Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

710 Ergebnisse für „kind vater umgangsrecht umgang“

12.11.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, ich benötige Informationen zum Umgangsrecht des Vaters bei alleinerziehender bzw. allein sorgeberechtigter Mutter: Ab welchem Alter des Kindes hat ein Vater, der mit der Kindsmutter nicht verheiratet ist, ein Recht sein Kind z.B. in seinem Urlaub zu sich zu holen? Kann er das Kind beispielsweise schon im Alter von 3 Jahren für einen längeren Zeitraum (z.B. über 3 Wochen) zu sich holen? Wonach bestimmt sich Art und Umfang des Umgangsrechts?
21.7.2011
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo, Frage zum Umgangsrecht. ... Gerichtliche Regelung ist, das der Vater das Kind nach dem Umgang an einem Bahnhof in der Nähe des Wohnortes der Mutter übergibt. ... Was kann die Mutter tun, wenn der Vater das Kind nach dem Umgang nicht zurückbringt, zum Beispiel vorgibt er oder das Kind sei erkrankt und könne das Kind nicht mit dem Zug nach Hause bringen, oder er habe kein Geld für die Fahrkarte.
1.7.2007
Beim nächsten Umgang schrie der kleine vor Angst als er seinen Vater sah und klammerte sich an mich. ... Ich gebe Kind nicht raus. ... Umgang auszusetzen.Welche Tatbestandsmöglichkeiten müssen erfüllt sein nach welchen Gesetz.

| 4.2.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
KM hatte in dem Jahr indem sie mit der Tochter bei dem Vater gewohnt hat (bis zum 1 Lebensjahr) auch zwei Katzen in der Wohnung. ... Gleichwohl hat der Vater aber alle paar Wochen Probleme mit dem Umgangsrecht und darf seine Tochter nicht sehen, da sie angeblich öfters krank (Erkältung) ist. ... Nun die Frage: Wenn das Kind auch mit positiven Test keine allergischen Reaktionen im Umgang mit den Katzen zeigt; kann die Mutter zum vielbemühten "Kindeswohl" die Abschaffung der Katzen erfolgreich einklagen oder aber den Umgang des Vaters mit der Tochter verbieten/einschränken?

| 29.9.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Außerdem wundert er sich, dass unser fünfjähriges Kind jedes Mal mit den Nerven fertig ist, wenn er ihn so alle 2 Monate oder so mal sehen soll und dann allein bei seinem Vater mehrere Tage verbringen soll. ... In Urlaub fahren will unser Kind mit dem Vater natürlich auch nicht mehr, sodass auch diese 4 Wochen jährlicher Betreuungszeit nun an mir hängen bleiben sollen (sehr zur Freude des Vaters, der dadurch natürlich auch noch Geld spart). ... Für den Ausfall des restlichen Umgangs will ich Schadensersatz oder einfach Geld, weil dieser Umgang für mich eine geldwerte Leistung ist.
29.1.2018
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich habe eine Frage des bezüglich Umgangsrechts. ... Diese Anweisung hat nach wie vor Bestand - Die richterliche Auflage schloss auch eine Antigewalt Therapie und regelmäßige Drogentests ein - Vor drei Jahren wollte der biologische Vater erstmalig von seinem Umgangsrecht Gebrauch machen, tauchte aber bereits beim ersten angesetzten Termin nicht auf. ... Die Familienberatungsstelle empfahl mir beim letzten Treffen aber, dass ich meinem Kind erkläre, dass es darüberhinaus aber auch einen biologischen Vater besitzt.
28.11.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Kindsvater nimmt sein Umgangsrecht unregelmäßig wahr. ... Ich habe immer wieder per E-Mail versucht, ihn im Interesse der Kinder zu einem regelmäßigen Umgang zu bewegen. ... Da mir unter diesen Umständen keine Möglichkeit mehr besteht, den Umgang mit den Kindern überhaupt in 2014 durchführen zu können, verzichte ich hiermit auf mein Umgangsrecht in 2014.

| 10.2.2009
von Rechtsanwalt Frank Dubbratz
Sachverhalt Ich lebe seid 10 monaten von der KM und dem Kind getrennt. ... Das Kind wäre noch nicht stabil genug. dabei ist es Kerngesund. ... Frage 1 Wie soll ich mich wegen dem Umgangsrecht verhalten was steht mir als Vater einer 4 jährigen wirklich zu?

