Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

263 Ergebnisse für „kind umzug wohnung frage“


| 27.10.2008
Sie bewohnt seitdem eine 3-Raum-Wohnung mit Kinderzimmer, ich wohne ebenfalls in einer 3-Raum-Wohnung mit Kinderzimmer in nächster Nähe. ... Aus diesen Gründen bin ich gegen einen Umzug der Kinder. ... 2.Gibt es eine unter diesen Umständen eine reale Chance den Umzug der Kinder, weg vom Papa, zu verhindern, wenn ja, wie?

| 11.6.2007
Seit der Trennung beziehe ich Hartz 4 und wohnte bis jetzt mit einem WG Mitbewohner in einer großen Wohnung, die ich ohne ihn nicht bezahlen kann. ... Ein Umzug steht für mich und die Kinder demnach sowieso an, denn in unserem kleinen Dorf (12.000 EW) ist leider keine Bleibe, die im Hartz 4 Rahmen liegt, zu finden, d.h. ich müsste sowieso in die nächstgrößere Stadt umziehen und die Kinder werden ihr bisheriges Umfeld verlassen müssen. ... Da ich für die Kinder aber Schule und Kindergarten organisieren muss und ihnen nicht zumuten will, dass sie 2-3 Tage nach dem Umzug direkt zur Schule gehen müssen, möchte ich halt einen Monat früher umziehen.

| 21.9.2010
Unterhalt für die beiden Kinder zahle ich auch. ... (ca. 500km) Eine neue Wohnung und Arbeit versucht sie dort zu bekommen. ... Sie würde mir die Kinder dann auf dem halben Weg entgegen bringen.
13.3.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
In der Sadt xxxx findet ein regelmäßiger Umgang statt und das Kind wohnt nur wenige Meter entfernt von der Wohnung des Kindesvaters. ... Bezieht eine Wohnung nur paar Minuten entfernt von seinem Kind und neue Arbeitsstelle nur paar Meter von der Schule des Kindes entfernt. ... Kann der Umzug verhindert werden?
7.10.2006
Wir haben und getrennt und noch das gemeinsame Sorgerecht für unsere Kinder, welche bei meiner Frau leben. ... Dem Umzug muss ich ja zustimmen. ... Wie kann ich sicherstellen, dass der Umzug nur mit meinem OK erfolgt und nicht in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Kinder weg sind?
13.9.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sachverhalt Trennung von Ex-Freundin vor 6 Monaten; diese wohnt seitdem mit gemeinsamen Kind (4.5 Jahre) um die Ecke (gemeinsames Sorgerecht) (vorher gemeinsame Wohnung). ... Ex plant Umzug in 30 KM entfernten Ort; ihre Arbeitsstelle liegt jetzt aber nur 10 km von unserem jetzigen Wohnort entfernt. Es gibt keinen Grund für einen solchen Umzug -> Frage: inwieweit muss sie mein Einverständnis haben, um das Kind in einem anderen Wohnort anzumelden - würde wegen des guten Kindergartens und den Freunden meiner Tochter im jetzigen Kindergarten diesen Umzug gerne verhindern. 3.
2.2.2007
Wir haben ein gemeinsammes kind (13 Monate) wofür wir das gemeinsamme Sorgerecht haben. Desweiteren leben noch 2 Kinder (4/5 Jahre) uns ihrer vorhergehenden Beziehung mit in unserer gemeinsamen wohnung. ... Ist es möglich, das ich mit meinem Sohn in eine Angemessene Wohnung (63m²/ 413€ warm) ziehe und die Arge diese Wohnung für zulässig erklären muss, da ja das Kindeswohl gefärdet ist und meine expartnerin schon anfängt persönliche sachen zu durchwühlen.
18.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Hallo, ich ziehe um, damit meine Kinder es leichter zur Schule haben u. flexibler in der Freizeit sein können. Bitte um klare Details in welchen Fällen und welche Gegenstände sind vom Zahlungspflichtigen zu zahlen bei Umzug, alle Möbel oder nur die Kinderzimmer? ... Zum Schluß, bisher hatten wir Parkettböden, in der neuen Wohnung ist Laminat.
7.3.2017
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nach 7 Jahren Ehe und einem 4-jährigen Kind habe ich (Mann) die Trennung eingeleitet. Meine Frau hat in ihrer Verzweifelung sich kurzfristig den "erstbesten" Mann per Internet gesucht. 2 Wochen nach der Trennung hat sie noch davon gesprochen ganz in der Nähe zu unserem (meinem) Haus eine Wohnung zu kaufen, damit das Kind nah beim Vater ist. ... Jetzt sind 3 weitere Wochen um und sie verlangt (und erpresst mich quasi) eine Einverständniserklärung des Sorgeberechtigten zum Umzug des Kindes zu unterzeichnen.

| 28.5.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
225,- Euro als Drittes Kind oder 250,- Euro als viertes Kind? ... Wie rutschen nach Umzug die Kinder in der Rangfolge? ... Auch nach Umzug wird sie für die anderen dreien welche bei mir bleiben werden nicht den Mindestunterhalt zahlen können.

