Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.182
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.426 Ergebnisse für „kindesmutter unterhalt“


| 26.10.2007
8491 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte anhand der nachstehenden Daten meine finanzielle Belastung erfahren...bezüglich Höhe des Unterhaltes für das Kind ebenso Höhe und Dauer des Unterhaltes für die Kindesmutter. ... B: Wieviel Unterhalt würde ich für das Kind bezahlen? C: Wieviel Unterhalt würde ich für die Kindesmutter bezahlen?...
4.7.2007
3102 Aufrufe
Suche Erstellung einer schrittweise nachvollziehbaren Unterhaltsberechnung für folgenden Fall: Die Kindesmutter hat wegen der Geburt Ihre Stelle aufgegeben - letztes Netto € 2226.- und ist aus Hessen nach Niedersachsen mit dem Kindesvater in eine von diesem aus diesem Grund angemietete und bezahlte Wohnung gezogen. ... Die Kindesmutter verfügt über ein Wertpapierdepot, Erträge in 2006 2500 € plus erheblicher Wertzuwachs. ... Wie errechnet sich der Unterhaltsanspruch für Mutter und Kind ?
14.3.2005
2019 Aufrufe
Ich habe bei einer Affäre ein Kind gezeugt und kenne meinen ungefähren Unterhaltsanspruch des Kindes an mich. ... Gewinn von 40000 €. 3 Mon. vor der Geburt spricht sie mich auf ihren Anspruch als Kindesmutter für die ersten 3 Jahre an.
24.4.2017
143 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, Wie sieht es mit der Rechtslage aus, wenn ich mit einer Frau die bereits 2 Kinder aus vorheriger Partnerschaft hat ein uneheliches Kind bekommen habe. Sie ist Norwegerin und lebt auch dort. Ich bin Deutscher Staatsbürger, lebe aber in Katar und habe keinen Wohnsitz in Deutschland mehr.

| 19.8.2012
1138 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Habe 1 Kind im alter von 3 Jahren und die Unterhaltsvorschusskasse kreift momentan ein. Zahle momentan 50 euro an das Jugendamt Unterhalt. ... Denn der Anwalt der Kindesmutter errechnet einen Nettolohn von ca 1270 euro abzugl.5% aufwand = 1204 euro und soll demnach 241 euro Unterhalt zahlen!!!
1.11.2007
2228 Aufrufe
Ich Zahle Unterhalt an meinenSohn der bisher bei seiner Mutter lebte.Mein Sohn ist 17 Jahre alt und hat jetzt mit seiner Lehre in demBetrieb angefangen in welchem auch ich tätig bin.Da mein Sohn bei seiner Mutter gewohnt hat(neue Bundesländer),aber sein Lehrbetrieb bei mir in den alten Bundesländern ist mußte mein Sohn sich hier bei mir in der nähe eine kleine Wohnung suchen,als Hauptwohnsitz.Ich muß unverändert weiter Unterhalt an seine Mutter für Ihm zahlen.da mein Sohn hier neu ist und sich allein noch nicht richtig wohlfühlt ist er den ganzen Tag mit bei mir und meiner Familie,das Heißt er wird von uns verpflegt,Essen,Trinken,schlafen ,als ob er bei uns wohnt,dies ist für mich und meine Frau natürlich eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung zumal das kindergeld ebenfalls die Mutter meines Sohnes erhält.Meine Frau und ich haben noch zwei gemeinsame kinder und jetzt noch mein Sohn als zusatz,nun meine Frage,wie ist das mit dem Unterhalt und Kindergeld,habe ich nicht auch anspruch an die kindesmutter oder brauch ich keinen Unterhalt mehr zahlen solang sich mein sohn bei uns aufhält und verköstigt wird,bitte helfen Sie mir

| 27.2.2009
2559 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Die ARGE hat mich jetzt aufgefordert für den Unterhalt meines Sohnes aufzukommen. Selbstverständlich komme ich der Zahlung des Kindesunterhalt nach, da dieser Unterhalt vorranging ein Anspruch des Kindes ist. ... Wenn meine Partnerin sich weigert mich in Anspruch zu nehmen (B-Unterhalt), kann die ARGE mich dann darauf verklagen?
17.7.2008
6779 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Kürzlich bekam ich einen Brief von der ARGE, dass ich auch für die Kindesmutter Unterhalt zahlen solle. ... Anzumerken ist, dass ich zu keinem Zeitpunkt mit der Kindesmutter zusammengelebt habe, die neben meinem Kind noch ein weiteres Kind hat(die Beziehung war überdies sehr kurz) . Nun zu meiner Frage: Muß ich neben dem Unterhalt für den Sohn(was ich einsehe) auch Unterhalt für die Frau bezahlen, mit der ich nie zusammen gewohnt habe.
4.1.2005
4681 Aufrufe
Da es sich ja um meinen leiblichen Sohn handelt, habe ich bis jetzt mit der Kindesmutter einen regelmässigen Betrag von 200 EUR vereinbart, den ich ihr monatlich zukommen ließ. ... Nun meine Frage: Kann ich dazu verklagt werden Unterhalt zu bezahlen, wenn ich die Vaterschaft nicht anfechte.

