Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.115 Ergebnisse für „kindergeld ausbildung“

8.9.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Eigentlich wollte ich erst nach Abschluss meiner Ausbildung ein Studium beginnen, um noch ein wenig Geld zu verdienen. ... Mir stellt sich nun Fragen wegen dem Kindergeld. ... Ich habe nun nur Angst, dass wenn ich die Ausbildung in diesem frühen Stadium beende, man mir dies seitens der Familienkasse negativ auslegt und vllt. das Kindergeld zurückfordert.

| 21.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der eine ist 19 jahre und beginnt seine Ausbildung im September, Brutto hat er 616 €. Der andere ist fast 18 (Okt.) beginnt seine Ausbildung im August,hat Brutto 490€. ... Für beide bekommt sie Kindergeld.
14.3.2013
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
sehr geehrte damen und herren, seit mitte august 2011 lebt mein sohn damals 16jahre, jetzt 18 jahre alt, bei seinen großeltern. ich als kindesmutter bezog kindergeld. was ich immer den großeltern übergab. ich habe überhaupt nicht daran gedacht, dies bei der familienkasse zu melden, da ich immer dachte, dass das kindergeld dem kind zusteht oder demjenigen, wo das kind imm haushalt lebt. nun habe ich bedenken,das ich ärger bekomme.da jetzt mit seinem 18 geburtstag ich alles gemeldet habe, auch ausbildung usw.und das er bei den großeltern wohnt.natürlich sehe ich jeden tag mein kind und bin immer für ihn da.ich bin existenzgründer übers arbeitsamt und versuche mit allen mitteln vom arbeitsamt wegzukommen und habe daher nicht immer die zeit für meinen sohn.die großeltern rentner fahren ihn zur arbeit und holen ihn auch ab. meine eltern hätten wohl kindergeld beantragen müssen, aber ich dachte eben ob ich es ihnen gebe oder das amt ist rum wie num.ich habe keine steuerlichen vorteile als hartz 4 empfänger. was kann ich tun, damit ich keinen ärger bekomme? war das rechtens , das ich das kindergeld meinen eltern gegeben habe, nachweise habe ich. muss ich es zurückzahlen? müssen meine eltern rückwirkend kindergeld beantragen?

| 30.5.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Meine Tochter absolvierte mit einer Auszeichnung eine 2-jährige Ausbildung im Medienbereich bis 07/2005. ... (Vor ca. 14 Tagen wurde mir dort am Telefon erklärt, daß weiterhin Kindergeld gezahlt wird, wenn eine schulische Ausbildung in 09/2006 begonnen wird). ... Da letztmalig im Juni2006 Kindergeld gezahlt wird und die Ausbildung im September2006 beginnt, wären, falls dies relevant ist, nur 2 Monate dazwischen.
18.11.2019
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Undzwar habe ich folgendes Problem: Meine derzeitige Ausbildung liegt mir überhaupt nicht, sodass ich mir einen anderen Ausbildungsplatz zum 01.09.2020 gesucht habe und bereits eine zusage erhalten habe. Angenommen ich würde aufgrund der Zusage und zusätzlicher Krankheit in der Probezeit zum 31.12.2019 gekündigt werden und bis zum Ausbildungsbeginn im September einen Aushilfsjob annehmen. Bestünde der Anspruch auf Kindergeld während dieser Zeit dann trotzdem weiter?
17.4.2011
Guten Tag, ich habe folgende Frage: Mein Sohn ist in Ausbildung und wohnt in einer eigenen Wohnung. ... Bisher hat er sein Kindergeld von mir erhalten, da ich dieses über meinen Arbeitgeber - öffentlicher Dienst - beziehe und an ihn weiterleite. Gewertet wird das Kindergeld, dass ich ja eigentlich an ihn weiterleite, als Unterhaltszahlung.
20.10.2005
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Es ist bereits die dritte Ausbildung die ich begonnen habe. Ich habe die vorherigen Ausbildungen abgebrochen und nicht abgeschlossen. ... Im Augenblick bezieht meine Mutter das Kindergeld.
21.9.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Während der Ausbildung verdiente ich soviel Geld, dass ich kein Kindergeld mehr bekam und auch mein Vater kaum Unterhalt zahlen musste (70€). Jedoch merkte ich schon während der Ausbildung, dass ich danach gerne noch mal studieren möchte, habe aber die Ausbildung durchgezogen, um nachher wenigstens was in der Hand zu haben. ... Wenn ja bei Kindergeld, wie viel wäre das?
2.2.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Erfülle ich die Voraussetzungen, dass meine Eltern Kindergeld bekommen? ... Das Kindergeld wird ja wahrscheinlich zu den Einkünften meiner Eltern gerechnet. (Da sie nur geringe Einkünfte haben, müssen Sie aktuell keine Einkommenssteuer bezahlen. ==> Wird das Kindergeld dann als Einkommen der Eltern angerechnet?
3.11.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Wichtig in dem Zusammenhang wäre: Gilt die Ausbildung (das Studium) in diesem Fall als "nicht begonnen" bzw. ... Das Kindergeld ist unter anderem wichtig zu behalten, weil mein Vater Beamter ist und ich dadurch auch beihilfeberechtigt bin. Die Mehrkosten durch das Fehlen der Kindergeldberechtigung wären also deutlich höher als nur das Kindergeld selbst.

