Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.088 Ergebnisse für „kind haus mutter kosten“


| 16.5.2012
1142 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jana Michel
Um sich jetzt nicht weiter vor Gericht zu streiten, haben beide entschlossen das Haus an die Kinder abzugeben und ins Grundbuch eintragen zu lassen. Diese Vereinbarung wurde vom Anwalt meines Partners aufgesetzt und von beiden unterzeichnet, Im Sommer soll dann ein Notar-Termin gemacht werden. dabei wollen die Kinder das Haus gar nicht. ... Elektrik) bezahlen können und von Ihrer Mutter die Vollmacht einfordern, sie aus dem Grundbuch löschen zu lassen, da sie ja im Todesfall, das Haus sowieso erben würden.Hätte Sie dann trotzdem noch Anspruch auf das Haus bzw. auf Auszahlung?
5.8.2009
1091 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ein Kind lebt bei ihm, eines bei der Mutter. Bisher waren beide Kinder bei der Mutter und er hat auch für beide Kinder Unterhalt gezahlt. ... Die Mutter lebt mit ihrem neuen Lebenspartner in dessen Haus und ist selber mit 30 Std.

| 11.1.2013
801 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, ein Kind zieht mit 17 Jahren von zu Hause aus und der Vater mietet Ihm eine Wohnung an damit das Kind zur Schule gehen kann und auch den Konflikten daheim mit der Mutter aus dem Wege geht. ... Oder ist es in Ordnung an das Kind direkt den Unterhalt zu leisten, da es ja nicht mehr zu Hause lebt? ... Mutter zu bezahlen?
3.8.2006
8424 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Haben drei gemeinsame, volljaehrige Kinder von denen noch zwei teilweise mit im Haus wohnen. ... Mein Vater zahlt den 3/7 Ehegattenausgleich, Erhaltungskosten für das gemeinsame Haus sowie Unterhalt für uns Kinder werden zu gleichen Teilen getragen. Ist meine Mutter verpflichtet ihrem Ehemann für Seine Hälfte des gemeinsamen Hauses Miete zu zahlen?

| 17.1.2010
6918 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Das Kind in der Schule wohnt bei seiner Mutter, die beiden anderen an ihren Studienorten. ... Ist die Mutter verpflichtet, sich um ein möglichst hohes Einkommen zu bemühen, um möglichst viel Unterhalt zahlen zu können (ähnlich wie ggü. minderjährigen Kindern)? ... Für das noch bei der Mutter wohnende Kind ist zunächst einmal die Gesamtsumme des Einkommens der Elternteile zu ermitteln, um die maßgebliche Einkommensstufe feststellen zu können.

| 12.4.2011
5004 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wäre ich als Mutter auch unterhaltspflichtig bei meinem Einkommen von € 1.100,- ? ... 5.Der Vater behauptet wenn ein Kind bei ihm lebt muss er für das andere Kind das bei der Mutter lebt keinen Unterhalt mehr zahlen. ... Hier noch die Daten: Staus: Eltern getrennt lebend seit Dezember 2009 Kind 1: 14 jähriges Mädchen bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Kind 2: 12 jähriger Junge bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Einkommen Vater: ca. € 1.900,- Netto / Monat Einkommen Mutter: € 1.100,- Netto / Monat Ihrer Antwort sehe ich dankend entgegen.
7.4.2007
8619 Aufrufe
Das Kind ist mittlerweile (Februar 07) geboren. ... Kann ihr dies bezüglich eines Unterhaltsanspruchs als arglistige Täuschung ausgelegt werden bzw. hat das Auswirkungen auf die Unterhaltsverpflichtungen für Kind und Mutter. ... Im voraus mein herzlicher Dank Eine Mutter
22.8.2012
1232 Aufrufe
von Rechtsanwältin Judith Hiller
Sie lebt mit Sohn in gemeinsamen Haus. ... Desweiteren möchte mein Sohn nicht, dass dieser Mann dort lebt (Mehrfach seine Mutter drauf hingewiesen).

