Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

608 Ergebnisse für „kind jugendamt kindeswohl“


| 4.5.2011
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Kurz nach seiner Geburt schaltete sich das jugendamt ein unter einem falschen vorwand sie kämen nur um zu sehen ob alles funktioniert mit dem kind, da ich selber in einer Jugendhilfe Einrichtung gewesen bin. das Jugendamt war zufrieden und ich habe Ihnen erlaubt mit meiner Hebamme sprechen zu dürfen was er arauf hin tat und sie bestätigen konnte das es keinerlei probleme gab! ... das Jugendamt wurde automatisch jedesmal darüber informiert und und hatten sich dann wieder bei mir gemeldet ich habe immer bestätigen können das es unserem kleinen gut geht wir nur ein paar probleme haben als paar!!... wir sin bereit auf alles was die wollen einzugehen und mitzumachen solange das nicht passiert das sie mein kind weg nehmen. was kann ich tun bitte um rat mit freundlichen Grüßen
2.7.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
mir sind vom jugendmat diverse dinge vorgeworfen wurden. die frau vom jugenamt konn diese aber nicht bestätigen. nun hatte ich einen wohnungsdurchsuchung. die polizei informierte das jugendamt und diese nahm die kinder mit. nun sind die bei dem papa und ich darf sie laut jugendamt nicht sehen. und auch nicht anrufen. ich bekomm nirghens mehr auskunft. ich habe meinen kindern nie ewas getan. hat eine frau vom jugenamt so viel macht zu machen was sie will und ner liebenden mutter die kidner zu nehmen. ich habe auch eine familienhilfe. diese hat auch nicht mit dieser reaktion gerechent
6.6.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Ohne meine Kenntnis wurden wenig später beide Kinder beim Jugendamt auf eine neue Wohnadresse umgemeldet. ... Hat das zuständige Jugendamt rechtsmäßig gehandelt? ... Wer entscheidet letztendlich, welche Umgangsformen für die beiden Kinder sinnvoll sind und dem Kindeswohl entsprechen, und welche Schritte sollten jetzt meinerseits eingeleitet werden?

| 4.4.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kann das Jugendamt beim Famieliengericht beantragen das ein Drogentest für einen Erziehungsberechtigten vorgenommen wird, wenn es ausreichenden Verdacht auf eine schwere Drogenabhängigkeit gibt?
21.5.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Obwohl der Erzeuger in der Schwangerschaft immer wieder bezweifelte, dass das Kind von ihm sei und auch mehrere Male nach der Geburt anderen Personen gegenüber verleugnete ein Kind zu haben, unterzeichnete er dann ohne Zureden meinerseits die Vaterschaftsanerkennung. ... Nun dauerte es keine 3 Wochen nach dem Besuch des Jugendamts das sich der Erzeuger schriftlich bei uns meldete.Mit der Bitte um Kontakaufnahme. ... Denn er muss wohl einen intensiven Umgang mit dem Kind nachweisen können, was er ja nicht kann!

| 24.7.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Und es könnte Schäden verursachen beim Kind. ... Ich dachte es entspricht dem Kindeswohl wenn das Kind bei der Mutter bleibt. ... Können die mich auch ohne Einverständnis des Jugendamtes annehmen?

| 6.12.2007
Das JA sieht trotz der starken Besserung eine Gefahr des Kindeswohl! Nun will das JA meine Freundin und beide Kinder in eine Mutter-Kind-Kur für mindestens ein halbes Jahr schicken! ... Den kindern wird der Papa entzogen (Papa ist laut JA unwichtig) 2.
12.12.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Aufgrund einer uns nicht bekannten Beschwerde oder eine Einschätzung der Sachlage, meine Freundin kümmere sich nicht "ordnungsgemäss" um unser Kind, schaltete das Diakonie-Krankenhaus, in dem wir seit der Entbindung 4 Tage verweilten, das örtliche Jugendamt zur Unterstützung ein. ... Daraufhin wurde uns unsere Tochter am kommenden Tag durch die behandelnden Ärzte in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt weg genommen und zu einer Pflegefamilie verbracht. ... Ich möchte nun folgendes wissen: 1) Ist das Vorgehen des Jugendamtes korrekt ?
19.6.2011
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Da meine freundin Minderjährig ist hat das Jugendamt die Vormundschafft. ... Jedenfalls meine Frage ist jetzt kann das Jugendamt wegen so Gründen uns das Kind wegnehmen und welche rechte hat meine Freundin ?... Weil das Jugendamt kann doch nicht einfach sagen das kindeswohl sei gefährdert wenn das Kind nicht einen Tag bei ihr war . was können wir machen damit das kind auf schnellsten wege wieder zu uns kommt?
6.4.2014
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das Jugendamt glaubte über ein Jahr, genauso dann der eingesetzte Verfahrensbeistand, der Km blind. ... Schade für das Kind. Ich würde mich nicht für das Kind so einsetzen, wenn ich wüsste, das Kind ist nicht gerne bei mir.
24.7.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich und meine Exfrau haben 4 Kinder. ... Das liegt unter anderem daran, dass die Mutter mit einem "Sklavenring" auch zum Jugendamt als in der Schule als Elternspecherin aufgefallen ist. ... Das Jugendamt hat den Vater mitgeteilt, dass in "Zeiten von Shades of Gray" das Handeln der Mutter hinzunehmen ist., ich möchte den Wunsch der Kinder unterstützten und bereite eine einstweilige Anordnung vor, da die Kinder inzwischen unter dem Druck leiden.

