Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.750 Ergebnisse für „kindesmutter kind“


| 26.10.2007
8492 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich möchte anhand der nachstehenden Daten meine finanzielle Belastung erfahren...bezüglich Höhe des Unterhaltes für das Kind ebenso Höhe und Dauer des Unterhaltes für die Kindesmutter. ... B: Wieviel Unterhalt würde ich für das Kind bezahlen? C: Wieviel Unterhalt würde ich für die Kindesmutter bezahlen?...
4.7.2007
3104 Aufrufe
Die Kindesmutter verfügt über ein Wertpapierdepot, Erträge in 2006 2500 € plus erheblicher Wertzuwachs. ... Das Kind wurde im November 2006 geboren. Wie errechnet sich der Unterhaltsanspruch für Mutter und Kind ?
12.8.2008
3498 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Guten Tag, Kindesmutter möchte unter allen Umständen den Umgang des Kindes mit meiner neuen Freundin verhindern. ... Die Kindesmutter machte nun beim Jugendamt und bei ihrer Anwältin unglaubliche Vorwürfe. ... Jugendamt ist auch der Meinung, dass Kindesmutter boykottiert und nichts Konkretes gegen mich vorbringen kann.

| 28.6.2016
394 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Mutter kann nun mit dem Kind nach Deutschland einreisen. ... Der Vater ist für das Kind unterhaltspflichtig. ... Hat das Kind Anspruch auf die gesetzliche Krankenversicherung oder muss das Kind in der PKV des Vaters versichert werden?

| 15.9.2009
2767 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sie ist wieder verheiratet und hat keine weiteren minderjährigen Kinder. ... Da die Kindesmutter keinen Vollzeit-Stellenumfang hat, muss sie sich das fiktive Einkommen für eine Vollzeit-Stelle bzw. die Differenz von Teilzeit- zu Vollzeitstelle fiktiv anrechnen lassen? ... Ich lebe in zweiter Ehe und habe aus dieser zwei minderjährige Kinder.

| 27.8.2015
614 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Vom Jobcenter wird ein Unterhalt für die Kindesmutter in Höhe von 141€ verlangt. Hier die Fakten: - ich und die Kindesmutter waren nicht herheiratet - Kindesmutter hat vor Geburt des Kindes eine Ausbildung gemacht (Vergütung ca. 400€) - Nach der Geburt des Kindes hat sie neue Ausbildung angefangen (Vergütung ca. 800€) - das Kind ist 2 Jahre alt und wird tagsüber in Kindergarten verpflegt - mein Bruttoeinkommen beträgt etwa 3300€ - für das Kind zahle ich den Unterhalt nach der Düsseldörfer-Tabelle Frage: Muss ich die 141€ zahlen?
6.4.2018
| 73,00 €
90 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun argumentiert die Familienkasse zu meiner Überraschung die Kindesmutter habe auch in Deutschland, aufgrund eines "fiktiven Wohnsitzes", Anspruch auf Kindergeld und sei dann, aufgrund der Tatsache das das Kind vorrangig bei ihr lebte vorrangig zu behandeln. Auch eine Einigung der Eltern das Kind dem Vater auszuzahlen sei nicht möglich. ... Kann die Kindesmutter in Deutschland ein Recht haben nur weil der Vater ihres Kindes dieses Recht hat?
14.3.2005
2020 Aufrufe
Ich habe bei einer Affäre ein Kind gezeugt und kenne meinen ungefähren Unterhaltsanspruch des Kindes an mich. ... Gewinn von 40000 €. 3 Mon. vor der Geburt spricht sie mich auf ihren Anspruch als Kindesmutter für die ersten 3 Jahre an.

| 10.2.2011
2755 Aufrufe
Der ist Vollzeit berufstätig, die Kindesmutter auch. ... Den hat der Vater nun auch beantragt, wovon die Kindesmutter nicht begeistert ist. ... Da der Vater nun Kindesunterhalt von der Kindesmutter fordert, besteht diese aus reiner Schikane darauf, dass die Großeltern die Kinder nun nicht mehr vom Kindergarten abholen dürfen.