| 13.10.2010
2447 Aufrufe
Frage1: Welcher Unterhalt steht Kind 1 und 2 zu, welchen Anteil müssen die seit 7 Jahren getrennt lebenden Eltern jeweils tragen? Sachverhalt: Kind 1 27 Jahre Studium nach abgeschlossener Berufsausbildung wohnt bei Vater im 3 Familienhaus ( Eigentum der Eltern je zur Hälfte ) kein Kindergeldanspruch Kind 2 23 Jahre Studium wohnt in Studentenwohnung an anderem Ort bekommt Kindergeld Einkommen des Vaters: LVA Rente 580 € und Betriebsrente 915 € = 1495 € netto Einkommen der Mutter: Pension 1400 € netto und ca. 800 € Nebeneinkünfte = 2200 € Vater wohnt im gemeinsamen Haus und trägt alle Kosten wie: Grundsteuer, Erhaltungsaufwendungen und Rentenzahlung von 800 € mtl. ( Finanzierung auf Rentenbasis ) Abzüglich einer vermieteten Wohnung : Mieteinnahmen 300 € Mutter bewohnt eine Mietwohnung im gleichen Stadtteil und unterstützt die Kinder mit jeweils 450 €. Frage 2: Hat die Mutter ein Anrecht auf die Wohnung des Vaters der diese selten nutzt, oder nur auf eine Nutzungsentschädigung in Höhe der halben ortsüblichen Miete?

| 30.3.2009
785 Aufrufe
Die Kinder haben zuerst bei der Mutter gewohnt, wurden aber sodann per Gerichtsurteil mir zugesprochen, da sich die Mutter laut Jugendamt nicht genügend um die Kinder kümmern konnte. ... Ich gehe Vollzeit arbeite, sodass meine Mutter die Pflegemutterschaft übernommen hat. ... Besteht die Möglichkeit, dass die Kinder weiterhin bei meiner Mutter bleiben können oder werden die Kinder wieder zur Mutter kommen.

| 16.2.2009
3442 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Vor 1 Jahr Sohn X mit seiner Mutter (A) einen Bausparvertrag in Anspruch genommen und diesen aufgestockt auf ca. 75.000€ um das Haus zu renovieren und es von einem 1-Familien-Haus zu einen 2-Familienhaus etwas umzumodeln, damit Mutter A, Sohn X und Schwiegertochter Y und Kind zusammen gut leben können (2 getrennte Bäder, 2 getrennte Küchen). ... Mutter A möchte Sohn X den Rest des Hauses schenken. ... Sollte Mutter A Sohn X das Haus lieber verkaufen ?

| 12.6.2013
27729 Aufrufe
Mann aus erster Ehe (geschieden) hat 2 Kinder, 10 und 12 Jahre. Mutter der Kinder geht einer Halbtagsbeschäftigung nach, Verdienst ca. 1.000€ Netto. Kinder besuchen eine Ganztagsbetreuung.
24.1.2009
2385 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Wir haben 3 gemeinsame Kinder. Es ist geplant, dass 2 Kinder (13 Jahre und 10 Jahre alt) bei mir wohnen und 1 Kind (5 Jahre) bei der Mutter. Die Mutter hat derzeit keine eigenen Einkünfte.

| 29.9.2013
2136 Aufrufe
Mein Mann hat ein Kind (im März 2000 geboren) aus erster Ehe, welches bei der Mutter in Amerika lebt. ... Die Mutter hat kaum Einkünfte. Mein Mann hat mit der Mutter gemeinsames Sorgerecht. 1.
14.10.2012
2524 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Nun möchte mein Bruder (andere Kinder meiner Mutter gibt es nicht), dass ich meine Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlege, damit entschieden werden kann, wer ggf. welche Pflegekosten übernehmen muss. Dabei ist zu berücksichtigen, dass meine Mutter insoweit vermögend ist, dass sie ein bezahltes Haus und einige Barmittel besitzt. ... Inwieweit muss meine Mutter die höheren Kosten selber tragen, also ggf. das Haus beleihen und die Barmittel aufbrauchen ?

| 29.5.2012
1019 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Hallo, ich zahle momentan für meine beiden Kinder 650 € Unterhalt. Beide leben im HAushalt ihrer leiblichen Mutter . ... Meine Frage wäre, kann ich irgendwelche Kosten aus den Verdiensten meiner Söhne beim Unterhalt anrechnen ?
7.8.2015
504 Aufrufe
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Aus dieser Ehe hat die Mutter noch ein 13-17-jähriges Kind, die ebenfalls bei ihr lebt. ... Zahle Unterhalt für beide Kinder, weil sie bei der Mutter Y leben. ... Ich habe ein Haus, dass sich in Sanierung befindet.
1.2.2009
4711 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Kann mir jemand sagen, wieviel mir davon verbleiben, wenn ich Unterhalt an meine Freundin (wir waren nicht verheiratet, waren nicht verlobt und haben nicht zusammengewohnt) und für das Kind zahlen muß. Wird mein nicht bezahltes Haus in die Berechnung mit einbezogen? Meine Freundin hat sich NICHT an der Finanzierung des Hauses beteiligt und ist nicht im Grundbuch o. ä. mit eingetragen.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55