Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.634 Ergebnisse für „kindesunterhalt berechnung“


| 13.8.2008
5743 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau hat sich von mir vor kurzem getrennt, jetzt geht es um die Berechnung des Kindesunterhaltes. ... Hierzu habe ich folgende Fragen: 1) Wer ist für die offizielle/amtliche/rechtskräftige Berechnung des Kindesunterhalts zuständig ?... Gibt es weitere Punkte die bei der Berechnung des Kindesunterhalts zu berücksichtigen sind?

| 17.9.2013
4773 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage dazu, ob das Einkommen meiner jetzigen Ehefrau zur Berechnung des von mir zu zahlenden Kindesunterhalts bzw. ... Jetzt wird Kindesunterhalt anwaltlich geltend gemacht (beginnend ab diesem Monat). ... Meine Frage: Kann das Einkommen meiner Ehefrau direkt zum Kindesunterhalt meines Sohnes herangezogen werden – oder indirekt, etwa, indem das jetzige Familieneinkommen meinen Selbstbehalt senkt oder Unterhaltsansprüche an meine Ehefrau in die Berechnung einbezogen werden?

| 9.1.2013
2030 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Kann ich einen Teil der Miete bei der Berechnung in Abzug bringen ? ... Wird die Auszubildendenvergütung meiner Frau bei der Berechnung mit angesetzt ? ... Und gibt es einen Unterschied bei der Berechnung der beiden Unterhaltsarten ... außer, dass ich den Kindesunterhalt bei der Berechnung des Trennungsunterhaltes in Abzug bringen kann ?

| 6.10.2013
611 Aufrufe
Wie hoch ist - neu berechnet - der monatliche Unterhalt für einen 15 jährigen Jungen von dessen Vater ? Kind lebt mit der Mutter seid 10 1/2 Jahren allein, Unterhalt seit Januar 2013 monatlich gezahlt € 450,00, Kindergeld erhält die Mutter. Die Mutter ist berufstätig und erhält keinen Unterhalt vom Kindsvater.
5.5.2011
1761 Aufrufe
Welche Berechnung gilt? Die deutsche Kindesunterhalt Berechnung? ... Die australische Berechnung gilt.

| 27.5.2009
6871 Aufrufe
Hallo, ich habe ein paar Fragen zur Berechnung und Titulierung von Kindesunterhalt. ... Zuschläge erhält, die offenbar bei der Berechnung des Kindesunterhalts nicht berücksichtigt worden sind. ... Nun meine Fragen: - fließen zur Berechnung des Kindesunterhalts und des durchschnittl.

| 12.5.2010
4073 Aufrufe
Ich habe bislang bei der Berechnung der Unterhaltszahlung zunächst 5 % vom Nettoeinkommen, also 135 Euro für berufsbedingte Aufwendungen abgezogen sowie die monatliche Belastung vom Darlehen.
9.6.2015
1150 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, es geht bei meiner Frage um Kindesunterhalt nach Düsseldorfer Tabelle. ... Ich wollte nur kurz fragen: Kommt bei der Berechnung von Kindesunterhalt ein reduzierter Selbstbehalt zum Tragen wg.

| 29.1.2010
17795 Aufrufe
Guten Tag, ich möchte gern den Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle 2010 berechnen. ... Bei einer Berechnung vor 2 Jahren ist eine Pauschale i.H.v. 4% des Nettoeinkommens für zukunftsichernde Maßnahmen (z.B.
16.3.2010
2791 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ist es richtig, dass der Kindesunterhalt in diesem Fall (ab der neuen Eheschließung) nach Steuerklasse III berechnet wird – unabhängig davon, welche Steuerklasse er tatsächlich hat?
8.11.2009
3983 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Jetzt habe ich von Ihr eine neue Berechnung des Kindesunterhalts ab 1/2010 (gemäß Düsseldorfer Tabelle) erhalten. Um diese Berechnung überprüfen zu können, habe ich folgende Fragen: Wie wirkt sich meine Abfindung auf die Berechnung des Kindesunterhaltes aus? Wie lange wird meine Abfindung bei der Berechnung des Kindesunterhaltes berücksichtigt?
25.6.2015
736 Aufrufe
Hallo, mein Expartner und ich interessieren uns für eine Berechnung des mir zustehenden Betreuungsunterhalt und Kindesunterhalt für unseren Sohn. ... Unsere Frage ist nun, wieviel Betreuungsunterhalt und Kindesunterhalt uns bis zum 3.
7.8.2013
5060 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Für meinen Sohn aus erster Ehe, 10 Jahre, zahle ich monatlich 291€ Kindesunterhalt. ... Meine Frau ist Schüler/Student und hat außer dem Kindergeld für ihre eigenen beiden Kinder und unserem gemeinsamen Kind kein weiteres Einkommen Wie verändert sich der Kindesunterhalt bezüglich des erhöhten Einkommens.
12.10.2014
1504 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich und die Kindesmutter haben uns kürzlich getrennt, Eine durch die Kindesmutter beauftragte Anwaltskanzlei soll den Kindesunterhalt berechnen damit es durch das Jugendamt tituliert werden kann. ... Wonach wird der Kindesunterhalt berechnet? ... Oder wird beides bei der Berechnung berücksichtigt?

| 16.3.2013
1025 Aufrufe
An sie zahle ich keine nachehelichen Ehegattenunterhalt, nur Kindesunterhalt für meinen Sohn. ... Meine Frage: Wieviel Kindesunterhalt muss ich seit 2013 für meinen 15-jährigen Sohn aus 1. ... Und wird dabei das Gehalt von meiner jetzigen Ehefrau (sie ist aktuell in Mutterschutz und erhält wenige hundert EUR im Monat) in diese Berechnung einkalkuliert oder steht es außen vor?
23.9.2005
3162 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ich wäre ja erst einmal nicht in der Lage Kindesunterhalt zu erwirtschaften, da ich ja das Baby betreue. Würde dann das Geld, welches ich als Ehegattenunterhalt von meinem jetzigen Ehemann erhalte, zu der Berechnung des Kindesunterhaltes an meine beiden Söhne herangezogen werden? Wie viel Kindesunterhalt müsste ich meinen beiden "Jungs" zugestehen?
28.11.2006
4503 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Guten Tag, ich möchte heute jemanden bitten eine detallierte Unterhaltsberechnung zum Kindesunterhalt zu machen. ... Fall: Ich wurde vor 2 Jahren geschieden und zahle für meine 2 Kinder 14 und 16 freiwillig 500 Euro im Monat an Kindesunterhalt. ... Bitte berechnen sie den von mir zu zahlenden Kindesunterhalt nach folgenden Faktoren: nicht bereinigtes Jahresnettoeinkommen (incl.

| 4.6.2013
1516 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Zahle für beide Kinder Kindesunterhalt. ... Würde für mich bedeuten, dass es nicht zu einem Wohnvorteil und Anrechnung beim Kindesunterhalt kommen würde, wenn ich in der ETW selbst wohne und keine Kaltmiete zahle, richtig? ... Sind die Mieteinnahmen dann anrechenbar für die Berechnung des Kindesunterhaltes.
123·15·30·45·60·75·82