Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

55 Ergebnisse für „scheidung deutschland recht schweiz“

17.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Fakten: - Die Ehe wurde in Deutschland geschlossen - Beide Ehepartner sind Deutsche - Die Familie lebt in der Schweiz - Das Ehepaar hat Kinder - Es besteht Zugewinngemeinschaft, ein Ehevertrag liegt nicht vor Die Ehe ist gescheitert und soll einvernehmlich geschieden werden. Fragen: - Wo muss bzw. kann die Scheidung eingereicht werden (D/CH)? ... - Würde bei einer Scheidung in der Schweiz schweizer oder deutsches Recht zur Anwendung kommen?

| 24.1.2020
von Rechtsanwalt Alex Park
Wenn wir uns in der Schweiz im russischen Konsulat oder in der Botschaft scheiden lassen, wird die Scheidung in Deutschland anerkannt, oder muss die Scheidung in Russland stattfinden, damit die Scheidung in DE anerkannt wird? (Hatte gelesen, dass die Russische Scheidung nicht anerkannt wird, wenn diese in Deutschland im Russischen Konsulat stattfindet, aber hier wäre das ja im Ausland/Schweiz). 2. ... Oder muss ich die Scheidung auch noch hier in der Schweiz anerkennen lassen?
19.3.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe mit meiner Frau sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz einen Wohnsitz, Steuern bezahlen wir in der Schweiz. ... Welches Recht kommt zur Anwendung (Deutches oder Schweiter Recht)? ... Scheidung zuerst in Deutschland offiziell mache, dass dann auch im ganzen Verfahren Deutsches Recht zur Anwendung kommt?
11.9.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich selber lebe wieder in Deutschland. ... Das sehe ich anders, da ich als ehemals Hausfrau und nun alleinerziehende Mutter eine recht schmale Rente beziehen werde. ... Das von meinem Ex Mann in Deutschland auch (Versorgungswerk).

| 5.2.2011
Wenn zwei Deutsche in England geheiratet haben und anschließend in der Schweiz leben, welches Recht gilt im Falle einer Scheidung? Und ändert sich dies, wenn beide, oder auch nur einer, vor Beantragung der Scheidung nach Deutschland zurückziehen?
24.2.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sie ist vor knapp einem Jahr mit 2 von 3 Kindern nach Deutschland gezogen und lebt in einer neuen Partnerschaft. ... - Wann könnte sie nach deutschem Recht ( falls besser ) die Scheidung einreichen? ... - Würde bei einer Scheidung in der Schweiz schweizer oder deutsches Recht zur Anwendung kommen?
7.12.2019
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Wir sind beide seit 19 Jahren Grenzgänger in die Schweiz. ... In Deutschland haben wir jeweils Rentenzusatzversicherungen die ebenfalls in den Vorsorgeausgleich einfliessen. ... Wie müssen wir das beim deutschen Gericht vorlegen, zumal in der Schweiz, soweit ich das verstanden habe, die Berechnung erst NACH der Scheidung angestellt wird...
29.12.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei seiner Scheidung vor einem Schweizer Gericht wurde er verpflichtet, an seine Frau und seine Tochter Alimente bis an sein Existenzminimum zu zahlen. ... Dies ist nach unseren Erkundigungen in Deutschland nicht möglich. ... Ein Umzug in die Schweiz ist derzeit für uns nicht möglich, da es finanziell nicht machbar ist, ich aber auch meinen Kindern, die in Deutschland kurz vor dem Abitur stehen, dies nicht zumuten kann.
25.4.2012
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Ich stehe kurz davor eine Scheidung in der Schweiz anzustreben. Jedoch habe ich den Rat erhalten mich über eine Scheidung in Deutschland nach Deutschem Recht zu informieren. ... Meine Fragen sind: Ist eine Scheidung in Deutschland möglich?
27.11.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Zur Zeit sind meine Frau und ich getrennt und leben in der Schweiz, sind 1994 in Deutschland verheiratet und haben einen deutschen Ehevertrag mit Gütertrennung. Ich möchte jetzt keinen Fehler begehen und die Scheidung eher in Deutschland beantragen, da mein deutscher Notar sagte, dass ich meine (schweizer)zweite Säule vor Antragstellung kapitalisieren sollte, sprich in der Zukunft nicht als monatliche Rente auszahlen lassen sollte, um zu vermeiden, dass meine Frau einen Anspruch darauf geltend machen könnte. ... Denn meine Anwältin hat gesagt, falls meine Frau jetzt hier in der Schweiz einen Trennunungs- oder gar Scheidungs-Antrag stellt, ist es zu spät, denn dann würden wir für alle zukünftigen Fragen unter Schweizer Recht fallen und meine zweite Säule wäre zu 50 % an meine Frau auszuzahlen.

