Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.693
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

2.512 Ergebnisse für „kind jugendamt“


| 21.1.2012
1179 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
. + sämtliche mediations- und vermittlungsversuche des zuständigen jugendamtes wurden seiten der mutter verworfen und sind abschließend und unumstößlich gescheitert + ich selbst,unterstütze meine tochter selbstverständlich, verfüge jedoch seit und mit dem scheidungsurteil aus 2001 über keinerlei sorgerecht + auch zukünftig ist mir es unmöglich jenes sorgerecht zu erstreiten und/oder auszuüben + welche rechtlichen möglichkeiten und welchen hilfeanspruch kann meine tochter wahrnehmen + wie verhält es sich dabei mit der möglichkeit einer amtsvormundschaft durch das jugendamt ?

| 4.5.2011
3587 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Kurz nach seiner Geburt schaltete sich das jugendamt ein unter einem falschen vorwand sie kämen nur um zu sehen ob alles funktioniert mit dem kind, da ich selber in einer Jugendhilfe Einrichtung gewesen bin. das Jugendamt war zufrieden und ich habe Ihnen erlaubt mit meiner Hebamme sprechen zu dürfen was er arauf hin tat und sie bestätigen konnte das es keinerlei probleme gab! ... das Jugendamt wurde automatisch jedesmal darüber informiert und und hatten sich dann wieder bei mir gemeldet ich habe immer bestätigen können das es unserem kleinen gut geht wir nur ein paar probleme haben als paar!!... wir sin bereit auf alles was die wollen einzugehen und mitzumachen solange das nicht passiert das sie mein kind weg nehmen. was kann ich tun bitte um rat mit freundlichen Grüßen

| 10.7.2009
3347 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, Ich bin alleinerziehend mit 4 Kindern, wobei nur 2 Kinder aus geschiedener Ehe entstammen. ... Tatsächlicher Betrag 490,00 € wird vom Jugendamt überwiesen. ... Warum behält sich das Jugendamt vor die volle Höhe des Kindergeldes abzuziehen?

| 24.12.2011
1832 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Mutter Is Direct ins kh gefahren und ich habe Kontakt zum Jugendamt aufgenommen,die von dem kh informiert wurden. ... Das Jugendamt will: 1.: Das Beide und m bis Mittwoch im KH bleiben müssen! ... Bitte helfen Sie uns Hab Termin am Mittwoch auf dem jugendamt....soll ich Termin verschieben und einen Anwalt einschalten?
6.6.2012
1088 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Ohne meine Kenntnis wurden wenig später beide Kinder beim Jugendamt auf eine neue Wohnadresse umgemeldet. ... Durfte die Mutter unsere Kinder ohne mein Einverständis ummelden, obwohl wir ein gemeinsames Sorgerecht für beide Kinder festgelegt haben? ... Hat das zuständige Jugendamt rechtsmäßig gehandelt?

| 28.9.2007
3545 Aufrufe
Die Situation: Der Vater einer 5 Monate alten Tochter erhält Forderungen auf Kindesunterhalt und Betreuungsunterhalt durch das Jugendamt. ... Die Frage: Wie berechnet sich hier die Höhe von Kindes- und Betreuungsunterhalts laut Ddorfer Tabelle? ... Kann der auf das Jugendamt übergegangene Anspruch auf Unterhaltszahlung von der Mutter zurückgefordert werden?
9.1.2007
9752 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
H. v. 225,00 € aus Febr.05 des Jugendamtes bestand. ... Begründung, für den Kindesvater ist die Verzichtserklärung des Jugendamtes bindend. Ist das Jugendamt hierfür in Regress zu nehmen??
19.1.2011
2562 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Darf das Jugendamt trotzdem weiter Pfänden? ... Wielange muß mein mann Unterhalt zahlen bis das kind 18J ist ?... Und darf das Jugendamt weiter pfänden wenn das Kind 18 Jahre alt ist?

| 4.4.2017
156 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Kann das Jugendamt beim Famieliengericht beantragen das ein Drogentest für einen Erziehungsberechtigten vorgenommen wird, wenn es ausreichenden Verdacht auf eine schwere Drogenabhängigkeit gibt?

