Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „namensänderung doppelname“

10.3.2013
2224 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, in meine Fall geht es um eine Namensänderung in Folge einer Heirat. ... Hierzu muss erläutert werden, dass mir Doppelnamen in der Türkei unbekannt sind. ... Uns wurde mitgeteilt, dass wenn der türkische Doppelname zusammengeschrieben (gemäß Eintrag im Geburtenregister), eine Namensvereinfachung/Änderung auf Sönmez, statt Süleymansönmez, möglich sei.

| 20.2.2009
8991 Aufrufe
Guten Tag, mein Lebenspartner wurde vor 5 Jahren von seinem Stiefvater adoptiert und führt seitdem einen Doppelnamen. ... Mein Partner möchte gerne, dass unser Kind seinen Namen bekommt, ich bin allerdings gegen diesen Doppelnamen. ... Unser Standesamt teilte uns allerdings mit, dass dies nun mit dem Doppelnamen nicht mehr möglich ist.
28.7.2007
2013 Aufrufe
Er hat seit seiner Geburt (1977) einen Doppelnamen (die Eltern nahmen zu seiner Geburt zusätzlich den Namen des Großvaters - von dem sie einen Bauernhof erbten - mit auf, damit dieser fortgeführt werden sollte). ... Und falls ich seinen Doppelnamen komplett annehmen müsste, könnten dann zumindest unsere Kinder nur den einen (ersten) Namen bekommen?

| 16.11.2014
1243 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Der Vormund hat nun beim Familiengericht den Antrag auf Namensänderung gestellt. ... Ich bin gegen die Namensänderung und habe zusammen mit meinen Eltern eine Stellungnahme abgegeben, in der wir den Vorschlag unterbreiten, dass mein Sohn den Namen der Pflegemutter, vorangestellt unserem Namen, als Doppelnamen führen könnte. ... Meine Frage: Wie muss ich meine Beschwerde formulieren und was muss ich beachten um die Namensänderung zu verhindern?

| 6.3.2009
2022 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Mein Ex-Mann stimmt einer Namensänderung für unseren gemeinsamen Sohn nicht zu. Meine Fragen: - Kann mein Sohn einen Doppelnamen aus jetzigem Namen + meinen Mädchennamen tragen. - Muß ich vor der Hochzeit meinen jetzigen Namen auf meinen Mädchennamen wieder ändern ?

| 23.8.2005
3950 Aufrufe
Auf dem Trauschein wurde ein Doppelname eingetragen. Kann ich mit diesem Doppelnamen in Deutschland unterschreiben oder mache ich mich einer Urkundenfälschung schuldig.
28.4.2008
6898 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Ex-Frau trat an mich heran und bat mich, der Namensänderung in einen Doppelnamen für die Kinder (Nachname jetziger Ehemann-mein Nachname) zuzustimmen. ... Einer Namensänderung stimme ich keinesfalls zu - weder in jeglicher Doppelnamensführung noch in kompletter Namensänderung, wonach ich laut §1318, BGB das Recht habe. ... Heute wurde ich gar angesprochen, ob der neue Ehemann meiner Ex-Frau meine Kinder adoptiert habe, weil der Doppelname in der Zeitung stünde.
6.3.2005
8294 Aufrufe
Ich werde in diesem Jahr heiraten, muss ich als Eigentümerin eines Hauses bei einer Mamensänderung durch die Eheschließung im Grundbuch die Namensänderung eintragen lassen? Wenn nötig, wie lässt sich das umgehen (evtl. durch einen Doppelnamen)?
10.12.2008
1257 Aufrufe
Ist eine Namensänderung zumindest in einen Doppelnamen mgl.?
15.4.2010
3494 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe nach Scheidung den Familiennamen meines Ex-Mannes "Meier" (Namen geändert) beibehalten, möchte ihn aber jetzt im Zuge meiner anstehenden neuen Eheschließung ablegen und meinen Geburtsnamen "Schmidt" mit dem Namen meines künftigen Ehemannes "Miller" (britischer Staatsbürger) als Doppelnamen verbinden, also "Miller-Schmidt". ... Darüber hinaus sehe ich Schwierigkeiten, dem Maltesischen Standesamt verständlich zu machen, dass ich jetzt noch nach Bestellung des Aufgebotes eine Namensänderung machen will (wenn dies überhaupt möglich ist...). 2. nicht möglich, den nach maltesischem Recht zulässigen Geburtsnamen Schmidt IM ZUGE DER HEIRAT wieder anzunehmen (und dann hinterher in Deutschland den Namen meines Ehemannes voranzustellen).
30.8.2007
2332 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Obwohl unser Familienname der Name meines Vaters ist und nur meine Mutter offiziell einen Doppelnamen führt, wurden wir Kinder in dem Bewusstsein aufgezogen, ebenfalls Doppelnamen zu führen. So sind alle meine Zeugnisse, Urkunden, zum Teil sogar Arbeitsverträge auf diesen Doppelnamen ausgestellt - seit dem ersten Schultag. ... Nun meine Frage: Habe ich einen Anspruch auf diesen Doppelnamen oder liesse sich ein solcher aus einer Rechtsvorschrift ableiten?
28.7.2013
41912 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Nach der Trennung der beiden Eltern stimmt Vater Müller einer Namensänderung des Kindes zu und das Kind heißt fortan Schneider (Name der Mutter). ... Schneider) eine Namensänderung des Kindes Schneider, da das Kind mit dem neuen Partner Meier nichts zu tun hat. ... Zur Not würde ich mich auch mit einem Doppelnamen Meier-Schneider zufrieden geben, hauptsache der neue Ehename der Mutter erscheint in Ihrem Namen und es besteht ein gewisser Zusammenhang zur Mutter.
14.5.2008
7556 Aufrufe
Mein Ex-Mann wird einer Namensänderung voraussichtlich nicht zustimmen. ... Ist die Erlangung einen Doppelnamens tatsächlich einfacher durchzusetzen als die komplette Namensänderung? ... Muß die Namensänderung bis zur Hochzeit gerichtlich festgelegt sein oder ist ggf. auch im Nachhinein eine Änderung möglich, falls die gerichtliche Klärung noch aussteht?

| 1.12.2012
534 Aufrufe
Jetzt redet sie von einem Doppelnamen. 1. ... Wie wird entschieden wie ein Doppelname aussieht? ... Ich würde, wenn es nicht anders geht, einen Doppelnamen zustimmen.
23.10.2006
4310 Aufrufe
Ich bin in 3. Ehe vor kurzem geschieden worden. Nun möchte ich wieder den Nachnamen aus meiner 1.

| 28.5.2011
12169 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Doppelname möglich? ... Doppelname? ... Doppelname?

| 6.4.2005
9981 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Kindesvater (gemeinsames Sorgerecht) will die Namensänderung des Kindes nicht genehmigen. ... Habe ich trotzdem eine Chance die Namensänderung gerichtlich durchzubringen?
26.4.2019
| 51,00 €
50 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Allerdings hat sich nun eine frühere Hochzeit ergeben, so dass ich die Namensänderung nicht mehr vor dem Termin durchführen kann.
123