Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

2.071 Ergebnisse für „kind vater bgb“

28.7.2013
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Nachfolgend meine Schilderung der Situation: leibliche Mutter Schneider bekommt mit leiblichen Vater Müller ein gemeinsames Kind, beide Eltern sind nicht verheiratet. ... Nach der Trennung der beiden Eltern stimmt Vater Müller einer Namensänderung des Kindes zu und das Kind heißt fortan Schneider (Name der Mutter). ... Der leibliche Vater Müller verweigert Mutter Meier (ehe.
1.7.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, folgender Sachverhalt liegt vor: meine Freundin und ich bekommen ein Kind in ca. 2 Monaten.....was wir nun erfahren haben, das ihr Noch-Ehemann laut Gesetz der Vater sein wird, da sie noch mit ihm verheiratet ist. ... Er Muss auch für seine 4 Kinder Unterhalt bezahlen, bzw. das Amt bezahlt dies mit nem Unterhaltsvorschuss. Frage: Ist es nun irgendwie möglich, das ich als Vater anerkannt werde vor der Geburt und somit ich in der Geburtsurkunde drin stehe?

| 3.11.2009
Sie sagte,dass sie damals alles geplant hatte,ihre fruchtbaren Tage errechnet und mich verführt hat.Als Vater hat sie ihren Ehemann eintragen lassen. Ich bin seit 2000 verheiratet und habe selbst Kinder. ... Ist dieses Kind erbberechtigt?

| 28.9.2006
Hallo, kann ein potentieller Kindesvater, zu dem bereits seit der Schwangerschaft kein Kontakt mehr besteht, der also niemals Kontakt mit dem Kind hatte, auch gegen den Willen der Mutter gerichtlich eine Vaterschaftsfeststellungsklage betreiben bzw. eine Feststellung der Vaterschaft erzwingen? Die Mutter des Kindes ist nicht verheiratet. Kann dies durch einen sog. juristischen Vater verhindert werden bzw. was genau ist ein juristischer Vater?

| 8.10.2007
Mein Sohn ist plötzloch Vater eines 4jährigen KIndes geworden und das einfach durch einen Gerichtsbeschluss. ... Trotzdem hat das Gericht meinen Sohn juristisch zum Vater gekürt und zwar deshalb, weil er erst im Mai 2006 Anfechtungsklage gem. § 1600a BGB eingereicht hat. Das sei zu spät (§1600b BGB), denn er habe bereits 2003 von der Existenz des Kindes erfahren.

| 4.3.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Jahre 2003 entschied sich der älteste Sohn mit unserem Einverständnis zum Vater zu ziehen. Der Unterhalt wurde ausgesetzt, da ja nun bei jedem Elternteil ein Kind wohnte. ... Meine Fragen: Ist der Vater, obwohl die Kinder bei ihm wohnen, barunterhaltspflichtig??
4.2.2010
Unsere Kinder werden von uns mit gemeinsamen Sorgerecht im Model des Wechselmodells betreut, wobei die Aufteilung sich so verhält, dass die Kinder an 5 von 7 Tagen bei uns sind, ohne Pause und dann das Papa WE, alle 14 Tage bei Ihrem Vater verbringen. Gemeldet sind die Kinder aber an ihrer „alten Heimat“, da ich ausgezogen bin, und der Vater für die Kinder Ortzuschläge (Sicherheitszuschläge) erhält, die ich ihm nicht streitig machen wollte. ... Es geht mir bei dieser „Namenserweiterung“ vor allem um das Wohl meiner Kinder.
3.5.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Interesse besteht seinerseits bis dato nicht an dem Kind. Es wird also keine Vaterschaftsanerkennung geben und ich verzichte auf Unterhalt für das Kind. ... Hätte er nach einigen Jahren ohne Kontakt zum Kind eine Chance auf Umgangs- oder gar Sorgerecht?

| 4.8.2013
"Vater" hat sie (einziges Kind) in seinem gemeins. mit seiner Frau erstellten Testament übergangen. meiner Frau stände ein gesetzl. ... Anfangs 1975 schickt das Bezirksnotariat/Vormundschaftsgericht eine beglaubigte Abschrift des Randvermerks zum Geburtseintrag meiner Frau: Der Vater des Kindes ist ..., er hat sich in notar. ... Nach diesem § 3 (1) "Hat ein Mann ... oder in einem vollstreckbaren Schuldtitel sich zur Erfüllung eines Anspruchs nach § 1708 BGB verpflichtet, so ist er als Vater im Sinne dieses Gesetzes anzusehen."

