Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

658 Ergebnisse für „kindesunterhalt vater mutter einkommen“


| 12.4.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wäre ich als Mutter auch unterhaltspflichtig bei meinem Einkommen von € 1.100,- ? ... 5.Der Vater behauptet wenn ein Kind bei ihm lebt muss er für das andere Kind das bei der Mutter lebt keinen Unterhalt mehr zahlen. ... Hier noch die Daten: Staus: Eltern getrennt lebend seit Dezember 2009 Kind 1: 14 jähriges Mädchen bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Kind 2: 12 jähriger Junge bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Einkommen Vater: ca. € 1.900,- Netto / Monat Einkommen Mutter: € 1.100,- Netto / Monat Ihrer Antwort sehe ich dankend entgegen.

| 10.2.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Grundlagen: Kinder 12 und 18 Jahre beide Schüler - keine Verdienste Verdienst Mann (bereinigt)2300 €, selbstständig Verdienst Frau 400 € Job, wohnt mietfrei! Verzicht auf Ehegattenunterhalt von Frau Frage: wie hoch ist der Unterhalt jedes Elternteils jedem einzelnen Kindes gegenüber und wie wird der Selbstbehalt der Frau gegenüber des Sohns (18 J.) behandelt. Wenn Frau keinen Unterhalt zahlen muss / kann, wird dann das Kindergeld für Sohn beim Mann komplett in Abzug gebracht?

| 23.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Nun meine Frage: Steht dem Kindesvater nicht Kindesunterhalt von der Mutter zu? ... Die Mutter verdient als Krankenschwester ca 1300 € netto, der Vater ca 1500 €.Erschwerend kommt hinzu, dass bei der Trennung ein Kind bei der Mutter gemeldet wurde und diese auch ein kindergeld bekommt. ... Sowohl das Ummelden, als auch das Kindergeld auf den Vater übertragen?
7.9.2011
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Mutter ist selbstständig und hat in 2010 ein veringertes Einkommen. ... Bei der Mutter kann nicht 2009 herangezogen werden, weil es sie benachteiligen würde. ... Der Anwalt der Mutter will auch beim Vater nur das Jahr 2010 mit dem besseren Einkommen heranziehen.
1.2.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Vor circa 3 Jahren also 1 Jahr nach der Geburt (nach insg circa 4 Jahren uneheliche Beziehung inklusive einem guten Jahr gemeinsamer Wohnung) verlaesst der Vater ueberraschend die Mutter und die Kinder. ... Nun wurde bekannt dass der Vater wahrscheinlich ab 1.3. eine Festanstellung wahrnehmen wird. ... Aendert dies etwas fuer den Vater?
12.10.2015
Nach Scheidung bezahlt der Vater Kindesunterhalt, das Kindergeld bezieht ebenfalls die Mutter. Das volljährige Kind wohnt inzwischen in eigener Wohnung und finanziert diese mittels dem Unterhalt des Vaters und dem Kindergeld. Von der Mutter werden keine Leistungen erbracht.
4.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Vater eines einjährigen Kindes (Geburt September 2006). ... Die Mutter lebt mit meinem Sohn und einem fünf Jahre alten Sohn (Vater ist der Exehemann) in einer eigenen Wohnung. ... Droht mir neben dem Kindesunterhalt auch Unterhaltsforderungen für die Mutter seitens Jobcenter/Jugendamt?
27.11.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Besteht die Möglichkeit den Kindesunterhalt zu reduzieren, wenn die betreuende Mutter in Vollzeit mehr Einkommen hat als der barunterhaltspflichtige Vater ? ... Wird das Einkommen des neuen Lebenspartners der in häuslicher Gemeinschaft mit der Mutter und dem unterhaltspflichtigen Kind lebt berücksichtigt ? ... Gibt es Unterschiede in der Berechnung des Kindesunterhalts wenn der barunterhaltspflichtige Vater "nur" bezahlt oder aber wenn er zusätzlich noch Aufwendungen erbringt wie Kleidung, Verpflegung, Urlaub, Möbel fürs Kinderzimmer usw.
4.2.2014
Hallo, ich habe zwei Fragen zum Thema Kindesunterhalt. ... Wird dieses Ersparte für den Kindesunterhalt mit angerechnet und somit für den Kindesunterhalt aufgebraucht auch wenn meine Ex-Freundin pro Monat genug Geld zur Verfügung hat? ... Liegt es in der alleinigen Hol- und Bringpflicht des Vaters diese Strecke zurückzulegen oder muss die Mutter auch einen gewissen Anteil leisten?
24.9.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Kurz zu meiner Situation: Ich bin unverheiratete Mama und der Vater meiner Kinder hat sich zum 2. ... Kindesunterhalt und bezüglich Betreuungsunterhalt nicht verheiratete Mutter? ... Davon ausgehend wäre Kindesunterhalt nach 2.

