Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

652 Ergebnisse für „kindesunterhalt familienrecht mutter tochter“

18.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, die Tochter meines Mannes wird im August 18 Jahre alt! ... Sie erhält Bafög, dass von dem Schulgeldabgezogen wird und die bleibenden Kosten werden mit der Mutter geteilt!

| 13.9.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Aufenthaltsbestimmungsrecht hat die Mutter, an die ich für sie selbst und die Tochter Unterhalt zahle (insg. 800 Euro + 184 Euro Kindergeld im Monat). Nachdem die Mutter und Tochter seit Jahren nicht mit einander zurecht gekommen sind, lebt die Tochter seit über einem Jahr ständig (bis auf einen kurzen Versöhnungsversuch im Dezember 2012) bei mir. die Mutter redet seit mindestens einem Jahr nicht mehr mit der Tochter und blockiert jeden Kontaktversuch ihrerseits. ... Die Mutter lebt zurzeit von Harzt IV und behauptet gegenüber Arbeitsamt, die Tochter würde weiterhin bei ihr wohnen.

| 23.2.2010
Ich habe kein Kontakt weder zu ihr noch zu ihrer Mutter. Mutter hat mir Umgangsrecht verweigert und wollte nur Geld haben. Ich bezahle Kindesunterhalt (gerichtlich festgesetzt) und würde gerne wissen ob ich jetzt und weiterhin Kindesunterhalt bezahlen muß.

| 23.6.2015
(Meine Frau hat noch eine Tochter, die auch dort lebt.) ... Auf Nachfrage durch meinen Sohn bei der Kindesmutter kam heraus, das von dem Kindesunterhalt keinerlei Rücklagen gebildet wurden.

| 16.6.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
3.Kann meine Tochter meinen Ex auffordern ihren Kindesunterhalt auf ein anderes Konto einzuzahlen, z.B. meines? ... 5.Der Selbstbehalt beim Kindesunterhalt beträgt 1000€ und beinhaltet eine Warmmiete von 360€. ... 8.Stimmt meine Berechnung des Kindesunterhaltes für meine Tochter?
23.3.2015
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Guten Tag, Meine Situation ist folgende: Ich habe eine 5-jährige Tochter mit meiner Ex Freundin. Ich bin seit vier Jahren mit ihr getrennt und habe seitdem eine neue Frau bin verheiratet und haben auch eine gemeinsame Tochter (2Jahre). ... Ich bezahle im Monat 241€ Kindesunterhalt.
12.10.2015
Nach Scheidung bezahlt der Vater Kindesunterhalt, das Kindergeld bezieht ebenfalls die Mutter. ... Von der Mutter werden keine Leistungen erbracht.

| 21.4.2008
Während dieser Zeit (10 Monate) habe ich kein Kindesunterhalt von meiner EX erhalten. ... Darauf einigten wir uns. daher zahlte ich (natürlich) kein Kindesunterhalt für meine Tochter an meine Ex. ... Frage2: Hätte meine Ex für die 10 Monate, als meine Tochter bei mir lebte, Kindesunterhalt zahlen müssen?
30.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich zahle Unterhalt für meine Tochter an meine Exfrau. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, das es günstiger ist wegen der Verkehrsverbindung das meine Tochter von Montags bis Freitags, wenn sie in die Schule geht bei mir wohnt und nur am Wochenende zu Ihrer Mutter geht. Muss ich dann immer noch den vollen Kindesunterhalt zahlen, wenn meine Tochter dann während der Woche über bei mir wohnt?
23.9.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Frage ich habe zusammen mit meiner Ex-Frau eine 6 Jährige Tochter. ... Besteht die Möglichkeit was vom Kindesunterhalt abzuziehen weil die ja eine neue Lebensgemeinschaft hat? ... Frage Ich wohne ca. 800 km hin-und Rückweg zu meiner Tochter entfernt.

