Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.764 Ergebnisse für „kindergeld eltern“


| 3.8.2020
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Wir haben als zusammenlebende Eltern große Differenzen darüber, ob laut Gesetzgeber das gewährte Kindergeld den Kindern "gehört" oder den Eltern, die es ja überhaupt nur beantragen können?
28.9.2013
Eltern leben getrennt und waren nicht verheiratet, Kind lebt bei Mutter.Laut Bafög Bescheid soll Vater ca. 400 Euro und Mutter ca. 40 Euro zahlen. Kindergeld wird an Mutter ausgezahlt.
1.1.2017
Kind habe ich wieder Kindergeld beantragt. Nun hat mir die Familienkasse das Kindergeld gestrichen und fordert das Komplette Kindergeld zurück. ... Kann man etwas dagegen tun, zB. das Kindergeld auf meine Frau übertragen damit der Anspruch in Deutschland bleibt ?
14.3.2013
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
war das rechtens , das ich das kindergeld meinen eltern gegeben habe, nachweise habe ich. muss ich es zurückzahlen? müssen meine eltern rückwirkend kindergeld beantragen? es gibt doch ein abtretungsrecht, ich habe das kindergeld an meine eltern abgetreten, da mein sohn dort im haushalt lebt oder?
21.9.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Das Kindergeld bekommt meine Ex-Frau. ... Da wir zeitweise auch HartzIV beantragen mussten, wurde mir leider Kindergeld von meinen 2 Kindern aus 1. ... Dies war auch ein Grund meiner Ex-Frau damals das Kindergeld zu überlassen, da die Zahlungen des Kindergeldes für 2 Jahre eingestellt wurden, weil nicht geklärt werden konnte wer das Kindergeld bekommt.
30.5.2011
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Andererseits steht in Ziffer 12.2 Folgendes: "Ein Kindergeldausgleich zwischen den Eltern muss nicht stattfinden. Würde das Kindergeld dem Einkommen nicht zugerechnet, müssten die Eltern es untereinander ausgleichen." ... Wieso wird das Kindergeld nicht gleich beim (volljährigen!)
24.12.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Von der Familienkasse hier in Deutschland erhalte ich für jedes Kind je 164 Euro Kindergeld. Nun verlangt meine Ex von mir dass ich das gesamte Kindergeld Ihr in die Schweiz überweisen soll. ... Muss ich ihr überhaupt etwas von dem Kindergeld abliefern ?
2.2.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Erfülle ich die Voraussetzungen, dass meine Eltern Kindergeld bekommen? ... Das Kindergeld wird ja wahrscheinlich zu den Einkünften meiner Eltern gerechnet. (Da sie nur geringe Einkünfte haben, müssen Sie aktuell keine Einkommenssteuer bezahlen. ==> Wird das Kindergeld dann als Einkommen der Eltern angerechnet?
25.10.2014
Das volljährige Kind geschiedener Eltern lebt im eigenen Haushalt am Studienort, erhält Bafög und hat per Bafögbescheid Anspruch auf Unterhaltszahlungen von der erwerbstätigen Mutter (300 Euro) sowie dem Vater (180 Euro). ... Er argumentiert zudem mit einer Benachteiligung des geringer verdienenden Elternteils durch den vollen Abzug des Kindergeldes der Mutter. ... Frage: Nach welchem rechtsgültigen Verfahren wird das Kindergeld (bei Studenten) auf die Unterhaltszahlungen geschiedenen Eltern angerechnet, die beide ihrer Unterhaltspflicht nachkommen?

| 17.11.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Kind habe ich wieder Kindergeld beantragt. Nun hat mir die Familienkasse das Kindergeld gestrichen und fordert das Komplette Kindergeld zurück. ... Kann man etwas dagegen tun, zB. das Kindergeld auf meine Frau übertragen damit der Anspruch in Deutschland bleibt ?
6.11.2007
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Meine Ex-Gatte ist der Meinung das das Kindergeld aus Luxembourg (der ist höher als Deutschland) zusammen mit den Unterhalt, reicht. ... Können sie mir sagen in wieweit das Kindergeld aus Luxembourg Einfluss hat auf die Berechnung und die Düsseldorfer Tabelle?

