Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

448 Ergebnisse für „mutter tochter kosten anspruch“


| 13.3.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Sie lebt bei der Mutter und besucht seit August 2006 eine Privatschule (die Kosten hierfür teilen sich die Eltern). ... Frage: Die Mutter verlangt von der Tochter einen Unkostenbeitrag für das Wohnen zu Hause. ... Wäre dieser jetzt nicht auch von ihr bar an die Tochter zu zahlen, ebenso das Kindergeld, welches die Mutter erhält?

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Muss ich die Berechnung des Anwalts so hinnehmen ohne das ich die Auskunft meiner Tochter oder deren Mutter gesehen habe und mich blind auf dessen Ausführungen verlassen oder habe ich ein Recht diese Unterlagen nach §1605ff zu sehen. Die Mutter könnte schließlich einkommen haben das anzurechnen ist. ist es korrekt das ich die Kosten von 413,64 € für den anwalt zahlen muss obgleich ich diese Kosten nicht verursacht habe ? sondern meine tochter diese kosten verursacht hat weil sie keine auskunft gab.
26.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Tochter lebt seit meiner Scheidung (im Jahre 1992) bei mir (Mutter).

| 13.9.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Aufenthaltsbestimmungsrecht hat die Mutter, an die ich für sie selbst und die Tochter Unterhalt zahle (insg. 800 Euro + 184 Euro Kindergeld im Monat). Nachdem die Mutter und Tochter seit Jahren nicht mit einander zurecht gekommen sind, lebt die Tochter seit über einem Jahr ständig (bis auf einen kurzen Versöhnungsversuch im Dezember 2012) bei mir. die Mutter redet seit mindestens einem Jahr nicht mehr mit der Tochter und blockiert jeden Kontaktversuch ihrerseits. ... Die Mutter lebt zurzeit von Harzt IV und behauptet gegenüber Arbeitsamt, die Tochter würde weiterhin bei ihr wohnen.
18.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, die Tochter meines Mannes wird im August 18 Jahre alt! ... Sie erhält Bafög, dass von dem Schulgeldabgezogen wird und die bleibenden Kosten werden mit der Mutter geteilt!

| 7.7.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Anwälte, es geht um meinen Mann, der aus erster Ehe eine Tochter hat, die im März 1987 geboren ist. ... Sie verlangt jetzt bis Juli 2010 weiterhin € 250 zuzüglich die Forderungen ab August 2006 bis jetzt mtl. 250 € Rückzahlung Ist ihre Mutter auch verpflichtet Unterhalt zu zahlen? ... Sie macht noch eine Ausbildung aus Hauswirtschaftlerin wo sie die Woche über lebt und eine Betreuerin hat, außerdem zahlt die Agentur für Arbeit die Kosten in Höhe von ca. 3000 € Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen

| 2.2.2012
Meine frühere Frau und ich sind geschieden, unsere 14jährige Tochter lebt bei der Mutter und wir sind uns uneinig über die Höhe des Unterhalts. ... Zur anteiligen Hausfinanzierung hat sie einen derzeit tilgungsfreien Privatkredit von ihrem neuen Partner (sie sind nicht verheiratet) erhalten, so dass sie keine Mietzahlungen leisten und damit auch keinen Mietanteil für meine Tochter bezahlen muss.
31.1.2009
Hallo, meine 19jährige Tochter ist nach einem Streit wieder zu ihrer Mutter gezogen. ... Da die ganze Familie einschließlich meiner nun Exfrau an Pfingsten 2004 in Urlaub fahren wollten und wir wegen der hohen Kosten für die Konfirmanten zu dieser Zeit finanziell etwas klamm waren, haben wir das Konfirmanten-geld für den Urlaub verwendet. ... Was ist mit der Exfrau und Mutter, ist sie nie für etwas verantwortlich ?
18.2.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Meine Tochter wird im Juli volljährig und besucht z.Z. im 1. ... Meine Exfrau verweigert seit Jahren den Kontakt zu meiner Tochter. ... Habe ich ein Recht auf das Zeugnis meiner noch minderjährigen Tochter?

