Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

161 Ergebnisse für „kindesunterhalt frau tochter volljährig“


| 15.4.2013
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Vor einigen Jahren haben sich meine Ex Frau und ich auf eine zeitlich begrenzte Einstellung der Unterhaltzahlungen an meine Tochter geeinigt. Zu diesem Zeitpunkt war meine Tochter noch nicht Volljährig und befand sich in der Schulausbildung. ... Muss ich diese Zahlungen ( ca. 3000,00 € ) an meine Ex Frau leisten oder an meine Tochter direkt, da diese wie schon erwähnt, volljährig ist ?

| 28.7.2015
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Meine Tochter lebt im Haushalt der Km, sie ist in Ausbildung 3. ... Mein Einkommen beträgt ca. 2140 €, meine Frau ist geringfügig beschäftigt. ... Für meine Tochter bezahlte ich bis jetzt noch 82 € Barunterhalt, für meinen Sohn zahle ich 334 € Kindesunterhalt.

| 28.5.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, meine volljährige Tochter (19)lebt bei Ihrer Mutter und besucht das Fachgymnasium. ... Neben meiner volljährigen Tochter habe ich noch einen 16-jährigen Sohn der auch eine Privatschule besucht. ... Meine jetzige Frau hat auch eine volljährige Tochter, die sich in der Ausbildung befindet und eine eigene Wohnung bemietet.
14.11.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meine Frau ist aus gesundheitlichen Gründen nicht berufstätig. ... Gehört meine 18-jährige Tochter in der von mir oben beschriebenen Situation zu den begünstigten volljährigen Kindern (Tochter lebt im Haushalt der Großeltern)? ... Wird meine jetzige Frau auch bei der Berechnung berücksichtigt?

| 16.6.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Mein Ex hat neu geheiratet und lebt mit seiner Frau und deren beiden Kindern in einer gemeinsamen Wohnung in einer anderen Stadt. ... 3.Kann meine Tochter meinen Ex auffordern ihren Kindesunterhalt auf ein anderes Konto einzuzahlen, z.B. meines? ... 8.Stimmt meine Berechnung des Kindesunterhaltes für meine Tochter?
24.11.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich habe eine volljährige Tochter aus erster Ehe, die bei ihrer Mutter lebt und eine Ausbildungsvergütung netto 405 € erhält. ... Ich gehe mal davon aus, dass ihre Mutter in Vereinbarung mit meiner volljährigen Tochter keinen Barunterhalt leistet. ... Welchen Kinderunterhalt muss ich für meine volljährige Tochter zahlen ?

| 6.4.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mein Einkommen beträgt ca. 2200 Euro netto, meine Frau geht keiner Tätigkeit nach, und hat demnach keinerlei eigenes Einkommen, meine Tochter bezieht (solange sie die Schule besucht) 154 Euro Kindergeld, welches auf ihr eigenes Girokonto eingeht. ... Nun meine Fragen: 1.Wie hoch wäre der Unterhalt, den ich für Frau und Tochter nach Trennung/Scheidung zahlen müsste? ... Muss ich die Wohnung kündigen, und Frau und Tochter sind gezwungen, sich eine neue Bleibe zu suchen?

| 3.8.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sie wird in zwei Monaten volljährig. ... Meine Tochter und ich haben uns über die Höhe des Unterhalts einvernehmlich geeinigt, den ich direkt an sie bezahlen werde, wenn sie volljährig ist. ... Hat meine Exfrau das Recht, GEGEN den Willen meiner dann volljährigen Tochter, gegen mich wegen Kindesunterhalt zu klagen?
14.10.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
An meine geschiedene Frau zahle ich 484,-€ mon. ... Frau bei Ihr als Einkommen und wird bei mir abgezogen? ... Gesamt: 1.726 + 1.814 =3.540€ Kindesunterhalt vollj. n.

| 3.2.2012
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Hallo, ich möchte gerne wissen, ob monatliche Ratenzahlungen zur Begleichung des nachehelichen Unterhalts (Kreditsumme 90.000) bei der Berechnung für den Kindesunterhalt einer 18-jährigen, die noch zur Schule geht, relevant sind und zum Abzug gebracht werden können. Es sind ca. 2.250 Euro monatlich für die Begleichung des nachehelichen Unterhalts (OLG Celle) von 90.000 Euro für "entgangene Karriere" der Ex-Frau und Mutter des Kindes. Können die 2.250 Euro bei der Berechnung meines Kindesunterhaltsanteils vom Einkommen abgezogen werden, bevor die folgende Berechnung erfolgt?

