Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

438 Ergebnisse für „kind trennung frau weiterhin“


| 28.11.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich zahle weiterhin die gesamte Miete in Höhe von 1200 Euro inklusive Nebenkosten. ... Wir leben die Trennung innerhalb der ehelichen Wohnung. . 1. ... Meine Frau betreut die Kinder nachmittags und ich betreue die Kinder ab 18:00 Uhr abends.
10.11.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich wohne seit Trennung in unserer Zweit-Eigentumswohnung mit 57 qm (Mietwert 280 €), meine Frau lebt mit den Kindern in der anderen Eigentumswohnung mit Doppelgarage auf 114 qm (Mietwert 560 €). ... EStG ( 77km einfach x 240 Tage x 0,35 € = 6.468 ./. 12 Mon) Meine Frau versorgte ab Trennung die Kinder und betrieb ab 2006 selbständig einen Friseursalon der sich +/- 0 hielt und bis heute keinen Gewinn erwirtschaftete. ... Wie schon erwähnt, tilge ich weiterhin die Darlehensraten und bezahle noch die private Krankenzusatzversicherung ( 245 € ) für meine Frau und die Kinder, da sie weiterhin über meinen Dienstherrn beihilfeberechtigt sind.
14.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Nach der Geburt unseres ersten Kindes wechselte meine Frau nach 3-jähriger Elternzeit auf eine halbe Stelle im gleichen Beruf beim gleichen Arbeitgeber. ... Frage: Kann meine Frau nach einer Trennung von dem ursprünglich gemeinsamen Plan abweichend ein weiteres Jahr Elternzeit in Anspruch nehmen und entsprechend höheren Betreuungsunterhalt von mir verlangen bzw. kann ich von ihr verlangen, dass sie ihre Halbtags-Erwerbstätigkeit wieder aufnimmt? ... Jahr Elternzeit, ihre Arbeitsstelle ganz aufgeben und von mir weiterhin entsprechend höheren Betreuungsunterhalt verlangen?

| 28.4.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hallo, ich bin verheiratet und möchte mich von meiner Frau trennen. Wir haben keine Kinder. ... Muss ich weiterhin für alle ihre Kosten (z.B.
22.4.2006
Guten Tag, wir sind eine Familie, seit 2004 verheiratet, ein Kind geb. in 2004. ... Nun scheint leider eine Trennung bevorzustehen, meine Frau verlangt daß ich aus meinem Haus ausziehe und sie dort mit dem Kind wohnen bleibt. ... Weiterhin habe ich in Erwägung gezogen, das Haus auf ein Familienmitglied umschreiben zu lassen, damit meine Frau im Hinblick auf die kurze Ehe und daß sie nichts mit der Erschaffung des Hauses zu tun hatte, im Falle einer Scheidung kein Anrecht auf das Haus hat.

| 10.6.2007
guten tag, ich bräuchte in etwa eine beantwortung, was auf mich finanziell zukommen könnte. trennung steht an - dürfte in beiderseitigen einvernehmen sein - aber wenn es ums geld geht - egal ich bin beamter, mtl. nettoeinkommen 2500 euro + 300 euro kindergeld ehefrau seit 13 jahren hausfrau, früher zahnarzthelferin ich habe 2 kinder, 11+13 jahre keinen ehevertrag - gesetzlich normale zusammenveranlagung ca. 30.000 gemeinsam angelegtes vermögen ich zahle ca. 500 euro mtl. an versicherungsbeiträgen für alle, da ja meine frau nichts verdient letztes jahr ist das haus in dem wir wohnen auf den namen von meiner frau überschrieben worden (von ihrem stiefvater) wert: ca. 250000 euro ich hoffe, dass die angaben in etwa für eine antwort reichen was würde monatlich für mich ca. übrigbleiben?
11.8.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag folgende Fakten liegen vor: Die Ehe besteht seit 19 Jahren, die Kinder sind 18 und 15 Jahre alt, die Frau ist letztes Jahr im Sommer mit ihrem neuen Partner, mit dem bereits vorher ca. 1 Jahr eine neue Beziehung bestand, in eine gemeinsame Wohnung gezogen (die "Ehe" wurde von seiten der Ehefrau beendet). ... Die Mutter arbeitet weiterhin teilzeit (sie arbeitet in ihrem gelernten Beruf als Verkäuferin, Wohnort ist eine große Stadt, es besteht also kein Problem, eine Vollzeitstelle zu finden), obwohl sie keine minderjährigen Kinder mehr zu betreuen hat. ... Eigentlich müsste die Frau doch dem zumindest Unterhalt für das minderjährige Kind zahlen und hat selber keinen Anspruch, auch nicht auf Aufstockungsunterhalt.
1.12.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Ich lebe seit 3 Jahren gemeinsam mit meiner Frau, vier Steifkindern und 2 Kindern in einem Eigentumshaus. ... Wie verhält es sich bei einer Trennung: Wer hat ein Anrecht in dem Haus wohnen zu bleiben? Wer kommt bei Trennung für die Darlehensverpflichtungen auf?
27.12.2011
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte wegen einer besseren Betreuung meiner minderjährigen Kinder meine wöchentliche Arbeitszeit reduzieren. ... Sollte es zu einer potentiellen Trennung kommen wäre der Mindestunterhalt der Kinder trotzdem gesichert. Gibt es Einschränkungen bei der Aufnahme des Teilzeitmodells, falls es doch zu einer Trennung kommt?
18.4.2013
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich werden uns trennen und mich würden nun die ungefähren Unterhaltszahlungen gegenüber meiner Frau und den Kindern interessieren. ... Meine Frau hat ein Netto-Einkommen von derzeit 760,-- Euro, bei mir sind es derzeit netto 3.000,-- Euro, allerdings nach der Trennung mit geänderter Lohnsteuerklasse netto ca. 2.500,-- Euro. ... Unsere beiden Kinder sind 12 Jahre und 10 Jahre.
12.1.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag, leider ist die Situation in meiner Ehe nicht sehr gut und wir sprechen über eine Trennung. ... Weiterhin existiert ein Autoratenkredit mit einer Belastung von 180, 00 Euro. ... Wir haben drei gemeinsame Kinder im Alter von 2,3, und 5 Jahren.