| 22.7.2011
Meine Mutter ist mir zumindest gegenüber mit dem Kindergeld unterhaltspflichtig. ... Kann ich für mich selber das Kindergeld oder eine Abzweigung beantragen? ... Ist die Kindergeldkasse in diesem Fall zur Abzweigung verpflichtet, wenn meine Mutter das Kindergeld erfolgreich beantragt hat?

| 21.6.2015
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Tochter in Ausbildung Hallo, es geht um eine Unterhaltsfrage. Meine Tochter wohnt bei Ihrer Mutter, die auch das Kindergeld bekommt. ... Meine Tochter beginnt am 1.8.2015 eine Bürokauffrau-Ausbildung bei einer Versicherung.

| 13.4.2016
Für den Sommer ( 01.08. ) hat er bereits einen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann, die Ausbildungsvergütung beträgt im ersten Lehrjahr 900€. Wenn ich die hier veröffentlichen Darstellungen richtig interpretiere, dann erfolgt die Ermittlung folgendermaßen: -Da mein Sohn 18 Jahre alt ist, sind Mutter und Vater unterhaltspflichtig - Der Unterhaltsbetrag wird über das Einkommen beider Eltern anhand der DüDo Tabelle ermittelt -Das Einkommen meines Sohns errechnet sich über die Ausbildungsvergütung ca. 650€ netto, abzüglich 90€ berufsbedingte Aufwendungen zuzüglich des Kindergeldes von 184€ -Somit ergibt sich ein Einkommen von ca 744€ - Falls sich aus der DüDo Tabelle ein höherer Unterhaltsbetrag ergibt, dies dieser entsprechend der Gehälter der Eltern im Verhältnis auszugleichen Meine erste Frage ist, ob ich dies so richtig verstanden habe? Meine zweite Frage lautet, wie errechnet sich der Unterhalt nach der Schule und vor dem Start der Ausbildung?

| 30.6.2005
Er bekommt Bafög sein Kindergeld und von mir wie ich meine, freiwillig 160 euro. er wird im August 24 Jahre. Mir ist bekannt, das ich bei einer zweiten Ausbildung keinen Unterhalt mehr zahlen muß.
12.4.2017
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Unser 19-jähriger Sohn hat nach 18 Monaten (kurz vor der Zwischenprüfung) seine Ausbildung (36 Monate) Anfang März mit einer Aufhebungsvereinbarung abgebrochen. ... Während der Ausbildung hat einen keinen Beitrag zu seiner elterlichen Unterkunft gezahlt, obwohl er netto über 600 € zur Verfügung hatte. ... Kindergeld bekäme er dann immerhin direkt.
27.2.2018
meine Tochter, 20; geht bis juni in die Schule, ab September fängt sie eine ausbildung bei der stadt an.
20.8.2018
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Im vergangenen Jahr hat sie uns gebeten, nochmals Kindergeld für Sie zu beantragen, da Sie eine weitere Ausbildung anstrebte. ... Diese bemühte sich um Informationen bei der Schule und stellte jetzt fest, dass die Tochter meines Mannes die Ausbildung abgebrochen hat. Die Überweisungen der monatlichen Kindergeldes erfolgte auf Ihr Konto.
11.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Mein Mann, hat das Kindergeld nach der Volljährigkeit unsere Tochter ihr überwiesen. ... Der Betrag wurde mir vor kurzem von der Kindergeldkasse überwiesen. Muß ich nun meinem Mann das Geld wieder überlassen oder muß evl. unsere Tochter, noch in der Ausbildung, das Geld zurückzahlen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·56