Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

96 Ergebnisse für „kind vater mutter wechselmodell“


| 1.3.2017
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Kind lebt seit 5 Jahren beim Vater (vorher Wechselmodell), anfangs in der selben Stadt der Mutter, zog jedoch nach einigen Monaten 300km weg. ... (Vater hat sehr strenge Beziehungsansichten, Mutter ist eher locker) Die Mutter überlegt nun, in die 300km entfernte Stadt zu dem Kind zu ziehen (Arbeit ist im Home Office, daher kein Jobverlust), große Wohnung ist umsetzbar....und wünscht dann jedoch dem Kind entsprechend, das Wechselmodell. ... Gibt es eine reelle Chance für die Mutter, das Wechselmodell durchzubekommen.

| 12.4.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wir als Eltern sind uns aber nicht noch einig, ob eine 50 / 50 (Woche / Woche) Regelung oder eine 100%ige Regelung (kpl. beim Vater) besser wäre. 1.Wieviel Unterhalt muss der Vater mir noch bzw. ich dem Vater für das Kind an Unterhalt zahlen bei einer 50 / 50 Regelung und wie wird das Kindergeld aufgeteilt 2.Wie würde die Berechnung bei einer 100% Regelung aussehen? ... 5.Der Vater behauptet wenn ein Kind bei ihm lebt muss er für das andere Kind das bei der Mutter lebt keinen Unterhalt mehr zahlen. ... Hier noch die Daten: Staus: Eltern getrennt lebend seit Dezember 2009 Kind 1: 14 jähriges Mädchen bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Kind 2: 12 jähriger Junge bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Einkommen Vater: ca. € 1.900,- Netto / Monat Einkommen Mutter: € 1.100,- Netto / Monat Ihrer Antwort sehe ich dankend entgegen.
12.4.2013
Anfrage zur Verteilung der Kosten für Kinder beim Wechselmodell Situation: Vater und Mutter praktizieren seit 1,5 Jahren (September 2011) das Wechselmodell mit zwei Kindern (heute 15 und 13). ... Der Verdienst der Eltern ist 2:1 (Vater/Mutter). ... Fragen, die auftauchten: 1)Der Vater hat zwei weitere Kinder (1 und 3 Jahre).
31.3.2015
hallo, ich bin Mutter von zwei Kindern (7,9). Ich lebe in Scheidung und wir praktizieren im Moment das Wechselmodell (Woche/Woche) bei der Betreuung der Kinder. ... Gewollt ist von uns beiden, dass die Kinder weiter ihre Grundschule besuchen, da sie von beiden Haushalten etwa gleich weit entfernt liegt.

| 25.5.2012
Die Mutter dann mit neuem Partner und von diesem ein weiteres Kind ( heute 1 1/2 Jahre alt ). ... Die Mütter in den Modellen haben meist ein höheres Einkommen und beteiligen sich somit auch an den Betreuungskosten der Kinder, was zu einer ( geringen ) Entlastung der Väter führt. ... Ach ja: Warum entsteht bei einer Mutter erhöhter Bedarf, wenn das Kind mehr / öfter beim Vater ist???

| 23.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Der Vater ist voll berufstätig, die Kinder gehen bis nachmittags in den Kindergarten.Anfänglich wollte man von einem Wechselmodell ausgehen, das aber nie umgesetzt wurde. Die Kinder leben ausschließlich beim Vater; die Mutter holt die Kinder lediglich 3 x die Woche etwas früher vom Kindergarten ab und betreut sie für ca 2 Stunden, um den Anschein zu wahren, dass hier ein Wechselmodell vorliegt. ... Die Mutter verdient als Krankenschwester ca 1300 € netto, der Vater ca 1500 €.Erschwerend kommt hinzu, dass bei der Trennung ein Kind bei der Mutter gemeldet wurde und diese auch ein kindergeld bekommt.