| 1.12.2008
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Es gab einen Titel, wonach mein Ex-Mann mir, für unsere Tochter, monatlich 304,- € zahlen musste. Nun ist sie 18 Jahre alt, zieht im Dezember in eine eigene Wohnung und der Anwalt meines Ex-Mannes erwartet nun von mir eine Verzichtserklärung Zitat: "Rein Vorsorglich habe ich sie aufzufodern, eine Erklärung des Inhaltes abzugeben, dass Sie aus dem vorliegenden Titel keine Rechte mehr herleiten, unabhängig davon, dass wohl allenfalls ihre Tochter noch berechtigt wäre solche Unterhaltsansprüche an ihren Vater herzuleiten...." ... Wenn mein Anspruch auf Kindesunterhalt allein schon durch die Tatsache hinfällig wird, dass unsere Tochter nun 18 Jahre als ist wieso ist dann solch eine Erklärung notwendig?

| 13.9.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mit meiner Ex-Frau (geschieden seit ca. 10 Jahren) haben wir gemeinsames Sorgerecht für unsere Tochter. ... Muss ich weiterhin den Unterhalt für das Kind an die Ex-Frau zahlen? ... Wie lange muss ich im Allgemeinen Unterhalt für die Frau selbst zahlen?
1.10.2006
Ich bin seit 4Jahren von meiner Frau Geschieden,und habe 2 Kinder im Alter von 18 und23 Jahren.Mein Sohn (18) lebt bei seiner Mutter die wieder Verheiratet ist und beide im Berufsleben stehen,mein Sohn hat seine Lehre im August 06 abgeschloßen und ist jetzt 3. vollferdiener im o.g.haushalt. Ich habe immer meinen Unterhalt an meinen Sohn Bezahlt,meine Ex Frau aber nie etwas an meine Tochter. Meine Tochter Wohnt seit der Scheidung von vor 4 Jahren bei mir,und Studiert in Hamburg Lehramt,das ich auch voll Finanziere,meine Frage;Muß meine Ex Frau jetzt nicht mal etwas an meine Tochter Zahlen ?
29.6.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Folgende Situation Meine Tochter macht seit einem Jahr eine Ausbildung. ... Meine Frau bekommt das volle Kindergeld für beide. ... Meine EX Frau ist berufstätig besten Dank im voraus
12.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Herren, ich bin seit 4 Jahren gegenüber meiner Tochter unterhaltspflichtig in Höhe von 450 Euro, weitere 100 Euro wurden freiwillig bezahlt.Seit Dezember 2009 haben sich nun folgende Änderungen ergeben welche sich auf die Unterhaltszahlungen an meine Tochter wohl auswirken dürften: Tochter wurde im Dezember 18 Jahre, wohnt weiterhin bei ihrer Mutter und besucht die Fachoberschule. ... Nachdem ich meine Ex-Frau über die neue Situation in Kenntnis gesetzt hatte, fordert ihr Anwalt in seinem Anschreiben weiterhin vollen Kindesunterhalt in Höhe von 450 Euro. ... Ist die Tochter Pivilegiert und worin bestehen die Unterschiede(finanziell) zu nicht Privilegierten?
12.11.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich bin mit meiner Frau seit 2 Jahren verheiratet und sie hat eine 13 jährige Tochter aus erster Ehe. Bisher wohnte die Tochter hälfe hälfe beim Vater oder bei uns. ... Nun will der Vater von meiner Frau Kindesunterhalt.
7.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Seit Juni diesen Jahres wohnt die Tochter nun mit ihrem Freund (dieser befindet sich in der Ausbildung) in einer eigenen Wohnung (Eigentumswohnung der Mutter); mein Mann wurde von seiner Exfrau über diesen Umstand lediglich telefonisch informiert, da dieser den Kindesunterhalt nun direkt an seine Tochter zahlen muss, was er auch tut. ... Ferner interessiert uns, wie lange mein Mann verpflichtet ist, seiner Tochter unter diesen Umständen Kindesunterhalt zu zahlen; insbesondere dann, wenn die Tochter auch den zweiten Anlauf zum Abschluss der 9ten Klasse nicht schaffen wird. ... Ferner befürchten wir, dass die Tochter mit diesen schulischen Leistungen keine Lehrstelle bekommen wird; wie verhält es sich dann mit dem Kindesunterhalt ?

| 23.6.2015
Meine Ex-Frau verdient ca. 1700€, ich selbst ca. 4300€. ... (Meine Frau hat noch eine Tochter, die auch dort lebt.) ... Auf Nachfrage durch meinen Sohn bei der Kindesmutter kam heraus, das von dem Kindesunterhalt keinerlei Rücklagen gebildet wurden.
123·5·9