Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.107
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

53 Ergebnisse für „kinder unterhalt wiederheirat“


| 9.3.2005
4815 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo ich bin geschieden und habe 2 Kinder (9 und 6 Jahre) aus erster Ehe. ... Ich zahle pro Kind 249 Euro. ... Ich werde erneut heiraten und wir bekommen ein Kind.
1.10.2007
5458 Aufrufe
Hallo ich bin geschieden und habe 3 Kinder (15, 17, 18 Jahre) aus erster Ehe. ... Ich zahle 600 Euro Unterhaltsgeld auf alle 3 Kinder. ... Weil das Unterhaltsgeld auf die drei Kinder vor Schließung meine 2.

| 10.8.2005
12598 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Kah
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin geschieden und habe zwei Kinder (9 Jahre und 13 Jahre). ... Ich zahle pro Kind ~230,-€.
4.10.2006
2707 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Sehr geehrter Anwalt X ! Die Situation ist folgende: Mitte 2005 wurde mein Mann geschieden.Während der vergangenen 3 MOnate hat die Ex-Frau in Ghana eine Ghanaer geheiratet (ob nach deutschem oder ghanesichem Recht ist mir leider unbekannt). Ist es richtig, dass sich die Unterhaltshaltsansprüche der Ex-Frau an ihren Ex-mann jetzt ändern?

| 20.5.2005
2681 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich habe aus erster Ehe 2 Kinder und habe vor ein paar Tagen geheiratet.Mit meinem jetzigen Mann habe ich noch ein gemeinsames Kind.Alle 3 Kinder leben bei uns.Ich habe für die ersten 2 Kinder Barunterhalt von meinem geschiedenen Mann erhalten.Durch die Heirat übernimmt ja nun mein neuer Mann die Aufgabe der Unterhaltspflicht für alle 3 Kinder(Unterkunft,Essen usw.). Nun meine Frage:Muß mein geschiedener Mann trotzdem noch Unterhalt bezahlen wenn an seine Stelle der Stiefvater tritt?... Oder kann auf den Unterhalt von ihm jetzt verzichtet werden?

| 3.12.2008
4114 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, Mein Ehemann (A) hat 2 Kinder aus erster Ehe. ... Nun will sie wiederheiraten. ... Hat die Wiederheirat eine Auswirkung über den Kinderunterhalt?

| 3.11.2005
5590 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Christian Kah
Muss der geschiedene Ehemann seiner wiederverheirateten Ex-Frau für die Betreuung der gemeinsamen Kinder (5 u. 10 Jahre) weiterhin Unterhalt zahlen? Meine von ihrem Ex-Ehemann geschiedene, nicht-berufstätige Partnerin bezieht von diesem für die Betreuung ihrer beiden gemeinsamen Kinder (5,10) Unterhalt. Dieser Unterhalt setzt sich aus dem Kindesunterhalt, dem nachehelichen Unterhalt und dem sog.
22.8.2012
691 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Es soll der zu leistende Unterhalt des Vaters bei Auszug aus dem gem. ... Familie mit 2 Kinder, 7 und 15 Jahre. ... Scheidung und Wiederheirat der Frau.
18.1.2006
5745 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Durch das Wiederheirat mit 2. ... Ehefrau, zusätzlich 3 Kinder, mehr Unterhalt an beiden Kindern Jessica und Benedikt zahlen muss. ... Ehefrau und 3 Kinder bekommen weniger Geld durch die höhere Unterhalt, weil ich mehr Nettogehalt bekomme.

| 2.1.2007
6758 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich bin seit einem halben Jahr geschieden und zahle für meine 2 Kinder zusammen( 3 und 5) aus erster Ehe im Monat Pauschal 450.- Euro Unterhalt. ... Ich verdiene in Steuerklasse 1 +1 Kind eingetragen netto 1350.- Euro (variiert auch mal bis 1400.-).Wiederheirat steht erst noch bevor. ... Unabhängig von meinen jetzigen Unterhaltszahlungen möchte ich gerne die rechtliche Höhe der monatlichen Zahlungen für die Kinder wissen, unter Berücksichtigung von Wiederheirat(Zeitpunkt noch unklar) und neuem Kind, was ja in einem halben Jahr soweit ist.

