Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.640
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

24 Ergebnisse für „partnerschaft nichteheliche eigentum“


| 12.12.2016
181 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Selbstverständlich kann sie alternativ ihr Eigentum auch wieder abholen lassen.
13.5.2013
369 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wir möchten in unserer Partnerschaft (nicht verheiratet mit zwei Kindern) gern Eigentum erwerben. ... Somit würde ich mich auch nur als alleiniger Eigentümer im Grundbuch eintragen lassen.

| 6.8.2014
652 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
vor sieben Jahren als ich meinen ehemaligen LAG kennen lernte beschloss er eine Eigentumswohnung zu kaufen.
13.10.2010
1906 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo, ich wohne mit meiner Lebenspartnerin ( wir sind seit 7 Jahren Lebenspartner) in Ihrer Eigentums- Wohnung.

| 15.1.2007
2014 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich bin/ wir sind voll berufstätig, bei der anderen Mutter bin ich mir nicht sicher, weiß aber, dass sie in einer festen Partnerschaft lebt (wie auch schon zur Zeugung; der Mann weiß, dass er nicht der Vater ist, liebt das Kind aber wie sein eigenes). Wir haben im vergangenen Jahr ein EFH gebaut (Eigentum 50/50, über 200.000€ Schulden dazu).

| 18.11.2007
4130 Aufrufe
Guten Tag, in vorgezogener Erbfolge habe ich ein Grundstück von meinen Eltern überschrieben bekommen. Ich stehe auch allein im Grundbuch. Auf dieses Grundstück haben mein Lebensgefährte und ich ein Haus gebaut.

| 16.12.2006
2280 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Meine Frau wohnt mietfrei in ihrer Eigentumswohnung. Wie lange noch muss ich Ehegattenunterhalt an meine Ex weiterzahlen, oder kann ich diesen, aufgrund ihrer neuen Partnerschaft kürzen?
27.12.2008
2319 Aufrufe
. € 1500/Monat ( Assistenzärztin im Krankenhaus) •Ich bin freiberuflich tätig : Monatsnettoeinkommen ca. 5000€ •Ich bezahle schon immer alles : Wohnen ( Eigentum, Hypotheken), Mittel für den täglichen Bedarf ( Verpflegung , Energiekosten, Kinderbetreuung, Telefon etc. ). ... Soviel ich weiß, ist der Lebensstandard vor der nichtehelichen Beziehung maßgeblich.

| 7.10.2014
2046 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Hallo, meine Ex-Freundin und gemeinsames Kind sind bei mir (in meiner Eigentumswohnung) vor 2 Jahren umgezogen. ... Sie meint, auch wenn wir nicht verheiratet sind bzw. nicht in einer offizielle Partnerschaftsbeziehung leben, ist sie aufgrund des gemeinsamen Kind und ihrer Anmeldung in der Wohnung "Miteigentümer".

| 24.11.2014
763 Aufrufe
hallo, ich habe mit meinem freund 2 Kinder, er hat leider nicht viel gearbeitet in seinem leben und sucht immer noch einen Vollzeitjob. ich habe eine Eigentumswohnung und ein haus mitgebracht. er bezahlt mir 500 euro unterhalt, sonst nichts.bin ich ihm bei Trennung Unterhaltspflichtig oder hätte er anspruch auf mein vermögen laut bga 2008?arbeitsleistung ins haus, hat er keine vollbracht. mein Vater besteht auf einen Partnerschaftsvertrag, ist das in meinem fall sinnvoll?

| 9.10.2011
1585 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wir sind uns einig, dass das jeweilige bereits vorhandene und zukünftige Vermögen zu 100% für die jeweils eigene Altersvorsorge zur Verfügung stehen soll. 1 Erste Situation: Partnerschaft mit Partnerschaftsvertrag Angenommen ein Partner (A) wird zum Pflegefall und sein eigenes Vermögen ist aufgebraucht. ... 1.3 Gibt es Vor- oder Nachteile durch eine vermietete Eigentumswohnung, die wir evtl. kaufen wollen? ... ----------------- 2 Zweite Situation (unabhängig von den anderen Situationen): Partnerschaft mit Partnerschaftsvertrag Angenommen die Eltern von A werden zum Pflegefall, deren Vermögen ist aufgebraucht, das Sozialamt übernimmt vorläufig die Kosten.
23.12.2008
4328 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Es geht um das Scheitern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft und ein gemeinsam erworbenes Haus mit einem nicht fertiggestellten Anbau. ... Nun habe ich davon erfahren, dass der BGH seine Haltung zum Scheitern nichtehelicher Lebensgemeinschaften grundlegend geändert haben soll (vgl. beigefügten Link bzw. ... Danach würden Ausgleichsansprüche hinsichtlich der ungleichen Eigenkapitalanteile bzw. der Arbeitsleistung bestehen. http://www.jurablogs.com/de/familienrecht-bgh-ausgleich-nach-beendigung-einer-nichtehelichen-lebensgemeinschaft Nun meine Fragen: Habe ich im Hinblick auf die neue Rechtsprechung einen Anspruch auf Ausgleich?
3.2.2012
1372 Aufrufe
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Für das letzte gemeinsame Jahr der Partnerschaft (2010) ist 2011 ein erheblicher Betrag angefallen.

| 11.6.2007
3084 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ich habe fast 7 Jahre mit meiner Freundin in ihrem Haus gelebt. Wir haben das Haus nach und nach saniert. Wir haben jeden Pfennig gespart.

| 10.6.2013
2103 Aufrufe
Mir ist bewußt, daß wohl meine Chancen schlecht stehen, aber es gibt doch so etwas wie "Ehe ähnliche Partnerschaft" und ich wollte meine Chancen mein Geld wieder zu bekommen abschätzen. ... Welche Möglichkeiten habe ich meinen Ex dazu zu bringen, zumindest eine Antwort, im Idealfall mein Geld und Eigentum wieder zu bekommen?

| 22.12.2006
2859 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
(Eigentum!)

| 30.5.2012
12963 Aufrufe
Guten Tag, ich lebe seit ca. 6/7 Jahren in eheähnlicher Gemeinschaft. Das Haus haben wir gemeinsam bezogen und mit viel Zeit-/Krafteinsatz auf Vordermann gebracht. Es ist abbezahlt und gehört meinem Partner.

| 7.4.2013
1680 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Gemeinsames Eigentum liegt lediglich in Form von Hausrat, einem Motorrad und einem gemeinsamen Pkw vor; es existiert eine Vereinbarung, wie dieses gemeinsame Vermögen im Trennungsfall aufzuteilen ist. ... Wäre hier ein Partnerschaftsvertrag ein geeignetes Instrument? ... Könnte sie hier über den Kindesunterhalt hinaus zu Unterhaltsverpflichtungen kommen (mit oder ohne Partnerschaftsvertrag)?
12