Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

663 Ergebnisse für „richtig tabelle“

30.4.2011
Ehe und verdiene 2.842,48 € netto, abzgl. 5% fuer berufsbedingte Aufwendungen ergeben 2.700,35 €, also Stufe 4 der Duesseldorfer Tabelle. Ist die Rundung und Einstufung richtig?
6.1.2016
Der Unterhalt wurde vom JA tituliert zum 19.05.2014 Es werden 120% des jeweiligen Mindestunterhalts der Alterstufen unter Berücksichtigung und Abzug vom Kindergeldanteil gezahlt: Berechungsgrundlage war eine Aufstellung meines Rechtsanwaltes und der Düsseldorfer Tabelle 2014 Zahlbeträge nach Abzug Kindergeld (92€): aktuell: 289€ ab 01.05.2016 345€ ab 01.05.2022 420€ Fragen: Es haben sich die Zahlbeträge in der Düsseldorfertabelle 2016 geändert. 0-5J 307€ 6-11J 366€ 12-17J 420€ Muss ich diese und weitere Änderungen von selbst anpassen und meine Zahlbeträge erhöhen ?
23.1.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
War die Einstufung in Stufe 4 richtig? ... Nach welcher Stufe der Düsseldorfer Tabelle muss ich dann Kindesunterhalt an meine dann drei Kinder bezahlen?

| 3.9.2010
Sehr geehrte Anwälte, ich habe eine Frage zu den Unterhaltsberechnungen in der Düsseldorfer Tabelle. Soweit ich weiß ist seit den 01.01.10 die Berechnung in der Tabelle auf einen Unterhaltsanspruch von 2 Kindern ausgelegt. ... Ich bitte um eine kurze Stellungnahme was nun richtig ist.

| 11.6.2008
Nach Berechnung des anrechenbaren Nettoeinkommens ergibt sich Gruppe 2 der Düsseldorfer Tabelle. ... Frage: Ist diese Heraufstufung unter allen Umständen richtig ?
27.6.2011
von Rechtsanwalt Markus Winter
Ist der Unterhalt richtig berechnet? Wieso wurde ich in Stufe 2 eingestuft obwohl ich Netto unter 1500€ liege, laut der Düsseldorfer Tabelle müsste ich doch weniger zahlen.

| 30.3.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Unsre kinder sind 4 jahre und 1 jahr. mein man zahlt unterhalt für seine drei kinder aus erster ehe insg 956 eur, er ist eingruppiert lt düsseldorfer tabelle in einkommensgruppe 7 mit einem durchschnitl einkommen unter berücksichtigung von fahrtgeld von 2591,81 eur unter berücksichtigung der bereinigung der verheirateten zuschläge und zuschläge für kinder aus dieser ehe bei 2400 eur. ich nehme an mir steht somit nur der gesetzl. kindesmindestunterhalt zu..richtig??

| 27.10.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Bis jetzt habe ich in 2010 monatlich 353 EUR bezahlt, gemäss der Düsseldorfertabelle (http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/recht/unterhalt/duesseldorfer-tabelle.html#Duesseldorfer-Tabelle). Ist das richtig?
19.6.2010
-Richtig? ... Gilt jetzt hier automatisch die neue DUS Tabelle vom 1.1.2010, denn diese ist ja um einiges höher? Wenn ja, habe ich richtig gerechnet, dass er pro 6j.
22.3.2009
Er bezahlt laut Düsseldorfer Tabelle und zwar nach folgender Rechnung: Kind 1: 324 EUR minus hältigem Kindergeld Kind 2: 324 EUR minus hältigem Kindergeld Er zahlt also gesamt 484,00 EUR Sein monatlicher Sold liegt bei 2.482,96 EUR er ist Beamter Zusätzlich erhält er 200 EUR netto aus einer angemeldeten Nebentätigkeit Nun habe ich gehört daß er das Kindergeld nur dann hälftig abziehen darf wenn , ich zitiere: Die Anrechnung des Kindergeldes unterbleibt, soweit der Unterhaltspflichtige außerstande ist, Unterhalt in Höhe von 135% des Regelbetrages zu leisten, soweit das Kind nicht wenigstens den Richtsatz der 6. Einkommensgruppe der Düsseldorfer Tabelle abzüglich des hälftigen Kindergeldes erhält. Verstehe ich das jetzt richtig daß er das Kindergeld nicht hälftig abziehen darf da er nur den Richtsatz der Einkommensgruppe 4 bezahlt?
30.3.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich finde die Berrechnung schon in erster Linie rechtlich richtig verrechnet laut Düsseldorfer Tabelle....aber jetzt nehme ich mal zwei Fälle an: 1. der unterhaltspflichtige besuchtund kümmert sich nicht ums Kind !!!!... Was ja in der Düsseldorfer Tabelle mitgerechnet ist. Lohnt sich eine Musterklage gegen die Berrechnung der Düsseldorfer Tabelle !

| 9.8.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Guten Tag, ich habe eine Frage zum Elternunterhalt. Meine Mutter ist in ein Pflegeheim gekommen. Ihre kleine Rente reicht nicht aus und das Sozialamt zahlt ca 720,00 Euro dazu.
1.1.2012
Düsseldorfer Tabelle.

| 25.1.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Damit bin ich bei der Düsseldorfer Tabelle 09 in die Gruppe 3 gefallen und musste (da die Düsseldorfer Tabelle für drei Unterhaltsberechtigte gilt) den Beitrag für die nächsthöhere Gruppe 4 bezahlen (352 Euro); dies ist auch tituliert. Jetzt gilt aber die Düssldorfer Tabelle 2010 (zumindest laut Anmerkung 1 unter der Tabelle) für zwei Unterhaltsberechtigte, was ja bedeuten würde, dass die Höherstufung in die nächsthöhere Gruppe nicht mehr gerechtfertigt ist. Frage 1: Ist es richtig, dass ich ab 2010 eigentlich nur den Unterhalt von Gruppe 3 zahlen muss, da jetzt der Bezug in der Düssledorfer Tabelle von 3 auf 2 Unterhaltsberechtigte reduziert wurde und ich demnach keinen Zuschlag mehr zahlen muss?

| 2.8.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Bis jetzt zahle ich Unterhalt nach Düsseldorfer Tabelle. ... -Tabelle zahlen,oder ergeben sich andere Zahlungsverplichtungen beim Unterhalt,erst recht in Bezug auf die Behinderung meines Sohnes.
28.2.2010
Sind diese neuen Beträge richtig?

| 14.10.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich (2.330 € netto, neu verheiratet) leiste aufgrund einer Vereinbarung Unterhalt nach Stufe 6 Düsseldorfer Tabelle zzgl. ... Düsseldorfer Tabelle 470,- € Studiengebühr + 125,- € Kindergeld - 154,- € Bafög (212 € Zahlbetrag) - 122,- € Unterhaltsforderung 319,- € Ist für die Berechnung der Einhaltung des Bedarfkontrollbetrages (jetzige Ehefrau ist nicht berufstätig = 800 €) der Tabellenbetrag =470 € oder der tatsächl Zahlbetrag = 319 € maßgebend?
6.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
2)Ab wann gilt die Einstufung meines Kindes in die neue Altersklasse der Düsseldorfer Tabelle (Geburtstag 10.04.02):Bereits ab April oder erst ab Mai? ... 5)Was passiert mit der Stufe in der Düsseldorfer Tabelle, wenn zum unterhaltspflichtigen Kind aus erster Ehe noch ein weiteres Kind aus zweiter Ehe plus eine neue Ehefrau ohne eigenen Verdienst hinzukommt?
123·5·10·15·20·25·30·34