Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

40 Ergebnisse für „kind frau krankenversicherung kv“


| 9.11.2009
Schnelle Frage: Getrennt seit 5 Jahren, beide sehr gut verdienend (150t€ Angestellter, 70t€ Selbstständige), Kinder 9 und 11, praktiziertes Wechselmodell über 1,5 Jahre wurde von Ex-Frau aufgekündigt, Klage anhängig, voller Kindesunterhalt auf Höchststufe DDT wurde und wird gezahlt. Da meine Ex-Frau selbstständig ist, sind die Kinder privat krankenversichert. ... Wir hatten damals mündlich vereinbart, dass die Hälfte der privaten KV (80 € mtl.) der Kinder ebenso wie die hälftige LV (15 € mtl.) vom Unterhalt abgezogen werden, da beide während der Ehe aufgrund der gut situierten Position meiner Ex-Frau abgeschlossen wurden und auch nur deshalb keine KV-Mitversicherung möglich ist.

| 31.1.2013
Das Kind ist seit seiner Geburt in einer privaten Krankenversicherung. ... Muss der Unterhaltspflichtige, in diesem Fall meine Frau, die private KV meines Sohnes komplett bezahlen, oder ist dies einkommensabhängig? ... Derzeit bezahlt meine Frau die private KV komplett ( €160,- mtl. ).
16.6.2006
Hallo, wir sind geschieden, ein Kind 6J., gerichtliche Umgangsregelung, KV zahlt Unterhalt 225€, gem. ... Ich bin in einer privaten KV. Ich musste unseren Sohn daher bei mir in der privaten Krankenversicherung mitversichern.
12.12.2007
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, folgende Frage in Zusammenhang mit der gesetzlichen Krankenversicherung und der Familienversicherung. ... Ich bin privat versichert und unser gemeinsames Kind ist bei mir in der privaten KV mit versichert. ... c) Welche rechtliche Grundlage gibt es dafür, dass das nicht-leibliche Kind bei meiner Frau in der gesetzlichen KV mitversichert ist?
30.7.2008
Bin geschieden seit 2000. unsere jüngste Tochter wird jetzt 12, meine Ex hat Kinder aus zweiter Ehe, beide gehen aber in Kindergarten. Meine Ex Fau geht arbeiten, wahrscheinlich auf 400 EUR Basis jetzt kommt der Punkt Ich zahle Ihr die volle private KV unserer Kinder !! Jetzt habe ich gelesen, dass die KV der Kinder einen sog.
27.10.2014
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Hallo, Wie berechnet sich der von mir zu zahlende kindesunterhalt für meine bei meiner Ex- Frau lebenden Tochter(10 Jahre). ... Meine Ex ist in der privaten kV Die Kosten für die private Krankenversicherung meiner Tochter belaufen sich auf € 125,- Muss ich mich an der privaten kV beteiligen obwohl meine Ex viel mehr als ich verdient? ... Meine Tochter ist NICHT seit der Geburt in der privaten kV.
12.7.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Sehr geehrte/r RA, waerend der Ehe war meine damalige Frau bereits als selbststaendige Bilanzbuchhalterin taetig, private KV; ich, als Angestellter mit private KV. ... Sohn lebt bei ex-Frau, private KV fuer Sohn wird von mir bezahlt. 2. mal verheiratet, 2. Kind auch privat versichert. fuer 12Monate habe ich meine Frau, aus Russland stammend, dann auch noch fuer die PKV gezahlt.

| 25.3.2013
Weiter zahlt er mir eine Krankenversicherung und die Studiengebühren. ... Da ich selbst versichert bin, habe ich Anspruch auf den sogenannten Kranken- und Pflegeversicherungszuschlag (KV-, PV-Zuschlag) in Höhe von 73€. ... Falls ja, ist das Ganze dann nicht etwas widersprüchlich, da der KV-, PV- Zuschlag unabhängig von der Höhe des Einkommens meines Vaters gewährt wird und ich mir somit, unabhängig vom Einkommen meines Vaters, die Hälfte der Krankenversicherung selbst bezahlen muss (da die Hälfte des BAföGs ein Darlehen ist)?
31.1.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Seit einem Jahr sind alle in der Familie (Mann, Frau, Kind der Frau, gemeinsames Kind) privat krankenversichert. ... In diesem Kontext die Frage nach den zu erwartenden Unterhaltszahlungen und zur zukünftigen Krankenversicherung im Trennungsjahr und nach der Scheidung: (1) Muss der Mann im Trennungsjahr bzw. nach der Scheidung auch für das Kind der Frau Unterhalt zahlen? ... Wie sieht es aus mit der Frau und ihrem Kind?
29.9.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Den Kindes- und Ehegatten-Unterhalt habe ich nach D´dorfer Tabelle und 3/7-Regelung ermittelt. Muß die Krankenversicherung a) für meine Frau b) für unsere Kinder aus dem Unterhalt bezahlt werden oder muß ich diese zusätzlich zum Unterhalt tragen (bzw. gibt es Regelungen "dazwischen") ?

