Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

40 Ergebnisse für „kind kindesunterhalt umgang wechselmodell“

20.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
(Zur Info: Unser Kind ist völlig normal und hat keinerlei Probleme.) ... Kann ich bezüglich meines Umgangsrechts auf mein Gewohnheitsrecht plädieren (sprich zweimal Umgang pro Woche)? ... Ich denke hier z.B. an die Situation das unser Kind in den Ferien den ganzen Monat bei mir ist?
21.11.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Seit der Geburt lebe ich mit mein Sohn und der hat regelmäßige Umgang mit sein Vater gehabt. ... Zeit dem haben wir dieser Umgang praktiziert.Er ist nicht einverstanden mit dieser Regelung und behauptet das wir vorher ein Wechselmodell hatten das er 3 oder 4 Tage sein Sohn sehen könnte. ... Wie entscheiden Gerichte aktuell über solche Wechselmodelle, wo ein Kleinkind bis jetzt sein Lebensmittelpunkt bei der Mutter hatte?

| 14.1.2011
Wechselmodell zu etablieren (ab Februar). ... Mein Ex-Partner hat noch ein weiteres Kind (unehelich) und gibt daher an, dass sich sein Unterhalt an mich/bzw. unseren Sohn sowieso nochmal reduziert (????) ... Was bedeutet es, wenn sich der Selbstbedarf im Wechselmodell für die Eltern erhöht (in einer Rechnung wird der Selbstbedarf mit 1100 Euro angegeben) und was bedeutet es, dass sich der Mehrbedarf für das Kind durch das Wechselmodell erhöht?
23.10.2018
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich bitte um Beantwortung des nachfolgenden Sachverhalts durch einen Spezialisten bzw. eine Spezialistin für Kindesunterhalt. Ausgangslage Das Jugendamt fordert gegenüber dem Kindesvater Kindesunterhalt in Höhe von 382 € (Einkommen ca. 2.800 €, Heraufstufung wegen eines unterhaltsberechtigten Kindes). ... Die Kosten des Umgangs sowie die Dauer des Umgangs sind belegbar. 4.

| 12.10.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bisher: Die beiden schulpflichtigen Kinder pendelten zwischen den Wohnungen der Eltern. ... Bei jedem Elternteil ist ein Kind gemeldet, für das Kindergeld bezogen wird. ... Wenn ja, kann dieser Anspruch mit dem Kindesunterhalt für die jüngere Tochter verrechnet werden?

| 6.1.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Das alles geschah auf den Wunsch des Kindes, was zu beiden Eltern eine sehr enge Beziehung hat. ... Dezember 2016 widerrufen und beim Jugendamt eine Beistandschaft für unsere Tochter eingesetzt, um auf diesem Weg Kindesunterhalt bei mir geltend zu machen. ... Die Elternvereinbarung zum Wechselmodell wurde von der Kindesmutter widerrufen, nicht gekündigt.

| 10.2.2011
Da kein Wechselmodell vorliegt, steht dem Vater laut anwaltlicher Beratung Kindesunterhalt von der Mutter zu. ... Hin und wieder haben also auch die Eltern des Kindsvaters die Kinder abgeholt und gelegentlich auch die Mutter der Kinder. Da der Vater nun Kindesunterhalt von der Kindesmutter fordert, besteht diese aus reiner Schikane darauf, dass die Großeltern die Kinder nun nicht mehr vom Kindergarten abholen dürfen.

| 15.7.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Um eine gerichtlichen Auseinandersetzung zu vermeiden, habe ich schließlich einer Regelung zugestimmt, die nach meinem Dafürhalten sehr nah am Wechselmodell liegt: 58% bei der Mutter, 42 % beim Vater. ... Kann bei der evtl. neuen Berechnung des Unterhaltes berücksichtigt werden, dass das Kind nahezu die Hälfte der Zeit bei mir lebt und ich damit vergleichbare Aufwendungen tätigen muss wie die Mutter? ... Was geschieht mit einem unterschriebenen Titel, wenn diese Resolution in einigen Jahren deutsches Recht wird und das Wechselmodell und die damit geänderten Voraussetzungen für Unterhaltszahlungen das bevorzugte Modell werden?

| 9.11.2009
Schnelle Frage: Getrennt seit 5 Jahren, beide sehr gut verdienend (150t€ Angestellter, 70t€ Selbstständige), Kinder 9 und 11, praktiziertes Wechselmodell über 1,5 Jahre wurde von Ex-Frau aufgekündigt, Klage anhängig, voller Kindesunterhalt auf Höchststufe DDT wurde und wird gezahlt. Da meine Ex-Frau selbstständig ist, sind die Kinder privat krankenversichert. ... Die Aufkündigung des Wechselmodells geschah nach meiner Ankündigung, nach 1,5 Jahren den Kindesunterhalt nicht mehr voll zahlen zu wollen.

| 25.5.2012
Gemeinsame Kinder damals 6 und 4 Jahre alt. ... Dass bei der hier beabsichtigten Form für den Großen ein echtes Wechselmodell vorliegt - mit mehr als 50 % bei mir - , steht wohl außerhalb jeder Diskussion. ... Unterhalt bei Wechselmodell: Ich habe mir einige Berechnungsmodelle angesehen.

