Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

925 Ergebnisse für „kindesunterhalt familienrecht jugendamt frage“


| 7.2.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich verdiene im Monat netto 550 Euro, der Unterhalt wird vom Jugendamt festgelegt. ... Aktuell habe ich Post vom Jugendamt bekommen ich solle meine Gehaltsabrechnungen der letzen 12 Monate vorzeigen obwohl sich nichts geändert hat.

| 3.5.2006
Ferner erhielt ich vergangene Woche einen Brief vom Jugendamt,worauf ich nun aufgefordet wurde, auf Wunsch der Kindesmutter den Kindesunterhalt urkundlich mit meiner Unterschrift anzuerkennen. ... Welche Möglichkeiten habe ich gegenüber dem Jugendamt? ... Könnte ich vielleicht in einer gerichtlichen Auseinandersetzung auf einen geminderten Kindesunterhalt hoffen, falls das Jugendamt nicht vom o.g.
12.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrter Herr Anwalt, mine Exfrau hat die Forderungen zum Unterhalt dem Jugendamt übertragen. ... Vom Jugendamt, in Vertretung der Kindesmutter, kam eine Nachforderung für diesen Zeitraum die ich umgehend beglichen habe. ... Frage: Wie lange muss ich mich diesen Nachfordrungen des Jugendamtes weiter aussetzen,Es geht bei den erneuten Nachforderungen über einen Betrag von ca. 2.500€.
7.2.2016
Darin heißt es zum Kindesunterhalt: 7, Hinsichtlich des Kindesunterhalts von [Name meiner Tochter] verbleibt es beim titulierten Betrag. ... Darf das Jugendamt trotzdem Auskunft über meine wirtschaftlichen Verhältnisse verlangen und damit den Kindesunterhalt heraufsetzen (ich rechne mit einer Erhöhung)? ... Verhält sich das Jugendamt rechtswidrig?
4.10.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich habe den Kindesunterhalt immer pünktlich und nach der Düsseldorfer Tabelle bezahlt. Nun will meine Ex den Kindesunterhalt titulieren lassen und hat das Jugendamt eingeschaltet. ... Jetzt will das Jugendamt das ich 105% also 322Euro monatlich bezahle und das titulieren lasse.

| 20.4.2016
Jetzt hat das Jugendamt 275,00 € festgestellt und bittet um Zahlung dieses Betrages seit 01.04.2016, was ich auch tue. Weiterhin bittet mich das Jugendamt um eine Beurkundung des Unterhaltsanspruches in der festgesetzten Höhe, und droht mit gerichtlicher Auseinandersetzung, wenn ich das nicht tue.

| 10.7.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Davon wird abgezogen anteilig Kindergeld bisher 77,00 € ( nun 78,00) X 2= 154,00 € ( 156,00 €) vom Jugendamt. Tatsächlicher Betrag 490,00 € wird vom Jugendamt überwiesen. ... Warum behält sich das Jugendamt vor die volle Höhe des Kindergeldes abzuziehen?
9.3.2010
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Das Jugendamt hat daraufhin den Kindesvater schriftlich aufgefordert seinen Verpflichtungen nachzukommen. Daraufhin hat sich wiederum mein Ex-Mann an das Jugendamt gewandt und um Reduzierung des Kindesunterhalts gebeten. ... Meine Fragen: Ist die das Jugendamt überhaupt berechtigt den Kindesunterhalt so ohne weiteres für zwölf Monate zu senken?

| 13.8.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hierzu habe ich folgende Fragen: 1) Wer ist für die offizielle/amtliche/rechtskräftige Berechnung des Kindesunterhalts zuständig ?(Jugendamt, Rechtsanwalt,......) 2) mein Monatliches Nettoeinkommen liegt bei 1490 EUR, wobei hierin 100 EUR Entgeltumwandlung (Pensionskasse) bereits enthalten sind, hätte ich dies nicht, würde mein Einkommen über der grenze von 1500 EUR liegen. ... Gibt es weitere Punkte die bei der Berechnung des Kindesunterhalts zu berücksichtigen sind?