| 4.6.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Meiner Frau habe ich erklärt, dass Sie vorerst den Zugang zu meinem Konto behält damit sich finanziell erstmal nichts ändert, bis die Unterhaltsfrage geklärt ist. Das bedeutet für mich, dass sie mein Konto in dem Umfang nutzt, wie vor der Trennung. ... Kann ich meine Frau dafür belangen, dass sie nach der Trennung von meinem Konto Daueraufträge eingerichtet und im hohen Maße Geld abgebucht hat?
23.4.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Muss meine Frau (mit den Kindern?) aus unserer noch gemeinsamen Wohnung auf Grund unserer Trennung ausziehen? ... Welche Verpflichtungen habe ich im Fall der Trennung gegenüber unserem noch studierenden Sohn, der kein BaföG erhält und gegenüber unserer Tochter, die demnächst 18 Jahre alt wird und weiterhin auf ein Privatgymnasium geht und danach studieren will?

| 9.2.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Vorab ein paar wohl notwendige Eckdaten: 2002/03 Geburt der gemeinsamen Zwilligstöchter 2004/11 "Auflösung" des gemeinschaftlichen Ehelebens bei Wegzug meiner Noch-Frau mit den Kindern aus dem gemeinsamen Lebensraum, etwa 75 km entfernt 2005/07 Begründung einer neuen Lebenspartnerschaft meiner Noch-Frau 2006/03 Einzug des neuen Lebenspartners bei meiner Noch-Frau in das von mir per Anmietung gesponsorte Einfamilienhaus; Meiterin ist mein Frau, ich habe "nur" gebürgt 2007/01 Weil mir so langsam die Schulden über den Kopf wachsen, habe ich erstmals in Ansehung der Gesamtumstände den Unterhalt gekürzt, insbesondere auch, weil ich für das ´Finale´ jetzt doch die Steuerklasse gewechselt habe. ... Kann ich einen Abzug für "Fahrgeld" wegen der Kinder machen, weil meine Frau den gemeinsamen Lebenstaum verlassen hat? ... Auch wenn meine Frau wegen des jungen Alters der Kinder noch keine Eerwerbsobliegenheit hat, ist nicht doch die Dientsleistung "Haushaltsführung" für den neuen Lebenspartner anrechenbar?
28.7.2015
von Rechtsanwältin Judith Kleeberg
Nun werden meine Frau und ich uns scheiden lassen. Zur Berechnung des Trennungsunterhalts hat ihre Anwältin die Krankenkassenbeiträge für die Tochter bei der Bestimmung des Einkommens meiner Frau in Abzug gebracht, nicht aber den Unterhalt des Kindsvaters hinzugerechnet.

| 19.7.2007
Gleich zu den Fakten mit notwendiger kurzer Vorgeschichte: Seit Mai 2006 (vh seit 1992) leben meine Frau und ich nach einer privaten Vereinbarung (mit ausgearbeitet von einem RA), "inoffiziell" getrennt sprich mein Wohnsitz ist weiterhin dort als gemeldet hinterlegt. Ich überließ n u r zum Wohle der Kinder das Haus meiner Familie und auch sämtliche Kosten trage ich weiterhin. ... Unsere Kinder sind nun 15+13 Jahre alt, meine Frau arbeitet seit knapp 9 Monaten in einem €400.- Job.

| 20.7.2007
Am Donnerstag morgen, ich war auf dem weg zur Arbeit,teilte meine Frau mir mit das sie mit den Kindern auszieht. Seit diesem Zeitpunkt war meine Frau zwei mal hier im gemeinsamen Haus um verschiedene persönliche Gegenstände von Ihr bzw. den Kindern abzuholen. Sie wohnt z.Zt. mit den Kindern bei Ihrer Mutter.

| 7.2.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ein Kind aus erster Ehe der Frau (7J). ... Die Frau bezog seit der Trennung von ihrem Ehemann im Februar 2006 einen Unterhalt in Höhe von €2.500,- monatlich. ... Kann die Frau ob der Situation von Kind und Säugling sowie nicht erwerbstätig von mir fordern ihr weiterhin die Whg zu finanzieren?
123·5·10·15·20·22