Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

669 Ergebnisse für „kind schuld wohnung frage“


| 29.6.2013
1583 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Seither steht die Wohnung zum Verkauf. ... Der neue Anwalt behauptet nun, dass die Mutter verpflichtet gewesen wäre in der ehelichen Wohnung zu verbleiben, weil sie dadurch Wohnkosten gespart hätte und bezeichnet die ehebedingten Schulden als Wohnkosten. ... Frage a: Sind Annuitäten für während der Ehe gemeinsam aufgenommene Kredite für die eheliche Wohnung und Renovierung/Möbel sowie das Hausgeld klar ehebedingte Schulden und als solche abzugsfähig?

| 18.6.2010
2487 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nettogehalt Ehemann: 2.950 Euro/Monat Nettogehalt Ehefrau/halbtags: 930 Euro/Monat Schulden: 4.000 Euro Ich, Ehefrau habe mir eine neue Wohnung genommen. Das Kind bleibt beim Vater um das Kind nicht aus dem gewohnten Umfeld zu reißen. ... Was ist mit den 4000 Euro gemeinsamen Schulden?
7.9.2011
4358 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Seit Juni diesen Jahres wohnt die Tochter nun mit ihrem Freund (dieser befindet sich in der Ausbildung) in einer eigenen Wohnung (Eigentumswohnung der Mutter); mein Mann wurde von seiner Exfrau über diesen Umstand lediglich telefonisch informiert, da dieser den Kindesunterhalt nun direkt an seine Tochter zahlen muss, was er auch tut. ... Tochter gänzlich ohne Aufsicht einer erwachsenen Person ist und jedem Erwachsenen ist klar, dass man mit 16 und einem Freund in der eigenen Wohnung nicht der Sinn nach Lernen steht. Ferner befürchten wir, dass die Tochter mit diesen schulischen Leistungen keine Lehrstelle bekommen wird; wie verhält es sich dann mit dem Kindesunterhalt ?
7.4.2007
1990 Aufrufe
Ich habe einen Mann geheiratet, der vor der Ehe bereits Schulden hatte (Kredit)- selbst Schuld, werden jetzt sicher einige sagen ;-) . ... Die Frage, die mich jetzt deshalb nicht schlafen lässt ist die: Muss ich im Falle des Falles für die Schulden meines Ehemannes einstehen? Was kann ich tun, um mich und mein Kind vor dieser Situation zu schützen?
26.1.2008
3469 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Bruder 38 Jahre eigener Haushalt wurde inhaftiert nun verlangt seine Vermieterin von den Familienangehörigen die Räumung (ansonsten würde Sie eine Räumungsklage anstreben und diese Forderung würde ebenfalls an die Angehörigen gehen) der Wohnung sowie alle anfallenden Kosten sowie auch noch offene Mietforderungen. Müssen wir als Angehörige für seine Schulden aufkommen, bzw. können/müssen grundsätzlich Angehörige in irgendeiner Form zu Forderungen gleich welcher Art herangezogen werden?

| 1.10.2013
826 Aufrufe
Guten Tag, folgender Fall: - Eltern getrennt, Kind (Jg. 1993) lebt noch im Haushalt der Mutter, plant in nächster Zeit Auszug und eigene Wohnung - Kind hat nach der Realschulausbildung eine zweijährige Fachschulausbildung (ohne Ausbildungsvergütung) aufgenommen und abgeschlossen. ... Die Eltern des Vaters haben für das Kind außerdem eine Summe i.H.v. 20.000 Euro angespart und zu dessen Volljährigkeit zur Verwaltung und Verfügung i.Sinne des Kindes an den Vater übergeben. Inwieweit darf er diese Summe verwenden, um evtl. noch bestehende Unterhaltsansprüche an das Kind zu begleichen?

| 6.5.2008
2873 Aufrufe
Der Kontakt zu den Kindern bricht vollständig ab. ... Wohnung ist ohne fließend Wasser etc. ... Die Eltern verweigern trotzdem jede finanzielle Unterstützung und erklären, die Kinder seien an ihren Lebensumständen selbst schuld.

| 26.1.2012
1734 Aufrufe
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Guten Abend, ich habe eine nicht-eheliche Beziehung hinter mir aus der ein gemeinsames Kind hervorgegangen ist. ... b) Ich überlege, die Wohnung zu vermieten und mir eine neue kreditfinanzierte Wohnung zu kaufen. ... Oder wird dieser fiktiv übernommen, da die neue Wohnung ja fremdfinanziert wäre und ich mich nicht durch Schulden dem Unterhalt entziehen darf?
17.3.2009
1967 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
seit der Trennung vor 2 Jahren (Scheidung erfolgte vor ca. 1 Jahr) wohnt meine Exfrau mit dem unterhaltsberechtigten Kind in der gemeinsamen Wohnung. ... Meine Exfrau weigert sich jedoch aus der Wohnung auszuziehen bzw. zögert den Auszug dadurch hinaus daß sie keine andere Wohnung sucht. ... Muß meine Exfrau die Wohnung nach der Versteigerung räumen ?