| 1.10.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ich habe eine Frage zum Kindesunterhalt. ... Da der leibliche Vater ab Mittag zu Verfügung steht, könnte sie m.E. ... Muss der leibliche Vater da nicht irgendwie ''''einspringen'''' da das zu versorgende Kind nicht mein Kind ist?
13.12.2011
Inwieweit spielt das Einkommen des Kindesvaters beim Betreuungsunterhalt bei nicht verheirateten Paaren eine Rolle? ... Es ist davon auszugehen, dass der Vater über 5000,-€ netto monatlich verdient, die Mutter hat zur Zeit kein Einkommen, vor der Geburt 1900,-€ netto. ... Kindesunterhalt wird gezahlt.

| 6.3.2017
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich bin alleinerziehende Mutter eines 5 Monate alten Babys. Ich erhalte 850 Euro Elterngeld, 190 Euro Kindergeld und 298 Euro Kindesunterhalt. Mein letztes Einkommen waren ca 1650 Euro (wird das letzte Einkommen vor dem Erhalt des Mutterschaftsgeldes herangezogen oder wird aus mehreren Monatsgehältern ein Durchschnitt gebildet?

| 29.7.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin Vater von einem Kind und habe keinerlei Kontakt. Alle Versuche meinerseits wurden von der Mutter unterbunden. ... Gegenüber wenn muss ich mein Einkommen offen legen?

| 25.5.2012
Die Mütter in den Modellen haben meist ein höheres Einkommen und beteiligen sich somit auch an den Betreuungskosten der Kinder, was zu einer ( geringen ) Entlastung der Väter führt. ... Die Mutter kommt schon jetzt mit ihrem Geld nicht aus ( 850,- + 618,- von mir + 222,- vom anderen Vater + 3 x Kindergeld ) und fragt beständig nach Vorschüssen für den Unterhalt. ... Ach ja: Warum entsteht bei einer Mutter erhöhter Bedarf, wenn das Kind mehr / öfter beim Vater ist???
1.2.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Damen und Herren, folgende Situation liegt vor: 15 Monate nach Geburt eines unehelichen Kindes zog die Mutter gemeinsam mit dem Kind aus der gemeinsamen Wohnung aus. ... Kann im Gerichtsverfahren nun tatsächlich der Kindesunterhalt ab dem Zeitpunkt des ersten (nicht erhaltenen) Schreibens des Jugendamtes geltend gemacht werden oder erst ab dem Zeitpunkt der Klage (oder der Vaterschaftsfeststellung)? ... Ich nehme an, dass der nächste Schritt der unehelichen Mutter nach erfolgter Vaterschaftsfeststellung die Einforderung von Betreuungsunterhalt sein wird.
19.4.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Ein volljähriger Mann mit 21 Jahren, alleinlebend und in Ausbildung, bekommt dezeit Unterhalt vom behinderten Vater, der seit 3 Jahren Pflegestufe 2 hat und nicht mehr Erwerbstätig ist, im Heim lebt (Unterbringung 1250 Euro im Monat) und von seiner Mutter, die 2 Kinder bei sich hat, mit 20 Jahren (Studiert) und 13 Jahren . (Realschule) Der Vater hat kein Einkommen aber Vermögen. das Vermögen verwaltet eine Betreuerin (Anwältin). ... Ist der Selbstbehalt der Mutter 1100 Euro?
7.10.2013
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Bei den jetzt anstehenden Unterhaltsberechnungen stellt sich folgende Frage: Mein Nettoeinkommen (Arbeit halbtags (50%)): 1400 Euro Nettoeinkommen meiner Frau (Vollzeit): 3600 Euro Nach der Düsseldorfer Tabelle ergäbe sich ein Kindesunterhalt von 364 Euro pro Kind für mich und ein Betrag von 466 Euro für meine Frau (Kindergeld noch nicht abgezogen). ... Was ich aber nicht herausgefunden habe: Wenn ein Mangelfall bereits beim Kindesunterhalt eintritt (wie hier), besteht die gesteigerte Erwerbsobliegenheit dann auch schon im Trennungsjahr?
123·5·10·15·20·25·30·33