Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

987 Ergebnisse für „mutter verfahren“

26.3.2012
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Derzeit ruht beim Amtsgericht XXX ein familienrechtliches Verfahren um das Kind xxx. ... Dies scheiterte, da die Mutter den Vater nur als Biologischen Vater sieht und keinen Kontakt mit Ihm wünscht. ... Der Vater scheiterte mittlerweile beim OLG mit einem Antrag auf alleiniges Sorgerecht, auch wegen dem Gutachten der Mutter nichts gutes bescheinigt.

| 6.9.2010
Wenn er der Vater ist, ist er selbstverständlich bereit Alimente für das Kind zu bezahlen, aber auch noch für die Mutter die nie gearbeitet hat und von Harz 4 lebt nicht. Kann das Jugendamt bzw. das Arbeitsamt meinen Mann dazu zwingen vor dem Test, bzw. nach dem Test auch den Unterhalt für die Mutter einzuklagen und wenn ja für wie lange müsste er für die Mutter bezahlen.
25.6.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Betreff Unterhalt an die Mutter Mein Sohn ist jetzt 25 Monate alt. ... Die Mutter (sorge-berechtigt, ledig) erhält Leistungen nach SGB II und das Job-Center stellt seit Juli 2013 Unterhaltsanspruch für die Mutter nach §1615l (2). Allerdings bekam die Mutter für den Zeitraum (auch schon vorher aber nicht relevant) Juli 2013 bis April 2014 eine Tagesmutter im Umfang von 40 Stunden die Woche vom Jugendamt bezahlt , da sie noch in der Ausbildung war.

| 8.3.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich lebe in Deutschland, sie mit dem Kind bei ihrer Mutter in Österreich. Jetzt stellt sich die Frage nach einem Verfahren auf Klärung der Abstammung gemäß § 1598 a BGB für den Fall, dass die Frau nicht gewillt ist, an einem freiwilligen Vaterschaftstest teilzunehmen.
16.5.2008
Auf dieser Basis zwei Fragen: 1.Wie kann ich erreichen, dass mein nun volljähriger Sohn seinen in der Sache unbestrittenen (und von mir seit mehr als vier Jahren restlos erfüllten), aber (auch nach Auffassung meines Anwalts) in der Höhe überzogenen Unterhaltsanspruch in einem eigenständigen Verfahren verfolgt und nicht dem Verfahren zwischen meiner Ex und mir „beitritt“? Ich will, dass er sich unabhängig von seiner Mutter mit mir auseinandersetzt, wenn er dies für geboten hält. Kann mein Sohn überhaupt dem Unterhaltsverfahren seiner Mutter „beitreten“ nachdem er mittlerweile volljährig ist?
18.9.2011
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Kann ein Abstammungsgutachten bezüglich einer Vaterschaftsfeststellung "international" angeordnet werden und wie wird dieses durchgesetzt wenn Mutter und Kind sich beispielweise in Somalia befinden?

| 21.8.2021
| 60,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mittlerweile läuft schon das Verfahren und das Jugendamt ist mit einbezogen, sowie eine verfahrensbevollmächtigte für meine Kinder und ein gutachter, der feststellen soll wer am besten für die elterliche Sorge geeignet ist.

| 13.2.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich war mit der Mutter nicht verheiratet. ... Wie soll ich weiter verfahren? ... Nur die mutter will es ja nicht.