| 28.4.2020
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Vorgestern hielt ich dann einen Brief vom Jugendamt in den Händen.Eine Einladung zum Gespräch für den 8. Mai wegen Verdachts auf Kindeswohlgefährdung. Ich bin aus allen Wolken gefallen und habe nun unheimliche Angst davor mein Kind zu verlieren.Zumal es keinen Grund gibt.
24.6.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
ich habe einen sohn 4 monate alt.am pfingst sonntag so gegen 10..00 uhr habe ich meinen sohn pampers gewechselt und wollte ihm essen geben aber er wollte nicht also habe ich gedacht versuche ich es später noch mal vielleicht hat er jetzt noch kein hunger,ich stellte die flasche auf den wohnzimmertisch und legte ihn in die wippe und schnallte ihn an.dann brachte ich meine große tochter 1 jahr und 18 monate ins bett weil sie müde war,dann ging ich ins schlafzimmer weil ich da den boden wischen wollte auf einmal höre ich wie mein sohn laut anfing zu schreien ich ließ alles liegen und rannte ins wohnzimmer zu meinem sohn.er lag da und verkrampfte seinen ganzen körper nach hinten,die augen vielen auf und zu und war nicht ansprechbar.ich nahm ihn und ging eine etage tiefer zu den nachbarn aber die waren nicht da,also nahm ich ihn mit zur telefonzelle gegenüber und rief den krankenwagen.der kam 5 minuten später und wir nahmen meinen sohn ins krankenhaus.dort stellte man nach ein paar tagen fest das er ein schütteltrauma habe obwohl ich ihn gar nicht geschüttelt habe,das krankenhaus imformierte das jugendamt.am 22.6.06 kam das jugendamt und nahm meine große tochter wegen gefahr invollzug mit der polizei ohne gerichtsbeschluss aus meiner wohnung raus.ein tag später nahmen sie meinen sohn der immer noch im krankenhaus lag auch mit.nun meine frage:was kann ich machen das ich meine kinder wiederbekomme,da ich mein kind sowas nie antun würde da ich mir ja schon so lange einen sohn gewünscht habe und dann bringe ich doch nicht halb um.ich bi unschuldig.bitte helfen sie mir.was kann ich tun?

| 20.11.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Ex-Freundin (20) hatte schon vor der Geburt unseres Sohnes beim Jugendamt Antrag auf eine Hilfe für Mutter und Kind nach §19 SGB VIII (KJHG) gestellt. ... Nach dieser Besprechung befürchtet das Jugendamt die Möglichkeit einer Gefährdung für unser Kind, unter anderem mit der Begründung, meine Ex-Freundin hätte sich in ihrer Einrichtung aus der Betreuung zurückgezogen, somit sei für die Mitarbeiter der Einrichtung nicht mehr nachzuvollziehen, ob es dem Kind gut gehe. ... In einem Gespräch mit meiner Ex-Freundin hat das Jugendamt ihr heute mitgeteilt: - Das Jugendamt hält aufgrund des Zerwürfnisses mit der Einrichtung die momentanen Umstände für unser Kind für nicht mehr tragbar und befürchtet eine Kindswohlgefährdung. - Das Jugendamt ist bereit, die gewährte Hilfe nach §19 umzustellen auf eine andere, geeignetere Einrichtung, allerdings nur unter der Bedingung, dass - meine Ex-Freundin bis morgen 8:00 Uhr das Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn an das Jugendamt übergibt und zwar mit dem Vorbehalt das für den Fall, dass keine geeignete andere Einrichtung gefunden werden kann eine Unterbringung unseres Sohnes in einer Pflegefamilie erfolgt. - für den Fall, dass meine Ex-Freundin bis morgen 8:00 Uhr nicht unterschrieben hat wird das Jugendamt taggleich die ihr gewährte Hilfe für Mutter und Kind nach §19 SGB VIII beenden, wodurch meine Ex-Freundin obdachlos würde, und das Sorgerecht umgehend gerichtlich entziehen lassen.
7.4.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
ich selbst habe drei Kinder und bin 23. ... Er hat jedoch keine Wohnung und finanzielle Probleme und auch keinen guten Stand beim Jugendamt. Alle drei Kinder befinden sich in einer Erziehungsstelle des Jugendamtes da ein Kindeswohlgefährdung vorlag.
10.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich habe vor anderthalb Wochen aus gesundheitlichen Gründen (Depression) mein Kind (4,5 Jahre) über das Jugendamt in einem Heim untergebracht. ... Aus meiner Not und Überlastung heraus, da ich auch noch alleinerziehende Mutter bin, ohne familiäre Unterstützung, habe ich, um mein Kind zum Teil auch vor meinen Aggressionen zu schützen, das Jugendamt um Hilfe gebeten. ... Ich wüsste gern, ob mir das Jugendamt oder das Heim eine Herausgabe meines Kindes verweigern kann.

| 30.3.2009
Die Kinder haben zuerst bei der Mutter gewohnt, wurden aber sodann per Gerichtsurteil mir zugesprochen, da sich die Mutter laut Jugendamt nicht genügend um die Kinder kümmern konnte. Seit dem September 08 leben die Kinder nun bei mir. ... Besteht die Möglichkeit, dass die Kinder weiterhin bei meiner Mutter bleiben können oder werden die Kinder wieder zur Mutter kommen.

| 23.12.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Nun habe ich seit einem halben Jahr Bedenken, dass diese Unterhaltszahlungen dem Kind auch zu Gute kommen. Von Bekannten auch von meinem Kind habe ich oft gehört, dass die KM sich öfters bis in die Nacht in Spielotheken aufhält, keine Zeit für die Kleine hat und sie ständig irgendjemanden abschiebt (Großeltern, Freunde, Bekannte) und viel Geld verspielt. ... Kann das Jugendamt etwas gegen die Spielsucht unternehmen (Entziehungstherapie o.ä)?
123·5·10·15·20·25·30·31