| 7.8.2009
964 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Gehören zur Berechnung des Kindesunterhaltes alle Einkünfte also auch der freiwillige Betreuungsunterhalt, den wir der Kindesmutter zahlen? ... Die Kindesmutter geht davon aus, dass nur die 1000,00Euro als Einkommen anzurechnen sind - ist das so?
20.7.2009
3630 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Neben dem regulären Kindesunterhalt habe ich monatlich einen festen Betrag freiwillig, zusätzlich auf ein Sparkonto des Kindes Geld zur späteren Absicherung der Ausbildung des Kindes eingezahlt. ... Das Kind soll von dem neuen Lebenspartner der Mutter adoptiert werden. ... Hätte die Mutter dann eine Grundlage zur Klage im Namen des Kindes?
20.5.2005
10300 Aufrufe
Für die Kinder zahle ich Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. ... Ist es für die Unterhaltshöhe relevant, dass sie (die Kindesmutter) aufgrund der Insolvenz des ehem. ... Besteht neben den Unterhaltszahlungen für die Kinder gem.

| 18.5.2008
3026 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Kindesmutter (KM) und ich sind nicht verheiratet und leben getrennt. ... Zahlbetrag des Kindes-UH von € 202,00 und einem Selbstbehalt von € 1.000,00). ... Somit verwende ich das hälftige Kindergeld von € 77,00 für den UH an die Kindesmutter (vgl. sinngem. auch BGH-Urteil aus 2004 XII ZR 183/02).

| 11.3.2009
1251 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, seit dem Oktober 2008 leben meine beiden Kinder (Lucas 8, Andrea 5 Jahre) bei mir im Haushalt, weil das Gericht festgelegt hatte, die Kinder bei mir unterzubringen. Bis dahin habe ich pünktlich Unterhalt für meine beiden Kinder bezahlt in Höhe von 363,00 Euro! Ich habe eine Tagesmutter für meine Kinder und ich gehe weiterhin Vollzeit arbeiten.
22.6.2007
1900 Aufrufe
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Ich muss an der Stelle auch anmerken, dass ich trotz seltener Besuche ein gutes Verhältnis zu dem Kind habe und dem Kindeswohl auf keinen Fall schade. Grundsätzlich hätte ich auch nichts dagegen, die Kindesmutter kennen zu lernen. ... Frage 4: Was passiert, wenn die Kindesmutter sich an den Gerichtsbeschluss nicht hält, d.h. das Kind einfach nicht vorbeibringt?

| 28.1.2013
579 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Wie hoch wird die Unterhaltszahlung für das Kind sein? ... Wie hoch wird die Unterhaltszahlung/Betreuungsunterhalt für die Kindesmutter sein? ... Welche Bezüge wird die Kindesmutter erhalten?
11.12.2007
3392 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich besitze zwar Telefon und Adressenanschrift der Familie aber mir wird verweigert der persönlichen Kontakt mit dem Kind auf Anweisung der Kindesmutter ,dazu hat das Jugendamt nach jetzigen Kenntnisstand ebendfalls keine Kenntnis .Dabei will ich erwähnen das bis vor 5 Monaten die Kindesmutter vom Jugendamt betreut wurde , mit Familienhilfe und angeblicher Überforderung mit der Erziehung des Kindes und jetzt wohl den Kontakt abgebrochen hat und auf eigene Faust handelt. ... Obhutsverletzung der Kindesmutter vor ! ... da die Kindesmutter weiterhin jede normale Einigung wohl ablehnen wird .
30.1.2008
6587 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Mydlak
Ich habe folgende Situation und hoffe, hier eine rechtliche Beurteilung zu erhalten: Die Fakten: -uneheliches Kind (vorauss. ... Nettogehalt = ca. 1550 EURO/mtl.), betreuut Kind ab der Geburt -Vater ist NICHT SOZIALVERSICHERUNGSPFLICHTIGER Angestellter, d.h. von Zahlung der RV- und AV-Beiträge befreit(nicht selbstständiig !) ... Wenn Differenzmethode, wird dann von dem bereinigten Nettoeinkommen des KV ausgegangen (ohne natürlich den KU abzuziehen - da Ausstattung für das Kind iist...)
123·15·30·45·60·75·88