| 4.6.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Er zahlt Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. ... Frage: Ist mein Ex-Mann für die private Krankenversicherung voll verantwortlich und kann ich Zahlung des gesamten Monatsbeitrags verlangen?
14.9.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Damen und Herren, seit der Geburt meiner Tochter( 1998) zahle ich die Beiträge zur PKV, da zum damaligen Zeitpunkt der Beitrag bei meiner Versicherung geringer war als bei meiner Ex-Frau, die seit 1994 ebenso einer PKV angehört und mehr als doppelt so hohe Einkünfte erzielt. Ich bin seit 2/2007 geschieden (Tochter lebt bei der Mutter, gemeinsames Sorgerecht)und zahle weiterhin zum gesetzlichen Unterhalt des Kindes die Beiträge.

| 27.5.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Exfrau arbeitet seit Geburt des ersten Kindes nicht mehr. ... Welchen Unterhaltsanspruch hat mein Kind und ich? ... Ist der Anspruch der Kinder in die Stufe 9 der Düsseldorfer Tab einzuordnen?
29.10.2004
Aussage meiner Ex-Frau, seit 01.11.2003 die Kosten für eine gesetzliche KV für meinen Sohn zu bezahlen und verbietet meiner Ex-Frau den Wechsel aus der Familienversicherung in eine eigene gesetzliche Krankenversicherung mit den vier Kindern. Meine Ex-Frau hat einen neuen Lebenspartner und lebt in einer Wohnung mit den 4 Kindern zusammen. ... Nach ihrer Angabe, waren ihr die Kosten für eine freiwillige Krankenversicherung für meinen Sohn zu hoch.) 2.

| 30.10.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Folgende Situation: 2000 haben sich meine erste Frau und ich getrennt. Die 3 gemeinsamen Kinder waren seitdem bei ihr. ... Das hälftige KG wurde mitverrechnet, für die KV der Kiddies hat mir meine Ex Frau pauschal Werte genannt, Abrechnungen habe ich nie gesehen.

| 30.10.2011
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Mit heutigem Datum werde ich nun aufgefordert zusätzlich zum Regelsatz einen Betrag von 25,28 anteilig (70,5%) private Krankenversicherung und 60,63 anteilig (70,5%) Kindergarten zu zahlen. ... Kindergarten und/oder private KV zu bilden, von denen die verlangten Kosten gedeckt werden müssen? Angeblich besteht die Rechtsauffassung, das bis Stufe 6 die Bedürfnisse des Kindes vollumfänglich abgedeckt werden können. 2.

| 25.2.2010
Kind 14J. KU 420€ (Zahlbetrag) Eheschulden aus alter Ehe 900€ monatlich (100% übernommen) eigene AV 200€, 100€ Zusatz-KV/BU Brutto monatl. 6200€ incl. Firmenwagen / Ersattung Garagenmiete 100€, 40€ VL Ex-Frau kein eigenes Einkommen / durch meine Zahlungen EU+ KU +AV zuzüglich KG mit 1550€ z.Zt. gut versorgt.
6.8.2019
| 32,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
* Es geht um Kindesunterhalt für mein nicht-eheliches Kind. ... Meine Frau - nicht die Kindesmutter - ist lediglich auf Minijobbasis beschäftigt, rd. 50 EUR mtl., weil sie einfach nichts anderes findet. ... Wäre ich Angestellter, wäre das gar kein Thema da der Unterhalt von dem Netto ermittelt wird und die Kosten der KV unabhängig von der Anzahl der versicherten Familienmitglieder "gleich" ist.
12