| 3.2.2012
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Hallo, ich möchte gerne wissen, ob monatliche Ratenzahlungen zur Begleichung des nachehelichen Unterhalts (Kreditsumme 90.000) bei der Berechnung für den Kindesunterhalt einer 18-jährigen, die noch zur Schule geht, relevant sind und zum Abzug gebracht werden können. Es sind ca. 2.250 Euro monatlich für die Begleichung des nachehelichen Unterhalts (OLG Celle) von 90.000 Euro für "entgangene Karriere" der Ex-Frau und Mutter des Kindes. ... Unterhalt von Vater = Bedarf Kind / Einsatzbetrag(Vater + Mutter) * Einsatzbetrag Vater Unterhalt von Mutter = Bedarf Kind / Einsatzbetrag(Vater + Mutter) * Einsatzbetrag Mutter
3.8.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Guten Tag, folgende Situation: nichteheliche Lebensgemeinschaft mit gemeinsamer Tochter, 11 Monate (gemeinsames Sorgerecht) und ein Kind, 11 Jahre aus vorhergehender Beziehung der Mutter. ... Vater will nun Unterhalt für Kind und für sich von der Mutter, da er ja nicht arbeiten kann wegen der Betreuung der Tochter. ... Kann der Vater den Krippenbesuch der Tochter verhindern?

| 8.3.2015
Sehr geehrte Damen und Herren Ich würde gerne wissen, wieviel Kindesunterhalt der Vater an seine Tochter in der Ausnildung zahlen sollte. Fakten: Kind 1 -Sohn- lebt bei mir Mutter Schüler bis Sommer 2016 17 Jahre 28.05.15 dann 18 Jahre Unterhalt 356€ vom Vater an Mutter Kind 2 -Tochter Lebt bei Mutter 17 Jahre 28.05.15 dann 18 Jahre Bisher Unterhalt 356 € von Vater an Mutter Schulende July 2015 Ausbildung 1.5.15 A-Vergütung 550 € brutto Kindergeld beider Kinder an Mutter Mutter Verdienst 1700 € netto im Monat Vater möchte keine Ausrechnung- Sei kompliziert bei Selbständig- Keit - ist Bestatter- Würde evt bisherige Summe Weiterzahlen. ... Ein Tochter - Vater-Mutter -Gespräch wünscht meine Tochter wegen vorangegangener Streitigkeiten nicht.
30.10.2006
Herren, folgender Sachverhalt: - Tochter wird volljährig, absolviert FOS und möchte studieren - Vor dem Studium möchte Sie ein Jahr Pause einlegen, Fachrichtung und Ziel des Studiums sind noch unklar - Sie lebt bei der Mutter in Bayern, der Lebenspartner der Mutter ist vor kurzem bei ihnen eingezogen Fragen: 1. Kann der Kindesunterhalt gekürzt werden, wenn die Tochter einfach "pausiert"? ... Tochter frei verhandelt werden?

| 2.2.2012
Meine frühere Frau und ich sind geschieden, unsere 14jährige Tochter lebt bei der Mutter und wir sind uns uneinig über die Höhe des Unterhalts. ... Zur anteiligen Hausfinanzierung hat sie einen derzeit tilgungsfreien Privatkredit von ihrem neuen Partner (sie sind nicht verheiratet) erhalten, so dass sie keine Mietzahlungen leisten und damit auch keinen Mietanteil für meine Tochter bezahlen muss.
7.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Guten Tag, die 16 jährige Tochter meines Mannes aus erster Ehe lebte bisher bei der Mutter. Seit Juni diesen Jahres wohnt die Tochter nun mit ihrem Freund (dieser befindet sich in der Ausbildung) in einer eigenen Wohnung (Eigentumswohnung der Mutter); mein Mann wurde von seiner Exfrau über diesen Umstand lediglich telefonisch informiert, da dieser den Kindesunterhalt nun direkt an seine Tochter zahlen muss, was er auch tut. ... Ferner befürchten wir, dass die Tochter mit diesen schulischen Leistungen keine Lehrstelle bekommen wird; wie verhält es sich dann mit dem Kindesunterhalt ?

| 12.10.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zum neuen Schuljahr hat die bei mir gemeldete 11-jährige Tochter den Wunsch geäußert, in Zukunft ganz bei der Mutter wohnen zu wollen. ... Muss ich diesen Anspruch nun an die Mutter abtreten? ... Wenn ja, kann dieser Anspruch mit dem Kindesunterhalt für die jüngere Tochter verrechnet werden?
3.3.2014
von Rechtsanwalt Lorenz Weber
Der Kindesunterhalt ist monatlich spätestens am 3. ... Die große Tochter wird morgen 18. Die Mutter besteht auf Zahlung des vollen Unterhalts für diesen Monat, da der Anspruch angeblich durch diesen Gerichtsbeschluss tituliert sei. - steht der Mutter tatsächlich noch der volle Unterhalt für diesen Monat zu?
123·5·10·15·20·25·30·33