| 16.1.2012
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Mein Partner hat noch zwei Töchter (11 und 13) aus einer vorherigen Beziehung. Die Mutter der beiden ist selbständige Kosmetikerin und das scheint ganz gut zu laufen und laut Aussage der Kinder verdient die Mutter ganz gut. ... Jetzt streiten wir uns die ganze Zeit darüber, daß die Tochter nicht zu uns ziehen kann, ohne finanziellen Ausgleich, da ICH für UNSERE gemeinsame Tochter fast alleine aufkomme und sowieso die meisten Kosten im Haushalt übernehme.
24.1.2020
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Die Mutter ist nicht in der Lage, sich um die Tochter zu kümmern und regelmäßig alkoholisiert. ... Nun versucht die Mutter beispielsweise mit oben genannter Aktion, ihrer Tochter Steine in den Weg zu legen. ... Die Mutter wusste zu jeder Zeit, wo sich die Tochter aufhielt und das es ihr gut geht - es bestand zu keiner Zeit Grund zur Sorge.
21.7.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Tochter. Bei der Trennung von der Mutter (wir waren nicht verheiratet) vor 9 J. habe ich dem Erstwohnsitz der Tochter bei ihr zugestimmt. ... In 8 der 9 Jahre seit der Trennung von der Mutter habe ich ihr das volle Kindergeld überlassen und zusätzliche Kosten wie z.B. meinem Anteil zur Hälfte bei Ausgaben für Kleidung, Sportvereine etc. bei Verlangen der Mutter beigetragen (zur Info, der Nettoverdienst der Mutter u mir unterscheidet sich um nicht mehr als 100Euro die ich mehr verdiene).
25.2.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich lebe seit 2008 von der Mutter meiner beiden Töchter getrennt. ... Die jüngere Tochter (wird im Mai 18 J.) lebt bei der Mutter. ... Meine ältere Tochter, die ja den Anspruch auf den Barunterhalt hat, hat ihrerseits keine Lust, das ihr zustehende Geld anwaltlich oder gar gerichtlich einzufordern.

| 29.7.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun sind die Kinder 18 (Sohn) lebt immer noch bei uns (Schüler/Abitur) und die Tochter (14) wohnt weiterhin bei der Mutter. ... Der Sohn ist 18 und müsste ja den Unterhalt seiner Mutter selber einklagen, aber das würde er niemals machen. ... Wenn sich nichts ändern würde, dann würden sich nur Anwälte (Sorry ;o)) und Gerichte über die Kosten "freuen".

| 20.8.2020
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Tochter T hat eine Mutter M, die von Sozialhilfe lebt und es besteht die Möglichkeit, dass sukzessive Leistungen gekürzt werden, da sich M gegenüber dem Amt nicht kooperativ verhält. T möchte sich zumindest gegen finanzielle Ansprüche jeglicher Art absichern (auch und insbesondere die vom Amt, sofern dieses von T fordert, M finanziell zu unterstützen).

| 14.9.2010
Ihre Mutter ist arbeitslos ohne Anspruch auf Hartz IV, da Sie mit meiner anderen Tochter (15) für die sie die oben genannten 334€ erhält, in einer Bedarfsgemeinschaft mit Ihrem jetzigen Freund lebt. ... Wie berechnet sich der genaue Unterhaltsanspruch im Falle meiner Tochter? ... Schmälert das Ihren Anspruch?

| 8.7.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Beide haben ein gegenseitiges Testament, bei dem meine Mutter für das Haus Nießbrauch erbt. ... Eine Pflegebedürftigkeit für meine 70-jährige Mutter zeichnet sich bereits ab und es ist nur wenig Geldvermögen vorhanden. Meine Mutter hat vor 30 Jahren ihre Berufstätigkeit aufgegeben, um sich ganz um ihren zweiten Ehemann zu kümmern.

| 2.8.2006
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Die Situation ist folgende: Meine Tochter aus erster Ehe ist 21 Jahre alt, wohnt bei ihrer Mutter, hat eine Lehre als Optiker abgebrochen, 1 Jahr gejobt und befindet sichim 2. ... Ihre Mutter erhält einen Unterhalt in Höhe von ca. 1100,- EUR von ihrem geschiedenen zweiten Ehemann. ... Nun will meine Tochter BAföG beantragen.
123·5·10·15·20·23