Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

111 Ergebnisse für „kind kindesmutter betrag überhaupt“

15.3.2007
7223 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin verheiratet und habe 2 Kinder, 7 und 4 Jahre alt. ... KK (derzeit Zuzahlung zu Betrag, den das AA an die Vers. überweist); 430,-- Vers. ... Sofern die Frau nun das Kind behalten und bekommen will, welche Kosten habe ich zu erwarten?

| 28.1.2013
598 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Wie hoch wird die Unterhaltszahlung für das Kind sein? ... Wie hoch wird die Unterhaltszahlung/Betreuungsunterhalt für die Kindesmutter sein? ... Welche Bezüge wird die Kindesmutter erhalten?

| 1.10.2013
826 Aufrufe
Guten Tag, folgender Fall: - Eltern getrennt, Kind (Jg. 1993) lebt noch im Haushalt der Mutter, plant in nächster Zeit Auszug und eigene Wohnung - Kind hat nach der Realschulausbildung eine zweijährige Fachschulausbildung (ohne Ausbildungsvergütung) aufgenommen und abgeschlossen. ... Ist der Vater für die zweite Ausbildung überhaupt unterhaltspflichtig? Die Eltern des Vaters haben für das Kind außerdem eine Summe i.H.v. 20.000 Euro angespart und zu dessen Volljährigkeit zur Verwaltung und Verfügung i.Sinne des Kindes an den Vater übergeben.

| 29.5.2012
1019 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Hallo, ich zahle momentan für meine beiden Kinder 650 € Unterhalt. ... Diese bekommt auch das Kindergeld von 2 x 186 € ausgezahlt. mein Jüngster Sohn ist 19 Jahre jung und hat gerade sein Abitur gemacht. ... Mein Nettoeinkommen beträgt 2800,-- € .

| 27.2.2009
2580 Aufrufe
Dies ist dadurch begründet, dass sie mit ihren ex Freund 2 Kinder hat ( 3 Jahre und 1,5 Jahre). ... Somit würde ich auch die Last der Kinder tragen, die nicht von mir gezeugt wurden. ... Muss ich tatsächlich 385.- EUR Betreuungsunterhalt aufwenden, oder ist dieser Betrag anteilig mit dem KV der ersten beiden Kinder zu teilen , also 2/3 Ex und 1/3 ich ?
29.12.2009
5857 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
oder reicht es dabei aus, dass sich die eltern z.b. anhand der düsseldorfer tabelle über den betrag des kindesunterhaltes einigen und dieser dann in die unterhaltsurkunde (ggf. in dynamisierter form) aufgenommen wird? frage 4: inwieweit ist zum gegenwärtigen zeitpunkt ein deutsches jugendamt überhaupt zuständig, die oben genannten außergerichtlichen einigungen rechtsverbindlich umzusetzen bzw. bei deren scheitern gerichtliche maßnahmen einzuleiten, wenn kindesmutter und kind sowohl in österreich (seit ca. 18 monaten) als neuerdings auch in deutschland (seit ca. 2 monaten, mietwohnung) hauptwohnsitzlich gemeldet sind und bis dato ausschließlich aus österreich leistungen (äquivalent zu kindergeld, elterngeld, krankenversicherung, etc.) zumindest noch bis feb. 2010 beziehen? grundvoraussetzung für den bezug dieser österreichischen leistungen ist, dass sowohl kindesmutter als auch kind nicht nur in österreich hauptwohnsitzlich gemeldet zu sein haben, sondern dort zwingend ihren tatsächlichen aufenthalt haben müssen („Die hauptwohnsitzliche Meldung alleine reicht zum Bezug der Leistungen nicht aus“). kann die kindesmutter in dieser konstellation also den gewöhnlichen aufenthaltsort nach belieben angeben bzw. die „optimalen“ behörden wählen?

| 5.2.2015
858 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Sehr geehrte Frau Anwältin und sehr geehrter Herr Anwalt, Seit dem Jahr 2007 bin ich geschieden und vom Amtsgericht verpflichtet worden Unterhalt für meine Kinder zu zahlen.Meinem ältestes Sohn der 1988 geboren wurde konnte ich Aufgrund meines Nettoverdienstes nie Unterhalt bezahlen. ... Wie hoch muss meine Unterhaltszahlung pro Kind sein? ... Muss ich überhaupt noch Unterhalt zahlen?

| 9.4.2008
10258 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Kindergartenkosten betragen monatlich 268 Euro (darin 28 Euro für das Mittagessen enthalten). ... 1.3 Hätte die Mutter in Zukunft einen Anspruch auf Hortkosten, da sie plant, das Kind nach der Schule in den Hort zu schicken? ... Hat die Kindesmutter selbst überhaupt Anspruch auf Unterhalt?

| 5.8.2014
17735 Aufrufe
"Wenn sich die Eltern nicht bis zum 15.1. eines Jahres auf konkrete Umgangszeiten einigen, gelten automatisch folgende Umgangszeiten: Die Kinder sind jedes ungerade Wochenende beim Vater und in jeden Schulferien die 2. ... Wie werden Feiertage und Geburtstage der Kinder und Eltern geregelt? ... Keine Betreuung der Kinder möglich ist, weil die Urlaubszeiten am Jahresanfang fest gelegt werden müssen?