| 28.9.2006
Hallo, kann ein potentieller Kindesvater, zu dem bereits seit der Schwangerschaft kein Kontakt mehr besteht, der also niemals Kontakt mit dem Kind hatte, auch gegen den Willen der Mutter gerichtlich eine Vaterschaftsfeststellungsklage betreiben bzw. eine Feststellung der Vaterschaft erzwingen? Die Mutter des Kindes ist nicht verheiratet.
29.12.2015
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Meine Mutter muss demnächst ins Seniorenheim, da sie ihren Haushalt nicht mehr allein führen kann. ... Eine große Krux an der Geschichte ist, dass meine Mutter jetzt noch in einer Wohnung lebt, die ihr vom verstorbenen Mann als Vorerbin vermacht worden ist. ... Meine Mutter bekommt 1.100 Euro Rente.
13.11.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Diverse Umgangspflegschaften, Gerichte, Gutachten und Verfahrensbeistände konnten die Mutter nicht zur Mitwirkung bewegen. ... Das ist auch nach 2 Wochen durch die Mutter nicht passiert. ... Die Mutter hat offensichtlich aus Prozesstaktik einer außergerichtlichen Einigung zugestimmt, wissentlich, dass sie niemals an dem Gesprächen teilnimmt, um wenigstens die Prozesskosten zu teilen und mich ggf. zu einem OLG Verfahren zu zwingen und die Kosten hochzutreiben.
5.9.2012
Vom Amtsgericht wurde wegen Umzug der Mutter das Aufenthaltsbestimmungsrecht dem Vater zugesprochen. ... Nach Gerichtspsychologischen Gutachten und Verfahrenspfleger hin und her, möchte sie nun mit ihrer Mutter umziehen. ... Da sie es ausdrücklich der Mutter und dem Vater bereits gesagt hat , der Vater aber darauf besteht das die Tochter trotzdem zu ihm kommt.
4.1.2007
Sehr Geehrter Anwältin und Anwalt, Ich lebe und arbeite in Deutschland seit 8 jahre und war verheiratet(2,5j.) bzw lebe getrennt von meine Deutsche frau. Von daher besitze ich ein eigenständig aufenthalt also nach aufth.gesetz§31.zur zeit habe ich eine freundin die studentin ist und besitz ein aufenthalt erlaubniß nach §16. Das problem ist daß sie ein kind von mir bekommen wird und die frage ist: -welche aufenthalt wird mein kind bekommen?
14.2.2010
Die Mutter besteht auf die Unterhaltszahlungen und wird davon in keinster Weise abweichen!! ... Ich scheue dieses Verfahren, da dort mein Sohn wohl auch gehört wird und die Mutter in massiv bearbeiten wird. ... Denn er ist sehr gerne bei mir und mehr als bei der Mutter.
23.5.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Schwester ist Betreuerin meiner Mutter in finanziellen Dingen. ... Meine Mutter besitzt noch die Hälfte des Hauses und ist Nutzungsberechtigte des gesamten Hauses. ... Die Betreuer meiner Mutter erhöhten damit den Wert ihres eigenen Besitzes und Erbteiles vollständig auf Kosten meiner Mutter, und zu Lasten meines Erbteiles, da ich einen drittel Anteil an dem Barvermögen erbe.

| 29.7.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun sind die Kinder 18 (Sohn) lebt immer noch bei uns (Schüler/Abitur) und die Tochter (14) wohnt weiterhin bei der Mutter. ... Der Sohn ist 18 und müsste ja den Unterhalt seiner Mutter selber einklagen, aber das würde er niemals machen.

| 15.7.2016
Meine Mutter hat freiwillig zu meinem Unterhalt beigetragen. Bei meinem Vater musste ich den Unterhalt einklagen. beide Elternteile mussten im Verfahren ihr Einkommen offenlegen. ... Meine Mutter hat damit.
16.9.2007
Ich lebe jedoch getrennt von der Mutter, d.h. in keiner Wohn- oder Lebensgemeinschaft mit dieser. Seit der Geburt unserer Tochter zahle ich einen monatlichen Unterhalt an die Mutter. ... (Da der Fragebogen das Einkommen der letzten 12 Monate wissen will (welches bei mir bei ca. 1500 € Netto lag), würde ich diesbezüglich auch ungern das Verfahren aufschieben, da ich seit einiger Zeit etwas besser verdiene, wodurch mein durchschnittliches Einkommen steigen würde.) (2) Als unterhaltsberechtigt gelten laut Amtsschreiben die Mutter und die Tochter.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50