| 14.11.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Sie haben ein gemeinsames Kind(deutscher Staatsbürger)7 Jahre alt. ... Vater hat unregelmässigen Kontakt zu Kind. ... Frage: Da die Mutter alles gekündigt hat zum Februar nächsten Jahres( Arbeit, Wohnung ect.), kann die Mutter mit der Tochter den Umzug wahrnehmen ohen rechtliche Konsequenzen, da der Sachverhalt dann bei Gericht noch nicht entschieden ist, aber dargelegt wurde?
25.1.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wäre es daher klüger, die Kinder in eine andere Schule bei dem Ort meiner Eltern anzumelden? - Die Wohnung bei meinen Eltern müsste noch hergerichtet werden. ... Kann ich da einfach eine Kinder und Sachen packen und ausziehen und ihm einen Zettel hinlegen wo wir sind?
27.2.2009
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Das Kind lebt bei der Mama. ... Das Kind wächst zweisprachig auf. ... Ich zahle selbstverständlich Unterhalt an Kind und Mama.
10.8.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Ein geschiedener Vater (Kind lebt bei der Mutter) möchte näher zum Kind ziehen, um sich besser um das Kind kümmern zu können (Mutter ist überfordert). Eine Wohnung ist nun gefunden, aber der Umzug und die Instandsetzung der Wohnung sowie Anschaffung von Küchengeräten kostet natürlich Geld. ... Der Umzug geschieht allein zum Wohl des Kindes.

| 26.11.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wir wohnen alle noch zusammen bis Ende Februar (wegen der Kündigungsfrist der Wohnung) und ich möchte dann ab März zusammen mit meinen beiden Kindern aus Berlin wegziehen. ... Und natürlich will ich, dass beide Kinder den Hauptwohnsitz bei mir haben.Mache ich mich strafbar, wenn ich einfach mit den Kindern dort hinziehe? Ich habe keine Zeit ein Gerichtsurteil abzuwarten, so oder so ist die Wohnung schon einvernehmlich zu Ende Februar gekündigt.
2.7.2007
Da aber meine Nachfolgerin öfter jetzt im Haus ist, und das mit den Kindern hin und her zwischen den Wohnungen nicht so toll ist(sie dürfen auch ins Haus, wenn mein Ex nicht da ist,ich habe da leider keine Kontrolle, und ich höre dann immer wieder, dass nur Fernseh geschaut oder Computer gespielt wird,finde ich sehr schade, dass mein Ex-Mann mir nicht den Rücken stärkt,und sagt, dass das so nicht geht. ... Habe eine sehr gute Schule gefunden in der er nach den Ferien hin gehen könnte.Lehrer und Direktor haben mir zugeraten (Umzug), dass wieder alles in geregelte Bahnen verlaufen kann. Nun möchte aber mein Ex-Mann nicht das ich umziehe.Mein großer Sohn will jetzt auch nicht mehr(der kleine möchte mit).Die Wohnung (4Zimmer,110qm,Balkon,direkt am See)in die andere Stadt(35km) ist bereits angemietet, und der Umzug in vollen Gange.Ich bin der Meinung, dass ich es den Kindern schuldig bin, auf eine gute Schulbildung zu achten.Die Regelung einmal unter Woche Besuchstag und alle zwei Wochen übers Wochenende beim Vater würde natürlich bestehn bleiben, da ich möchte, dass der Kontakt zum Vater erhalten bleibt, denn die Kinder können ja nichts dafür, dass eine Scheidung nötig war.
27.1.2014
Bin ich bei alleinigem Sorgerecht dazu verpflichtet, ihm vom anstehenden Umzug zu erzählen? ... Ich wäre bereit, meine Wohnung für den Umgang des Vaters mit dem Kind, bereitzustellen. ... Ich würde es für das Kindeswohl nicht gut finden, wenn das Kind alle zwei Wochenenden freitags in meiner Heimatstadt vom Kindsvater abgeholt wird und 600 km in seine Wohnung gebracht werden würde.
10.9.2008
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
sehr geehrte damen und herren, seit scheidungsantragstellung seitens meines noch-ehemannes am 05.08.2008 läuft das scheidungsverfahren. nun bin ich am überlegen, aus der gemeinsamen ehewohnung auszuziehen. problemfrage: 1. mein nochehemann und ich haben das gemeinsame sorgerecht. müsste ich ihn BITTEN bzw. um erlaubnis einholen um umzuziehen wegen aufenthaltsrecht des kindes.(hinweis: unser kind geht in derselben stadt in die schule und ich arbeite in derselben stadt, so dass ein umzug besser wäre) ich muss auch noch erwähnen, dass der kindsvater noch nicht davon weiß, dass unser kind die schule gewechselt hat. grund: ich muss nächstes jahr wieder ganztags arbeiten und hatte sehr großes glück gehabt, sofort einen ganztagsplatz für das kind zu bekommen. könnte er mir hier das sorgerecht entziehen?
123·5·10·14