Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

371 Ergebnisse für „kind trennung vater sorgerecht“


| 30.9.2011
1) Was passiert wenn mein 3 jähriges Kind einen deutschen Pass erhält und die Mutter ein Familiennachzugsvisum (es besteht Gemeinsames Sorgerecht) im Falle einer Trennung in Deutschland? Was für Möglichkeiten habe ich als deutscher Vater in einem solchenTrennungsfall das alleinige Sorgerecht für meine Tochter zu bekommen? ... (Im Falle einer Trennung)
19.2.2014
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Er ist damit einverstanden, dass ich die Kinder mitnehme, sie ummelde etc.. ... Er hat auch angekündigt, das Sorgerecht könne ich auch haben. ... Und evtl. 2 Wochen Ferien mit den Kindern verbringen.
3.3.2010
Vater hat während der gemeinsamen Zeit versäumt Sorgerecht einzutragen. Vater zahlt Unterhalt und betreut die Kinder 1/3 des Jahres. ... Nun äußern die Kinder den Wunsch auch mal bei Ihrem Vater zu leben.
19.7.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir haben das gemeinsame Sorgerecht. ... Der Vater hat aufgrund seines Betriebes wenig Zeit. ... Darf ich es aus dem bisherigen Kindergarten herausnehmen, auch wenn es der Vater nicht will?
5.5.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Trennung vom Kindesvater ist 1 Jahr her. ... Bei den bisher gelaufenden Umgangskontakten erzählten meine Kinder ganz begeistert von Lagerfeuer und das sie bessere Menschen sind und Papa verbietet das spielen mit anderes Aussehenden (dunkle Haare, braune Augen) Ich möchte nicht meine Kinder in diesen Kreisen aufwachsen sehen und werde selbstverständlich alles dran setzen das es noch nicht einmal auf das gemeinsame Sorgerecht hinausläuft. ... Gemeinsames Sorgerecht?
23.3.2013
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
KindesVater Ausländer (Afrika) KindesMutter - Deutsche Während der Schwangerschaft Trennung (polizei hat ihn aus der Wohnung gebeten) Geburt - Vaterschaftsanerkennung vom KV unterzeichnet Mutter alleiniges Sorgerecht Da das studentenvisum nicht mehr bewilligt wurde, zwang der Vater die Mutter zum Notar für die gemeinschaftliche Sorgerechtserklärung. ... Dadurch hat er unbefristeteten Aufenthalt Beide gingen davon aus nun das gemeinschaftliche Sorgerecht zu haben. Nach jahrelangen Streiten und misshandlung gegen Frau und Kind stellt sich nun raus das beim Jugendamt die Mutter das alleinige Sorgerecht hat.

| 22.6.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sachlage: -Für Kind (geb. 2010) besteht derzeit noch alleinige Sorge der Mutter, Trennung von Kindsvater noch vor der Geburt -Mutter hat Verlobten in einem nicht-EU-Land (kein HKÜ-Land), für Mutter ist ein Job in demselben Land ab Oktober sicher und für das Kind ist ein Kindergartenplatz in der deutschen Schule vor Ort reserviert. - Kindsvater hat direkt nach Bekanntwerden der neuen Beziehung der Mutter das gemeinsame Sorgerecht beantragt sowie das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht, um Wegzug des Kindes zu verhindern. ... Kann mir das Gericht deswegen das Sorgerecht oder Aufenthaltsbestimmungsrecht entziehen oder verlangen, dass ich das Kind wieder nach Deutschland überführe, obwohl ich zum Zeitpunkt des Wegzuges alleiniges Sorgerecht hatte? ... Allerdings würde ich in diesem Szenario (rasche Ausreise mit Kind und Verpassen des Gerichtstermins zur gemeinsamen Sorge, in der der Vater auch das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt hat, obwohl das Kind niemals bei ihm lebte) die Umgangsregelung dann erst aus dem Ausland festhalten (per Anwältin in Deutschland).

| 31.5.2007
Hallo, als alleinerziehende, ledige Mutter eines Dreizehnjährigen habe ich mich für den dreijährigen Auslandsdienst mit Ziel USA beworben.Mit dem Kindesvater lebe ich schon 12 Jahre nicht mehr zusammen, gemeinsames Sorgerecht wurde nicht vereinbart. ... Würde ein Richter diese Einverständniserklärung ersetzen, falls sie der Vater nicht abgibt? ... Wo kann ich so ein Dokument über das Sorgerecht bekommen, ohne "schlafende Hunde" beim Vater zu wecken?
8.9.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wir haben 2 Kinder (7 und 3 J.). ... Welche Tipps können Sie mir geben, damit ich meine Kinder mitnehmen kann? ... Aber ohne Zustimmung meines Mannes, geht das überhaupt, wenn wir gemeinsames Sorgerecht haben?

