Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

137 Ergebnisse für „kindesunterhalt berechnung haus jugendamt“

10.3.2008
Guten Tag, ich habe eine Frage zur Berechnung des Kindesunterhalt. ... Vom zuständigen Jugendamt bin ich jetzt zwecks Neuberechnung des Kindesunterhaltes zur Angabe meiner Einkommensverhältnisse aufgefordert. ... Frage: Welche der mir entstehenden Unterhaltungskosten für das 2-Fam Haus am meinem Hauptwohnsitz, kann ich als Ausgaben gegenüber dem Jugendamt geltend machen?

| 12.1.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Im Oktober 2014 hab ich mir ein Haus gekauft, welches ich voll Finanziert habe. Nun hat mich das Jugendamt zur Neuberechnung des Kindesunterhaltes aufgefordert meine Einkommensnachweise einzureichen. ... Was kann ich tun wenn ich die Berechnung vom Jugendamt bekomme und ich nicht damit einverstanden bin.

| 12.5.2010
Das gemeinsame Haus, welches ich mit meiner Ex-Frau erworben habe, wurde von mir noch vor der Scheidung übernommen (Grundbuch etc.). ... Das Hypothekendarlehen vom Haus beträgt 860 Euro, davon 680 Euro Zins. ... Meine Exfrau behauptet,vom Jugendamt die Auskunft bekommen zu haben, dass die monatliche Belastung des Hypothekendarlehens nur im 1.
9.5.2016
von Rechtsanwältin Thurid Neumann
Sehr geehrte Rechtsanwälte, bitte senden Sie mir ein unverbindliches Preisangebot zur Beantwortung folgender Rechtsfrage(n): Meine Frage betrifft Kindesunterhalt und Anrechnung des Wohnwertes seines Hauses. ... Nach meiner Bitte um Berechnung des Unterhaltes wurde mir vom Jugendamt wurde mir mitgeteilt, dass mein Sohn Anspruch auf 274 Euro hat. ... Wie ist der Wohnwert des Hauses anzurechnen?
1.7.2016
von Rechtsanwältin Claudia Räthel
Anwalt von meiner Frau hat mir bereits eine Berechnung des Unterhalts zugesendet. Mein Einkommen netto: 3699 Nachgewiesene berufsbedingte Aufwendungen 331,50 Fahrtweg zur Arbeit 54,6 km Nachgewiesene Versicherungen: 336 Hälftige Kreditschulden / gemeinsames Haus 450 Euro Anwalt hat einen Kindesunterhalt berechnet von 789 Euro Kind 1: 5 Jahre Kind 2: 7 Jahre Ist die Berechnung richtig? Ich muss ja eine Titulierung des Unterhalts beim Jugendamt unterschreiben.
10.3.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Es gab nie eine Berechnung vom Gericht,der Betrag wurde damals vom Jugendamt festgesetzt als mein Mann noch nicht mit mir verheiratet war. ... Wir haben ein Haus für das wir im Monat 1000€ abbezahlen.

| 15.3.2012
Sie gab einen Wert von 377,00 Euro Kindesunterhalt abzugfähig an. ... Berechnung des Firmenwagens. ... Im Gegenzug rechnete sie bei der Berechnung aber die vollen Nettowerte, und nicht den Auszahlungsbetrag.

| 27.10.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Exfrau hat einen Anwalt damit beauftragt den Kindesunterhalt für das gemeinsame Kind, welches bei ihr im Haushalt lebt, zu berechnen. Die kostenfreie Beratung von Jugendamt zur Unterhaltsberatung hat sie nicht in Anspruch genommen, sondern hat sich gleich an den Anwalt gewandt. ... Hinzu komme dass, ich meine Unterhalspflicht nie abgestritten habe und habe mich selbst an meine Exfrau gewandt und nach ihren Kontodaten gefragt, um ihr den Kindesunterhalt zu überweisen.
29.5.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Kinder der Ehe leben bei der Mutter in deren eigenen Haus in Hannover; auch der 18. ... Für alle Kinder bestehen Titel, die das Jugendamt Hannover unbefristet ausgestellt hat. ... Kind nicht in die Berechnung des anrechenbaren Einkommens beim Vater einfließt?
18.11.2004
Bei der Berechnung meines Einkommens wurde von unseren Beiden Anwälten von meinem Einkommen die Belastung für das Hypothekendarlehen unseres ehemals gemeinsamen Darlehens bei der Berechnung des Kinderunterhaltes berücksichtigt und ich "gelangte "so in diese Stufe 2 und bezahle seit der Trennung (seit 5 Jahren) diesen Kindesunterhalt. ... Nach Berechnung durch das Jugendamt wurde ich jedoch in die Stufe 8 der Düsseldorfer Tabelle hochgestuft. ... Hat das Jugendamt Recht mit seiner Argumentation?
5.1.2014
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Bezahle für dieses Kind Kindesunterhalt. Meine Frage ist : wie berechnet sich dieser konkret (das Jugendamt kann ja viel erzählen) ? Fließen bei der Berechnung neben Verdienst (Netto 3290,-) und Selbstbehalt nicht auch 2 im eigenen Haushalt lebende Kinder (+ Ehefrau) und ggf. weitere Faktoren mit ein ?
7.2.2019
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Meine Ex-Frau möchte nun über das Jugendamt die Unterhaltszahlungen berechnen lassen bzw. behauptet die Zahlungen seien zu niedrig. ... Im Internet kursieren Texte, wonach volljährige Kinder U21, zu Hause wohnend und in Ausbildung bzgl. ... Wie verhält es sich mit der Zuständigkeit des Jugendamtes?
18.11.2007
Da noch keine 2 Jahre vergangen sind und Sie beim gleichen Arbeitgeber geblieben sind, bleiben Sie die Grundlage für die aktuelle Berechnung. ... Die freiwillige urkundliche Anerkennung im Jugendamt ist kostenfrei. ... Einfacher gefragt; ist es notwendig, beim Jugendamt irgendwelche Urkunden o.ä. zu unterschreiben oder reicht es, dem Jugendamt schriftlich mitzuteilen, dass 100% vom Regelsatz gezahlt werden, und bei entsprechenden Änderungen des Einkommens die Summe einfach anzupassen?

