Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.766
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.745 Ergebnisse für „kindesunterhalt tabelle“


| 5.8.2014
3759 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Kindesmutter erhält Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. ... Je nach Auszahlungshöhe ändert sich die Einstufung in der Düsseldorfer Tabelle. ... Frage: Wenn ich durch eine normale Gehaltserhöhung (nicht Bonus) in die nächst höhere Stufe der Düsseldorfer Tabelle komme und die Zahlungen entsprechend nach oben anpasse, kann ich dann später bei einer Gehaltsreduktion a. durch Verkürzung der Wochenarbeitszeit (z.B.: 32 Stunden Teilzeit), b.
23.3.2015
667 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich bezahle im Monat 241€ Kindesunterhalt. ... Ich kann mir das nicht leisten ich habe auch meine Abgaben und meine Sachen zu bezahlen.Kann ich von nächsten Kindesunterhalt die 170€ einbehalten?
21.2.2017
155 Aufrufe
Die Erhöhung des Kindesunterhalts wurde im Mai 2016 festgelegt (da die zwei Jahre nach der letzten Berechnung um waren). Jetzt - nach der Herausgabe der neuen Düsseldorfer Tabelle 2017 - fordert das Elternteil wieder eine Erhöhung des Kindesunterhalts. Jetzt nach der Neuen Düsseldorfer Tabelle 2017.

| 16.3.2013
1012 Aufrufe
Die Erhöhung des Kindesunterhalts wurde im Mai 2016 festgelegt (da die zwei Jahre nach der letzten Berechnung um waren). Jetzt - nach der Herausgabe der neuen Düsseldorfer Tabelle 2017 - fordert das Elternteil wieder eine Erhöhung des Kindesunterhalts. Jetzt nach der Neuen Düsseldorfer Tabelle 2017.
15.9.2009
2613 Aufrufe
An sie zahle ich keine nachehelichen Ehegattenunterhalt, nur Kindesunterhalt für meinen Sohn. ... Meine Frage: Wieviel Kindesunterhalt muss ich seit 2013 für meinen 15-jährigen Sohn aus 1.

| 1.9.2009
1998 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Ehegatten sind sich einig, dass der Kindesunterhalt entsprechend den gesetzlichen Vorschriften sowie der Düsseldorfer Tabelle zu zahlen ist. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen zum Kindesunterhalt." ... Frage 2: Ist in diesem Zusammenhang die Formulierung "Die Ehegatten sind sich einig, dass der Kindesunterhalt entsprechend den gesetzlichen Vorschriften sowie der Düsseldorfer Tabelle zu zahlen ist", dahingehend auszulegen, dass der Unterhaltspflichtige von sich aus unaufgefordert den Kindesunterhalt seinen Einkommensverhältnissen anzupassen hat?

| 18.10.2006
2236 Aufrufe
Der Unterhalt beträgt monatlich € 1700,- gesamt. ( Kindesunterhalt wurde als Höchstsatz der Düsseldorfer Tabelle angenommen x2 plus Mehrbedarf Privatschule ( 3/4 Teil der Kosten zahle ich!!)

| 29.8.2012
1615 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Derzeit zahle ich an das Kind aus der ersten Ehe nach der Düsseldorfer Tabelle (Stufe 10, 9 Jahre alt). Was kann meine Ex-Ehefrau an Kindesunterhalt nach meiner Auswanderung fordern und auf welcher Berechnungsgrundlage?

| 23.6.2015
777 Aufrufe
Ich habe vor, künftig einen Kindesunterhalt deutlich oberhalb der Düsseldorfer Tabelle zu leisten (rund 670€ Zahlbetrag).
1.10.2008
1130 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich hab gemäß Düsseldorfer Tabelle für meinen Sohn monatlich 556€ gezahlt, da er offiziell bei ihr lebt. ... Auf Nachfrage durch meinen Sohn bei der Kindesmutter kam heraus, das von dem Kindesunterhalt keinerlei Rücklagen gebildet wurden.

| 20.8.2018
| 35,00 €
91 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fuer 2 Kinder aus erster Ehe zahle ich Kinderunterhalt nach Duesseldorfer Tabelle. ... Unterhalt nach Duesseldorfer Tabelle zu, wird der Unterhalt der anderen beiden Kinder ggf. gekuerzt und ist nach neuem Unterhaltsrecht bzw. nach kuerzlicher Entscheidung des BVerfG zu erwarten, dass darueber hinaus der Mutter des juengsten Kindes auch noch Unterhalt zusteht (weil das Kind unter drei Jahre alt ist und die Mutter nur Teilzeit arbeitet, evtl. in welcher Hoehe, wir haben ein Jahr zusammen gelebt)?
20.8.2009
8892 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wohnte bis 31.07.18 bei der Mutter, die Kindergeld erhielt und natürlich Kindesunterhalt von mir gemäß Düsseldorfer Tabelle (160%). ... Dafür zahlt sie aktuell keinen Kindesunterhalt. ... Kann ich, zu welchem Zeitpunkt auch immer, dann problemlos Kindesunterhalt fordern btw.

| 16.5.2011
1052 Aufrufe
Muß ich überhaupt nach der Düsseldorfer Tabelle bezahlen, wenn die Frau mehr verdient als der Mann? ... Kann der Kindesunterhalt (Berechnung wurde nach Düsseldorfer Tabelle durchgeführt) nicht aufgrund meines eigenen hohen Betreuungsanteils (von Mittwoch auf Donnerstag und am WE) reduziert werden (z.B. aufgrund ungerechter Lastenverteilung / Aufhebung der Gleichwertigkeitsregel)? ... Gibt es andere Möglichkeiten einen Teil des Kindesunterhalts zurückzufordern wie z.B.

| 13.2.2016
679 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wie hoch ist der Kindesunterhalt für ein Kind, wenn man die derzeit gültige Düsseldorfer Tabelle und unbeschränkte Leistungsfähigkeit zugrunde legt, a) vom 1. - 18.
19.6.2010
1470 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Bitte können Sie mir sagen welches Kindesunterhalt sich aus folgenden Bedingungen errechnet: Unterhaltspflichtiger Nettogehalt 1660 €, neu verheiratet Kind 1: 15 Jahre Kind 2: 12 Jahre Kindergeld geht an Kindesmutter

| 23.1.2010
1538 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mit der Scheidung im August 2008 wurde mein Exmann (bereinigtes Nettoeinkommen 2500,-) verpflichtet, "Kindesunterhalt in Höhe von 258,-, nämlich 120% des Mindestunterhalts der jeweiligen Altersstufe der DUS Tabelle, Stand 1.1.2008, von derzeit 279,-, abzüglich hälftiges Kindergeld, derzeit 77,- zu zahlen." ... Gilt jetzt hier automatisch die neue DUS Tabelle vom 1.1.2010, denn diese ist ja um einiges höher?
1.8.2014
1940 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
In der Vereinbarung haben wir festgelegt, dass „gemäß den Rahmenbestimmungen der Kindesunterhalt erfolgen soll, wie er in der Düsseldorfer Tabelle von 2005/2006 beschrieben wird.“ In den Folgejahren habe ich den Unterhalt nach der höchsten Stufe der Düsseldorfer Tabelle 2005/2006 wie vereinbart geleistet. ... Nach meinem Verständnis haben wir den Kindesunterhalt anhand der Düsseldorfer Tabelle 2005/2006 festgeschrieben. ... Meine Ex-Frau möchte nun, dass ich den Kindesunterhalt gemäß dem Höchstsatz der neuen Düsseldorfer Tabelle 2010 leisten soll.
123·15·30·45·60·75·88