| 15.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Dieser nahm unter anderem Drogen (weiche Drogen Eigenkonsum, wurde wegen Autofahren unter Drogeneinfluss auch schon verurteilt) was zu Streit und zur Trennung führte. Der Vater des Kindes verschwand nach Streit aus der elterlichen Wohnung und war nicht mehr zu ermitteln. ... Da der Vater nach dem Verschwinden sich nicht mehr meldete und auch nicht zu ermitteln war, wurde 2007 per Gerichtsurteil das alleinige Sorgerecht der Mutter zugesprochen.
7.10.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Wir haben ein Kind im Haushalt, welches 6 Jahre ist, ich bin nicht der Vater. ... Das Sorgerecht hat sie alleine, ich habe die Vaterschaft anerkannt. ... Ich möchte gerne aufgrund der ganzen körperlichen Gewalt Ihrerseits das Sorgerecht haben weil ich Angst habe um unser Kind.
17.8.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich habe große Angst, dass mir die Beendigung der Beziehung dahingehend ausgelegt wird, dass ich dem Kind den Vater vorenthalte. ... Welche Vorsorgemaßnahmen muss ich treffen, wenn ich das alleinige Sorgerecht beantragen will. ... Ist eine Trennung jetzt übereilt, sollte ich mich erst einmal darauf vorbereiten wegen des Kindes?
6.1.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ein Monat verbrachten sie zusammen dann kam aber schnell die definitife Trennung. ... Während der Trennungszeit hatten wir große Probleme mit dem Vater des Kindes, da er nichts zahlen wollte: keine Schulden, keinen Unterhalt für sein Kind und es nicht regelmäßig besuchte. ... Beide Eltern haben das Sorgerecht und wir haben die Sorgen.

| 6.10.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich habe folgendes Anliegen wegen Sorgerecht/Umgangsrecht: - Ich habe mich von meinem Freund getrennt, verheiratet waren wir nie - Trennung kurz nach Geburt des Kindes - Alleiniges Sorgerecht von Anfang bis jetzt - Ich bin nach der Trennung zu einer anderen Stadt gezogen, ca. 600 km entfernt vom Vater - Vater hat kein Interesse am Kind bis das Kind 1,5 Jahre alt wird - Ab da möchte er Umgang, ich bestehe auf begleiteten Umgang (wegen Enführungs-Drohungen früher) und Jugendamt ist einverstanden - Bis jetzt alle 3-4 Wochen für max. eine Stunde Umgang, Kind hält die Stunde nie ganz aus, weint und es wird abgebrochen - Kind kennt den Vater bis jetzt noch nicht, es haben ca. 6 Umgangstermine je zwischen 15 Minuten und 1 Stunde stattgefunden - Vater hat keine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland und will das gemeinsame Sorgerecht, um leichteren Zugang zur Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen - Umgangsbegleiterin möchte von ihm wissen, was er vom Sorgerecht haben will, und er sagt nur, dass er darauf besteht und es gibt keinen Platz für Einigung oder Diskussionen über Alternativen - Das Jugendamt und die Umgangsbegleiter interessieren sich nicht für die Drohungen und Gründe des plötzlichen Umgangswunsches und schreiben Berichte, die nichts mit der Realität zu tun haben (z.B. dass das Kind am Vater hängt und ihn liebt und ihn zum überleben braucht, dass ich nicht kooperiere, weil ich panische Angst vor ihm habe und mich weigere, mein Kind persönlich zum Vater zu begleiten, sondern immer eine Freundin mitschicke) Man kann natürlich nicht alle Details hier und so kurz reinschreiben, aber ich denke es waren genug wichtige Fakten, um auf meine Fragen zu antworten. 1. ... Kann der Vater mir nicht vorwerfen, das Kind entführt zu haben? ... Wenn ich dem Jugendamt jetzt meinen Plan mitteile, dann kann der Vater doch jetzt ganz schnell das gemeinsame Sorgerecht beantragen und mich daran hindern oder?
25.1.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wäre es daher klüger, die Kinder in eine andere Schule bei dem Ort meiner Eltern anzumelden? ... Wäre es ein Nachteil für mich die Kinder zu bekommen, wenn sie vorübergehend auf einer "Halb-Baustelle" leben müssten? ... Kann ich da einfach eine Kinder und Sachen packen und ausziehen und ihm einen Zettel hinlegen wo wir sind?

| 15.4.2013
von Rechtsanwältin Jana Michel
Der Vater des Kindes hat mit mir gemeinsames Sorgerecht, er stellt sich nun quer und versucht unseren Sohn zu beeinflussen, da er weiß, dass er leicht beeinflussbar ist und er keinen von uns beiden weh tun möchte.
24.3.2009
Meine Tochter ist 2004 geboren worden und 2006 habe ich den Vater geheiratet, aber habe nie etwas unterschrieben,was das gemeinsame Sorgerecht angeht.Habe ich weiterhin das alleinige oder hat er auch das Sorgerecht? Nun meine Frage zum Besuchsrecht.Am Anfang der Trennung hatten wir mit dem Jugendamt vereinbart das die Kleine jedes 2 Wochenende bei Ihrem Vater schläft,jedoch war sie nach jedem dieser Wochenenden krank. ... Denn seine Tochter meidet ihn und das würde mich als Vater traurig machen und ich würde versuchen soviel zeit wie möglich mit meinem Kind zu verbringen.

| 5.3.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Mann will sich von mir trennen und das Sorgerecht für alle drei Kinder (3,9,10) einklagen. Grund: Eines unserer Kinder ist von Geburt an schwerbehindert und hilfsbedürftig (9), ich habe mich neben unserer Arbeit als selbst.Unternehmer immer um das Kind besonders gekümmert. ... Obwohl ich bisher nie wegen Depressionen behandelt werden mußte habe ich nun angst, daß er mit seinen Einschüchterungen ernst macht und mir das Sorgerecht entzieht (nich für den behinderten Sohn sondern für die anderen, gesunden beiden).
123·5·10·15·19