| 27.5.2014
Nun haben sich durch die Berechnung des Jugendamtes einige Fragen ergeben: 1. ... Die Schwester hat keine Rechte am Haus. ... Das Jugendamt hat hierfür Umgangskosten i.H.v. monatlich 100 € berücksichtigt.

| 26.7.2013
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Es besteht kein Unterhaltstitel, das Kindergeld wurde bei der Berechnung nicht mit berücksichtigt, ging also zu 100% an die Kindsmutter. ... Stattdessen kam Mitte Juli 2013 ein Brief des deutschen Jugendamtes, ich möge rückwirkend einen Unterhaltstitel mit dem Betrag x (schon vorgegeben durch das Jugendamt) entweder bei diesem Jugendamt, bei irgend einem anderen Jugendamt oder der Deutschen Botschaft in Bern ausfertigen lassen. Kann das Jugendamt dies auf diese Weise verlangen und ist die Festlegung des Barunterhalts für das volljährige Kind ohne die gegenseitige Information der Einkommensverhältnisse überhaupt machbar und gibt es eine Berücksichtigung der allfällig höheren Lebenshaltungskosten bei der Festlegung des für die Berechnung des Unterhalts zu Grunde liegenden Nettoeinkommens?

| 21.4.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich und meine Frau sind schon 7 Jahre verheiratet.Bei uns lebt noch 15 jährige Tochter von Frau welche in die Schule geht.Von erste Ehe habe ich zwei Kinder 15-17 Jahre.Letztes Jahr nach den Prüfung meine Einkomme wir bekommen in April ein Brief von Jugendamt,dass ich für Zeit von 01.01.2014 bis 30.04.2015 3600€ nach zahlen muss und ab Monat Mai für ein Kind 146€ weil die andere hat mit Ausbildung begonnen und fehlt aus.Meine Einkomme haben sie so berechnet: Durchschnittliches monatliches Erwerbseinkommen: 1475€ Gesamteinkommen: 1475€ Fahrkosten:357€ Bereinigtes Einkommen: 1117€ Selbstbehalt Unterhaltspflichtige: 1080€ Kürzung Selbstbehalt 10%: 108€ Verbleibender Selbstbehalt: 972€ 1117-972=146€ Eigenbedarf die Familie: 972€ Jetzt die Frage? ... ,mein Lohn ändert sich nicht,er war genau selbe wie letztes und vor letztes Jahr.Wir leben drei Leute von meinen Lohn.Bei diese Berechnung sieht so aus das ich allein Wohne und was soll ich jetzt mit Frau und Tochter machen? Hat der Jugendamt richtig berechnet?

| 16.11.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Es gibt 3 Kinder im Alter von 13, 10 und 5 Jahren und ein Haus, welches wir gemeinsam gekauft haben und zurzeit noch abbezahlt wird. ... Aus diesem Grund soll/muss das Haus verkauft werden, weil es für mich alleine nicht mehr tragbar ist. ... - Wieviel Unterhalt muss ich ''''ungefähr'''' zahlen und wer muss eine rechtskräftige Berechnung vornehmen?

| 13.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Das im gemeinsamen Eigentum stehende Haus wurde mittlerweile verkauft, sodass er hierfür keine Zahlungen mehr vornehmen muss (es waren 1100€). ... Nun zu meinen eigentlichen Fragen: 1.) ist eine Neuberechnung des Kindesunterhaltes möglich und wenn ja, wie lange kann man den rückwirkend beantragen? ... 3.) ist es sinnvoller beim Jugendamt eine Beistandschaft, oder Beratung in Anspruch zu nehmen, oder soll ich einen Anwalt für Familienrecht einschalten?
123·5·7