Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
496.962
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

990 Ergebnisse für „kindesmutter unterhalt“


| 26.10.2007
8466 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte anhand der nachstehenden Daten meine finanzielle Belastung erfahren...bezüglich Höhe des Unterhaltes für das Kind ebenso Höhe und Dauer des Unterhaltes für die Kindesmutter. ... B: Wieviel Unterhalt würde ich für das Kind bezahlen? C: Wieviel Unterhalt würde ich für die Kindesmutter bezahlen?...
17.7.2008
6749 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Kürzlich bekam ich einen Brief von der ARGE, dass ich auch für die Kindesmutter Unterhalt zahlen solle. ... Anzumerken ist, dass ich zu keinem Zeitpunkt mit der Kindesmutter zusammengelebt habe, die neben meinem Kind noch ein weiteres Kind hat(die Beziehung war überdies sehr kurz) . Nun zu meiner Frage: Muß ich neben dem Unterhalt für den Sohn(was ich einsehe) auch Unterhalt für die Frau bezahlen, mit der ich nie zusammen gewohnt habe.
5.4.2006
5400 Aufrufe
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Für eine möglicherweise kurzfristig eintretende Trennung erheben sich nachfolgende Fragen: Welche Lebensumstände der Kindesmutter werden zur Ermittlung des Unterhalts ihr gegenüber herangezogen. ... Wie ist die Akzeptanz und wie gestaltet sich dann die Unterhaltspflicht der Kindesmutter gegenüber. ... Die Kindesmutter hat bereits einen Sohn, 12 Jahre alt, aus geschiedener Ehe, für den der Exmann unterhaltspflichtig ist und auch leistet.
14.3.2005
1994 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Kah
Gewinn von 40000 €. 3 Mon. vor der Geburt spricht sie mich auf ihren Anspruch als Kindesmutter für die ersten 3 Jahre an.

| 27.2.2009
2535 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Die ARGE hat mich jetzt aufgefordert für den Unterhalt meines Sohnes aufzukommen. Selbstverständlich komme ich der Zahlung des Kindesunterhalt nach, da dieser Unterhalt vorranging ein Anspruch des Kindes ist. ... Wenn meine Partnerin sich weigert mich in Anspruch zu nehmen (B-Unterhalt), kann die ARGE mich dann darauf verklagen?
29.3.2007
9130 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sehr geehrter Rechtsanwalt, ich zahle seit 16 Jahren ohne Probleme den Unterhalt an meinen unehelichen Sohn. ... Die Kindesmutter hat offiziell kein Einkommen, falls doch wie kann ich das herausbekommen ? ... Falls er Zivildienst/Bundeswehrdienst verrichtet, muß ich für diesen zeitraum auch Unterhalt zahlen ?

| 1.6.2005
11125 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Als werdender Vater eines ´nichtehelichen´ Kindes bin ich ja auch der Kindesmutter gegenüber bis zur Vollendung des 3. ... Da ich aus den Berechnungsbeispielen im Internet nicht klug geworden bin, möchte ich hier fragen, ob mir jemand bei der Berechnung des Kindesmutter-Unterhalts behilflich sein kann. ... Unterhalt zahlen (neue Düss.
8.9.2007
1504 Aufrufe
Wir haben seit September 2006 einen süßen Sohn für den ich Unterhalt ab September 2007 durch Ihre Trennung von mir bezahlen werde. Sie studiert ab Ende September 2007 noch weiter 4 Semester und ist nun auf die Idee gekommen von mir für sich Unterhalt zu vordern. ... Ihre Eltern sind noch weit mehr vermögend und versuchen nun aber mir den Großteil des Unterhaltes für Ihre Tochter anzuhängen.
4.7.2007
3077 Aufrufe
Suche Erstellung einer schrittweise nachvollziehbaren Unterhaltsberechnung für folgenden Fall: Die Kindesmutter hat wegen der Geburt Ihre Stelle aufgegeben - letztes Netto € 2226.- und ist aus Hessen nach Niedersachsen mit dem Kindesvater in eine von diesem aus diesem Grund angemietete und bezahlte Wohnung gezogen. ... Die Kindesmutter verfügt über ein Wertpapierdepot, Erträge in 2006 2500 € plus erheblicher Wertzuwachs.
20.5.2005
10274 Aufrufe
Für die Kinder zahle ich Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. ... Ist es für die Unterhaltshöhe relevant, dass sie (die Kindesmutter) aufgrund der Insolvenz des ehem.