| 8.9.2013
617 Aufrufe
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Vorweg einiges zum Sachverhalt: Ich bin verheiratet und zahle Pflegegeld für mein Kind direkt an das Jugendamt. Das Kind ist aus einer vorherigen Beziehung entstanden und hat mit meiner jetzigen Ehefrau rein gar nicht zu tun. Das Jugendamt will jetzt eine neue Kostenbeitragsfestsetzung bei mir durchführen und will dafür von mir den Einkommenssteuerbescheid von 2012 haben.
12.12.2006
8600 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Aufgrund einer uns nicht bekannten Beschwerde oder eine Einschätzung der Sachlage, meine Freundin kümmere sich nicht "ordnungsgemäss" um unser Kind, schaltete das Diakonie-Krankenhaus, in dem wir seit der Entbindung 4 Tage verweilten, das örtliche Jugendamt zur Unterstützung ein. ... Daraufhin wurde uns unsere Tochter am kommenden Tag durch die behandelnden Ärzte in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt weg genommen und zu einer Pflegefamilie verbracht. ... Ich möchte nun folgendes wissen: 1) Ist das Vorgehen des Jugendamtes korrekt ?

| 15.8.2010
3104 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Kostenübernahme nach Jugendhilfe erfolgte bisher ohne Probleme durch das Jugendamt der leiblichen Mutter. ... Nun soll unser heimisches Jugendamt nach 2 Jahren übernehmen, verweist aber auf das Sozialamt als Kostenträger unter Angabe diverser Paragraphen. Unsere JA-Mitarbeiterin hat wohl alles versucht, klarzumachen, dass es sich um erzieherische Maßnahmen handelte, als das Kind in unsere Familie kam und nicht wegen der damals noch gar nicht diagnostizierten Behinderung.
24.6.2006
4149 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
ich habe einen sohn 4 monate alt.am pfingst sonntag so gegen 10..00 uhr habe ich meinen sohn pampers gewechselt und wollte ihm essen geben aber er wollte nicht also habe ich gedacht versuche ich es später noch mal vielleicht hat er jetzt noch kein hunger,ich stellte die flasche auf den wohnzimmertisch und legte ihn in die wippe und schnallte ihn an.dann brachte ich meine große tochter 1 jahr und 18 monate ins bett weil sie müde war,dann ging ich ins schlafzimmer weil ich da den boden wischen wollte auf einmal höre ich wie mein sohn laut anfing zu schreien ich ließ alles liegen und rannte ins wohnzimmer zu meinem sohn.er lag da und verkrampfte seinen ganzen körper nach hinten,die augen vielen auf und zu und war nicht ansprechbar.ich nahm ihn und ging eine etage tiefer zu den nachbarn aber die waren nicht da,also nahm ich ihn mit zur telefonzelle gegenüber und rief den krankenwagen.der kam 5 minuten später und wir nahmen meinen sohn ins krankenhaus.dort stellte man nach ein paar tagen fest das er ein schütteltrauma habe obwohl ich ihn gar nicht geschüttelt habe,das krankenhaus imformierte das jugendamt.am 22.6.06 kam das jugendamt und nahm meine große tochter wegen gefahr invollzug mit der polizei ohne gerichtsbeschluss aus meiner wohnung raus.ein tag später nahmen sie meinen sohn der immer noch im krankenhaus lag auch mit.nun meine frage:was kann ich machen das ich meine kinder wiederbekomme,da ich mein kind sowas nie antun würde da ich mir ja schon so lange einen sohn gewünscht habe und dann bringe ich doch nicht halb um.ich bi unschuldig.bitte helfen sie mir.was kann ich tun?

