Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

909 Ergebnisse für „kind mutter tochter vater“


| 18.7.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Guten Abend, mein Anliegen wie nachfolgend; unsere Tochter ist im Juni mit Ihrer Tochter 2 Jahre nach Spanien gezogen und hat sich dort eine eigene Existenz aufgebaut. Sie hat davor in einer Lebensgemeinschaft ( nicht verheiratet ) gelebt mit dem leiblichen Vater ihrer Tochter die mit in Spanien ist. ... Kann meiner Tochter jetzt etwas passieren kann man ihr das Kind wegnehmen ?

| 12.4.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wir als Eltern sind uns aber nicht noch einig, ob eine 50 / 50 (Woche / Woche) Regelung oder eine 100%ige Regelung (kpl. beim Vater) besser wäre. 1.Wieviel Unterhalt muss der Vater mir noch bzw. ich dem Vater für das Kind an Unterhalt zahlen bei einer 50 / 50 Regelung und wie wird das Kindergeld aufgeteilt 2.Wie würde die Berechnung bei einer 100% Regelung aussehen? ... 5.Der Vater behauptet wenn ein Kind bei ihm lebt muss er für das andere Kind das bei der Mutter lebt keinen Unterhalt mehr zahlen. ... Hier noch die Daten: Staus: Eltern getrennt lebend seit Dezember 2009 Kind 1: 14 jähriges Mädchen bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Kind 2: 12 jähriger Junge bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Einkommen Vater: ca. € 1.900,- Netto / Monat Einkommen Mutter: € 1.100,- Netto / Monat Ihrer Antwort sehe ich dankend entgegen.
28.7.2013
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Nachfolgend meine Schilderung der Situation: leibliche Mutter Schneider bekommt mit leiblichen Vater Müller ein gemeinsames Kind, beide Eltern sind nicht verheiratet. ... Nach der Trennung der beiden Eltern stimmt Vater Müller einer Namensänderung des Kindes zu und das Kind heißt fortan Schneider (Name der Mutter). ... Der leibliche Vater Müller verweigert Mutter Meier (ehe.
24.5.2006
von Rechtsanwältin Claudia Bärtschi
Bis 1998 konnten unverheiratete Väter nur das Sorgerecht für ihr Kind erhalten, wenn die Mutter darauf verzichtete - es war kein gemeinsames SR möglich. ... Hat die Mutter in die Ehelicherklärung eingewilligt, so bleibt der Vater dem Kind und dessen Abkömmlingen vor der Mutter und den mütterlichen Verwandten zur Gewährung des Unterhalts verpflichtet, sofern nicht die Sorge wieder der Mutter übertragen wird. ... Nun stellt sich mir die Frage - Wie hoch ist die Unterhaltzahlung in Bezug auf die Regelung - der Vater ist dem Kind VOR DER MUTTER zur Gewährung des Unterhalts verpflichtet?

| 29.9.2008
Guten Tag, meine Tochter (14) lebt bei meiner wieder verheirateten Exfrau und äusserte jetzt den Wunsch, zu mir zu ziehen (auch wiederverheiratet, drei Stiefkinder 13,15,17 J.). Meine Tochter begründet dies mit großen Schwierigkeiten im Verhältnis zu ihrem Stiefvater bzw. vermutlich pubertär zu erklärenden Differenzen zu ihrer Mutter. ... Natürlich hat meine Tochter bei uns ihr eigenes Zimmer.

| 6.11.2007
Meine Tochter hat mit dem getrennt lebenden Vater ihres Kindes gemeinsames Sorgerecht vereinbart. Nun möchte sie als Lehrerin in den Sommerferien mit Kind 2 Wochen verreisen. Der fast arbeitsklose Vater (2 Tage pro Woche) will die Reise verhindern, indem er selbst zur gleichen Zeit mit dem 4-jährigen Kind verreisen will, obwohl er zu jeder anderen Zeit könnte, im Unterschied zur Lehrerin, die nur während Schulferien kann.