| 27.8.2015
613 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Vom Jobcenter wird ein Unterhalt für die Kindesmutter in Höhe von 141€ verlangt. Hier die Fakten: - ich und die Kindesmutter waren nicht herheiratet - Kindesmutter hat vor Geburt des Kindes eine Ausbildung gemacht (Vergütung ca. 400€) - Nach der Geburt des Kindes hat sie neue Ausbildung angefangen (Vergütung ca. 800€) - das Kind ist 2 Jahre alt und wird tagsüber in Kindergarten verpflegt - mein Bruttoeinkommen beträgt etwa 3300€ - für das Kind zahle ich den Unterhalt nach der Düsseldörfer-Tabelle Frage: Muss ich die 141€ zahlen?
11.12.2008
1810 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Mutter des Kindes bezieht Hartz IV, ich habe nunmehr die Aufforderung bekommen für diese mtl. rd. 500,-- Euro Unterhalt zu zahlen. ... Dieser Betrag wird dann durch 3 Personen (Kindesmutter, meine Ehefrau und mich geteilt. ... Unterhalt für die Kindesmutter.

| 25.9.2008
8273 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Bin ich verpflichtet noch Unterhalt zu zahlen? Ihre Mutter hat mir eine Mahnung per Einschreiben zukommen lassen, da ich die Unterhaltszahlung im September 2008 eingestellt habe. ... Unterhaltsberechtigt ist doch jetzt die Tochter selbst und nicht die Kindesmutter.
5.4.2006
5422 Aufrufe
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Für eine möglicherweise kurzfristig eintretende Trennung erheben sich nachfolgende Fragen: Welche Lebensumstände der Kindesmutter werden zur Ermittlung des Unterhalts ihr gegenüber herangezogen. ... Wie ist die Akzeptanz und wie gestaltet sich dann die Unterhaltspflicht der Kindesmutter gegenüber. ... Die Kindesmutter hat bereits einen Sohn, 12 Jahre alt, aus geschiedener Ehe, für den der Exmann unterhaltspflichtig ist und auch leistet.

| 1.6.2005
11159 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Als werdender Vater eines ´nichtehelichen´ Kindes bin ich ja auch der Kindesmutter gegenüber bis zur Vollendung des 3. ... Da ich aus den Berechnungsbeispielen im Internet nicht klug geworden bin, möchte ich hier fragen, ob mir jemand bei der Berechnung des Kindesmutter-Unterhalts behilflich sein kann. ... Unterhalt zahlen (neue Düss.
8.9.2007
1527 Aufrufe
Wir haben seit September 2006 einen süßen Sohn für den ich Unterhalt ab September 2007 durch Ihre Trennung von mir bezahlen werde. Sie studiert ab Ende September 2007 noch weiter 4 Semester und ist nun auf die Idee gekommen von mir für sich Unterhalt zu vordern. ... Ihre Eltern sind noch weit mehr vermögend und versuchen nun aber mir den Großteil des Unterhaltes für Ihre Tochter anzuhängen.

| 18.5.2008
3025 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Kindesmutter (KM) und ich sind nicht verheiratet und leben getrennt. ... Somit verwende ich das hälftige Kindergeld von € 77,00 für den UH an die Kindesmutter (vgl. sinngem. auch BGH-Urteil aus 2004 XII ZR 183/02).
11.9.2009
2063 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Wie kann/muss hier der Unterhalt berechnet werden.

| 21.11.2011
844 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Einkommen Kindesmutter mir nicht bekannt(vermutet 1200.... Bin meine Verpflichtung stetst seit der Scheidung nachgekommen.Beruflich verändert,habe es nicht verschuldet.Finanziell verschlechtert Nettoeinkommen 1700.-€ monatlich.Wie hoch würde meinen Unterhalt sein?.
123·15·30·45·60·72