| 2.2.2012
1300 Aufrufe
Bei einem Heimatbesuch 2010 habe ich mit einer anderen Frau ein uneheliches Kind gezeugt, erfahren habe ich davon im Juli 2011, als das Kind schon auf der Welt war. ... Die Kindesmutter des unehelichen Kindes ist Hartz4 Empfängerin. ... Aus erster Ehe habe ich noch 2 Kinder, für die ich ebenfalls Unterhalt zahle.
3.4.2010
2129 Aufrufe
Ich habe dieses Geld für anderweitige Schulden zur Tilgung benötigt, meine Frau hat hiervon den Umzug in ihre neue Wohnung finanziert. ... Sie bewohnt eine größere Wohnung, hat also auch höhere Aufwendungen, da bei ihr 4 Kinder wohnen. ... Ergäbe sich hierdurch ein Anspruch auf staatliche Hilfe oder hätte das zur Folge, dass wir eine Wohnung aufgeben müßten (d.h. wieder in einer gemeinsamen Wohnung wohnen, was kaum möglich ist) oder dies durch neue Schulden finanzieren müßten (was ja irgend wann nicht mehr möglich sein wird).
18.12.2014
474 Aufrufe
Hallo, ich Leben mit meiner Freundin zusammen in einem dreifamilienhaus. zwei kleine Apartments habe ich vermietet in in der Wohnung erdgeschoss wohnen wir selber. die Finanzierung des Hauses läuft über meine Schwester da ich Selbständig bin und offiziell keine guten Zahlen für die Finanzierung hatte. im Grundbuch bin ich eingetragen und die mtl. Raten werden ebenfalls von mir bezahlt. wir leben zusammen und haben einen knapp drei Jahre altes Kind und meine Freundin erwartet im nächsten Jahr unser zweites Kind. sie ist ebenfalls selbständig und bezieht ein geschäftsführer Gehalt von 1500euro netto. Dies zur Ausgangslage, nun meine Frage 1. wenn ich mich trennen möchte, welches Unterhalt steht ihr mtl. mit Kindern zu.?!
2.2.2007
2027 Aufrufe
Wir haben ein gemeinsammes kind (13 Monate) wofür wir das gemeinsamme Sorgerecht haben. Desweiteren leben noch 2 Kinder (4/5 Jahre) uns ihrer vorhergehenden Beziehung mit in unserer gemeinsamen wohnung. ... Ist es möglich, das ich mit meinem Sohn in eine Angemessene Wohnung (63m²/ 413€ warm) ziehe und die Arge diese Wohnung für zulässig erklären muss, da ja das Kindeswohl gefärdet ist und meine expartnerin schon anfängt persönliche sachen zu durchwühlen.
17.4.2010
2146 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich bin aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen die meine Frau jetzt noch mit unseren 2 Kindern bewohnt. Meine Frage, es wurden während der Ehe und vor der Trennung Schulden gemacht. ... Bleib ich wirklich allein auf diesen Schulden sitzen???????
8.12.2009
2376 Aufrufe
Meine Kinder sind zu ihrem Vater gezogen. ... Außerdem habe ich zur Zeit als Belastung noch die teure Wohnung (800 € Warmmiete). ... Außerdem hab ich noch Bafög Schulden, die ich auch noch zurückzahlen muss.
16.5.2007
7246 Aufrufe
3.Sind solche Widersprüche zwischen offiziellen Zahlen und tatächlichem kostenintensivem Lebensstil vom Gericht zu berücksichtigen oder interessieren dort nur die vorgelegten Zahlen, die wahrscheinlich hohe Betriebsausgaben und absichtlich hoch gehaltene Schulden aufzeigen? ... Ich sehe (subjektiv) eine Ungleichbehandlung meines Kindes gegenüber den ehelichen Kindern. ... Wenn ich außerdem keinen "Aufstockungsunterhalt" bekomme, wird ein Umzug in eine kleinere Wohnung nötig werden, was psychisch eine zusätzliche große Belastung für das Kind wäre (noch mehr Umbrüche!)

| 8.11.2006
5391 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wir haben ein gemeinsames Kind aus dieser Beziehung. Tatbestand: Meine Partnerin und ich waren räumlich Wohnhaft in gemeinsamer Wohnung seit Anfang Dezember 2004. ... Du Schulden laufen auf mich, wobei mir klar ist das die Schulden nicht mehr aufteilbar sind und jetzt an mir hängen bleiben.
17.2.2012
1278 Aufrufe
Hat meine Frau überhaupt ein Recht auf diesen Wertzuwachs, da Wohnung vor der Ehe gekauft.. 2.) wäre das dann 130.000 oder 350.000 - Kaufpreis = 90.000 3.) wäre eine Schenkung (der kleineren Hälfte, Wohnung ist inzwischen geteilt und vermietet) an meine Kinder legal? ... Ich müßte - falls ich meiner frau 60.0000 zahlen müßte, einen Teil der Wohnung, welche mal meine Altersvorsorge bzw die Ausbildung meiner Kinder darstellte verkaufen, da ich privat kein Geld habe. ... der Wert der anderen Hälfte hätte weniger marktwert als das Darlehen = ich würde mit Schulden darstehen...
123·5·10·15·20·25·30·34