| 25.11.2017
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Weil ich mittlerweile etwas mehr verdiene, steht eine neue Berechnung des Kindesunterhalts an. ... Sie beruft sich dabei auf Rechtsbeistand des hiesigen Jugendamts, weil diese derzeit zu wenig Personal zur Berechnung des Kindesunterhalts haben und man ihr seitens des Jugendamts rechtliche Beihilfe zugesichert habe (Schreiben vom Oktober des Jugendamts liegt mir vor). ... Die Frage ist nun, kann die Kindmutter einfach so einen Rechtsanwalt mit der Berechnung des Kindesunterhalts beauftragen, oder wäre das nicht eigentlich Sache des Jugendamts vom neuen Wohnort?
10.6.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Und das Jugendamt will aber diese Umsatzspitzen als Einkommensspitzen zur Berechnung des Unterhaltes ranziehen. ... Denn es wäre mehr als ungerecht, wenn das Jugendamt meinen Umsatz zur Unterhaltsberechnung heranzieht. ... Denn dann bleibt Ihnen auch mehr Geld von Ihrem Umsatz und der Kindesunterhalt geht in Deutschland vor allem!"
24.7.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Ich bin vom Jugendamt aufgefordert worden einen neuen Unterhaltstitel für meinen Sohn zu beurkunden. ... Jugendamt können insgesamt nur 20% vom Nettolohn zur Altersvorsorge herangezogen werden, was in meinem Fall mit der berufsständischen Altersvorsorge + Krankenversicherung bereits ausgeschöpft ist. ... Muß ich dem Jugendamt melden, wenn ich heirate ?
20.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ab September beginnt mein ältester Sohn eine Ausbildung und erhält eine Ausbildungsvergütung, die dem Kindesunterhalt ja angerechnet wird. ... Ich möchte die Neuberechnung des Kindesunterhaltes jetzt gern vom Jugendamt vornehmen lassen und in Form von Jugendamtsurkunden titulieren lassen. ... Darf ich die Übersendung der Einkommensnachweise verweigern und auf die Neuberechnung des Unterhalts durch das Jugendamt bestehen?

| 19.10.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ende März 2014habe ich sodann vom Jugendamt den "Fragen- und Auskunfstkatalog" bekommen und beantwortet. ... Als ich bis Mitte Juli 14 keinerlei Reaktion vom Jugendamt erhielt, kündigte ich dort an, ab August den Kindesunterhalt auf Basis meines Arbeitslosengelds von 1758 Euro zu berechnen. ... Ich habe also nun seit April diesen Jahres, bis heute, keinerlei Reaktion des Jugendamtes erhalten.

| 15.6.2012
Guten Tag, folgende Situation:mein Kind wird bald 18 und befindet sich in Ausbildung.Ein Titel ist nicht vorhanden.In der Vergangenheit habe ich immer Auskünfte über mein Einkommen erteilt und wenn ich nicht gerade Arbeitslos war,immer Kindesunterhalt gezahlt.Mal 60 Euro,mal 150 ,mal 300 Euro im Monat,je nach Einkommen und Selbstbehalt der Düsseldorfer Tabelle.Meines Wissen nach,hat die Kindesmutter Unterhaltsvorschuss bekommen.Wir haben kein Kontakt.Meine Fragen sind: -Kann das Jugendamt bzw.Sozialamt das zu wenig gezahltes kindesunterhalt für die Vergangenheit zurückfordern?
7.6.2017
Hallo, ich habe ein Kind (geb.2004) aus früherer Beziehung (keine Ehe) für das ich beim Jugendamt einen dynamischen Unterhaltstitel unterschreiben soll. ... Setzt das Jugendamt den Prozentsatz fest?

| 2.11.2014
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Ich zahle weiterhin Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle (110%, kein Ehegattenunterhalt). ... Meine Ex Frau droht die Vereinbarung zu umgehen und will das Schweizer Jugendamt einschalten. ... Kann das Schweizer Jugendamt sagen, dass ich die Umgangsfahrten plötzlich zahlen soll, trotz vorheriger Absprachen?
1.2.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Die Klage auf Vaterschaftsfeststellung und Unterhaltszahlung wurde offenbar im Rahmen einer Beistandschaft vom Jugendamt eingebracht. ... Auch konnte das Jugendamt keine Einlieferungsnummer (Einschreiben) zwecks Postnachforschung mitteilen, es wurde "normale" Postlieferung benutzt (seltsam genug). 1. Kann im Gerichtsverfahren nun tatsächlich der Kindesunterhalt ab dem Zeitpunkt des ersten (nicht erhaltenen) Schreibens des Jugendamtes geltend gemacht werden oder erst ab dem Zeitpunkt der Klage (oder der Vaterschaftsfeststellung)?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·47