| 14.1.2011
Wechselmodell zu etablieren (ab Februar). Konkret wird er eine Woche beim Vater, eine Woche bei mir sein- sodass sich eine 50/50 Verteilung ergibt. ... Was bedeutet es, wenn sich der Selbstbedarf im Wechselmodell für die Eltern erhöht (in einer Rechnung wird der Selbstbedarf mit 1100 Euro angegeben) und was bedeutet es, dass sich der Mehrbedarf für das Kind durch das Wechselmodell erhöht?
17.2.2016
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie mir bitte sagen wieviel Unterhalt steht einen 12 jährigen Kind zu, wenn es bei der Mutter wohnt, aber jeder zweite ganze Woche beim Vater ist? Sämtliche Zusatzzahlungen (Schule usw.) und Sorgepflicht leistet die Mutter.
3.8.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Vater will nun Unterhalt für Kind und für sich von der Mutter, da er ja nicht arbeiten kann wegen der Betreuung der Tochter. ... Ist der Vater bei 50/50 Wechselmodell nicht dazu verpflichtet auch teilzeit zu arbeiten, so wie die Mutter? ... Kann der Vater das Kind einfach bei sich behalten. 6.
8.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo die Damen und Herren, ich suche einen Rechtsanwalt in Frankfurt am Main (oder in der Nähe), der dem Wechselmodell (Paritätsmodell - gleichwertiger Umgang der Kinder zwischen Mutter und Vater nach Trennung) offen gegenüber steht und damit bereits Erfahrung hat.

| 15.7.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
In drei anschließenden Gesprächen mit einem Mediator des Jugendamtes habe ich gesagt, dass mein Sohn Anspruch auf die Hälfte der Zeit sowohl mit dem Vater als auch mit der Mutter hat - ich wollte also das Wechselmodell durchsetzen, die Mutter bestand auf dem Residenzmodell. ... Um eine gerichtlichen Auseinandersetzung zu vermeiden, habe ich schließlich einer Regelung zugestimmt, die nach meinem Dafürhalten sehr nah am Wechselmodell liegt: 58% bei der Mutter, 42 % beim Vater. ... Kann bei der evtl. neuen Berechnung des Unterhaltes berücksichtigt werden, dass das Kind nahezu die Hälfte der Zeit bei mir lebt und ich damit vergleichbare Aufwendungen tätigen muss wie die Mutter?

| 10.2.2011
Da kein Wechselmodell vorliegt, steht dem Vater laut anwaltlicher Beratung Kindesunterhalt von der Mutter zu. ... Bisher war es so, dass der Vater die Kinder nicht immer selbst vom Kindergarten abholen konnte, da dieser nur bis 16 Uhr geöffnet hat. Hin und wieder haben also auch die Eltern des Kindsvaters die Kinder abgeholt und gelegentlich auch die Mutter der Kinder.
2.1.2020
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Das Kindeswohl und der Wille des Kindes stehen an oberster und einziger Stelle für den Vater. Sicherlich auch für die Mutter. ... Wie bzw. wo sollte man ein solches Wechselmodell "amtlich" machen?
20.3.2015
Unser Kind wird von Vater und Mutter im Wechselmodell 50/50 betreut. ... Das Kind ist bei mir im Haushalt gemeldet und ich beziehe das Kindergeld.

| 25.4.2012
Mo nachmittag: Mutter Mo abend - Mi morgen: Vater Mi mittag - Fr abend: Mutter Fr abend - Mo morgen: 1 WoE/Monat Mutter, restliche WoE Vater Das ergibt in "Tagen" 18(Mutter):10(Vater), aber diese Zählung ist irreführend. In Stunden sind es 334(Mutter):338(Vater). ... Montage gerechnet, an denen Kinder nur von Schulschluß (13:00) bis vor Abendessen (18:00) bei der Mutter sind?

| 22.10.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Mutter erhält Kindergeld. ... Auf Grund von Streitigkeiten wohnt der Vater vorübergehend in einer Zweitwohnung, zudem verweigert die Mutter dem Vater den Zugang zur gemeinsamen Wohnung und legt fest, wann der Vater das Kind sehen darf. In der Regel 1-2 Tage/Woche Frage: ist der Vater zusätzlich zu seinen Leistungen Barunterhaltspflichtig nach Düsseldorfer Tabelle und in Form von Zahlungen an die Mutter ?
21.11.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin Alleinerziehende Mutter ein 3 Jahre alten Sohn. ... Seit der Geburt lebe ich mit mein Sohn und der hat regelmäßige Umgang mit sein Vater gehabt. ... Wie entscheiden Gerichte aktuell über solche Wechselmodelle, wo ein Kleinkind bis jetzt sein Lebensmittelpunkt bei der Mutter hatte?
27.7.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich bin die Mutter eines 16 Monate alten Kindes. ... Er möchte nach Trennung und Umzug unbedingt das Wechselmodell leben, was mir, solange unser Kind so klein ist, nicht recht ist. ... Unser Kind kennt längere Trennungen von seinem Vater, so war dieser alleine im Urlaub und schon mehrmals übers Wochenende weg.
123·5