| 19.11.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Dieser wurde damals von der Mutter für das Kind erwirkt. ... Mein Anwalt sagt, das gem. 1607 BGB der Anspruch automatisch an die Mutter übergegangen wäre. ... Was wäre, wenn der Vater im Ausland wohnhaft ist?
4.1.2018
Die Situation: Der Vater hat nie Unterhalt für seinen Sohn gezahlt und sich den Nachforschungen des Jugendamtes (dort bestand eine Beistandschaft für das Kind!) ... Mit der nun eingetretenen Volljährigkeit des Kindes erlischt die Beistandschaft des Jugendamtes und das Kind müßte selber gegen seinen Vater Klagen. ... Dieser Nachweis würde dem Kind später helfen, Unterhaltsansprüche vom Vater abzuwehren. ähnlich 4 U 166/15 Oberlandesgericht Oldenburg, Beschluss vom 04.01.2017- Kinder haften nicht in jedem Fall für ihre Eltern FRAGE: Ich bitte um eine Empfehlung, ob die Unterhaltsansprüche gegen den Vater weiter eingeklagt werden sollten, um spätere Unterhaltsforderungen seinerseits oder von Seiten des Staates zu unterbinden.
7.6.2014
Der rechtliche Vater lebt weiterhin in Kasachstan und hat kein Problem mit unserer Ehe und auch nicht damit, dass das Kind nun In Deutschland lebt. Nun meldet sich seit einiger Zeit der biologische Vater (mexikanischer Staatsbürger und leider durchaus wohlhabend) bei meiner Frau und "droht" ihr damit, dass er in Deutschland Rechte an dem Kind einklagen will. Meine Fragen sind: Kann der biologische Vater Rechte in Bezug auf das Kind in Deutschland einfordern?
3.3.2010
Vater hat während der gemeinsamen Zeit versäumt Sorgerecht einzutragen. Vater zahlt Unterhalt und betreut die Kinder 1/3 des Jahres. ... Nun äußern die Kinder den Wunsch auch mal bei Ihrem Vater zu leben.
18.12.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Sehr geehrte Damen und Herren, welcher Unterhaltanspruch steht einer verheirateten Mutter von zwei Kindern zu, wenn diese - ein drittes uneheliches Kind - von verheiratetem Mann (Vaterschaft anerkannt, Einkommen 3.700.- EUR/mon) von drei minderjährigen Kindern bekommt? ... b) Wenn Ehe von Mutter von unehlichem Kind geschieden wird? c) Wenn bei Auszug von Ehemann der Mutter des unehlichen Kindes Kosten für Miete, Umzug, Makler, etc... von Mutter des unehelichen Kindes nicht getragen werden kann?
15.1.2008
Guten Tag, ich bin Vater einer 11/2 jährigen Tochter. ... Wir haben Angst - daß er nicht bereit ist, die Vaterschaft abzuerkennen.So nach dem Motto - ich kaufe mir eine Kind. ... Ich habe gehört-daß wenn bis zum 2ten Lebensjahr des Kindes nichts bezüglich der Aberkennung passiert ist-es dann fast unmöglich wird-rechtliche ansprüche an das kind zu haben (ich möchte einfach auch der rechtliche Vater sein)Kann der Ex-mann verhindern - daß ich der rechtliche Vater werde?
28.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, ich habe meine Tochter im September zu dem biologischen Vater gegeben. Die Vaterschaftsanerkennung ist noch nicht gelaufen. ... Nun will ich meine Tochter zu mir zurück holen, aber der Vater will sie mir nicht geben.
28.2.2007
Mein Ehemann möchte meine volljährigen Kinder adoptieren. ... Wir sind davon ausgegangen, dass bei einer Erwachsenenadoption der leibliche Vater nicht befragt wird. ... Zwischen meinem Ehemann besteht seit 15 Jahren ein Vater-Kindverhältnis.

| 5.10.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Die von ihr angekündigte Freigabe des Kindes zur Adoption erwies sich als falsch. Sie lebt nun seit 4 Wochen mit dem Kind in einer psychiatrischen Einrichtung. ... Muss ich Kindesunterhalt leisten, wenn das Kind im Heim aufwächst ?
123·25·50·75·100·104