| 17.4.2009
1657 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Vorgeschichte Trennung von Exfrau, diese zieht kurz danach mit neuem Lebensgefährten zusammen, bezieht Hartz IV, stellt diese neue Beziehung bewusst als Wohngemeinschaft dar, wird vom Jugendamt kurz nach der Entziehung unseres Kindes bei mir angewiesen, es richtig zu stellen, obwohl schon Anzeige und Ermittlungsverfahren eingeleitet wurden. Bekommt kurz darauf ein neues Kind, Neuer Mann gewalttätig gegen andere Kinder; Kinder werden immens vernachlässigt und misshandelt, Installation einer stationären Familienhilfe durch Jugendamt ohne Darlegung der wahren Tatsachen. Aufenthalt bei mir, Umgang nicht vereinbarungsgemäß meinerseits aufgrund der Gewalttätigkeit durch neuen Mann durchgeführt, Entziehung aufgrund des Vorwurfes des Missbrauches bei mir des gemeinsamen Kindes durch Jugendamt, Übergabe an Exfrau, vor Gericht wird es als Zustimmung dargestellt.
24.7.2007
3921 Aufrufe
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Ich bin vom Jugendamt aufgefordert worden einen neuen Unterhaltstitel für meinen Sohn zu beurkunden. ... Faktisch bin ich m.E drei Personen unterhaltsverpflichtet, nämlich den 2 Kindern und meiner LG, auch wenn keine Unterhaltszahlungen an meine LG nachweisbar sind und auch kein Unterhaltanspruch gesetzlich beantragt wurde, (da wir ja in einer gut funktionierenden eheähnlichen Gemeinschaft leben) Frage: Ist seitens des Jugendamts trotzdem eine Höhergruppierung lt Düsseldorfer Tabelle rechtens, oder muß meine LG als Unterhaltsberechtigte anerkannt werden bzw. welche Unterhaltssumme wäre angemessen und von meinem Einkommen abzuziehen, bei einem Nettogehalt meiner LG unmittelbar vor der Geburt unseres Kindes von ca. € 1600 monatlich? ... Muß ich dem Jugendamt melden, wenn ich heirate ?

| 3.11.2010
3368 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Behörde schickte die Mutter richtigerweise zum Jugendamt, um Unterhalt zu beantragen. ... Das Jugendamt ist plötzlich der gesetzliche Vertreter meiner Tochter (Beistand) und fordert Zahlungen weil "keine Unterhaltsregelung besteht". ... Deshalb meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit das Jugendamt herauszuschalten (mit oder ohne Zustimmung der Mutter)?

| 20.11.2006
8556 Aufrufe
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Ex-Freundin (20) hatte schon vor der Geburt unseres Sohnes beim Jugendamt Antrag auf eine Hilfe für Mutter und Kind nach §19 SGB VIII (KJHG) gestellt. ... Nach dieser Besprechung befürchtet das Jugendamt die Möglichkeit einer Gefährdung für unser Kind, unter anderem mit der Begründung, meine Ex-Freundin hätte sich in ihrer Einrichtung aus der Betreuung zurückgezogen, somit sei für die Mitarbeiter der Einrichtung nicht mehr nachzuvollziehen, ob es dem Kind gut gehe. ... In einem Gespräch mit meiner Ex-Freundin hat das Jugendamt ihr heute mitgeteilt: - Das Jugendamt hält aufgrund des Zerwürfnisses mit der Einrichtung die momentanen Umstände für unser Kind für nicht mehr tragbar und befürchtet eine Kindswohlgefährdung. - Das Jugendamt ist bereit, die gewährte Hilfe nach §19 umzustellen auf eine andere, geeignetere Einrichtung, allerdings nur unter der Bedingung, dass - meine Ex-Freundin bis morgen 8:00 Uhr das Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn an das Jugendamt übergibt und zwar mit dem Vorbehalt das für den Fall, dass keine geeignete andere Einrichtung gefunden werden kann eine Unterbringung unseres Sohnes in einer Pflegefamilie erfolgt. - für den Fall, dass meine Ex-Freundin bis morgen 8:00 Uhr nicht unterschrieben hat wird das Jugendamt taggleich die ihr gewährte Hilfe für Mutter und Kind nach §19 SGB VIII beenden, wodurch meine Ex-Freundin obdachlos würde, und das Sorgerecht umgehend gerichtlich entziehen lassen.

| 30.3.2009
770 Aufrufe
Die Kinder haben zuerst bei der Mutter gewohnt, wurden aber sodann per Gerichtsurteil mir zugesprochen, da sich die Mutter laut Jugendamt nicht genügend um die Kinder kümmern konnte. Seit dem September 08 leben die Kinder nun bei mir. ... Besteht die Möglichkeit, dass die Kinder weiterhin bei meiner Mutter bleiben können oder werden die Kinder wieder zur Mutter kommen.
123·25·50·75·100·125·126