| 5.4.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Sehr geehrter Anwalt, nach der Trennung haben wir uns für unser Kind auf eine 50/50 Regelung einigen können. ... Im Großen und Ganzen ist alles gut geregelt, nur empfinde ich es nun als ungerecht, dass ich keinen Kindesunterhalt erhalte. ... Kindes stellte er die Zahlung ein mit der Begründung, er müsse für Frau und Kind sorgen.
20.6.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nunmehr die Frage nach Höhe des Kindesunterhalts? ... Wie verhält es sich, wenn es Monate gibt, in denen ich aufgrund verschiedener Umstände doch mal die kinder überhälftig bei mir betreue? Müsste ich hier dennoch für diese Monate Kindesunterhalt bezahlen oder wenigstens hier nicht?
16.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Seit einem gerichtlichen Beschluss im April 2015 wurde mein Umgang ausgeweitet: Jede zweite Woche von Mittwoch nach der Schule bis Sonntag 18:00, zzgl. 50% der bayerischen Schulferien. ... Belegen ) - Kinderzimmer - Kleidung - Fahrtkosten Schule (420 KM / Monat) - Freizeitbetreuung - Urlaub Die Mutter erhält das Kindergeld zu 100%. Besteht die Möglichkeit, den Barunterhalt zu kürzen, denn das Umgangsmodell kostet mich annähernd so viel wie ein Wechselmodell?
22.10.2012
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Im § 5 unserer SFV haben wir das Thema Sorgerecht/ Kindesunterhalt aufgeführt. ... Wir stellen keine Anträge zur Übertragung der elterlichen Sorge oder eines Teils der elterlichen Sorge auf einen Elternteil und zur Regelung des Umgangs der Eltern mit den Kindern, weil wir uns über das Fortbestehen der Sorge und über den Umgang einig sind. Die drei gemeinsamen Kinder leben im Haushalt der Ehefrau, die auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht für alle drei Kinder hat.

| 17.3.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hier der Inhalt des möglichen Absatzes im Ehevertrag: Kinder Vor der Geburt unsere Kinder (2003 und 2006) wurde gemeinsames Sorgerecht vereinbar. ... (http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselmodell) •Für diesen diesem Fall wird keine Regelung zum Kindesunterhalt getroffen. Wird gemeinsam eine andere zeitliche Aufteilung des Lebensmittelpunkts vereinbart so wird gemeinsam eine entsprechende, andere Regelung zum Kindesunterhalt getroffen.
25.9.2012
Hatte auf Wechselmodell geklagt, weil die Mutter mir nur die Mindestbesuchszeit von Sa-So alle 14 Tagen zugestand. ... Frage: Kann ich den Kindesunterhalt anteilig kürzen, weil ich deutlich mehr Betreuungstage habe als die Tabelle unterstellt? Ich habe ja dadurch deutlich höhere Kosten, z.B. auch für die Miete, da die Kinder adäquat wohnen müssen.

| 12.5.2016
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Was wäre, wenn ich über Gehaltsumwandlung zur betrieblichen Altersvorsorge reduziere - wird das bei Kindesunterhalt insofern berücksichtigt, weil mein Nettoeinkommen sinkt? ... Mir ist bekannt, dass das halbe Kindergeld zu 50% abgesetzt werden darf.
25.10.2016
von Rechtsanwalt Andreas Orth
haben uns in Februar getrennt, habe seit dem auszug aus der Wohnung 732€ an die Frau für die zwei Kinder sechs und neun Jahre bezahlt, und das ganze Kindergeld in höhe von ca 380€ hat sie bekommen. Im Moment zahle ich 550€ obwohl die Kinder fast zu 50% bei mir leben. auch wenn die Kinder nicht immer bei mir übernachten so hole ich sie trotzdem von der Schule ab, mache mit denen Hausaufgaben, essen zusammen und Abends fahre ich sie wieder zur Mutter. ... Beispiel an Oktober: Kinder Aufenthalt nach Stunden Oktober 01.10.16SamstagPapa 02.10.16SonntagPapa 03.10.16MontagPapa 04.10.16DienstagPapa 05.10.16MittwochPapa morgens zur Schule 06.10.16DonnerstagMama ab 18 Uhr bei den Kindern (Kinder nach Hort alleine zuhause) 07.10.16FreitagPapa, von Hort abgeholt(Übernachtung) 08.10.16Samstag18 Uhr zur Mama gefahren 09.10.16SonntagMama 10.10.16MontagMama 11.10.16Dienstagvon Hort abgeholt 12.10.16Mittwochmorgens zur Schule gefahren 13.10.16Donnerstagvon Hort abgeholt, hausaufgaben gemacht abends zur Mutter gefahren 14.10.16Freitagvon Hort abgeholt, basketball training danach was essen 19:30 Uhr zur mutter 15.10.16SamstagMittags kinder abgeholt und zur hundeschule gefahren danach wieder zur mutter 16.10.16Sonntagmama 17.10.16MontagElternabend von xxxx, Thema weiterführende schule (Mutter nicht anwesend) 18.10.16Dienstagmama 19.10.16Mittwochxxxx landheim, morgens zur schule zum verabschieden. 20.10.16DonnerstagElternabend von xxxx (Mutter nicht anwesend) 21.10.16FreitagPapa xxxx ankunft vom Landheim, xxxx und xxxx zu mir 22.10.16SamstagPapa 23.10.16SonntagPapa 24.10.16MontagPapa, Kinder von der schule abgeholt, lorin zu Ergotherapie, 17 uhr xxxx zum Musikunterricht 25.10.16Dienstagmorgens zur Schule 26.10.16Mittwoch 27.10.16Donnerstag 28.10.16Freitag 29.10.16Samstag 30.10.16Sonntag 31.10.16Montag wieviel müsste ich in so einem fall zahlen, muss ich überhaupt was zahlen. und wie ist das wenn die mama plötzlich aus trotz anfängt die Kinder mehr zu behalten?
12