| 24.1.2011
ich habe einen sohn von 4 und getrennt von dem vater seit 2 jahren. wir waren vor 2 jahren vor gericht. jedes jahr beim jugendamt weil der vater immer wieder das gleiche macht. er verweigert jägliche komunikation über den umgang mit ihm und dem gemeinsahmen sohn. Beispiel: mein sohn kam nach hause vom umgang mit dem vater und ein zahn war abgebrochen. ich musste hinterher telefonieren um zu fragen und um zu erkunden was den war. er meinte er sei gegen den tisch gelaufen. Beispiel 2. mein sohn kam vom umgang zurück und sein pipi mann war endzündet. kein komentar, kein vorheriges bescheid sagen.
29.5.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Desweiteren war ich im Januar auf dem Jugendamt und habe ihn als Vater des Kindes angegeben und ihn darum gebeten, die Vaterschaft vorgeburtlich anzuerkennen. ... Jetzt auf einmal will er das Kind sehen und pocht auf sein Recht auf Umgang, wobei er immer noch keinen Unterhalt zahlen will. ... Das Kind sieht doch meinen Verlobten als Vater an, da er doch die ganze Zeit sich mit darum kümmert und ihm auch die Liebe wie ein "richtiger" Vater gibt.
3.5.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Interesse besteht seinerseits bis dato nicht an dem Kind. Es wird also keine Vaterschaftsanerkennung geben und ich verzichte auf Unterhalt für das Kind. ... Hätte er nach einigen Jahren ohne Kontakt zum Kind eine Chance auf Umgangs- oder gar Sorgerecht?

| 30.1.2008
Ich hätte gerne eine Beratung bezüglich des Umgangsrechts. ... Die Mutter von XXXX war bereist von meinem Mann schwanger,als sie sich von ihm getrennt hat.Mein Mann selbst,hat erst 2 Monate vor der Geburt erfahren,dass er Vater wird.Es kam heraus,dass die Mutter zum Zeugungszeitraum noch einen anderen Mann hatte,mit dem sie heute noch liiert ist.Es wurde ein Vaterschaftstets gemacht,der ergab,dass mein Mann der Vater ist.Kurz darauf,setzten wir uns mit der Mutter in Kontakt und baten sie um regelmäßige Treffen mit den Kindern,da es ja nun Halbgeschwister sind.Sie beschimpfte uns aber nur und sagte uns,dass wir das Kind nicht sehen dürften und sie nur den Unterhalt will.Ihr neuer Freund würde sich um das Kind kümmern und dr Vater sein. ... Müssen alle unter der Sturheit der Mutter leiden,besonders die Kinder?

| 13.2.2007
Jetzt hat sich der KV gemeldet und besteht auf sein Umgangsrecht. ... Hat er Umgangsrecht, wenn ja besteht die Möglichkeit das wir ( mein Partner und ich) dabei sind oder müssen wir unser Kind mit ihm allein lassen? ... Besteht die Möglichkeit ihm den Umgang zu verwähren?
27.3.2012
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Wir werden auch ein gemeinsames Kind bekommen, so dass wir dann eine 4-köpfige Familie sind. ... Da er aber nicht ihr leiblicher Vater ist, und eine Adoption ausgeschlossen ist, da ihr leiblicher Vater niemals seine Rechte aufgeben würde, haben wir große Bedenken, was in meinem Todesfall passieren würde.Deswegen wüßte ich gerne: Was für Rechte hat mein neuer Partner/Ehemann gegenüber meiner Tochter? ... , zumindest ein Umgangsrecht einzufordern?

| 8.2.2011
Mein Mann holt die Kinder nur so selten, da muss er doch nicht an diesem einen Abend dann noch mit den Kindern bei einer Fremden übernachten, wo es keine Schlafmöglichkeit für die Kinder gibt. ... Ich möchte den Umgang wie erläutert gerne auf jedes 2. ... Es ist ja auch nicht gut für die Kinder, wenn er nur unregelmäßig alle paar Wochen mal die Kinder holt.

| 6.1.2010
Guten Abend, - zwei Kinder, w (13) und m (10). ... Der Vater verweigert diese. ... Frage 2: Welches Vorgehen empfehlen Sie mir im Hinblick auf den Umgang mit dem Vater (Terminabsprachen) - aber auch im Hinblick auf den Umgang des Vaters mit den Kindern (Tochter ist mittlerweile auch depressiv und in ambulanter Behandlung).

| 18.12.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin Vater eines sechsjährigen Sohnes der bei seinen Urgrosseltern lebt. ... Ich habe mein Leben mittlerweile auf die Reihe bekommen und versuche nun seit geraumer Zeit mein Umgangsrecht zu erhalten. ... Im gegenteil, diese Dame meint zu mir das dieser Begleitete Umgang vollkommen umsonst sei da wir uns sehr gut verstehen.

| 26.12.2014
Das Kind MUSS jetzt in den Ferien zu ihm. ... Meine Ansage, dass ihr Vater wohl dieses Jahr nicht zwischen den Jahre komme, kommentierte sie mit einem Achselzucken. ... Er hätte dann ja auch endlich mal ein Umgangsrecht: Eigentlich ist meine Tochter ja schon 8 Jahre, andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass das Umgangsrecht dann so von heute auf morgen ausgestaltet werden kann, dass er sie gar nicht mehr besucht (und auch sonst kaum Kontakt hält) und stattdessen das Kind in den Ferien für ein oder mehrere Wochen zu ihm muss und das auch noch, obwohl es gar nicht will?!
123·5·10·15·20·25·30·35·36