| 16.11.2010
1574 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ab 01.08. überwies ich kein Geld mehr weil erstens keine Forderung vorlag und zweitens ich den Betrag nicht errechnen lassen konnte. Meine ehemalige Frau klärte ich ebenfalls über neue Lage auf : -Beide Elternteile barunterhaltspflichtig -Ansprüche direkt von Kind an beide Elternteile -Offenlegen aller Einkünfte beider Elternteile zum Errechnen des Betrages Meine geschiedene Frau will aus gutem Grund auf keinen Fall ihr Einkommen offenlegen weil dadurch wahrscheinlich diverse Steuervergehen etc. offenbar würden. ... Muß ich überhaupt tätig werden?

| 26.7.2013
772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Zur Situation: Kind lebt bei der Mutter, ist in Ausbildung (Schüler) und wird per Ende Juli 2013 volljährig. ... Stattdessen kam Mitte Juli 2013 ein Brief des deutschen Jugendamtes, ich möge rückwirkend einen Unterhaltstitel mit dem Betrag x (schon vorgegeben durch das Jugendamt) entweder bei diesem Jugendamt, bei irgend einem anderen Jugendamt oder der Deutschen Botschaft in Bern ausfertigen lassen. Kann das Jugendamt dies auf diese Weise verlangen und ist die Festlegung des Barunterhalts für das volljährige Kind ohne die gegenseitige Information der Einkommensverhältnisse überhaupt machbar und gibt es eine Berücksichtigung der allfällig höheren Lebenshaltungskosten bei der Festlegung des für die Berechnung des Unterhalts zu Grunde liegenden Nettoeinkommens?

| 7.7.2009
1350 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich bezahle seit der Trennung von der Mutter regelmäßig Unterhalt i.H.v. 200,- Euro für dieses Kind. ... Nun lebe ich seit geraumer Zeit in neuer Beziehung, aus der jetzt ein ein Kind hervorging, dem gegenüber ich ja auch zu Unterhalt verpflichtet bin. ... Bin ich, bei der praktizierten 50 : 50 Regelung, überhaupt noch zu Unterhaltszahlungen für das 9 jährige Kind verpflichtet?
26.1.2008
1368 Aufrufe
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
(wie gesagt dem Kind steht der Unterhalt zu) Durch Jugendamt bekamen wir dann die Neue Kontonummer und haben zahlungen geleistet. ... Hat Sie in dieser Zeit Überhaupt Unterhalsanspruch? Hat ja das Kind in der Zeit nicht Betreut.
17.1.2007
14459 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Ichhabe ein gemeinsames Sorgerecht und die Kinder wohnen bei meiner Ex-Frau. Ich zahle Unterhalt für meine beiden Kinder in Höhe von Gesamt 410,- Euro. ... Die Beiträge in der PKV für die Kinder kosten mich jeden Monat 100 Euro.
9.6.2011
1736 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Ab dem Zeitpunkt des Auszuges eines Kindes aus dem Haushalt der Mutter haben die Eltern für dasjenige Kind den Unterhalt entsprechend der Leistungsfähigkeit und den gesetzlichen Bestimmungen gemeinsam zu bestreiten. ... Meine Frage: Bin ich meinem Sohn gegenüber überhaupt unterhaltspflichtig, solange er weder Ausbildung/Schule noch eine geeignete ärztliche Behandlung macht? ... Kann/muß ich diesen Titel anfechten um den Unterhaltsanspruch der Kinder direkt von ihnen einzufordern?
30.1.2013
692 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sie muss Ihre Gehaltabrechnungen für die letzen 12 Monate einreichen und einen Betrag von 334,- Euro monatlich zahlen bis die genauen Unterhaltsforderungen berechnet sind. ... Dies ist sicherlich bei den Unterhaltszahlungen nicht berücksichtigt worden oder wird das überhaupt berücksichtigt ? ... Sie hat Angst über den Tisch gezogen zu werden und möchte sicher gehen das, dass Geld auch bei den Kindern ankommt.
27.11.2007
3367 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sie selber überhaupt besteht 3. ... Wieviel von meinem Unterhalt würde überhaupt bei der Mutter/dem Kind landen, wenn Ämter eingeschaltet werden ? ... Kann ich mich mit der Mutter z.B. schriftlich auf eine Unterhaltshöhe einigen(nach Düsseldorfer Tabelle) und Ihr diesen Betrag monatlich überweisen und z.B. für das Kind monatlich einen Sparplan machen(wenn mir das Geld noch übrig bleibt) für später eine Ausbildung oder ähnliches ?
20.8.2009
8912 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
(Zur Info: Unser Kind ist völlig normal und hat keinerlei Probleme.) Ich bin mit dieser Streichung natürlich überhaupt nicht einverstanden! ... Muß ich überhaupt nach der Düsseldorfer Tabelle bezahlen, wenn die Frau mehr verdient als der Mann?
123·5·6