine Scheidung ratsam? ... Sollte ich nach einer Scheidung wieder verdienen, hat meiner Frau dann auch noch Anspruch auf einen Teil des Gehaltes? ... Ich war immer Alleinverdiener und beziehe demnach auch alleine eine Rente. 8.

| 17.7.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Meine Ex-Frau ist seit Mai 2011 Rentnerin und bezieht seitdem, zusätzlich zum Unterhalt, die sich aus dem 2002 durchgeführten Versorgungsausgleich ergebende Rente. ... Meine Frau bezieht ab 09/2012 selbst Rente. ... Würde die Rente meiner jetzigen Frau auch berücksichtigt werden ?

| 19.10.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wichtig: beide Partner befinden sich bereits im Ruhestand (Mann: pensionierter Beamter mit vergleichsweise hoher Pension, Frau: geringe Rente aufgrund Teilzeittätigkeit mit vergleichsweise geringem Verdienst). ... Eine Scheidung wird derzeit von beiden Parteien - aufgrund der zusätzlichen finanziellen Belastung - nicht gewünscht. ... Die Fragestellerin steht nun vor der Entscheidung - v. a. aufgrund eingeschränkter finanzieller Möglichkeiten - lediglich eine vergleichsweise kostengünstige vollstreckbare notarielle Trennungsvereinbarung über die vereinbarte Unterhaltshöhe resp. einen Versorgungsausgleich mit ihrem Ehemann zu vereinbaren (bevorzugte Variante) oder alternativ doch die Scheidung (nur gewünscht wenn deutlich vorteilhafter) einzureichen (12-monatige Trennungsphase ist bereits erfolgt).
15.11.2006
von Rechtsanwalt Bernhard Trögl
Die Ehe zwischen meiner Frau und mir besteht seit 14,5 Jahren. ... Den Beteiligten ist bekannt, dass der Versorgungsausgleich erst durchgeführt wird aus Anlass der Scheidung, während der Trennungszeit also weiterhin Renten-Anwartschaften erworben wird." ... Oder besteht auch die Möglichkeit, dies notariell zu regeln?

| 11.6.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Folgendes für den Fall dass es zu einer Scheidung käme: Ich bin seit 15 Jahren mit einer Nicht-EU-Bürgerin verheiratet. ... Meine Frau hält sich meist in der einen Wohnung auf. ... Meine Frau ist übrigens berufstätig.
22.7.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Das bringt mich zur Frage Rente und Unterhalt. ... Meine Exfrau hat nach der Scheidung und nach Umzug aufgehört zu arbeiten und ist arbeitslos. ... Da meine Exfrau etwas jünger ist, erhält sie dann aber noch keine Rente.

| 28.8.2013
Ich habe eine Frage zu dem schuldrechtlichen Versorgungsausgleich zu meiner Scheidung. ... Das Gericht hat einen Ausgleich bei den Anwartschaften bei der Deutschen Rente vorgenommen und noch einen weiteren Betrag zugunsten meiner Ex-Frau errechnet, der sich aus meiner Pensionskasse - sprich Betriebsrente ergibt. ... Hinweis: Der Anteil der Deutschen Rente wurde gleich auf meinem Konto gekürzt.

| 4.2.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Unterhalt nach der Scheidung Zu dem Thema Unterhalt nach der Scheidung tut sich mir folgende Frage(n) auf. ... Meine zukünftige Frau verdient sehr gut. ... Auf Grund auch der meinigen Schwerbehinderung (50 %) habe ich die Möglichkeit in 3 Jahren und 6 Monaten in Rente zu gehen, mit Abzug.
15.12.2007
Meine Frau ist nicht in ärztlicher Behandlung und gesund. ... Ausgleichszahlungen, Unterhaltsdauer etc.) entstehen mir ggfls. langfristig wenn wir weiter "auf dem Papier" verheiratet bleiben (so das Splitting nutzen) und eine Scheidung erst Jahre später vollzogen wird (Erbangelegenheiten sind egal)? ... Wie lange bin ich bei einer Scheidung jetzt vorrausichtlich meiner Frau unterhaltspflichtig wenn sie kein eigenes Einkommen hat, alleinstehend/alleinerziehend bleibt?
4.8.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Frau und ich möchten uns scheiden. ... Frage lautet: Wie kann ich dieses Vertrag für die Scheidung verwenden, da nur notariell in Deutschland abgeschlossene Verträge für die einvernehmliche Scheidung verwendet werden dürfen? Gibt es andere Wege, weil meine Frau nicht mehr nach Deutschland kommen wollte und ich die gerichtliche Scheidung vermeiden wollte?
8.5.2012
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, meine Fragen ergeben sich aus folgendem Sachverhalt: -Scheidung nach ca 22 Jahren Ehe im Juni 2004; Abänderung des Versorgungsausgleichs im April 2006 (Rentenanteile und umgerechnete Rentenanteile aus betrieblicher Altersversorgung wurden verrechnet) -Gemäß Unterhaltsvergleich von 2005 erhält die Ex-Frau mtl. 325 € nachehelichen UH. ... Meine Fragen: 1.Besteht hier die Möglichkeit, das Rentnerprivileg (o.ä.) anzuwenden, nachdem die Scheidung vor 2009 rechtskräftig war ? ... Welche Möglichkeit der Anpassung gibt es?
8.12.2017
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Er ist Beamter, seine Frau arbeitet nur auf 450€ Basis. Sie hat Angst vor einer Scheidung weil sie meint, dass sie keinen Anspruch auf ihren Teil seiner Pension hat, solange sie selbst nicht in Rente ist, was erst ein paar Jahre später der Fall wäre. Er möchte sich gern scheiden lassen, seine Frau aber für diese Jahre gut versorgt wissen.

| 26.8.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Da beide vom Arbeitgeber des Mannes angebotenen Möglichkeiten eine Einkommensreduzierung beinhalteten, konnte nach intensiven Verhandlungen mit der Ex-Frau die Möglichkeit wahrgenommen werden, Altersteilzeit zu beantragen. ... Mit Abschlägen ( Renteneintritt mit 62 Jahren, Abzug Rentenanwartschaft Ex-Frau) beträgt die zu erwartende Rente des Mannes: ca. 1080 € zuzügl . ... Welche Möglichkeit der Interessen-Wahrnehmung, (bzw.
123·5·9