| 27.1.2011
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
., mein Kind ist 1992 unehelich geboren, bis 1999 wohnte ich in Deutschland, ich erhielt das Kindergeld. ... Als ich diese erhielt wurde das Kindergeld von der Familienkasse eingestellt. ... (in Spanien habe ich weder Kindergeld beantragt oder bekommen) Vielen Dank im voraus für Ihre Beratung.
23.4.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wenn die Eltern (Deutsch)eines Kindes im Studium ins europäische Ausland umziehen - sie sind in passiver Altersteilzeit, also freizügig - können sie trotzdem weiterhin für dieses Kind Kindergeld beziehen oder erlischt der Anspruch ??? Das Kind wohnt und studiert weiter in Deutschland, nur die Eltern ''''wandern'''' quasi ''''aus''''. Sind die Eltern im europäischen Zielland (Frankreich)steuerpflichtig, wenn sie dorthin ihren Wohnsitz verlegen, oder bleiben sie in Deutschland unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig, da sie ja im Zielland nicht arbeiten werden, sondern ihre Bezüge in Deutschland bekommen?
2.3.2011
Kindergeld für eine im nicht EU-Ausland lebende Familie mit Mieteinnahmen in Deutschland. ... Gibt es wichtige Punkte, die wir einhalten müssen, um ein Kindergeld-Anspruch zu haben? ... Wie schätzen Sie die Chance ein, dass wir erfolgreich Kindergeld erhalten können?
15.9.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo Gutenabend, ich bin 24 jahre alt meine eltern leben schon seit meiner geburt nicht mehr zusammen. ... Nur leider will meine Mutter nicht für mich das kindergeld beantragen also bin ich zum Gericht um den Kindergeld berechtigten zu bestimmen zulassen. Mein Vatter ist zum Kindergeld berechtigten bestimmt worden da er im Öffentlichem Dienst ist. alos habe ich mich an die OFD gewendet auf auszahlung des kindergeldes an mich jetzt war alles so weit das die OFD auszahlen wollte aber mein vatter hatte einspruch erhoben. und jetzt stehe ich jetzt schon seit fast 1 Jahr ohne Kindergeld da.

| 22.7.2011
meine partnerin hat zwei kinder aus einer frueheren beziehung. im juni 2017 hat sie kindergeld beantragt fuer die zukunft und fuer die vier zurueckliegenden jahre. im maerz 2018 hat die kasse dem antrag auf zahlung von kindergeld fuer die zukunft stattgegeben, der weitergehende antrag ist formell nicht entschieden. informell hat die kasse mitgeteilt, dass der vater der kinder, von dem meine partnerin seit 2010 getrennt ist, kindergeld fuer die jahre 2013 bis 2016 erhalten hat. im juni 2016 hat die kasse die festsetzung gegen den vater aufgehoben mit der begruendung, nur der elternteil, in dessen haushalt das kind lebt, sei zum bezug von kindergeld berechtigt und das sei meine partnerin, was richtig ist. die kinder haben nie mit ihrem vater gelebt. meine partnerin ist der meinung 1) der vater der kinder hat von 2013 bis 2016 unberechtigterweise kindergeld erhalten, da waehrend dieser zeit die kinder im haushalt meiner partnerin lebten. von diesen zahlungen hat sie nichts gewusst, der vater hat das kindergeld fuer sich behalten. 2 meine partnerin ist daher zum bezug von kige fuer den zeitraum 2013 bis 2016 berechtigt. die,kasse koenne das zu unrecht an den vater gezahlte kige von diesem zurueckverlangen. der vater lebt in deutschland und ist fuer zwangsmassnahmen der kasse erreichbar. ist diese auffassung richtig.
13.5.2013
Ich wohne - da es zu meinem Eltern eine tiefgreifende Entfremdung gab seit Anfang 2008 in einer eigenen Wohnung. Meine Eltern sind geschieden. ... Kann ich für mich selber das Kindergeld oder eine Abzweigung beantragen?
123·15·30·45·60·75·89