| 9.4.2008
10198 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Seit der Trennung zahle ich Unterhalt für meinen Sohn. ... Zur Zeit zahle ich 370 Euro Unterhalt im Monat. ... Hat die Kindesmutter selbst überhaupt Anspruch auf Unterhalt?
1.11.2007
2197 Aufrufe
Ich Zahle Unterhalt an meinenSohn der bisher bei seiner Mutter lebte.Mein Sohn ist 17 Jahre alt und hat jetzt mit seiner Lehre in demBetrieb angefangen in welchem auch ich tätig bin.Da mein Sohn bei seiner Mutter gewohnt hat(neue Bundesländer),aber sein Lehrbetrieb bei mir in den alten Bundesländern ist mußte mein Sohn sich hier bei mir in der nähe eine kleine Wohnung suchen,als Hauptwohnsitz.Ich muß unverändert weiter Unterhalt an seine Mutter für Ihm zahlen.da mein Sohn hier neu ist und sich allein noch nicht richtig wohlfühlt ist er den ganzen Tag mit bei mir und meiner Familie,das Heißt er wird von uns verpflegt,Essen,Trinken,schlafen ,als ob er bei uns wohnt,dies ist für mich und meine Frau natürlich eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung zumal das kindergeld ebenfalls die Mutter meines Sohnes erhält.Meine Frau und ich haben noch zwei gemeinsame kinder und jetzt noch mein Sohn als zusatz,nun meine Frage,wie ist das mit dem Unterhalt und Kindergeld,habe ich nicht auch anspruch an die kindesmutter oder brauch ich keinen Unterhalt mehr zahlen solang sich mein sohn bei uns aufhält und verköstigt wird,bitte helfen Sie mir
21.6.2010
7560 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo, seit 04/09 Zahle ich als Vater des Kindes monatlich 216 € Unterhalt. Nun verlangt die ARGE von mir eine Auskunft über mein Einkommen um den Unterhalt für die Kindesmutter zu berechnen, den ich Ihr dann zahlen muss. ... Die Kindesmutter hatte vor der Schwangerschaft jedeglich ein Einkommen von rund 300,- €
25.8.2011
1395 Aufrufe
Geburtstag des Kindes Unterhalt an die Mutter zahlen.

| 27.8.2015
588 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Vom Jobcenter wird ein Unterhalt für die Kindesmutter in Höhe von 141€ verlangt. Hier die Fakten: - ich und die Kindesmutter waren nicht herheiratet - Kindesmutter hat vor Geburt des Kindes eine Ausbildung gemacht (Vergütung ca. 400€) - Nach der Geburt des Kindes hat sie neue Ausbildung angefangen (Vergütung ca. 800€) - das Kind ist 2 Jahre alt und wird tagsüber in Kindergarten verpflegt - mein Bruttoeinkommen beträgt etwa 3300€ - für das Kind zahle ich den Unterhalt nach der Düsseldörfer-Tabelle Frage: Muss ich die 141€ zahlen?

| 18.5.2008
2999 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Kindesmutter (KM) und ich sind nicht verheiratet und leben getrennt. ... Somit verwende ich das hälftige Kindergeld von € 77,00 für den UH an die Kindesmutter (vgl. sinngem. auch BGH-Urteil aus 2004 XII ZR 183/02).
15.7.2013
3078 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Somit war also die Kindesmutter allein-sorgeberechtigt. ... Düsseldorfer Tabelle) abzgl. 1000 € Selbstbehalt für Erwerbstätige Gesamtüberschuss 1,75 € (Für 1,75 € monatlichen Unterhalt strenge ich selbstverständlich kein Verfahren an!) ... (Ich habe übrigens immer Unterhalt gezahlt!)

| 11.2.2011
2521 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Die Kindesmutter meldete sich einige Tage später telefonisch im Labor um mitzuteilen,sie sei nicht mehr in B. und könne deshalb nicht kommen. ... Die Kindesmutter hat seit Beginn Schwangerschaft jeden Kontakt zu mir abgebrochen. ... - ab wann muss ich Unterhalt zahlen?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50