| 23.4.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Hallo, ich wurde vor einem halben Jahr von meinem Mann in der Schweiz geschieden. ... Nach der Scheidung bin ich nach Deutschland gezogen, er ist in die Ukraine gezogen. Wir haben eine rechtsgültige Scheidungsurkunde (Titel), in der auch der Unterhalt für die Kinder (7 und 12 Jahre) geregelt ist.
10.1.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Muss zur Anerkennung in Deutschland ein Antrag bzw. das richterliche Urteil eingereicht werden oder besteht ein Abkommen zwischen der Schweiz und Deutschland, die diese Sachlage regelt? ... Meine derzeitige Frau (Ukrainerin, wohnhaft in der Schweiz) und ich (ebenfalls weiterhin wohnhaft in der Schweiz) möchten in der Schweiz heiraten. ... Muss ich hierzu ein weiteres Amt in Deutschland informieren bzw. eine Kenntnisnahme/Registrierung der neuen Ehe in Deutschland beantragen oder sind durch die Weiterleitung des Zivilstandsamtes Baselland alle Formalitäten erledigt?
14.5.2008
Diese sind kurz die Fakten: - Ich bin deutscher Staatsbürger, wohne seit 2006 in der Schweiz - Verheiratet in August 2005 in den USA mit einer südamerikanischen Staatsbürgerin - Damals bereits mit einer gemeinsamen Tochter (sie war im Zeitpunkt der Hochzeit ca. 2 Jahre alt - heute ist sie 4,5 Jahre alt) - Nur 4 Monate mit Ex Frau in Deutschland gewohnt, seit mehr als 2 Jahre getrennt lebend, ich wohne in der Schweiz, Sie mit unserer Tochter in Deutschland. ... Sie hat danach eigenständig entschieden in Deutschland zu bleiben, gegen meinen Willen und das meiner Eltern. ... - Ist das US-amerikanische Scheidungsurteil in Deutschland rechtskräftig und ist damit nicht ein Ehegattenunterstützung ausgeschlossen, da dies nicht im Urteil geregelt wird und da keine gemeinsame Güter existieren auch nicht in den USA erforderlich ist. - Wie antworte ich auf das Schreiben des Rechtsanwaltes meiner Ex-Frau. - Wie erreiche ich eine schnelle anerkennung der scheidung in Deutschland?
14.9.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Tochter, 13 Jahre und ich, beide Deutsche leben seit gut 5 Jahren in der Schweiz. Die gemeinsame Tochter bekommt 300 Euro Unterhalt von meinem Mann, ich erhalte nichts.Die Scheidung läuft, wird in Deutschland durchgeführt.Er ist gegenüber keiner weiteren Person unterhaltspflichtig.Sein Nettoeinkommen, ich habe nur den Auszug von Oktober2004, belief sich auf 1750,49 Euro, weiterhin bekommt er 343,66 Euro Teilerwerbsrente,wegen einem Arbeitsunfall, und Urlaubsgeld. ... Frage:Auf welchen Unterhalt hätte ich Anspruch für unsere Tochter bzw. kann er den Unterhalt noch weiter kürzen und greift noch das deutsche Unterhaltrecht oder müsste er nach dem schweizer Recht Unterhalt zahlen?
16.1.2011
Dieses Jahr läuft das Eheschutzverfahren aus und der Ehemann möchte sich gerne nach Deutschen Recht scheiden lassen. Frage : Wie kann der Ehemann eine Scheidung nach Deutschen Scheidungsrecht durchführen lassen ? Muss sich dieser aus der Schweiz abmelden und nach Deutschland ziehen um dies zu ermöglichen ?

| 7.4.2021
| 51,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich lebe in der Schweiz, ich bin Schweizer. ... Mir wird ein toller Job in Deutschland angeboten, gut bezahlt für die Region, 5000 Euro pro Monat. ... Oder brauchen sie unbedingt ein Gericht in Deutschland, um eine neue Entscheidung treffen zu können?
17.11.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
In D nach D-Recht. Zu dem zeitpunkt wohnte die Kindsentführerrin schon 4 jahre in Zürich mit den 3 Kd ( heute 10, 15, 17) Scheidung und Unterhalt waren verbunden. ... Dann Unterhalt 2 Jahre nach D-Recht.
16.12.2008
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Seit 2008 arbeitet mein Ehemann in der Schweiz und verdient dort netto ca. 3.400 € / Monat. ... Bleibt mir nur noch die Scheidung oder gibt es eine prakmatische Lösung ? Für die Beantwortung meiner Frage bedanke ich mich recht herzlich.
123