| 30.1.2008
Die Mutter von XXXX war bereist von meinem Mann schwanger,als sie sich von ihm getrennt hat.Mein Mann selbst,hat erst 2 Monate vor der Geburt erfahren,dass er Vater wird.Es kam heraus,dass die Mutter zum Zeugungszeitraum noch einen anderen Mann hatte,mit dem sie heute noch liiert ist.Es wurde ein Vaterschaftstets gemacht,der ergab,dass mein Mann der Vater ist.Kurz darauf,setzten wir uns mit der Mutter in Kontakt und baten sie um regelmäßige Treffen mit den Kindern,da es ja nun Halbgeschwister sind.Sie beschimpfte uns aber nur und sagte uns,dass wir das Kind nicht sehen dürften und sie nur den Unterhalt will.Ihr neuer Freund würde sich um das Kind kümmern und dr Vater sein. ... Die Mutter erhielt für das Kind Unterhaltsvorschuss,da mein Mann arbeitslos war. ... Müssen alle unter der Sturheit der Mutter leiden,besonders die Kinder?
10.3.2011
Dann rief ich mein Vater an und erzählte ihm alles, er ging dann weg. ... Dann hat er den Wagen, den mir mein Vater damals für 1500 Euro gekauft hat nach unserer Ehe verkauft. ... Von mir aus könnte er sie jeden Tag sehen, aber nicht bei seiner Mutter.
22.4.2008
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Sehr geehrte Damen und Herren, seit der Schwangerschaft mit meiner Tochter (jetzt ist sie 6 Monate alt) lebe ich mit meinem Verlobten zusammen, der NICHT der leibliche Vater der Kleinen ist. ... , könnte denn dann ggf. der leibliche Vater meinen Verlobten "rausklagen", oder wäre es für ihn dann "gelaufen" und "zu spät" an meine Tochter ranzukommen, selbst wenn er in der Lage wäre die tatsächliche Vaterschaft mittels Vaterschaftstest nachzuweisen? Er drohte vormals auch mit Entführung des Kindes.
7.4.2005
Sehr geehrte Damen und Herren, die Mutter meiner Tochter macht uns das Leben seit ca. 1,5 Jahren zur Hälle, indem sie alles tut, damit ihre Tochter mich nicht sehen darf. ... Aber darf ich sie einfach bei mir behalten, bis die Mutter wieder "erziehungsfähig" von der Klinik zurück ist ? ... Grüße ein Papa, der um und für sein Kind kämpft.
8.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein Freund hat eine Tochter (18) und einen Sohn (16) aus erster Ehe. Seit der Scheidung vor ein paar Jahren lebt der Sohn bei ihm, die Tochter bei der Mutter. ... Jeder Elternteil bekommt das Kindergeld für das bei ihm lebende Kind.

| 22.5.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Aufenthaltsbestimmungsrecht für 2 Töchter (jetzt 13 und 15 Jahre) wurde 2001 mir, dem Vater, zugesprochen. ... Darf die Mutter unsere Tochter einfach bei sich behalten? (Sie versteckt sich dahinter nur dem "Wunsch" ihrer Tochter zu folgen und ist nicht gesprächsbereit).

| 16.4.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Der Unterhalt meiner Tochter ist 280€ und das Kindergeld für beide Kinder ist 308€. ... Deshalb nun meine Frage: * Muß der Vater meiner kleinen Tochter (10Wochen jung) mir trozdem Unterhalt zahlen obwohl er noch verheiratet ist und ich auch(nur nie miteinander waren) ? ... MfG eine alleingelassene Mutter
5.4.2006
Nun kommt die Tochter aber auch nicht mit ihrem Vater klar und möchte gerne zu einer Bekannten ihres Vater ziehen, die angeblich ein Zimmer übrig hat. ... Die Tochter rief nun an und fordert die Herausgabe des Kindergelds, was ihre Mutter für sie bekommt. ... Welche rechtlichen Möglichkeiten hätte die Tochter überhaupt, das Geld von ihrer Mutter einzufordern?
20.7.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Tochter, 4 Jahre, alt lebt bei der getrennt lebenden, geschiedenen Mutter. ... Ich möchte vermeiden, dass die Mutter oder sogar der zukünftige Vater, das gesparte Geld abräumen und das Kind den Betrag später nicht erhält. ... Hätte die Mutter dann eine Grundlage zur Klage im Namen des Kindes?

| 27.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Sachverhalt: Scheidung von Ehefrau in 2004, Titel auf Unterhalt minderjährige Tochter ohne Befristung erteilt (bisher nicht angepasst), in 2005 Geburt gemeinsames Kind mit jetziger Lebenspartnerin, erstes Kind wurde in 2009 volljährig. ... Tochter ist nun schwanger, Abitur wird noch vor Geburt des Kindes abgeschlossen. ... Fragen: Wer muss während des Babyjahres Unterhalt für die junge Mutter und deren Baby zahlen?

| 25.1.2005
Die MUTTER (geb. 1968) wohnte während der Schwangerschaft und nach der Geburt von Ihrer Tochter ANNA geb. 1987 im elterlichen Haus der leiblichen Eltern der MUTTER. Im Alter von 23 Jahren erkrankte die MUTTER (Tochter ANNA damals 4 Jahre) psychisch und wurde stationär in der Psychiatrie aufgenommen. ... Durch die psychische Erkrankung und den permanenten Aufenthalt in der Psychatrie bzw. in einem Pflegeheim (heute zahlt ein Teil die Rente) konnte ANNA keine Mutter-Kind-Beziehung aufbauen.
20.2.2012
Bin Alleinerziehende Mutter von meiner 4 Jährigen Tochter. Der Vater holt sie alle zwei Wochen und bringt sie auch wieder, aber nicht pünktlich und schiebt Sie bei seinen Eltern ab ist garnicht bei ihr auch nicht über Nacht.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·46