| 13.11.2007
1374 Aufrufe
Ich bezahle Unterhalt für 2 Kinder im Alter von 14 und 20 Jahren seit 1997.
5.9.2010
1262 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Unterhalt in Höhe von 540 € vom Kindsvater. ... Mein Ex-Mann ist der Meinung, dass dadurch der Unterhalt Null auf Null aufgeht, da ein Kind bei mir lebt und ein Kind bei ihm. Ich habe außer Unterhalt (für zwei Kinder) und Kindergeld (für drei Kinder) kein Einkommen, da ich Hausfrau bin.
29.1.2005
2447 Aufrufe
Ich bin seit letztem Jahr (Nov.) geschieden und bekomme bis zum heutigem Zeitpunkt keinen Unterhalt von meinem geschiedenen Mann ,sowie auch meine Tochter nicht(16) ,die nun bereits lernt . ... Wie ich nun nachlesen konnte, muss von da an , wo ich mit ihm zusammen ziehe ,mein Mann sowieso keinen Unterhalt mehr bezahlen .Der Schwerpunkt würde dann aber bei meinem neuen Lebensgefährten liegen ,er bezieht zur Zeit Arbeitslosengeld in Höher von etwar 1.350.00 €. Jetzt wurde der Unterhalt für seine Ex-Frau festgelegt, auf 396.00 €.
10.12.2007
2100 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe 2 Kinder aus erster Ehe (10 und 12 Jahre), für die ich Unterhalt zahle. Für meine Exfrau zahle ich keinen Unterhalt. ... Mir geht es darum: Kommt der Splittingvorteil durch meine Wiederheirat nur der neuen Familie zu Gute oder auch meinen Kindern aus erster Ehe?
17.1.2006
2201 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Mein Lebensgefährte zahlt monatlich sowohl Ehegattenunterhalt, als auch Unterhalt für das 7-jährige gemeinsame Kind ( Kind lebt bei der Mutter) Die Ex-Frau geht arbeiten ( ca.550,-netto p.M. zuzüglich 154,-Euro Kindergeld) Die Ex-Frau lebt seit ca 1 Jahr in einer neuen Lebensgemeinschaft. Ex-Frau und Kind sind inzwischen in das Einfamilienhaus des neuen Lebensgefährten eingezogen. ... Frage: Muss mein Lebensgefährte tatsächlich bis zu einer eventuellen Wiederheirat seiner Ex-Frau weiterhin uneingeschränkt Unterhalt für sie bezahlen, obwohl sie mehr als offensichtlich in einer eheähnlichen Gemeinschaft lebt?
4.12.2012
788 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Manfred Springfeldt Bin seit 2008 geschieden und zahle einen Monatlichen Unterhalt von 1.600,00€ Alter der Ex-frau: 58 Jahre - nie Berufstätig Mein Geburtsjahr: 1950 Wiederverheiratet seit 2010 in Deutschland nach Deutschem Recht Meine Ehegattin ist nicht Deutsche Habe zwei leibliche Kinder - Geboren 2004 und 2012 - Deutsche Staatsbürger Bin in Deutschland nicht mehr gemeldet- nicht Steuerpflichtig Bei einer Deutschen Firma Angestellt - Arbeite nur im Ausland Sozialabgaben werden in Deutschland gezahlt, Rentenvers. ... Einkommen wird in Deutschland ausgezahlt ca:6000,00€ Wohnort: Brasilien Frage: Wirkt sich meine Wiederheirat und meine beiden Kinder bei einer Unterhaltsänderungsklage auf den Unterhalt aus und wie verhält sich das ganze da ich nicht in Deutschland lebe und somit auch nicht Kindergeld bekomme.
17.1.2007
14372 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ichhabe ein gemeinsames Sorgerecht und die Kinder wohnen bei meiner Ex-Frau. Ich zahle Unterhalt für meine beiden Kinder in Höhe von Gesamt 410,- Euro. ... Die Beiträge in der PKV für die Kinder kosten mich jeden Monat 100 Euro.

| 4.12.2009
1156 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Aus der Ehe gibt es ein Kind K1. ... Die Frau F1 arbeitet und zahlt Unterhalt für das Kind gemäß Düsseldorfer Tabelle. ... Hat das Einfluss auf den Unterhaltsanspruch des Kindes K1?
123